Menü

Aktuelle Interviews

Dr. Andreas Beyer, Geschäftsführer, Fonterelli GmbH & Co. KGaA

Dr. Andreas Beyer
Geschäftsführer | Fonterelli GmbH & Co. KGaA
Waldhornstr. 6, 80997 München (D)

info@fonterelli.de

+49 89 81 00 91 19

Dr. Andreas Beyer von Fonterelli: Wir haben Cashflows im Fokus!


Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


Interview mit Silver Viper

Interview mit Silver Viper: Von künftigen Kurstreibern und Übernahmefantasie

  • Silber
  • Gold
  • Übernahme
Bildquelle: Silver Viper Minerals

Der kanadische Rohstoffentwickler Silver Viper sucht in Mexiko nach Edelmetallen und legt einen besonderen Fokus auf Silber. Zuletzt zog die Aktie das wachsende Interesse des Marktes auf sich: Der Grund: Positive Bohrergebnisse und eine latente Übernahmefantasie. Im Interview spricht Steve Cope, President, CEO und Director von Silver Viper über Mexiko als Bergbau-Region, potenzielle Kurstreiber für die Aktie sowie gut gemeinte Ratschläge der Bergbau-Szene an das Management.

Lesezeit: ca. 7 Minuten | Interview geführt von Nico Popp am 06.04.2021 in Vancouver (CAN).

Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Steve Cope
President, CEO und Director | Silver Viper
1055 W Hastings St Suite 1130, V6E 2E9 Vancouver (CAN)

info@silverviperminerals.com

+1-604-687-8566

Themenübersicht:


Rahmenbedingungen in Mexiko

Kapitalerhöhungen: "Sie agieren in Mexiko und treiben dort Ihr La-Virginia-Projekt voran. Welche Rahmenbedingungen bietet Mexiko für Rohstoffunternehmen?"

Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper
"[...] Wir nehmen unsere lokalen Partner als sehr unterstützend und freundlich wahr. [...]" Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Wir haben während der vergangenen zwanzig Jahre an mehreren Projekten in Mexiko gearbeitet. Unserer Meinung nach gehört das Land zu den besten Regionen für die Suche nach Edelmetallen. Es ist der führende Silberproduzent und blickt auf eine lange Bergbau-Geschichte zurück. Wir nehmen unsere lokalen Partner als sehr unterstützend und freundlich wahr. Weil der Bergbau so tief in Mexikos Geschichte verankert ist, verstehen die Menschen seine Bedeutung.


Historische und neue Ergebnisse von La Virginia

Kapitalerhöhungen: "Sie greifen bei Ihrer Arbeit einerseits auf historische Datenbanken mit Ergebnissen von vor rund zehn Jahren zurück und haben andererseits bereits selbst erfolgreich gebohrt und beispielsweise Ergebnisse über 13.3m 3.16 g/t Au and 228 g/t Ag erzielt. Welches Bild ergeben die bisherigen Daten vom La-Virginia-Projekt?"

Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper
"[...] Das Gebiet El Rubi bietet sowohl für den Tagebau als auch für den Untertagebau Potenzial. [...]" Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Die historischen Daten sind das Ergebnis von vier Jahren Explorationsarbeit der vorherigen Betreiber und die darin enthaltenen geologischen Informationen sind ein wertvoller Teil des Projekts La Virginia. Davon abgesehen liegt unser Fokus auf unseren Entdeckungen bei El Rubi, das 4 bis 5 km nördlich des historischen Hauptarbeitsgebiets liegt. Nach den Ergebnissen unserer Explorationsarbeiten, scheint das eine signifikante Zone zu sein. Das Gebiet El Rubi bietet sowohl für den Tagebau als auch für den Untertagebau Potenzial. Es hat auch bei weitem die bedeutendsten Ergebnisse geliefert. Bohrloch LV21-289 verdeutlichte das Potenzial für beide Abbaumethoden, mit einer langen Strecke von niedriggradigem Material und einer zusätzlichen hochgradigen Zone, die der EL Rubi-Struktur in der Tiefe entspricht. Dieses Bohrloch durchteufte einen langen Abschnitt von 130 m mit etwa 1 g/t Goldäquivalent und dann, tiefer, 19,3 m mit 21,2 g/t Au und 363 g/t Ag. Dieses Loch hat die Aufmerksamkeit des Marktes geweckt und wir arbeiten derzeit an der Erweiterung dieses Abschnitts.


