Menü

Aktuelle Interviews

Jim Payne, CEO, dynaCERT Inc.

Jim Payne
CEO | dynaCERT Inc.
101-501 Alliance Avenue, M6N 2J1 Toronto, Ontario (CAN)

jpayne@dynacert.com

+1 416 766 9691

dynaCERT CEO Jim Payne über attraktive Wasserstoff-Möglichkeiten


Sebastian-Justus Schmidt, Vorstand und Gründer, Enapter AG

Sebastian-Justus Schmidt
Vorstand und Gründer | Enapter AG
Ziegelhäuser Landstraße 1, 69120 Heidelberg (D)

info@enapterag.de

Enapter AG Vorstand und Gründer Sebastian-Justus Schmidt über die Zukunft von Wasserstoff


John Jeffrey, CEO, Saturn Oil & Gas Inc.

John Jeffrey
CEO | Saturn Oil & Gas Inc.
Suite 1000 - 207 9 Ave SW, T2P 1K3 Calgary, AB (CAN)

jjeffrey@saturnoil.com

+1-587-392-7900

Saturn Oil & Gas CEO John Jeffrey über die Zukunft des Unternehmens und ESG



Kommentar von Stefan Feulner vom 20.01.2021 | 05:20

Nio, RYU Apparel, Tencent – das ist der perfekte Turnaround!

  • Investments

Die Corona-Krise hat vor allem die traditionellen Einzelhändler hart getroffen. Soziale Trennung, Ausgangssperren und andere Maßnahmen zur Kontrolle der Ausbreitung des Virus haben das Einkaufen in Geschäften oder Einkaufscentren erschwert oder sogar ganz zum Erliegen gebracht. In Folge dessen hat die Mehrheit der Verbraucher ihr Online-Kaufverhalten angepasst. Der Trend, auch nach der Pandemie weiter im Internet einzukaufen, wird bleiben oder durch bessere Angebote sogar noch verstärkt werden. Für Marken besteht nun die Herausforderung, Ihre Online-Sichtbarkeit zu erhöhen.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 20.01.2021 | 04:50

Varta, Nevada Copper, Millennial Lithium – Elektrifiziert: noch kann günstig eingestiegen werden!

  • Kupfer

Das Wachstum der Bereiche Elektromobilität, Erneuerbare Energien und der facettenreichen Technologiebranche führt zu einer stark steigenden Nachfrage von Rohstoffen. Wenn man Expertenprognosen glaubt, wird die Nachfrage in den nächsten Jahren das Angebot deutlich übersteigen. Dies lässt nur den Schluss weiter steigender Kurse zu. Kupfer und Lithium sind hierfür gute Beispiele. Verbunden mit dem Thema Energie sind auch die Herausforderungen in Bezug auf neue Speichermedien. Wir stellen Ihnen drei aussichtsreiche Unternehmen vor, denen Nachfrage und Wachstum in die Karten spielen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 19.01.2021 | 05:20

Alibaba, AdTiger, Baidu – Kaufen Sie China!

  • China

Ohne Frage hat sich China Stand jetzt weltweit am besten aus der Krise heraus entwickelt. Durch die Tatsache, dass das Corona-Virus im Reich der Mitte seit Sommer unter Kontrolle ist, konnte die Wirtschaftsleistung im vergangenen Jahr um 2,2% gesteigert werden. Auch für 2021 gehen Experten von einem Boom von über 8% aus. Bereits 2028 soll laut Analysen des CEBR-Instituts China die USA als größte Volkswirtschaft der Welt ablösen. Der immer noch schwellende Handelskrieg mit den Vereinigten Staaten wird China nur noch mehr bestärken, neue eigene Innovationen hervorzubringen. Neue Giganten werden geboren.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 19.01.2021 | 04:50

Pfizer, Q&M Dental Group, Johnson & Johnson: Wo lauern Profiteure der Pandemie?

  • Gesundheit

Dass Gesundheit das Allerwichtigste ist, wussten wir alle schon immer. Doch zeitweise gerät diese Binsenweisheit aus dem Fokus. Spätestens die Pandemie hat gezeigt, dass weder Ruhm noch Geld davor schützen, krank zu werden. Einen großen Schritt in Richtung Gesundheit kann man allerdings machen, wenn man sich auf die Forschung verlässt. Die Entwicklung von Impfstoffen in Rekordzeit hat gezeigt, wie groß die Potenziale in Wissenschaft und Pharmaindustrie sind. Auch kommen immer wieder neue Testverfahren auf den Markt. Dass sich rund um diese Entwicklungen an der Börse Geld verdienen lässt, zeigen drei Aktien.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 18.01.2021 | 04:50

Enapter, NEL ASA, Bayer – die Zukunft kann kommen!

