Menü

Aktuelle Interviews

Dirk Graszt, CEO, Clean Logistics SE

Dirk Graszt
CEO | Clean Logistics SE
Trettaustr.32, 21107 Hamburg (DE)

info@cleanlogistics.de

+49-4171-6791300

Interview Clean Logistics: Wasserstoff-Kampfansage an Daimler + Co.


Hans Hinkel, CEO/COO, BioTec CCI AG

Hans Hinkel
CEO/COO | BioTec CCI AG
Königsallee 6, 40212 Düsseldorf (D)

ir@biotec-cci.de

+49 211 540 666 51

BioTec CCI: „BioNTech zeigt, was bei vorbörslichen Beteiligungen möglich sein kann.“


Dr. Andreas Beyer, Geschäftsführer, Fonterelli GmbH & Co. KGaA

Dr. Andreas Beyer
Geschäftsführer | Fonterelli GmbH & Co. KGaA
Waldhornstr. 6, 80997 München (D)

info@fonterelli.de

+49 89 81 00 91 19

Dr. Andreas Beyer von Fonterelli: Wir haben Cashflows im Fokus!


Interview mit Scottie Resources Corp.

Interview Scottie Resources: Spannende Story im Goldenen Dreieck

  • Gold
  • Übernahme
  • Goldenes Dreieck
Bildquelle: Scottie Resources Corp.

Scottie Resources entwickelt im Goldenen Dreieck in der kanadischen Provinz British Columbia eine historische Lagerstätte weiter. Die Rahmenbedingungen rund um die Scottie-Mine, die bereits bei niedrigen dreistelligen Goldpreisen in Produktion war, werden stetig besser: Eis bildet sich zurück und legt neue Gesteinsschichten frei und rund um das Areal wurde in den vergangenen Jahren kräftig investiert. Scottie-CEO Brad Rourke spricht im Interview über die Bohrpläne für 2021, das wachsende Interesse großer Player an Unternehmen im Goldenen Dreieck und erklärt, warum die geplante Übernahme von AUX Resources ein Gamechanger für alle Aktionäre ist.

Lesezeit: ca. 8 Minuten | Interview geführt von Nico Popp am 27.04.2021 in Vancouver (CAN).

Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.

Bradley Rourke
President, CEO und Director | Scottie Resources Corp.
905 - 1111 West Hastings Street, V6E 2J3 Vancouver (CAN)

info@scottieresources.com

+1 250-877-9902

Themenübersicht:


Übernahme von AUX Resources

Kapitalerhöhungen: "Scottie Resources plant, AUX Resources in Form eines Aktientausches zu übernehmen. AUX Resources agiert ebenfalls im Goldenen Dreieck und die Liegenschaften schließen sich teils direkt an die von Scottie Resources an. Wie kam es zu der Übernahme und welche Vorteile sehen Sie darin?"

Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.
"[...] Die Transaktion bietet für alle Beteiligten Vorteile: Aktionäre haben jetzt drei vielversprechende Projekte im Portfolio [...]" Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.

AUX Resources bringt mit dem Georgia-Projekt eine weitere vielversprechende Liegenschaft in unser Unternehmen ein. Die ehemals produzierende Mine steht für große Goldvorkommen mit Graden bis zu 27,6 g/t. Hinzu kommt, dass die Liegenschaften von AUX Resources an unser Cambria-Projekt anschließen und dieses optimal ergänzen. Die Transaktion bietet für alle Beteiligten Vorteile: Aktionäre haben jetzt drei vielversprechende Projekte im Portfolio. Hinzu kommt, dass AUX Resources gerade erst eine Finanzierung erfolgreich abgeschlossen hat. Wir erwarten, dass die Transaktion bis Mitte des Jahres abgeschlossen wird.


Synergien oder Kosten für Integration?

Kapitalerhöhungen: "Die Vorteile der Übernahme liegen auf der Hand. Gibt es nicht auch Schattenseiten der Transaktion? Müssen Sie das neue Projekt nicht erst kennenlernen?"

Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.
"[...] Seien Sie versichert, dass die zuletzt angekündigte Übernahme kein Schnellschuss ist, sondern eine reifliche Überlegung qualifizierter Personen im Interesse aller beteiligten Aktionäre. [...]" Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.

Im Goldenen Dreieck sind die Wege kurz und der Blick zum Nachbarn ist naheliegend. Das besondere an der Beziehung zwischen AUX Resources und Scottie Resources war, dass es bereits zuvor personelle Überschneidungen gab. Unser VP Exploration, Thomas Mumford, ist beispielsweise auch technischer Berater bei AUX Resources. Ich selbst bin neben meiner Tätigkeit als CEO für Scottie auch als Direktor bei AUX tätig gewesen. Seien Sie versichert, dass die zuletzt angekündigte Übernahme kein Schnellschuss ist, sondern eine reifliche Überlegung qualifizierter Personen im Interesse aller beteiligten Aktionäre.


Potenzial im Goldenen Dreieck

Kapitalerhöhungen: "Sie sind im Goldenen Dreieck in der kanadischen Provinz British Columbia tätig. Diese Region ist eine historische Lagerstätte für Gold. Wie kann man in einer derart bekannten Gold-Region abseits von Übernahmen noch für Überraschungen sorgen?"

Wir schaffen Wert durch Exploration auf mehreren Wegen. Das Gebiet unterliegt auf natürliche Weise einer schnellen „Entgletscherung“, wodurch nie zuvor gesehene Gesteine freigelegt werden. Unsere Feldkartierungsgeologen haben zahlreiche neue hochgradige Goldvorkommen entdeckt, indem sie sich auf kürzlich zurückgezogene Gletscher konzentriert haben. Wir setzen auch neue geologische Modelle ein, um die in der Vergangenheit identifizierten mineralisierten Systeme besser zu verstehen und einen Rahmen zu schaffen, in dem sie erkundet und erweitert werden können. In der Vergangenheit hat das fragmentierte Landpaket in diesem Gebiet viele der groß angelegten geologischen Modelle, die wir jetzt verfolgen, eingeschränkt. Unsere erweiterten Mineralien-Claims bieten nun den nötigen Spielraum, um das Projekt voranzutreiben. Außerdem arbeiten wir jetzt in einem anderen wirtschaftlichen Klima als in der Vergangenheit - als die Goldmine Scottie in Produktion war, lag der Goldpreis bei 300 USD/Unze und der Cut-off-Gehalt für die Mine bei 10 g/t Gold, jetzt liegt der Goldpreis bei weit über 1600 USD/Unze und vergleichbare Minen in diesem Gebiet haben Cut-off-Gehalte von 3 bis 4 g/t Gold, was letztendlich die Schwelle dessen, was als wirtschaftlich angesehen werden kann, senkt.


Entwicklung der Infrastruktur

Kapitalerhöhungen: "Sie haben im Goldenen Dreieck vor Jahren Liegenschaften zu günstigen Konditionen erworben, weil die Region aufgrund fehlender Infrastruktur nicht so sehr im Fokus stand. Was hat sich inzwischen rund um die Infrastruktur geändert?"

Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.
"[...] Wir verfügen darüber hinaus über eine kleine Minengenehmigung, die für viele mittelgroße Produzenten interessant ist, die in diesem Gebiet schnell den Betrieb aufnehmen wollen. [...]" Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.