Fahrplan für 2021

Kapitalerhöhungen: "Sie betonen das große Potenzial. Welche Pläne haben Sie für 2021? Können Sie einen Fahrplan für 2021 aufstellen?"

Bei jeder Investition ist es wichtig, dass diese auch Potenzial bietet. Wir arbeiten daher in zwei Bereichen, die wir für vielversprechend halten. Der erste ist die Ressourcenschätzung, die wir in den nächsten Wochen veröffentlichen werden. Eine solche Schätzung ist ein wichtiger Meilenstein für jedes Projekt, aber es ist wichtig zu beachten, dass eine solche Schätzung nur der Anfang ist. Die Zone El Rubi ist sowohl seitlich als auch in der Tiefe offen, daher erwarten wir, dass wir die Ressource mit weiteren Bohrungen erweitern können. Ein weiterer wichtiger potenzieller Katalysator für unsere Entwicklung sind neue Entdeckungen. Wir haben mehrere ungetestete Ziele auf dem Projekt, die 2021 Teil des Explorationsprogramms sein werden. All das wird für einen stetigen Nachrichtenfluss und viel Potenzial zur weiteren Entwicklung sorgen.


Silber oder Gold?

Kapitalerhöhungen: "La Virginia verfügt über Gold und Silber. Ihr Unternehmen trägt Silber im Namen. Fokussieren Sie sich stärker auf letzteres Edelmetall?"

Silver Viper setzt sowohl auf Gold als auch auf Silber, sie sind beide wichtig, wenn es um die Wirtschaftlichkeit einer potenziellen Mine auf dem Projekt geht. Derzeit denke ich, dass der Markt aus zwei Gründen mehr auf Silber fokussiert ist. Erstens, die Aufmerksamkeit, die der Silver-Squeeze erzeugt hat, und zweitens, wo wir im Edelmetallzyklus stehen. Es wird viel darüber geredet, dass Silber auf dem Weg nach oben im Zyklus besser abschneidet als Gold. Das bietet in Kombination mit der weltweit sinkenden Produktion eine Menge Potenzial für den Silberpreis. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich die Metallpreise in den nächsten Jahren entwickeln werden, da ich glaube, dass wir erst am Anfang eines langen Bullenmarktes bei Edelmetallen stehen.


  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Steigende Nachfrage gibt Rückenwind

Kapitalerhöhungen: "Welche Rolle spielt die größere Bedeutung von Silber als Industriemetall in der Automobilindustrie oder auch rund um regenerative Energien für die ökonomischen Rahmenbedingungen Ihres Projekts?"

Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper
"[...] Unser Ansatz besteht darin, das Projekt bis zu einem Punkt voranzutreiben, an dem uns eine der großen Minengesellschaften aufkaufen will. [...]" Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Die steigende Nachfrage nach Silber wird der wichtigste Treiber für den Preis sein. Je höher der Metallpreis steigt, desto mehr ist unser Projekt wert. Unser Ansatz besteht darin, das Projekt bis zu einem Punkt voranzutreiben, an dem uns eine der großen Minengesellschaften aufkaufen will. Je höher der Metallpreis ist, desto mehr wird man bei einer Übernahme erzielen. Ich glaube, dass das Unternehmen gut positioniert ist, um die aktuelle Marktphase zu nutzen. Wir haben einen guten Job gemacht und in den vergangenen Monaten gezeigt, warum wir eines der besten Edelmetallunternehmen im Juniorbereich sind.


Finanzsituation

Kapitalerhöhungen: "Die Marktkapitalisierung von Silver Viper liegt bei 50 Mio. CAD und Sie haben rund 2 Mio. CAD Barmittel. Wie weit kann Sie der Barbestand tragen? Welche Rolle spielen die noch offenen Bezugsrechte bei 0,50 CAD?"

Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper
"[...] Eine der alternativen Möglichkeiten für die Finanzierung ist eine strategische Investition eines Bergbauunternehmens. [...]" Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Finanziell sind wir im Moment gut aufgestellt, aber wir werden versuchen, die Bilanz zu stärken, sobald es aus strategischer Sicht Sinn macht. Mit der ersten Ressourcenschätzung und den laufenden Bohrergebnissen sehen wir mehrere Katalysatoren für die Zukunft. Eine der alternativen Möglichkeiten für die Finanzierung ist eine strategische Investition eines Bergbauunternehmens. Sollte es das richtige Angebot geben, könnte das ein Weg sein, den ich gerne einschlagen würde. Die Bezugsrechte mit Ausübung bei 0,50 CAD aus der letzten Platzierung laufen zwar erst im Juni 2022 aus, sollte aber der Aktienkurs steigen, könnten einige dieser Warrants frühzeitig ausgeübt werden. Potenziell könnte uns das zusätzliche 3,5 Mio. CAD einbringen.


