Menü schließen




Künstliche Intelligenz

Die Automatisierung von intelligentem Verhalten und Maschinellen Lernen wird Künstliche Intelligenz (KI) bezeichnet.

    Die Künstliche Intelligenz (KI) oder auch Artificial Intelligence (AI) genannt, ist der Versuch menschliches Verhalten und Entscheidungsstrukturen nach menschlichem Maßstab zu automatisieren, um eigenständige Problemlösungen zu erzielen. Künstliche Intelligenz erkennt systematische Muster in Datenbanken und kann emotionslos Rückschlüsse ziehen.


    Kommentare zum Thema "Künstliche Intelligenz"

    Kommentar von Fabian Lorenz vom 23.12.2021 | 06:15

    +900% mit Nvidia noch nicht genug? Valneva und Brainchip vor dem Durchbruch?

    • Technologie
    • Halbleiter
    • Chips
    • Corona

    2021 war insgesamt kein gutes Jahr für Technologie- und Wachstumsaktien. Insbesondere Unternehmen mit einem noch nicht profitablen Geschäftsmodell hatten es schwer. Zu ihnen gehörten beispielsweise Peloton oder Zoom. Zu den Top-Performern im NASDAQ 100 gehörte die Aktie von Nvidia. Der Chipgigant profitiert gleich von mehreren Trends wie Künstlicher Intelligenz und Metaverse. Geht es nach der UBS, dann sind 900% Kursgewinn in den vergangenen drei Jahren noch nicht genug. Für die Analysten der Schweizer Bank ist die Chip-Aktie der „Top-Pick 2022“. Vom Chip-Olymp ist Brainchip noch ein gutes Stück entfernt, doch könnte dem Unternehmen im kommenden Jahr der Durchbruch gelingen. Gleiches gilt für Valneva, denn viele warten auf den Totimpfstoff und die Aktie ist noch relativ niedrig bewertet.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Armin Schulz vom 10.11.2021 | 06:12

    AMD, BrainChip, Nvidia – Profitieren durch Künstliche Intelligenz

    • Künstliche Intelligenz
    • KI
    • AI
    • Server
    • Hardware
    • Rechenzentren
    • AMD
    • BrainChip
    • Nvidia

    Die Erforschung der Künstlichen Intelligenz (KI) begann zwar bereits in den 50er Jahren, doch es dauerte noch eine ganze Weile, bis echte Fortschritte zu erkennen waren. Das lag vor allem an den immer schnelleren Prozessoren, die auch größte Datenmengen viel schneller verarbeiten können als die alten Mainframes. Zu was Künstliche Intelligenz fähig ist, sehen wir an digitalen Assistenten wie Siri, Alexa oder Übersetzungsprogrammen wie dem von Google. In den kommenden Jahren wird die Künstliche Intelligenz in immer mehr Bereiche vordringen und viele Prozesse automatisieren, die bis vor kurzem noch undenkbar waren. Wir analysieren heute drei Unternehmen, die Hardware für den KI-Bereich herstellen.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 01.11.2021 | 05:08

    wallstreet:online, Deutsche Bank, GFT Technologies– Hier sollte es weiter aufwärts gegen!

    • Online Brokerage
    • Börse
    • Investments

    Niedrige Zinsen, hohe Inflation und Wirtschaftswachstum bilden die Rahmenbedingungen, die weiterhin für ein positives Börsenumfeld und steigende Aktienkurse sprechen. Die drei nachfolgenden Gesellschaften profitieren auf unterschiedliche Weise davon und sollten auch im nächsten Jahr gut performen. Wer ist Ihr Favorit?

    Zum Kommentar