Im Vergleich zu den meisten Projekten im Goldenen Dreieck ist die beim Scottie-Goldprojekt vorhandene Infrastruktur außergewöhnlich, einschließlich einer ganzjährig befahrbaren Straße, die mit einem nahe gelegenen Tiefwasserhafen verbunden ist. Im Jahr 2017 hat Pretium eine 57 Kilometer lange Stromleitung installiert, um die neu gegründete Mine Brucejack mit Strom zu versorgen. Die Stromleitung reicht bis auf 1,5 km an die historische Scottie Gold Mine heran, die zuvor mit Dieselgeneratoren betrieben wurde. Darüber hinaus hat Ascot Resources, das südlich an Scottie Resources angrenzt, die Finanzierung für die Wiederinbetriebnahme der Mühle Premier mit einer Kapazität von 2800 Tonnen am Tag gesichert. Die Mühle liegt 20 Kilometer südlich der Goldmine Scottie. Wir verfügen darüber hinaus über eine kleine Minengenehmigung, die für viele mittelgroße Produzenten interessant ist, die in diesem Gebiet schnell den Betrieb aufnehmen wollen.


Bisherige Erfolge

Kapitalerhöhungen: "Im vergangenen Jahr haben Sie 7.000 Meter gebohrt und weitere Explorationsarbeiten auf den drei Zonen Scottie Gold Mine, Domino Zone und Blueberry Zone durchgeführt. Alle drei Zonen befinden sich grob gesagt innerhalb von drei Kilometern. Welche Schlüsse ziehen Sie aus den bisherigen Ergebnissen in diesen Zonen?"

Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.
"[...] Bohrungen rund um den Erzkörper in Gebieten nahe den bestehenden Untertagebetrieben ergaben außergewöhnliche Gehalte, wie etwa 109,4 g/t Gold auf 2,53 Metern. [...]" Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.

Die Bohrprogramme 2019 und 2020 haben außergewöhnliche Goldergebnisse auf allen drei Zonen geliefert und zeigen, dass sie für sich als hervorragende unabhängige Explorationsziele stehen - aber zusammen für die Existenz eines großen Mineralisierungssystems sprechen. Die Wirtschaftlichkeit der breiten Zonen mit oberflächennaher Mineralisierung (z.B. 7,44 g/t auf 34,78 Metern) in der Blueberry-Zone wird durch die Lage in der Talsohle und die Tatsache, dass sie neben der Hauptförderstraße vorkommt, verbessert. Die Scottie-Goldmine wurde mit einer verbleibenden Produktionszeit von über zwei Jahren stillgelegt und war aufgrund des Drucks bei der Inbetriebnahme des Bergwerks stark unterexploriert. Bohrungen rund um den Erzkörper in Gebieten nahe den bestehenden Untertagebetrieben ergaben außergewöhnliche Gehalte, wie etwa 109,4 g/t Gold auf 2,53 Metern. Die Saison 2020 war die erste, in der die Domino-Struktur durch Bohrungen erprobt wurde, und sie bestätigte mit 12,4 g/t auf 2,69 Metern das Vorhandensein eines mineralisierenden Systems, das sich auf dem Verlauf des Abschnitts 2 km westlich der Goldmine Scottie befindet.


Aktuelles Bohrprogramm

Kapitalerhöhungen: "Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Bohrprogramm 2021 und wie sieht Ihr Zeitplan aus?"

Die Bohrungen im Jahr 2021 werden Mitte Juni in der Blueberry-Zone beginnen und im weiteren Verlauf der Saison auf die Scottie-Goldmine und die Domino-Zonen ausgedehnt. Insgesamt planen wir 12.500 Meter mit 3 Diamantbohrgeräten zu bohren und werden zum ersten Mal auch die Scottie-Goldmine mittels elektromagnetischer (EM) Bohrlochuntersuchungen erkunden. Um mit den Arbeiten beginnen zu können, bereiten unsere Mitarbeiter in Stewart derzeit unsere Kernbohrungsanlage für einen arbeitsreichen Sommer vor. Hinzu kommen ab dem Sommer Bohrungen auf dem Georgia-Projekt von AUX Resources. Investoren können also mit einem stetigen Newsflow rechnen.


Finanzierung

Kapitalerhöhungen: "Sie hatten vor Monaten 2,8 Mio. CAD auf dem Konto. Wie weit können Sie diese Mittel tragen? Gibt es bereits Kontakt zu potenziellen Investoren?"

