Menü

Aktuelle Interviews

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Humphrey Hale
CEO, Managing Geologist | Carnavale Resources Ltd.
Level 2, Suite 9 389 Oxford Street, WA 6016 Mount Hawthorn (AUS)

info@carnavaleresources.com

Interview Carnavale Resources: Gute Karten für den langfristigen Erfolg


Bill Guy, Chairman, Theta Gold Mines Limited

Bill Guy
Chairman | Theta Gold Mines Limited
Level 35 (ServCorp), Intl Tower One 100 Barangaroo Ave, 2000 NSW Australia (AUS)

info@thetagoldmines.com

+61 2 8046 7584

Interview Theta Gold Mines: Dieses Team hat schon 20 Minen in Produktion gebracht


David Mason, Managing Director, CEO, NewPeak Metals Ltd.

David Mason
Managing Director, CEO | NewPeak Metals Ltd.
Level 27, 111 Eagle Street, QLD 4000 Brisbane (AU)

info@newpeak.com.au

+61 7 3303 0650

Interview NewPeak Metals: Viele Chancen auf den großen Erfolg


Interview mit Carnavale Resources Ltd.

Interview Carnavale Resources: Gute Karten für den langfristigen Erfolg

  • Gold
  • Batteriemetalle
  • Australien
Bildquelle: Carnavale Resources Ltd.

Das australische Unternehmen Carnavale Resources fokussiert sich auf Rohstoff-Projekte im Frühstadium. Das Ziel: Mit geringen Mitteln viel erreichen. Dazu haben CEO Humphrey Hale und sein erfahrenes Team vier Projekte rund um Platinmetalle, Gold, Nickel und Kupfer erworben und entwickeln diese weiter. Warum es sich lohnt, bei der Suche nach Rohstoffen neue Wege zu gehen, was der Ansatz von Carnavale Resources mit Kartenspielen zu tun hat und was in den nächsten Wochen und Monaten wichtig wird, erklärt Hale im Interview.

Lesezeit: ca. 10 Minuten | Interview geführt von Nico Popp am 09.06.2021 in Mount Hawthorn (AUS).

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Humphrey Hale
CEO, Managing Geologist | Carnavale Resources Ltd.
Level 2, Suite 9 389 Oxford Street, WA 6016 Mount Hawthorn (AUS)

info@carnavaleresources.com

Themenübersicht:


Neue Nachfrage aus Trend-Branchen

Kapitalerhöhungen: "Sie verfolgen vier Projekte in Australien mit einem Fokus auf Edelmetalle und Industriemetalle. Welche Rolle spielt die wachsende Nachfrage seitens Elektromobilität und regenerativer Energie für Ihre Projekte?"

Regenerative Energien und Elektromobilität sind inzwischen wichtige Wachstumstreiber für die Rohstoffmärkte, insbesondere bei Nickel und Kupfer. Wir verfolgen zwei Projekte, die direkt von diesem Trend profitieren. Einmal das Barracuda-Projekt, das neben Nickel und Kupfer auch Platingruppenmetalle enthält und das Nickelprojekt Grey Dam. Beide Projekte befinden sich wie auch unsere beiden Goldprojekte im Westen Australiens.


Projekte im Überblick

Kapitalerhöhungen: "In welchem Stadium befinden sich Ihre Projekte und wie wollen Sie diese in den kommenden Monaten voranbringen?"

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.
"[...] Unsere Projekte befinden sich in der ersten, sehr lohnenden Explorationsphase. [...]" Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Unsere Projekte befinden sich in der ersten, sehr lohnenden Explorationsphase. Wir werden unsere Explorationsarbeiten auf den Projekten, die vielversprechend sind, fortsetzen und sie weiter entwickeln. Wir haben gerade unser drittes Bohrprogramm auf dem Goldprojekt Kookynie abgeschlossen. Dieses Bohrprogramm baut auf sehr vielversprechenden Ergebnissen aus unseren früheren Bohrprogrammen auf. Diese hochgradigen Abschnitte beinhalten zwei Meter mit außergewöhnlich hohen Goldgehalten von 16,25 g/t sowie weitere Abschnitte, darunter zwei Meter mit 3,34 g/t Gold. Es gibt noch viele weitere Beispiele für diese hochgradigen Ergebnisse. Wir warten gespannt auf die Resultate der dritten Runde der Luftkernbohrungen, die dazu dienen, die weit auseinanderliegenden früheren Bohrungen zu füllen und die Ausdehnung der zuvor identifizierten mineralisierten Goldzonen mit hochgradigen Abschnitten zu erweitern. Für den Markt sind diese bevorstehenden Ergebnisse sehr wichtig, um sich ein Gesamtbild vom Goldprojekt Kookynie zu machen.

