Menü

Aktuelle Interviews

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Humphrey Hale
CEO, Managing Geologist | Carnavale Resources Ltd.
Level 2, Suite 9 389 Oxford Street, WA 6016 Mount Hawthorn (AUS)

info@carnavaleresources.com

Interview Carnavale Resources: Gute Karten für den langfristigen Erfolg


Bill Guy, Chairman, Theta Gold Mines Limited

Bill Guy
Chairman | Theta Gold Mines Limited
Level 35 (ServCorp), Intl Tower One 100 Barangaroo Ave, 2000 NSW Australia (AUS)

info@thetagoldmines.com

+61 2 8046 7584

Interview Theta Gold Mines: Dieses Team hat schon 20 Minen in Produktion gebracht


David Mason, Managing Director, CEO, NewPeak Metals Ltd.

David Mason
Managing Director, CEO | NewPeak Metals Ltd.
Level 27, 111 Eagle Street, QLD 4000 Brisbane (AU)

info@newpeak.com.au

+61 7 3303 0650

Interview NewPeak Metals: Viele Chancen auf den großen Erfolg


Startup

Bildquelle: pixabay.com

Ein Startup ist eine Unternehmensgründung mit einem innovativen Geschäftsmodell.


Charakteristisch für ein Startup ist, dass das Geschäftsmodell für einen neuen und noch nicht existierenden Markt geschaffen wird. Aus diesem Grund sind diese Unternehmensphasen besonders riskant und für Banken überlicherweise nicht finanzierbar. Startup Unternehmer finanzieren ihr Vorhaben häufig im familiären Umfeld, durch Business Angel, Venture Capital Investoren oder staatliche Förderprogramme.


Kommentare zum Thema "Startup"

Siemens Energy, Enapter, ThyssenKrupp – Wasserstoff oder Batterie? Egal! Warum diese Unternehmen in jedem Fall profitieren werden!

Siemens Energy, Enapter, ThyssenKrupp – Wasserstoff oder Batterie? Egal! Warum diese Unternehmen in jedem Fall profitieren werden!

Kommentar vom 24.03.2021 | 04:50

Die starken Kursschwankungen bei Wasserstoffaktien zeugen von einem aktuellen Glaubenskrieg rund um das häufigste Element auf unserem Planeten, das auch gleichzeitig das am einfachsten aufgebaute ist: ein Proton, ein Elektron. So schön simpel kann Perfektion sein. Und doch steckt darin das Potential unsere Gesellschaft von Grund auf zu ändern – die Sonne macht es vor. Zugegeben, aktuell stehen wir noch am Anfang dieser Entwicklung. Im kurzfristigen Fokus des Kapitalmarktes stehen eher die praktischen Anwendungsmöglichkeiten des Elements. Dabei blicken viele Investoren auf das Thema Mobilität. Was wird sich durchsetzen? Batterien? Oder doch Wasserstoff? Eine mögliche Antwort gab jüngst die VW-Nutzfahrzeug-Holding Traton SE: ein salomonisches „beides“. Batterien für den Langstreckenverkehr, Wasserstoff bspw. für Busse, die nicht lange zwischendurch nachladen können. Doch Wasserstoff kommt noch für viele weitere Anwendungsbereiche eine große Bedeutung zu. Darum wird die weltweite Nachfrage nach Wasserstoff als Energieträger in den nächsten Jahren in jedem Fall massiv zunehmen. So sieht Aurora Energy Research bis 2050 eine Verachtfachung der Wasserstoffnachfrage auf 2.500 TWh pro Jahr. Dies entspricht einem Jahresumsatz von mehr als 120 Mrd. Euro. Folgende Unternehmen dürften von dem Boom ganz unabhängig von der Entwicklung der Elektromobilität profitieren.

Zum Kommentar

Nikola, Nevada Copper, Nel ASA – Ausbruch wie erwartet!

Nikola, Nevada Copper, Nel ASA – Ausbruch wie erwartet!

Kommentar vom 11.02.2021 | 05:10

Es ist vollbracht. Das Industriemetall Kupfer hat ein Mehrjahreshoch erreicht, von der Entwicklung war dies bereits abzusehen. Wenn Sie jetzt immer noch denken, Investments in Rohstoffe sind langweilig, bitte schön. Wie sehr jedoch Hightech-Branchen wie Elektromobilität, Wasserstoff oder Blockchain von verschiedenen Rohstoffen abhängig sind, werden Sie an den explodierenden Preisen in den nächsten Jahren verfolgen können. Seien Sie jetzt dabei!

