Menü schließen




Corona

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Armin Schulz vom 14.01.2022 | 06:00

Lufthansa, wallstreet:online, Block – Aktien mit Nachholpotential

  • Lufthansa
  • wallstreet:online
  • Block
  • Corona
  • Finanzportal
  • Neo Broker
  • Blockchain
  • Bitcoin

Die Nervosität war spürbar, als die US-Indizes fünf Tage in Folge nachgaben. Gründe für eine Konsolidierung sind schnell gefunden. Die Omikron-Variante, die Inflation und die Angst vor steigenden Zinsen sorgen für Unsicherheit bei den Bullen. Gerade die großen Tech-Firmen würden unter einer Zinserhöhung leiden. Bereits jetzt wurden viele Tech-Titel abgestraft und die Anleger investierten lieber in Value-Aktien. Kommt die Zinserhöhung, so dürfte es weitere Abschläge im Tech-Sektor geben. Wir werfen heute einen Blick auf drei Unternehmen, die unserer Meinung nach vor einem Turnaround stehen könnten.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 07.01.2022 | 05:58

Lufthansa, Prospect Ridge Resources, S&T – Hier winken Gewinne

  • Lufthansa
  • Prospect Ridge Resources
  • S&T
  • Corona
  • Gold
  • Silber
  • Kupfer
  • Blei
  • Zink
  • IT
  • IoT

2022 beginnt wie 2021 – Corona ist immer noch das Thema Nummer 1. Aus dem vergangenen Jahr kann man Hoffnung schöpfen, denn trotz aller Widrigkeiten haben die Aktien teilweise sehr ordentlich zugelegt. Nun scheint mit Omikron eine Endemie möglich. Das Virus ist zwar ansteckender, der Verlauf ist aber milder als bei den Vorgänger-Varianten. Mit einer Durchseuchung könnte die lang ersehnte Herdenimmunität erreicht werden. Neben Corona muss man aber auch die Inflation im Auge behalten. Die hat seit Mitte 2021 Einzug gehalten und wird uns auch 2022 beschäftigten. Die Frage aller Anleger lautet: Wo winken die Gewinne im kommenden Jahr? Wir beleuchten heute drei mögliche Gewinner.

Zum Kommentar

Kommentar von Fabian Lorenz vom 06.01.2022 | 06:27

Anfang vom Ende bei BioNTech? Jinkosolar und Diamcor starten positiv

  • Diamanten
  • Diamcor
  • Rohstoffe
  • Corona

Ist Omikron der Anfang vom Ende der Corona-Pandemie? Dies fragen sich nicht nur Börsianer. Denn wie es scheint, ist die Virus-Variante zwar ansteckender, führt aber offenbar auch zu weniger schweren Erkrankungen. Daher mussten Aktien der Impfstoff-Hersteller wie BioNTech, Moderna und Valneva zuletzt Federn lassen. Dabei gibt es insbesondere bei BioNTech Positives zu berichten. Während die Mainzer ihren Impfstoff auf die Omikron-Variante optimieren, gibt es positive Nachrichten aus den USA. Doch nicht nur der Covid19-Impfstoff ist weltweit gefragt, sondern auch Diamanten. Zuletzt meldete Israel einen deutlichen Nachfrageanstieg. Davon profitiert Tiffany-Partner Diamcor. Bei Jinkosolar geht es nach den kräftigen Kursverlusten vor Weihnachten in den ersten Handelstagen wieder nach Norden. So nimmt das IPO der Tochter Formen an.

Zum Kommentar

Kommentar von Fabian Lorenz vom 23.12.2021 | 06:15

+900% mit Nvidia noch nicht genug? Valneva und Brainchip vor dem Durchbruch?

  • Technologie
  • Halbleiter
  • Chips
  • Corona

2021 war insgesamt kein gutes Jahr für Technologie- und Wachstumsaktien. Insbesondere Unternehmen mit einem noch nicht profitablen Geschäftsmodell hatten es schwer. Zu ihnen gehörten beispielsweise Peloton oder Zoom. Zu den Top-Performern im NASDAQ 100 gehörte die Aktie von Nvidia. Der Chipgigant profitiert gleich von mehreren Trends wie Künstlicher Intelligenz und Metaverse. Geht es nach der UBS, dann sind 900% Kursgewinn in den vergangenen drei Jahren noch nicht genug. Für die Analysten der Schweizer Bank ist die Chip-Aktie der „Top-Pick 2022“. Vom Chip-Olymp ist Brainchip noch ein gutes Stück entfernt, doch könnte dem Unternehmen im kommenden Jahr der Durchbruch gelingen. Gleiches gilt für Valneva, denn viele warten auf den Totimpfstoff und die Aktie ist noch relativ niedrig bewertet.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 22.12.2021 | 06:00

