Menü schließen




Fonds

Bildquelle: pixabay.com

Fonds werden von Kapitalanlagegesellschaften gegründeten, um Anlegern themenspezifisch Investitionsinstrumente zu bieten.

    Ein weiterer Weg, um Kapitalerhöhungen erfolgreich durchzuführen, ist die Platzierung bei Investmentfonds. Fonds werden von Kapitalanlagegesellschaften gegründeten, um Anlegern themenspezifisch Investitionsinstrumente zu bieten. Je nach Anlagebereich können Fondsmanager als Ansprechpartner für Kapitalerhöhungen zur Verfügung stehen. Das Geld des Fonds wird entsprechend der festgelegten Anlagestrategie in die jeweiligen Instrumente und Branchen sowie Themen investiert. Das Anlagerisiko des Fondsvermögens muss entsprechend der Beschreibung im Verkaufsprospekt eingehalten werden.

    Anleger, die ihr Geld in Fonds investieren, sind Miteigentümer und haben somit einen Anspruch auf Gewinnbeteiligung sowie Anteilsrückgabe zum entsprechenden Rücknahmekurs. Nach deutschem Recht wird das Fondsvermögen als Sondervermögen behandelt, sodass eine Trennung vom Vermögen der Kapitalanlagegesellschaft stattfindet. Im Falle einer Insolvenz der Kapitalanlagegesellschaft soll dadurch der Vermögenserhalt der Anleger gewährleistet werden.


    Kommentare zum Thema "Fonds"

    Kommentar von André Will-Laudien vom 22.11.2022 | 04:44

    Triple AAA-Aktien starten durch: Amazon, Aspermont, Alphabet, Allianz – Sellout gegessen?

    • FAANG
    • Technologie
    • Fintech

    Wer hätte das gedacht: Nach neun Monaten Korrekturmodus kehrt die Börse schon in diesem Jahr wieder in den Normalmodus zurück. Kennzeichen für ein Verlassen des Panikmodus ist der VDAX, also die gemessene Schwankungsbreite des Index in 12 Monaten. Dieser hat letzte Woche wieder Niveaus von 22 bis 23 erreicht, nachdem er noch im September in der Spitze bei 33 angelangt war. Zum Vergleich: In der absoluten Panikphase zu Kriegsbeginn lag der Volatilitäts-Gradmesser bei ganzen 48,6%. Nun ist Entspannung angesagt, willkommen also in der Jahresend-Rallye. Wo liegen die besten Chancen für Anleger?

    Zum Kommentar

    Kommentar von Stefan Feulner vom 26.09.2022 | 05:10

    BYD, Globex Mining, Newmont, Freeport McMoRan – Kupfer mit Verdopplungspotenzial

    • Erneuerbare Energien
    • Rohstoffe
    • Kupfer

    Rund ein Drittel verlor der Kupferpreis seit März des laufenden Börsenjahres. Investoren verkaufen das als Konjunkturbarometer bekannte Metall aufgrund von weltweiten Rezessionsängsten und der Sorge eines Nachfragerückgangs. Durch die große Bedeutung von Kupfer in Hinblick auf die Energiewende dürfte sich das Blatt jedoch bald wieder wenden. Denn bereits jetzt warnen Bergbauunternehmen und Rohstoffhändler vor einem massiven Engpass beim wichtigsten Metall der Welt. Goldman Sachs rechnet bis 2025 mit einem Kupferpreis von 15.000 USD je Tonne, was zum aktuellen Niveau eine Verdopplung bedeuten würde.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Armin Schulz vom 19.09.2022 | 05:40

    Barrick Gold, Desert Gold, Newmont – die Blicke sind auf die FED gerichtet

    • Barrick Gold
    • Barrick
    • Desert Gold
    • Newmont
    • Gold
    • Kupfer
    • Goldmine
    • Inflation
    • Inflationsschutz
    • FED

