»Erfolg ist in den meisten Fällen vom Kapitaleinsatz abhängig.«

Zurück zur Übersicht der Pressemeldungen

Pressemeldung:

Exklusiv-Interview mit dem Ost-Europa-Experten Andreas Männicke auf Kapitalerhöhungen.de
Andreas Männicke
Andreas Männicke

Zum Interview

Weitere Pressemeldungen

12.04.2017 09:36
Finanzcoach Niklas Horstmann über die Bedeutung einer zweiten Meinung mehr...

24.11.2016 09:00
NanoFocus AG CTO Jürgen Valentin über Wachstumsschritt vom Technologie- zum Marktführer mehr...

16.11.2016 09:00
PV-Invest GmbH Gründer Günter Grabner zur Emission zweier Unternehmensanleihen mehr...

07.11.2016 09:00
Sanochemia AG Vorstand Dr. Stefan Welzig zum Rückkauf der Unternehmensanleihe mehr...

12.07.2016 09:00
Burkhard Balz als EU-Parlamentsmitglied zum Brexit und die Folgen mehr...

08.05.2009 14:27

Hannover/Hamburg, 08.05.2009 - Im Interview mit Kapitalerhöhungen.de spricht Andreas Männicke, Geschäftsführer der ESI East Stock Informationsdienste GmbH und Ost-Europa-Experte, unter anderem über die Situation an der Moskauer Börse, Vor- und Nachteile der Börsen in Frankfurt und London und die drohende Inflation.

Andreas Männicke hatte in seinem Börsenbrief „EAST STOCK TRENDS“ seine Leser schon frühzeitig auf einen kommenden Crash vorbereitet. Zeitpunkt und Dynamik hätten jedoch auch ihn überrascht. Die Situation an der Moskauer Börse hatte zusätzlich noch den Georgienkrieg zu verkraften und wurde deshalb „besonders hart getroffen.“

In Obama sieht Männicke in dieser Situation den richtigen Mann am richtigen Platz. „Im Inland wird Obama aber an Popularität verlieren, weil die USA das Tal der Tränen nicht so schnell durchschreiten werden. Auch werden die Verschuldungsprobleme noch weitere Probleme nach sich ziehen,“ so Männicke.

Bei der Wahl des Börsenplatzes würde Männicke osteuropäischen Unternehmen „aufgrund der niedrigen Kosten und der internationalen Anbindung über Xetra“ ein Listing an der Frankfurter Börse empfehlen. Tatsächlich sei London aber aufgrund der Sprache und der höheren Liquidität gefragter. „Die Unternehmen werden immer an die Börse gehen, wo die höchste Liquidität zu erwarten ist. Hier hat die Deutsche Börse AG den Zug wohl verpasst.“

Mehr über Männickes Einschätzungen zur aktuellen Situation der Finanzkrise sowie über die Perspektiven in Ost-Europa erfahren Leser im ausführlichen Interview unter:
http://www.kapitalerhoehungen.de/Exklusive-Interviews/Interview-mit-Andreas-Maennicke-Geschaeftsfuehrer-der-ESI-East-Stock-Informationsdienste-GmbH

Apaton Media GmbH
Hans-Joachim Bischoff
Geschäftsführer
Tel.: +49 / 511 / 6768-732
Fax: +49 / 511 / 6768-730
E-Mail: hj.bischoff[at]apaton-media.de
Web: www.apaton-media.de

Über Kapitalerhöhungen.de:
Kapitalerhöhungen.de ist eine Informationsplattform für Investoren und kapitalsuchende Unternehmen, die einen Beitrag für mehr Effizienz und Transparenz am Kapitalmarkt leiten soll. Das Informationsangebot von Kapitalerhöhungen.de wird fortlaufend mit den Beitragen zum Thema wachsen und umfasst bereits Angaben zu Beratung, Börsengang, Fonds, Kapitalerhöhungen und Private Placement. Darüber hinaus führt Kapitalerhöhungen.de exklusive Interviews mit Investoren und Unternehmern.