Die Übernahme von AUX Resources, die gerade erst eine Finanzierungsmaßnahme mit Eric Sprott abgeschlossen haben, bringt uns in die komfortable Situation, mehr als 6. Mio. CAD in der Kasse zu haben und damit die Vorhaben für 2021 finanzieren zu können. Bereits vor Abschluss der Transaktion hatten wir verschiedene Finanzierungsoptionen. Die jetzige Lösung ist die Beste für alle Beteiligten.


Exploration bis die Übernahme kommt?

Kapitalerhöhungen: "Können Sie sich vorstellen, ein Gold-Projekt in Produktion zu führen oder rechnen Sie damit, dass ein großes Unternehmen das Goldene Dreieck konsolidiert? Wie wird das Goldene Dreieck innerhalb der Bergbau-Branche gesehen?"

Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.
"[...] Sollte ein größeres Unternehmen in den südlichen Teil des Goldenen Dreiecks kommen, sind wir sicher, dass wir ein Unternehmen sind, das man sich genauer ansehen muss. [...]" Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.

Wir sehen wir uns als ein Explorationsunternehmen, das sich auf die Konsolidierung und aggressive Exploration in einem fragmentierten Gebiet konzentriert, das chronisch unterexploriert ist. Wir glauben, dass die Ergebnisse, die wir in nur wenigen Saisons erzielt haben und das Landpaket, das wir insbesondere auch nach der Übernahme von AUX Resources zusammengestellt haben, uns zu einer überzeugenden Explorationsgeschichte machen. Während wir die Mineralisierungszonen weiter ausbauen, werden wir unsere Position als Explorationsunternehmen gegenüber einem kurzfristigen Produzenten immer wieder neu bewerten. Sollte ein größeres Unternehmen in den südlichen Teil des Goldenen Dreiecks kommen, sind wir sicher, dass wir ein Unternehmen sind, das man sich genauer ansehen muss.

In Bezug auf Edelmetalle ist das Goldene Dreieck sicherlich eine der aufregendsten Regionen der Welt - mehrere jüngste Erfolge verdeutlichen das Potenzial, darunter der Verkauf von GT Gold Corp an Newmont, die kürzliche Erschließung der ersten Ressource bei Treaty Creek durch Tudor Gold und die positive vorläufige Machbarkeitsstudie von Skeena Resources. Zuletzt investierte Yamana Gold mehr als 20 Mio. CAD in Ascot Resources, ein Unternehmen das im Goldenen Dreieck unser Nachbar ist. Diese Transaktion belegt das große Interesse an der Region.


Aktionärsbindung

Kapitalerhöhungen: "Zu ihren Aktionären gehören neben rund einem Viertel Finanzprofis auch viele Privatanleger. Wie wichtig ist es Ihnen, Ihre Aktionäre auf Ihrer Reise mitzunehmen und wie detailliert werden Sie den Markt 2021 auf dem Laufenden halten?"

Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.
"[...] Als Großaktionäre sitzen wir mit den Privatanlegern im selben Boot. Ich selbst besitze mehr als 9 Millionen Aktien unseres Unternehmens. [...]" Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.

Als Großaktionäre sitzen wir mit den Privatanlegern im selben Boot. Ich selbst besitze mehr als 9 Millionen Aktien unseres Unternehmens. Wir bemühen uns, mit unserer bestehenden Aktionärsbasis durch regelmäßige Pressemitteilungen in Kontakt zu treten und sind in mehreren sozialen Netzwerken, wie LinkedIn, Twitter, Facebook und Instagram aktiv. Um einen Eindruck von den jüngsten Explorationsarbeiten von Scottie zu bekommen, sollten Interessenten unseren YouTube-Kanal besuchen. So können Anleger mit dabei sein, wenn wir eine weitere aufregende Explorations-Saison im Goldenen Dreieck beginnen.


Kapitalerhöhungen: "Vielen Dank für das Gespräch."

  • Gold
  • Übernahme
  • Goldenes Dreieck


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.