Bei unserem zweiten Goldprojekt, Ora Banda, haben wir eine detaillierte Überprüfung der bisherigen Arbeiten abgeschlossen und erste Bodenproben über dem restlichen Bodenprofil entnommen, um diese auf Goldanomalien zu untersuchen. Daraus leiten wir dann Ziele für Bohrungen ab, die wir je nach Arbeitsaufkommen und Dringlichkeit durchführen können. Wir freuen uns darauf, dieses Projekt zu erkunden, da es ein identisches geologisches Umfeld wie die kürzlich entdeckte, wichtige Mine Invincible (+2,5 Mio. Unzen) hat, die sich im Besitz von Goldfields im Bezirk St Ives in Westaustralien befindet.

Bei unserem Nickelprojekt Grey Dam verwenden wir eine spezielle Technik, die sich "ultra-fine fraction soil sampling" nennt. Dabei untersuchen wir die kleinsten Partikel und interpretieren sie im Hinblick auf Einflussfaktoren, wie z.B. die natürlichen Bewegungen des Grundwassers. Auf diese Weise können wir Hinweise auf Nickelsulfide und Elemente von Platinmetallen erhalten und unsere zukünftige Arbeit entsprechend ausrichten. Mit dieser Technik suchen wir nach Nickelsulfiden unter der transportierten Deckschicht, die für frühere Explorateure unmöglich zu finden waren.

Unser Projekt Barracuda ist durch ein ausgedehntes mafisches/ultramafisches magmatisches System gekennzeichnet, in dem Platingruppenmetalle nachgewiesen wurden. Erste Arbeiten haben hohe Gehalte in Bodenproben und Gesteinssplittern offenbart, sodass wir auch hier sehr zuversichtlich sind, erfolgreich zu sein. Wir planen weitere Explorationsarbeiten auf dem Projekt Barracuda im September, das Unternehmen hat eine luftgestützte VTEM-Untersuchung in Auftrag gegeben, um Sulfide in der Tiefe zu identifizieren. Wir sehen es aber auch als unsere Aufgabe an, andere vielversprechende Projekte im Zusammenhang mit Gold, Platin und Nickel zu erwerben, die in das Portfolio passen.


  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Vorteile in der Frühphase

Kapitalerhöhungen: "Sie fokussieren sich auf Projekte in einem frühen Stadium. Welche Vorteile hat solch ein Ansatz für Investoren?"

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.
"[...] In unserem Stadium kommt es darauf an, Wissen und Erfahrung bei der Suche nach Rohstoffen so zu kanalisieren, dass man mit geringen Mitteln viel erreicht. [...]" Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

In einem frühen Stadium können wir mit vergleichsweise wenig Mitteln viel erreichen. Oftmals zeigt sich schon am Anfang der Explorationsarbeit, welches Potenzial in einem Projekt schlummert. Dank unseres erfahrenen Teams können wir Kapital zielgenau einsetzen und die Projekte voranbringen. Man nehme nur einmal unser Barracuda-Projekt: Dieses haben wir für 50.000 AUD erworben und mit 90.000 AUD erste Explorationsarbeiten durchgeführt. Sollten die Ergebnisse vielversprechend sein und weitere Bohrungen rechtfertigen, haben sich diese Investitionen direkt um ein Vielfaches bezahlt gemacht. In unserem Stadium kommt es darauf an, Wissen und Erfahrung bei der Suche nach Rohstoffen so zu kanalisieren, dass man mit geringen Mitteln viel erreicht. Das gelingt oft, indem man neue Wege geht und dort sucht, wo bisher noch niemand gesucht hat oder neue Methoden anwendet.


Kookynie-Gold-Projekt

Kapitalerhöhungen: "Auf Ihrem Gold-Projekt Kookynie haben Sie vor einigen Wochen hochgradige Goldvorkommen entdeckt. Wie schätzen Sie die Ergebnisse ein und wie geht es auf dem Projekt jetzt weiter? Wieso glauben Sie, hat der Markt die Ergebnisse noch nicht positiv interpretiert?"

Der Markt hat die Ergebnisse sehr wohl zur Kenntnis genommen. Auch spricht unsere Marktkapitalisierung dafür, dass Investoren unsere gute Perspektive abschätzen können. Es kommt im jetzigen Stadium aber darauf an, dass die weiteren Explorationsarbeiten bestätigen, was die bisherigen Ergebnisse andeuten. Wir sind dafür sehr zuversichtlich. In den nächsten drei Wochen rechnen wir mit weiteren Ergebnissen für Kookynie. Dann wird das Bild, das sich der Markt vom Projekt macht, deutlicher werden.


  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Finanzierung

Kapitalerhöhungen: "Wie viel Kapital haben Sie in diesem Jahr für die Exploration veranschlagt und wie steht es um Ihre Finanzierung?"