Aktionärsstruktur

Kapitalerhöhungen: "Die Aktionärsstruktur von Silver Viper umfasst rund 60% institutionelle Investoren, weitere 23% der Aktien sind in den Händen des Managements. Zuletzt kauften aber auch Privatanleger aus den USA Ihre Aktien. Wie sehen Sie Ihre Aktionärsstruktur?"

Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper
"[...] Der hohe prozentuale Anteil des Managements ist ein Merkmal aller Unternehmen innerhalb der Belcarra-Gruppe. [...]" Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Ich bin sehr zufrieden damit wie wir aufgestellt sind. Nach der letzten Finanzierung hatten wir etwa 20 verschiedene Fonds, die die Aktie im Portfolio hatten. Für ein Unternehmen unserer Größe ist das eine unglaublich starke Beteiligung im Vergleich zu unseren Mitbewerbern. Der hohe prozentuale Anteil des Managements ist ein Merkmal aller Unternehmen innerhalb der Belcarra-Gruppe. Wir glauben, dass wir am besten in uns selbst investieren können! Wir kaufen auf dem freien Markt, unterstützen die Unternehmen bei den Finanzierungen und wollen immer sicherstellen, dass unsere Interessen mit denen unserer Aktionäre übereinstimmen. In letzter Zeit war ich sehr zufrieden mit dem Anstieg der Käufe von Privatanlegern, insbesondere bei unserer OTCQB-Notierung in den USA. Wir haben im letzten Monat einen dramatischen Anstieg des Volumens aufgrund der jüngsten Veröffentlichungen gesehen. Wir haben uns darauf konzentriert, unsere Kommunikation gegenüber Privatanlegern zu stärken und es scheint, dass wir erfolgreich sind.


  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Fonds – Fonds werden von Kapitalanlagegesellschaften gegründeten, um Anlegern themenspezifisch Investitionsinstrumente zu bieten.
  3. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Blei und Zinn und ein gut gemeinter Ratschlag

Kapitalerhöhungen: "Sie haben kürzlich beeindruckende Bohrergebnisse vermeldet. Was bedeuten diese Ergebnisse für das Gesamtbild und wie interpretieren Ihre institutionellen Partner die Situation?"

Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper
"[...] Einige der Fonds erkennen, wo wir im Markt positioniert sind, und ihr Rat war: "Verkaufen Sie das Unternehmen nicht zu billig." [...]" Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Die Ergebnisse, auf die Sie sich beziehen, stammen aus einem Gebiet im südlichen Teil von El Rubi. Sie sind die bisher tiefsten, breitesten und hochgradigsten Ergebnisse. Das Besondere an dieser einen extrem hochgradigen Probe ist der Anteil an Basismetallen. Wir hatten fast 14% Blei und Zink kombiniert, während der Rest des Projekts kaum anomale Werte aufwies. Im selben Abschnitt stießen wir auf die hochgradigste Probe, die wir je gebohrt haben: 738 g/t Au und 10.681 g/t Ag. Eine unserer Arbeitshypothesen besagt, dass wir wahrscheinlich sehr nahe an einer der Zuführungen für die Mineralisierung in diesem Abschnitt sind. Wir bohren derzeit oberhalb und unterhalb dieses Abschnitts, um die Ausrichtung der mineralisierten Zone und die Verteilung der Mineralisierung noch besser verstehen zu können. Leider ging das Bohrloch 284 verloren, das direkt von der Oberfläche aus die breite, langgestreckte Mineralisierung in unserer westlichen El-Rubi –Zone zeigen sollte. Unabhängig davon sind die Investoren begeistert von der Entwicklung und das Feedback ist allgemein sehr positiv. Einige der Fonds erkennen, wo wir im Markt positioniert sind, und ihr Rat war: "Verkaufen Sie das Unternehmen nicht zu billig."


  1. Fonds – Fonds werden von Kapitalanlagegesellschaften gegründeten, um Anlegern themenspezifisch Investitionsinstrumente zu bieten.
  2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Kapitalerhöhungen: "Vielen Dank für das Gespräch."

  • Silber
  • Gold
  • Übernahme


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.