  • Wasserstoff

Ohne Zweifel wird Wasserstoff einer der wichtigsten Energieträger der nächsten Jahrzehnte werden. Laut einer Studie der Hydrogen Council wird sich die Wasserstoffnachfrage bis 2050 verachtfachen. Wasserstoff könnte demnach ein Fünftel des globalen Endenergieverbrauchs ausmachen. Die Bewertungen einiger notierter Werte sind aufgrund der sehr positiven Zukunftsprognosen bereits in schwindelerregenden Höhen gestiegen. Zudem läuft im Moment ein harter Kampf um die besten Technologien und Patente. Einige der bekannten Unternehmen werden auf der Strecke bleiben, Neue werden aufrücken.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 15.01.2021 | 05:27

Wohnimmobilien sind weiter gefragt: Analystenempfehlungen für Vonovia und GECCI

  • Immobilien

Die Vermietung von Wohnimmobilien ermöglicht gut planbare Einnahmen und stabile Cashflows. Daher gelten Immobilienbestandshalter aus diesem Bereich als krisensicher – auch im Corona-Umfeld. Entsprechend positiv sind Analysten für Wertpapiere aus dem Bereich. Die Experten von Goldman Sachs haben das Kursziel für die Vonovia-Aktie leicht angehoben und die Kaufempfehlung bestätigt. Die 5,75%-Immobilienanleihe von GECCI wird ebenfalls als aussichtsreich gesehen und von GBC Research empfohlen. Dass der deutsche Wohnimmobilienmarkt im europäischen Vergleich Nachholpotenzial hat, zeigt eine aktuelle Studie der LBS.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 15.01.2021 | 04:50

dynaCERT, wallstreet:online, Rock Tech Lithium – es geht erst richtig los!

  • Investments

Die Welt ändert sich schnell und stetig. So wird spätestens seit der Corona-Pandemie jedem klar, dass man sich an die Gegebenheiten anpassen sollte. Unternehmen, die Ihre Geschäftsmodelle für die Zukunft anpassen und innovativ ausbauen, werden als Sieger vom Platz gehen. Andere, die krampfhaft an alten Strukturen und Technologien festhalten, werden verschwinden, ganz egal in welcher Branche.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 14.01.2021 | 04:50

BYD, Deutsche Rohstoff AG, Ballard Power – Hier steckt Riesenpotenzial!

  • Investments

Der Ölpreis konnte sich seit dem historischen Crash im vergangenen April in Folge der Corona-Pandemie wieder deutlich über 50,00 USD stabilisieren. Die großen Investmenthäuser gehen von weiter steigenden Notierungen des schwarzen Goldes aus. Ebenfalls stark steigend sehen die Experten die Kurse der meisten Rohstoffe. Dies ist auf die immer größer werdende Nachfrage durch neue Technologien zurückzuführen. Die Knappheit der benötigten Materialien wird in den nächsten Jahren extrem zunehmen. Dadurch dürften die Preise drastisch klettern.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 13.01.2021 | 05:20

NEL ASA, dynaCERT, Everfuel – Platzt die Wasserstoffblase?

  • Wasserstoff

Die Bewertungen der meisten Wasserstoffaktien schießen in unermessliche Höhen. Gegenüber den aktuellen Bilanzkennzahlen erscheint dies irrational und nicht gerechtfertigt. Einzig die Zukunftsprognosen in Bezug auf Umsatz und Gewinn werden als Maßstab genommen. Vieles erinnert an das Jahr 2000 und den 'Neuen Markt', als Aktien wie Gigabell oder Metabox in den Orbit bugsiert wurden, um kurze Zeit später wie Sternschnuppen vom Himmel zu fallen.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 13.01.2021 | 04:50

Kodiak Copper, Rio Tinto, Gazprom: Die nächsten Rohstoff-Verdoppler!

  • Kupfer

Der ganz andere Wahnsinn! Ein perfektes Beispiel für die aktuelle Manie an den Börsen ist der Kursverlauf der unbekannten Aktie von Signal Advance. Die Papiere des Medizintechnik-Unternehmens mit Sitz in Texas trieben Social Media-getriebene Anleger seit Donnerstag zwischenzeitlich um mehr als 11.000% nach oben nämlich von 0,6 auf 70,0 USD. Am Montag schloss die Aktie bei 38,7 USD und damit mehr als 438% höher als am Freitag. Signal Advance, das nach Recherche weder 2019 noch 2020 nennenswerte Umsätze geschweige denn Gewinne erzielt hat, ist an der Börse jetzt plötzlich mehr als 3 Mrd. USD wert. Gestern zur Eröffnung ging es dann mit -75% in den Sinkflug, bleiben Sie also lieber bei soliden Rohstoffwerten!

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 12.01.2021 | 05:30

Osino Resources, Fuelcell, Nikola: Es geht schnell voran!

