»Kapital bietet dem Unternehmer die Flexibilität für Erfolg.«

Wertpapierhandel

Zurück zur Übersicht

Eine Wertpapierbörse bietet allen Kapitalmarktteilnehmern eine weitgehende Vertragssicherheit, welches durch die Standardisierung der Kontraktformen geschieht. Durch eine fortlaufende Kursnotiz werden die Transaktionskosten beim Handel von Unternehmensanteilen für die Investoren gering gehalten.

Die Deutsche Börse hat mit ihrem vollelektronischen Wertpapierhandelssystem Xetra aus dem Jahr 1997 eine Systeminfrastruktur geschaffen, die jedem lizenzierten Wertpapierhändler ermöglicht, weltweit die in diesem System registrierten Werte zu handeln. Über ein offenes elektronisches Orderbuch haben die Anleger ein Höchstmaß an Transparenz bei der Preisbildung.