»Von einer gewissen Summe an sagt man zum Geld Kapital.«

Interview mit Martin Ernst, selbständiger Vertriebspartner von Herbalife

Martin Ernst2

Martin Ernst
Chairmans Club Member

E-Mail: martin[at]martin-ernst.com

Webseiten:
www.herbalife.de
www.das-erfolgsteam.com

Weitere Interviews

12.04.2017 Finanzcoach Niklas Horstmann über die Bedeutung einer zweiten Meinung
21.02.2017 Triumph Gold Corp Chairman John Anderson zum Goldvorkommen im Yukon und das Potenzial
24.11.2016 NanoFocus AG CTO Jürgen Valentin über Wachstumsschritt vom Technologie- zum Marktführer
16.11.2016 PV-Invest GmbH Gründer Günter Grabner zur Emission zweier Unternehmensanleihen
07.11.2016 Sanochemia AG Vorstand Dr. Stefan Welzig zur Refinanzierung der Unternehmensanleihe
22.09.2016 Pasinex Resources Ltd. CEO Steve Williams im Gespräch über Zink und Potenziale
26.08.2016 Michael F. Legnaro und Martin Sander, Geschäftsführer und Gründer der Agora Invest GmbH, über die Assetklasse Immobilien
12.07.2016 Burkhard Balz als EU-Parlamentsmitglied zum Brexit und die Folgen
11.08.2011

Vor einem Jahr veröffentlichten wir unser erstes Interview mit Martin Ernst, der weltweit zu den erfolgreichsten selbständigen Herbalife-Vertriebspartnern im sogenannten Chairmans-Club gehört. Die Aktie des Unternehmens konnte seitdem weiter zulegen und von dem Trend, dass immer mehr Menschen eine ausgewogene Ernährung anstreben, deutlich profitieren. Die gute Laune unseres Gesprächspartners und Herbalife-Aktionärs ist also nachvollziehbar.

Herr Ernst, zunächst möchten wir Ihnen gratulieren, dass Sie mit Ihren Erwartungen im vergangenen Jahr recht hatten. Haben Sie immer so einen guten Riecher, wenn es um gute Geschäfte oder Anlagen geht?

Eines ist klar, mein Start mit Herbalife vor 18 Jahren, als ich 23 Jahre jung war, kann ohne Zweifel als Glücksgriff meines Lebens gesehen werden. Sicherlich musste auch ich bei dem einen oder anderen Investment lernen, dass man genauer hinsehen muss und Geduld benötigt. Ich habe von jeher immer nur so viel Kapital in Aktien und Anlagen investiert, dass es, sollte es wider Erwarten einmal in die Binsen gehen, das Leben meiner Familie und meins sich dadurch nicht wesentlich ändern muss. Ich habe sozusagen eine Gierkontrolle für mich erstellt.

Aufgrund der aktuellen Turbulenzen an den Börsen weltweit stellt sich natürlich in diesem Zusammenhang die Frage, wie Sie heute aufgestellt sind?

Ich habe Aktien von den Unternehmen, an die ich glaube und die ich vertrete und mag. So habe ich mich z.B. damals geweigert, Aktien von BP zu kaufen, die nach dem Umwelt-Desaster natürlich wieder nach oben gehen würden, aber damit hatte ich ein ethisches Problem, um ein Beispiel zu nennen. Heute habe ich neben Fonds z.B. Apple, Siemens und Aktien aus dem Energiesektor, weil nun endlich Atomkraft verschwindet. Eine Perle heißt Saturn Minerals aus Kanada und natürlich sind mein definitiv dickstes Paket im Depot die Herbalife Aktien. Falls Sie nun fragen wollen, was damit passiert: Ich werde es weiter wachsen lassen, das nur am Rande, zumal wir ja Dank der Dollar-Diskussion erneut eine vergünstigte Einstiegschance sehen. Herbalife geht auf die 2-stelligen Umsatzmilliarden zu, davon bin ich überzeugt. Und da ich auch keine Eile habe, wird das ein bleibender Home-Run werden, so wie ich das sehe.

Bei Herbalife ist hinsichtlich des Umsatzes und Gewinns in den vergangenen 12 Monaten viel passiert. Ist das Potenzial inzwischen ausgereizt?

(Ernst lacht) Oh je, ich gehe davon aus, dass wir noch in der Lernphase sind und wir gerade von den ersten Ergebnissen profitieren. Wir nutzen alle Informationen von Kollegen rund um den Globus und übernehmen jeder von jedem die Vertriebsideen, die funktionieren und langfristigen Erfolg bringen – vorausgesetzt, dass sie zum jeweiligen Markt passen. Und genau das tun wir aktuell. Arbeiten, austauschen und erfolgreiche Aktivitäten duplizieren. Darum boomt die Herbalife-Welt in allen Regionen und darum hat sich der Herbalife Aktionskurs auch nach den Turbulenzen am Aktienmarkt im August 2011 wieder auf hohem Niveau stabilisiert.

Welche Perspektiven sehen Sie für sich nach 18 Jahren bei Herbalife?

Mir macht meine Arbeit richtig Spaß und wir stehen vor vielen neuen Produkteinführungen und tollen Marketingkampagnen. Es gibt für mich also keinen Grund, mich auszuruhen. Ganz im Gegenteil, es gibt eigentlich keinen besseren Zeitpunkt, als selbständiger Herbalife-Berater aktiv zu sein. Ich bin mir sicher, dass wir vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine tolle Zeit vor uns haben. Jeder, der mitmachen möchte, kann sich einfach an die Herbalife-Zentrale wenden und wird dann einem erfolgreichen Berater vermittelt, der einem dabei hilft, sein eigenes Business mit Herbalife aufzubauen.

Welches Produkt nutzen Sie Zuhause am liebsten?

Meine Familie nimmt seit nunmehr 18 Jahren die Produkte und das täglich. Aktuell nutze ich die neue Herbalife Produktlinie Herbalife24, die speziell für Sportler entwickelt wurde. Da ich selbst fünf Tage die Woche aktiv Sport treibe, habe ich mich gefreut, diese neuen Produkte bereits einmal auszuprobieren. Die von mir getesteten Herbalife24-Produkte haben mich absolut überzeugt und ich freue mich schon jetzt auf weitere begeisterte Anwender, die ebenfalls Interesse haben, im Sport optimale Leistung zu erbringen. Mit der neuen Herbalife24-Reihe können Sportler oder sagen wir Athleten ihr Ernährungsprogramm den spezifischen Bedürfnissen ihres Sports und eines täglichen Trainings anpassen. Die Produktlinie Herbalife 24 wird im September auch hier in Europa erhältlich sein, nachdem sie in den USA seit Mai bereits große Erfolge verzeichnen kann und enormen Anklang bei Top- Athleten und Sportlern findet. Kurz gesagt: Alles in bester Ordnung und nach Plan.

Herr Ernst, wir bedanken uns für das Gespräch.

 

Kostenloser Newsletter - mit spannenden Hintergrundinformationen!

E-Mail*
* Ich habe die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese. Über das gesetzliche Widerrufsrecht gemäß der Widerrufsbelehrung bin ich informiert.