Menü

Aktuelle Interviews

Carl-Jan von der Goltz, Geschäftsführender Gesellschafter, Maturus Finance GmbH

Carl-Jan von der Goltz
Geschäftsführender Gesellschafter | Maturus Finance GmbH
Brodschrangen 3-5, 20457 Hamburg (D)

goltz@maturus.com

+49 40 300 39 36-250

Wie der Mittelstand in einer veränderten Finanzierungslandschaft bestehen kann


Sarah Bohlmeier, Geschäftsführerin & Gründerin, teambay GmbH

Sarah Bohlmeier
Geschäftsführerin & Gründerin | teambay GmbH
Skalitzer Str. 138, 10999 Berlin (D)

info@teambay.com

+49 30 526 630 56

teambay: Unternehmenserfolg durch Einbindung


Lars Brennholt, Leiter Finanzplanung, TARGOBANK AG

Lars Brennholt
Leiter Finanzplanung | TARGOBANK AG
Kasernenstraße 10-12, 40213 Düsseldorf (D)

service@targobank-pixit.de

0800/011 33 55 22

Robo Advisor: Vermögensverwaltung per Autopilot


Lexikon

Fachbegriffen aus der Finanz- und Investmentfondswelt sind nicht immer einfach und verständlich. Wir versuchen diese einfach zu erklären.

Agio, auch Aufgeld (Aufschlag) genannt, ist die Differenz zwischen dem Nominalwert und dem tatsächlichen Kurswert.


Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.



Die Aktiengesellschaft (AG) stellt in Form einer Kapitalgesellschaft eine juristische Person dar.



Der Aufsichtsrat ist ein Kontrollorgan der Aktiengesellschaft und wird von der Hauptversammlung bestellt.



Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht


Bancassurance ist die Bezeichnung für den Vertrieb von Versicherungsprodukten durch Banken und Sparkassen.




Das Kreditwesengesetz (KWG) regelt in Deutschland die erlaubten Geschäfte einer Bank.


Die Blockchain ist eine Datenbank-Technologie und basiert auf einem kryptographischen Verfahren.



Den angebotenen Verkaufspreis von Devisen, Sorten und Wertpapieren wird Briefkurs genannt.



Sämtliche Arten der Unternehmensfinanzierung werden unter dem Begriff Corporate Finance zusammengefasst.



Die Ausschüttung an Aktionäre einer Aktiengesellschaft wird Dividende genannt.


Als Dividendentitel wird eine Aktiengesellschaft bezeichnet, die Dividenden an ihre Aktionäre auszahlt.




Der Verlust zwischen einem Höchststand und darauf folgenden Tiefstand innerhalb einer Periode wird Drawdown bezeichnet.


Eine Gesellschaft, die das private Großvermögen der Eigentümerfamilie verwaltet, ist ein Family Office.



Eine einfache Methode um einen Trend zu erkennen ist ein gleitender Durchschnitt.



Das Handelsvolumen beziffert die Summe aller getätigten Transaktionen.



Die Hauptversammlung ist ein Organ einer Aktiengesellschaft und das Mitwirkungsgremium der Aktionäre.


Hedgefonds (engl. Hedge Fund) sind aktiv verwaltete Investmentfonds und erwarten durch höhere Risiken überdurchschnittliche Renditen.




IDD

Insurance Distribution Directive (IDD) ist eine Vertriebsrichtlinie für Versicherungen der Europäischen Union (EU).


Angebot und Nachfrage an Flächen werden auf dem Immobilienmarkt zusammengebracht.



ICO

Initial Coin Offering (ICO) ist Art von Crowdfunding durch eine Kryptowährung.



IPO

Initial Public Offering (IPO) wird in der Praxis u.a. als Synonym für Aktienerstemission, Börseneinführung, Börsengang, Going Public, Neuemission oder auch Publikumsöffnung verwendet.



Ein Kaufmann muss nach § 242 HGB zum Ende eines Geschäftsjahres einen Jahresabschluss erstellen.


Kapitalmarktinformationen sind statistische Informationen und Daten einer Börse und tragen zur allgemeinen Kapitalmarkttransparenz bei.




Die Automatisierung von intelligentem Verhalten und Maschinellen Lernen wird Künstliche Intelligenz (KI) bezeichnet.


KYC

Know Your Costumer (KYC) ist eine Legitimationsprüfung u.a. zur Geldwäsche und Terror Prävention.



Der Lagebericht ist nach § 264, 289 HGB für mittelgroße und große Kapitalgesellschaften Pflichtteil des Jahresabschlusses.



Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.



Der Vermieter überlässt einem Mieter auf Zeit eine Sache zum Gebrauch und erhält dafür Mietzins.


Eine Namensaktie lautet auf den Namen des Aktionärs.




Die Aktiengesellschaft (AG) besteht aus drei Organe.


Der rechtliche Schutz einer technischen Erfindung ist ein Patent.



Die bei Zahlung erhobene Steuer ist eine Quellensteuer.



Return on Investment (RoI) ist eine betriebliche Rentabilitätskennzahl.



RSI

Der Relative-Stärke-Index (RSI) ist ein oszillierender Indikator und wir häufig bei der technischen Analyse verwendet.


Eine Unternehmensgründung durch Einlagen von Sachanlagen ist eine Sachgründung.




Ein Startup ist eine Unternehmensgründung mit einem innovativen Geschäftsmodell.


Die Tantieme ist eine erfolgsabhängige Vergütung für Aufsichtsrat und Vorstand.



Die Rechtsformänderung eines Unternehmens ist eine Umwandlung.



Eine Vermögensverwaltung beschäftigt sich mit Finanzinstrumenten um die Verwaltung von Vermögen.



Das eigenverantwortliche und geschäftsführende Organ einer Aktiengesellschaft ist der Vorstand.


Der Wertpapierhandel kann standardisiert über eine Börse stattfinden.




Das vollelektronische Wertpapierhandelssystem der Deutsche Börse AG trägt den Namen XETRA.


Xetra-Gold ist eine Verbriefung von physischem Gold und über die Handelsplattform XETRA handelbar.



Yen

Yen ist der Name der japanischen Währung.



Die schriftliche Einladung zu einer Zeichnung eines neu zu emittierenden Wertpapiers ist ein Zeichnungsangebot.