Steinhoff, Alerio Gold, TUI – Billig muss nicht günstig sein

  • Steinhoff
  • Alerio Gold
  • TUI
  • Insolvenz
  • Gold
  • Reisen
  • Corona

Jeder kennt vermutlich die Situation, dass man etwas billig gekauft hat und sich hinterher ärgert, nicht etwas mehr Geld investiert zu haben, weil ständig Reparaturen anfallen oder ähnliche Schwierigkeiten auftauchen. Billig kann also auf lange Sicht teuer werden. Aktien unter 10 EUR erscheinen normalerweise günstig, doch diese Schlussfolgerung kann täuschen. Auch teure Aktien sind nicht automatisch besser. Ob ein Wertpapier Potential hat kann man erst nach Sichtung der Fundamentaldaten, der Nachrichtenlage und der Branchenanalyse des Unternehmens beurteilen. Eine Chartanalyse zum Abschluss gibt einem interessierten Anleger oft ein genaues Bild darüber, ob eine Aktie wirklich lukrativ ist. Wir nehmen heute drei preiswerte Aktien dahingehend unter die Lupe.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 08.12.2021 | 05:02

Pfizer, Defence Therapeutics, Novavax – Wer profitiert von Omikron?

  • Corona
  • Pandemie
  • Omikron
  • Biotechnologie

Die Welt zittert vor der neuen Corona-Variante Omikron. Die Börsen gehen auf Talfahrt, an den Krypto-Märkten herrscht Panik und Politiker überbieten sich mit Forderungen nach schärferen Lockdown-Bestimmungen. Einige erfahrene Epidemiologen sehen das Auftreten von Omikron allerdings schon als Vorboten eines baldigen Wandels der Pandemie in eine Endemie, in der wir mit dem Corona-Virus wie mit einer Grippe leben werden. In einem Punkt sind sich jedoch alle einig: Wir werden weiterhin Impfungen benötigen. Für wen sind das gute Nachrichten?

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 28.11.2021 | 05:00

BioNTech, Cardiol, XPHyto - Profiteure der Pandemie

  • Corona

Am vergangenen Freitag ist am Kapitalmarkt die Corona Panik zumindest für einen Tag zurückgekehrt. Während die US-Bürger in Thanksgiving- und Black Friday-Laune schlummerten, sorgte die Angst über die Verbreitung einer neuen Corona Mutation für Sorgenfalten bei den Börsianern rund um den Globus. Im Süden von Afrika soll nach aktuellem Kenntnisstand die Mutation mit dem Namen Omikron ihren Ursprung haben. Es ist schwer vorhersehbar wie lange dieses Mal der mittlerweile dritte Corona Ausverkauf an der Börse andauern wird. Erfahrungsgemäß verlieren sich wiederholende Ereignisse an Relevanz. Die neue Mutation kann jedoch von erheblicher operativer Bedeutung für Unternehmen aus dem medizinischen Sektor sein.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 15.11.2021 | 05:10

Valneva, XPhyto, Nanorepro - Es geht schon wieder los

  • Diagnostik
  • Corona

Obwohl rund 67,4% der Bevölkerung in Deutschland bereits vollständig geimpft sind, steigen die Infektionszahlen in noch nie dagewesene Höhen. Die vierte Welle mit der hochansteckenden Delta-Variante rollt über die Republik. Diese Entwicklung muss schnellstens gestoppt werden. Neben Booster-Impfungen setzt die Politik deshalb auf die Wiedereinführung von Bürgertests als Werkzeug gegen die Ausbreitung. Für Diagnostik-Unternehmen und Anbieter von Schnelltests bedeutet dies eine Sonderkonjunktur und weiter steigende Erträge, die sich zeitnah in den Börsenbewertungen niederschlagen dürften.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 01.11.2021 | 06:05

BioNTech, Memiontec, TeamViewer – Welche High Flyer haben weiterhin Potential?

  • Impfstoff
  • Corona
  • Wasser
  • Wasseraufbereitung
  • Fernwartung
  • Videokonferenzen
  • BioNTech
  • Memiontec
  • TeamViewer

Als High Flyer bezeichnet man Unternehmen, die sich sehr schnell in einem Markt durchsetzen oder Aktien, die sehr schnell an Wert gewinnen. Als Anleger träumt man von solchen Investments. Eine Aktie, die innerhalb von Monaten über 100% Wertzuwachs erreicht, findet man oft in Extremsituationen und wenn Hypes entstehen. Irgendwann normalisiert sich die Situation oder der Hype endet, weil nicht mehr genügend Anleger auf den Zug aufspringen. Im Anschluss daran kommt es dann häufig zu einer drastischen Konsolidierung. Wir analysieren heute drei Unternehmen, deren Aktien seit der Corona Pandemie mindestens 200% zulegen konnten und stellen die Frage, wie deren zukünftiges Potential aussieht.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 28.09.2021 | 05:08

Cardiol Therapeutics, BioNTech, Valneva – Volatilität bietet gute Chancen!

  • Corona
  • Impfstoff
  • Biotechnologie
  • Pharma

Die Aktienkurse der Corona-Impfstoff-Hersteller wachsen doch nicht in den Himmel. Zuletzt sorgten die Entwicklungen bei der französischen Valneva für Verunsicherung. Die Franzosen wollten bis Ende 2021 einen Corona-Impfstoff auf den Markt bringen und hatten bereits einen Auftrag der britischen Regierung über 100 Mio. Einheiten erhalten. Dieser Vertrag wurde nun gekündigt. Wie geht es jetzt mit der Branche weiter?

Zum Kommentar