  • Gold

Gestern gab es eine nicht ganz überraschende Bewegung beim Supershooter Bitcoin (BTC). Binnen 12 Stunden korrigierte die Krypto-Währung von Ständen über 40.000 USD bis auf 30.600 USD nach unten, ein Tagesverlust von 25%. Das war eine ordentliche Bewegung, die schon lang in der Luft lag, aber in dieser Schnelligkeit wohl kaum erwartet wurde. Nicht umsonst hat der BTC eine gerechnete Volatilität von über 100%. Der Schwächeanfall verdeutlicht abermals die hohe Schwankungsanfälligkeit der Kryptowährung. Die ganze große Euphorie entweicht damit etwas, aber die Fangemeinde steht wahrscheinlich schon bereit, erneute Höchststände zu fabrizieren. Infolge der Korrektur fiel das gesamte Marktvolumen aller derzeit rund 8.225 Digitalwährungen wieder unter die Marke von einer Billion Dollar. Vergangene Woche war die Marke erstmals übertroffen worden. Schnelligkeit ist gefragter denn je!

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 12.01.2021 | 04:50

Plug Power, Almonty, Alibaba – Vorsicht, Durchbruch!

  • Investments

Elektromotoren, Wasserstoff, Brennstoffzellen. Immer wieder kommen neue Trends an die Kapitalmärkte. Doch nicht nur die neuesten Technologien werden sich in den nächsten Jahren vervielfachen. Essenziell ist die Gewinnung der Rohstoffe, die für diese Technologien benötigt werden. Die Knappheit, die uns in den nächsten Jahren mit Sicherheit bevorstehen wird, dürfte in naher Zukunft auch von der Börse gesehen werden. Im Moment ist von einem Hype um die knappen Güter nichts zu spüren.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 11.01.2021 | 06:10

NIO, Royal Helium, Linde: Hier kommen die Dauerläufer von morgen

  • Helium

Wer an der Börse auf Trend-Aktien setzt, kennt das Problem: Es fällt schwer, den Kursen hinterherzulaufen und nach deutlichen Kurssteigerungen einzusteigen. Doch manchmal ist der Markt einfach verrückt und neigt zu Übertreibungen. Trotz raketenhafter Anstiege klettern manche Aktien immer weiter. Anleger mit großem Mut greifen dennoch zu, wie in diesen Tagen etwa bei der Wasserstoff-Aktie NEL, die von Rekord zu Rekord eilt. Wer mehr Augenmerk auf das Risiko legt, legt den Blick auf Aktien aus der zweiten Reihe, die erst noch vor einem charttechnischen Ausbruch stehen. Wichtig ist dabei, dass die zugehörige Investment-Story auch etwas hergibt – wie etwa beim chinesischen Elektroauto-Pionier NIO.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 11.01.2021 | 05:30

Bitcoin Group, BIGG Digital Assets, Square Inc.– unfassbares Potenzial!

  • Blockchain

Noch sind die Marktdurchdringung mit Krypto-Währungen und die Tokenisierung von Krypo-Assets in einem frühen Stadium. Die Vorteile der Blockchain-basierten Transaktionen liegen klar auf der Hand. Der Bitcoin markierte letzte Woche ein All Time High bei 41.000 USD und verfünffachte sich somit innerhalb von 12 Monaten. Zudem steigt das Interesse professioneller Anleger an der Assetklasse Kryptos. Letztendlich hängt der Siegeszug der Kryptos von den Regulierungsbehörden und von der allgemeinen Akzeptanz ab. Aber auch die facettenreiche Gruppe von Zahlungsdienstleistern oder spezialisierten (Software-) Lösungsanbietern sind für Anleger interessant. Denn diese schneiden sich ein immer größeres Stück vom riesigen Kuchen PayPals ab. Wir stellen Ihnen aussichtsreiche und teilweise noch wenig bekannte Unternehmen vor, die über ein riesiges Kurspotenzial verfügen.

Zum Kommentar

Jim Payne, CEO, dynaCERT Inc.

Jim Payne
CEO | dynaCERT Inc.
101-501 Alliance Avenue, M6N 2J1 Toronto, Ontario (CAN)

jpayne@dynacert.com

+1 416 766 9691


Interview vom 11.01.2021

dynaCERT CEO Jim Payne über attraktive Wasserstoff-Möglichkeiten

  • Wasserstoff

dynaCERT ist ein kanadisches Unternehmen und hat eine Wasserstoff-Technologie für Dieselmotoren entwickelt, die dem Betreiber eine erhebliche Kraftstoffeinsparung ermöglicht. Die sogenannte HydraGEN™-Technologie verwendet ein proprietäres und patentiertes Elektrolysesystem, um destilliertes Wasser in H2 & O2-Gase zu verwandeln, die bei Bedarf produziert werden. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, die Menge an Treibhausgasen (GHG) zu reduzieren, die bei der Verbrennung von kohlenstoffbasierten Kraftstoffen freigesetzt werden. Die Technologie ist weltweit bei Verbrennungsmotoren einsetzbar. CEO Jim Payne gibt in unserem Interview weitere Einblicke.

Zum Interview