Zum Kommentar

Flatexdegiro, Adyen, Marble Financial: 3 Wachstumsstorys im Vergleich

Flatexdegiro, Adyen, Marble Financial: 3 Wachstumsstorys im Vergleich

Kommentar vom 25.01.2021 | 06:05

Die Digitalisierung bringt vor allem in der Finanzwirtschaft zahlreiche Innovationen mit sich. Kosten sinken und immer mehr Dienstleistungen lassen sich digital kundenfreundlich umsetzen. Beispiele sind etwa Plattformen für Crowdlending oder auch digitale Versicherungsordner, die Kunden in erster Linie Transparenz bieten. Längst haben auch klassische Geldhäuser erkannt, dass es ohne eine App nicht mehr geht. Trotzdem gibt es auch weiterhin Nischen, in denen junge und innovative Unternehmen Marktanteile gewinnen und so nebenbei bei Anlegern für Rendite sorgen. Wir stellen drei spannende Investment-Storys vor.

Zum Kommentar


Interviews zum Thema "Startup"

Nadine Deuring, Co-Founder, Lyght Living

Nadine Deuring
Co-Founder | Lyght Living
Reuterstraße 79, 12053 Berlin (D)

mail@lyght-living.com


Das Sofa auf Zeit - wie zwei Gründerinnen gegen Ikea und Zalando antreten

22.08.2019

  • Möbel

Für den Kunden von morgen zählt der unmittelbare Zugriff auf Ideen, Produkte und Dienstleistungen mehr als der dauerhafte Besitz. Flexibilität anstatt sich zu binden. Die Gründe sind vielfältig: hohe Mobilität, immer kürzer werdende Trend- und Innovationszyklen und eine nahezu vollständige Angebotstransparenz. Ähnlich wie der Trend zum Teilen, steigt somit auch die Nachfrage nach Miet- und Leasing-Angeboten in der breiten Masse. Mit Furniture-as-a-Service für Endkunden erreicht dieser Trend nun auch in die Möbelindustrie. USA macht es uns vor, wie das Sofa auf Zeit zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell werden kann. Nun greift Lyght Living aus Berlin den Markt an und steht dabei in Konkurrenz mit großen Playern wie IKEA oder Otto Now. Mit Stationen bei Zalando, N26 auch idealo bringen die Gründerinnen bereits umfassende Erfahrung aus verschiedenen Unternehmen mit.

Zum Interview


Florian Kappert, Co-Founder und Managing Director, Bilendo GmbH

Florian Kappert
Co-Founder und Managing Director | Bilendo GmbH
Sendlingerstraße 27, 80331 München (D)


Bilendo GmbH Co-Founder Florian Kappert – wie Unternehmer die Zahlungsmoral der Kunden erhöhen

18.07.2019

  • Zahlungsmoral
  • Inkasso
  • Forderungsmanagement

Deutsche Unternehmer warten im Durchschnitt ganze 43 Tage auf die Begleichung ihrer Rechnungen und müssen dadurch oft für einen längeren Zeitraum in Vorleistung gehen. Mit Bilendo können Unternehmen ihre Finanzprozesse automatisieren und dadurch die Zahlungsmoral der Kunden nachweislich erhöhen. Bilendo ist die erste SaaS-Plattform zur Zentralisierung, Optimierung und Automatisierung betrieblicher Kreditrisiko-Prozesse und wurde 2015 in München von Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert gegründet.

Zum Interview


Phong Dao, CEO & Co-Founder, Agora Innovation GmbH

Phong Dao
CEO & Co-Founder | Agora Innovation GmbH
c/o WeWork, Taunusanlage 8, 60329 Frankfurt (D)

phong@agora-innovation.com

+ 49 177 6428 262


Agora Innovation zu Security Tokens und globaler Regulierung

03.06.2019

  • Blockchain
  • Dienstleistung
  • Tokens

2017 noch nicht wirklich wahrgenommen sind Security Tokens 2019 schon auf der ganzen Welt bekannt. STOs bringen, im Vergleich zu ICOs, regulatorische Anforderungen mit sich, die zwischen verschiedenen Ländern und Jurisdiktionen stark variieren können. Phong Dao, CEO von Agora Innovation gibt einen Einblick in die Regulierung und Herausforderungen von STOs.

Zum Interview