Ende März hatten wir 4,1 Mio. AUD in der Kasse. Das erlaubt es uns, unsere Explorationsziele für diese Saison umzusetzen und die Projekte weiter zu entwickeln. Dass wir auf unseren Projekten große Fortschritte machen können, um unser Kapital bestmöglich einzusetzen, darauf deuten bereits die Explorationsziele hin. Auf Kookynie suchen wir Gold unterirdisch innerhalb von Transportmaterialen, wo bislang noch niemand danach gesucht hat. Auf Ora Banda finden wir ein geologisches System vor, dass der Invincible-Mine von Goldfields ähnelt, die für 2,5 Mio. Unzen Gold steht. Auch bei unseren anderen Metallprojekten gehen wir innovativ vor, wenden neue Verfahren an und legen neue Modelle zu Grunde. Die Chancen stehen daher gut, dass sich unsere Investitionen am Ende bezahlt machen.


Optionsvereinbarungen als Chance

Kapitalerhöhungen: "Um bei der für Explorationsunternehmen wichtigen Frage der Finanzierung zu bleiben: Welche Optionen haben Sie neben klassischen Private Placements? Können Sie sich auch vorstellen, Projekte zu verkaufen?"

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.
"[...] Sollte sich ein Grundstück als wenig vielversprechend erweisen, können wir uns schnell wieder davon trennen und unseren Fokus auf andere Projekte lenken. [...]" Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Wir betreiben unsere Projekte unter Optionsvereinbarungen. Das bedeutet, wir haben alle Möglichkeiten, die Exploration weiterzuführen, müssen aber anfangs keine großen Summen für die Grundstücke investieren. Das bietet uns große Vorteile. Wir können uns die jeweiligen Liegenschaften ansehen, näher explorieren und am Ende gegebenenfalls die Kaufoption ziehen. Sollte sich ein Grundstück als wenig vielversprechend erweisen, können wir uns schnell wieder davon trennen und unseren Fokus auf andere Projekte lenken. Wir agieren in einem frühen Stadium, aber machen das sehr planvoll und rational. Explorationsarbeiten in der Frühphase bieten die Chance auf große Wertsteigerungen, können aber auch ohne Erfolg sein. Daher ist es besonders wichtig, Investitionen so gering wie nur möglich zu halten und Projekte, die keine Perspektive mehr haben, durch neue zu ersetzen. Daher haben wir auch immer eine volle Pipeline möglicher neuer Projekte. Sollte ein Projekt derart vielversprechend sein, dass wir dort in größerem Umfang explorieren, rechnen wir damit, dass uns der Markt auch entsprechend bewertet und wir dadurch bessere Finanzierungsoptionen bekommen. Das Umfeld dafür ist gut.


  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Neue Projekte

Kapitalerhöhungen: "Sie haben jetzt mehrfach angesprochen, dass Sie sich vorstellen können, weitere Projekte unter Option zu nehmen. Ist der Markt dafür nicht bereits umkämpft?"

Der Markt spielt uns aktuell sehr in die Karten. Wer sich um neue Rohstoff-Projekte bemüht und diese weiterentwickeln will, braucht gute Gründe, um die nötige Unterstützung vom Markt zu bekommen. Glücklicherweise haben wir ein überzeugendes Team. Unser Non-Executive Director Andrew Beckwith ist sehr erfahren, wenn es um junge Rohstoffprojekte geht und hat unter anderem für AngloGold Ashanti, Acacia Resources, Normandy NFM oder Westgold Resources gearbeitet. Auch Allan Kneeshaw, unser Explorationsberater, ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor und war wie auch ich, für AngloGold Ashanti tätig. Als Team sind wir in der Lage, vielversprechende Projekte identifizieren zu können. Wir denken dabei auch weiterhin an Edel- und Industriemetalle rund um die Themen regenerative Energien und Elektromobilität. Der Markt schätzt unseren Ansatz, vielversprechende Liegenschaften zu erwerben und zu entwickeln, sehr. Die Nachfrage nach Rohstoffen ist groß und sowohl Landbesitzer als auch etablierte Rohstoffproduzenten haben ein Interesse daran, wenn aus Grundstücken Rohstoff-Projekte werden.


  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Konkrete Ziele

Kapitalerhöhungen: "Wie gehen wollen Sie dabei konkret vorgehen?"

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.
"[...] Wir haben mit unseren bestehenden Projekten bereits sehr gute Karten auf der Hand. Wenn wir aber die Chance bekommen, bessere Karten aufzunehmen oder zu tauschen, werden wir das tun. [...]" Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Strukturiert und planvoll. Man kann unseren Ansatz analog zu einem Kartenspiel beschreiben: Wir haben mit unseren bestehenden Projekten bereits sehr gute Karten auf der Hand. Wenn wir aber die Chance bekommen, bessere Karten aufzunehmen oder zu tauschen, werden wir das tun. Konkret sind wir auf der Suche nach Projekten, die sich hinsichtlich ihrer Größe und Kapazität ausweiten lassen.