    Am Mittwoch, den 21. September, wird die FED voraussichtlich die Zinsen erneut anheben. Nach den schlechten Werten zur Inflationsrate in der vergangenen Woche geht die Angst vor einem großen Zinsschritt von 100 Basispunkten um. Die Indizes reagierten sofort und preisten die mögliche Zinsanhebung ein. Das hat auch der Goldpreis getan, der ohnehin seit Wochen unter den steigenden Zinsen und dem starken Dollar leidet. Da hilft es auch nicht, dass Gold lange als Inflationsschutz galt. Diese Funktion kann das Edelmetall aktuell nicht einnehmen, doch das könnte sich ändern, wenn die Erwartung von Stanley Druckenmiller, einem Milliardär und Ex-Hedgefondsmanager zutrifft, dass die Aktienmärkte in den kommenden zehn Jahren kaum noch Rendite abwerfen. Wir sehen uns daher heute drei Goldunternehmen an.

    Zum Kommentar

    Interviews zum Thema "Fonds"

    David Elsley, CEO, Cardiol Therapeutics

    David Elsley
    CEO | Cardiol Therapeutics
    602-2265 Upper Middle Road East, L6H 0G5 Oakville (CAN)

    info@cardiolrx.com

    +1 (289) 910-0850


    Interview Cardiol Therapeutics: „Wir haben gleich zwei potenzielle Blockbuster im Portfolio“

    10.03.2022

    • Herzerkrankungen
    • Covid-19
    • Myokarditis

    In diesem Interview erläutert David Elsley, Präsident und CEO von Cardiol Therapeutics, die Alleinstellungsmerkmale des führenden Produkts des Unternehmens, CardiolRx™, einer oralen Cannabidiol-Formulierung, die pharmazeutisch unter cGMP hergestellt wird. Er erklärt, warum die bevorstehenden klinischen Studien zu exklusiven, mehrjährigen Vertriebsvereinbarungen führen könnten, warum die Finanzierung im vergangenen November eine gute Entscheidung war und wie wichtige Fonds aus den USA derzeit zu Cardiol Therapeutics stehen.

    Zum Interview


    Justin Reid, President und CEO, Troilus

    Justin Reid
    President und CEO | Troilus
    36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

    info@troilusgold.com

    +1 (647) 276-0050


    Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“

    28.07.2021

    • Gold
    • Troilus-Mine
    • Produktion

    Minen mit einer jährlichen Produktionsmenge von mehr als 200.000 Unzen Gold und einer Minenlaufzeit von über 20 Jahren sind rar – gerade in sicheren Regionen. Troilus Gold bringt ein solches Projekt in Québec, Kanada, voran. Im Interview erklärt CEO Justin Reid, warum sein Unternehmen trotz einer Ressource von 8,1 Mio. Unzen Gold immer weiter bohrt, welche Rolle Kupfer für das Unternehmen spielt und warum er sich als Aktionär von Troilus Gold gerade mit Blick auf die nächsten Monate sehr gut aufgestellt sieht.

    Zum Interview


    Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

    Steve Cope
    President, CEO und Director | Silver Viper
    1055 W Hastings St Suite 1130, V6E 2E9 Vancouver (CAN)

    info@silverviperminerals.com

    +1-604-687-8566


    Interview mit Silver Viper: Von künftigen Kurstreibern und Übernahmefantasie

    06.04.2021

    • Silber
    • Gold
    • Übernahme

    Der kanadische Rohstoffentwickler Silver Viper sucht in Mexiko nach Edelmetallen und legt einen besonderen Fokus auf Silber. Zuletzt zog die Aktie das wachsende Interesse des Marktes auf sich: Der Grund: Positive Bohrergebnisse und eine latente Übernahmefantasie. Im Interview spricht Steve Cope, President, CEO und Director von Silver Viper über Mexiko als Bergbau-Region, potenzielle Kurstreiber für die Aktie sowie gut gemeinte Ratschläge der Bergbau-Szene an das Management.

    Zum Interview