Viele Metalle in einem Projekt

Kapitalerhöhungen: "Lassen Sie uns über Ihren Ansatz rund um Industriemetalle sprechen. Hat es einen Vorteil, wenn ein Projekt mehrere Metalle bietet, die sich ergänzen, wie beispielsweise Nickel und Kupfer?"

Bei Rohstoffprojekten bestimmt die Geologie über die Zusammensetzung. Wo Platinmetalle vorkommen, gibt es häufig auch Nickel, Silber oder auch Gold. Für uns bedeutet die Kombination verschiedener Metalle die Aussicht auf robustere Umsätze. Man ist in einer solchen Situation weniger von der Entwicklung eines Metalls abhängig.


Aktienanzahl

Kapitalerhöhungen: "Sie haben mehr als 2,3 Mrd. Aktien ausgegeben. Planen Sie, Ihre Aktienanzahl zu konsolidieren?"

Das haben wir aktuell nicht vor. Australische Gesellschaften haben fast schon traditionell viele Aktien ausgegeben. Das führt dazu, dass der Kurs optisch gesehen sehr niedrig ist. Unterm Strich zählt aber die Bewertung des Unternehmens. Das sehen auch unsere Ankeraktionäre so: Die zwanzig größten Anteilseigner von Carnavale Resources halten etwas mehr als 50% des Unternehmens. Auch das Management ist entscheidend beteiligt. Diese Zahlen untermauern, dass alle Stakeholder bei Carnavale an einem Strang ziehen wenn es darum geht, das Unternehmen voranzubringen. Sollten wir gemeinsam einmal frisches Kapital aufnehmen müssen, um etwa ein neues Projekt zu erwerben, könnten wir über eine Konsolidierung unserer Aktienanzahl nachdenken.


Ankeraktionäre

Kapitalerhöhungen: "Sie haben Ihre Ankeraktionäre angesprochen. Wie unterstützen diese das Unternehmen?"

Unsere größten Aktionäre glauben an unsere Strategie, die Projekte und das Geschäftsmodell. Das ist wichtig und führt dazu, dass wir als technisches Team in Ruhe arbeiten können. Auch begleiten uns viele Anleger seit Jahren und machen mehrere Finanzierungsrunden mit. Es sind die wiederholten Vertrauensbeweise, die uns zeigen, dass wir gemeinsam auf einem guten Weg sind.


Vom Explorer zum Minen-Entwickler?

Kapitalerhöhungen: "Können Sie sich vorstellen, selbst eine Mine zu bauen oder würden Sie sich lieber einen starken Partner suchen und das Projekt verkaufen?"

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.
"[...] Wir würden immer alle Möglichkeiten abwägen und letztlich im Sinne der Anteilseigner entscheiden. [...]" Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Das kommt darauf an. Viele Junior-Unternehmen sind diesen Weg bereits erfolgreich gegangen. In Westaustralien ist dieser Weg auch bereits gut geebnet und durchaus gangbar. Es kommt aber auf das konkrete Projekt an. Sehr große Minen erfordern auch hohe Investitionen. In solchen Fällen bietet sich ein Verkauf an ein größeres Unternehmen an. Oftmals ist ein solcher Schritt auch für die Aktionäre das Beste. Wir würden immer alle Möglichkeiten abwägen und letztlich im Sinne der Anteilseigner entscheiden.


Das wird in den nächsten Wochen und Monaten wichtig

Kapitalerhöhungen: "Was sollten sich Anleger mit Blick auf Carnavale Resources in den nächsten Monaten vormerken?"

Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.
"[...] Wir entwickeln alle unsere vier Projekte kontinuierlich weiter und sorgen so für einen kontinuierlichen Newsflow. [...]" Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Von unserem Kookynie-Gold-Projekt stehen Ergebnisse der Aircore-Bohrungen bis Ende des Monats an. Dabei geht es um Infill-Bohrungen, die sehr aufschlussreich sein könnten. Auch zu Ora Banda wird es bald Ergebnisse der ersten Explorationsarbeiten geben. Unser Platin-Nickel-Kupfer-Projekt Barracuda werden wir im September aus der Luft mittels eines Helikopters näher untersuchen und von Grey Dam stehen Ergebnisse der gerade erst angelaufenen Explorationsarbeiten an. Wir entwickeln alle unsere vier Projekte kontinuierlich weiter und sorgen so für einen kontinuierlichen Newsflow.


Kapitalerhöhungen: "Vielen Dank für das Gespräch."

  • Gold
  • Batteriemetalle
  • Australien


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.