Menü schließen




Inflation

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Carsten Mainitz vom 29.06.2022 | 05:58

BASF, Globex Mining, Barrick Gold – Stock Picker aufgepasst!

  • Rohstoffe
  • Investments
  • Inflation

Preissteigerungen, Inflation, steigende Zinsen und geopolitische Risiken. Da kann man als Anleger schon mal nervös werden. Trotz aller Herausforderungen und Unsicherheiten bieten gedrückte Aktienkursniveaus schon heute ein einladendes Chance-Risiko-Verhältnis. Das große Bild spricht nach wie vor für Rohstoffinvestments. Potenziale sind nicht nur bei den Platzhirschen auszumachen. Oft ist der Blick in die zweite Reihe lohnenswerter als man denkt.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 22.06.2022 | 06:00

TUI, Barsele Minerals, Steinhoff – welche Aktie schafft den Turnaround?

  • TUI
  • Barsele Minerals
  • Steinhoff
  • Gold
  • Goldmine
  • Reisen
  • Einzelhandel
  • Inflation

Die Zeiten sind aktuell schwierig an der Börse, da es viel Unsicherheit gibt. Da ist zum einen die Frage nach der Dauer des Ukraine Konflikts, zum anderen die hohe Inflation, die die Notenbanken mit steigenden Zinsen zu bekämpfen versucht. Höhere Zinsen bedeuten aber weniger Investitionen und daher ist die Angst vor Rezession greifbar. Auch die noch immer anhaltenden Lieferkettenprobleme sorgen für Kopfzerbrechen bei den Investoren. Wir sehen uns heute drei Unternehmen an, die in der letzten Zeit unter die Räder des Marktes gekommen sind und analysieren, welcher der Kandidaten den Turnaround schaffen kann.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 08.06.2022 | 05:10

Glencore, Globex Mining, SGL Carbon - Sichern Sie ihr Geld!

  • Inflation
  • Rohstoffe
  • Diversifikation

Die Inflation in Deutschland ist im Mai laut dem Statistischen Bundesamt auf 7,9% explodiert. Seit Beginn der Ukraine-Krise trugen dabei die horrend wachsenden Energiepreise einen Großteil zur Steigerung bei. Einen ähnlich hohen Stand gab es zuletzt in den 70er-Jahren anlässlich der ersten Ölkrise. Dass sich dieser in den nächsten Monaten abmildern wird, sehen Experten bisweilen noch nicht. So dürften neben den hohen Energiepreisen auch die Angebotsknappheit von benötigten Gütern und Rohstoffen zu weiterhin hohen Teuerungsraten beitragen. Um sich gegen die steigende Inflation abzusichern, gelten ausgesuchte Rohstoffinvestments als geeignete Instrumente.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 02.06.2022 | 14:03

Gold kommt wieder: B2Gold, Desert Gold, Barrick Gold – Das Jahr der Übernahmen!

  • Gold
  • Silber
  • Inflation
  • Notenbanken

Die immer stärker werdende Inflation ist in aller Munde. So hat sich der Preis für ein Stück Butter von im Schnitt 1,30 EUR in 2020 auf nun 2,60 EUR bewegt. Ein krasses Beispiel für eine 100% Teuerung innerhalb von nur zwei Jahren. Normalerweise steigen Preise in einer Marktwirtschaft, wenn mehr nachgefragt als angeboten wird. Dafür kann es zwei Ursachen geben. Entweder nimmt die Nachfrage schneller zu als das Angebot oder aber das Angebot geht stärker als die Nachfrage zurück. Das kann zum Beispiel die Folge von Produktionsausfällen sein. Hierfür sind oft Kriege oder Katastrophen verantwortlich. Inflation kann aber auch dann einsetzen, wenn die Notenbanken die Geldmenge über Gebühr vergrößern, was zuletzt zwischen 2008 und 2022 extrem der Fall war. Edelmetalle waren in der Vergangenheit immer gut geeignet, Kaufkraftverluste zu kompensieren und bewegten sich analog der Geldmengen nach oben. Dieser Prozess könnte nun beginnen.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 25.04.2022 | 05:08

Mutares, Edgemont Gold, Barrick Gold – Inflation steigt bald über 10%! Was tun?

  • Inflation
  • Sachwerte
  • Gold
  • Kupfer
  • Rohstoffe
  • Investments

Die Inflation könnte nach Einschätzung einiger Experten schon bald über 10% steigen. Die mögliche Reaktion der Notenbanken mit steigenden Zinsen die Inflation einzudämmen, bleibt bislang Theorie. Denn können sich die weltweit so stark verschuldeten Staaten überhaupt deutlich höheren Zinsen leisten und würde mit einem höheren Zinsniveau die Wirtschaft nicht abgewürgt? Unter dem Strich ist somit eine langanhaltende Phase hoher Inflation sehr wahrscheinlich. Anleger können sich gegen den Wertverlust ihres Vermögens wirkungsvoll mit der Investition in Sachwerte positionieren. Das heißt Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffe gehören ins Depot!

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 08.04.2022 | 05:10

BioNTech, Triumph Gold, Rheinmetall – Unsicherheiten überall

  • Gold
  • Inflation

Die weiter andauernden Kämpfe in der Ukraine und die Sorge über eine Eskalation der Situation beunruhigt die Kapitalmärkte weltweit. Trotzdem konnten sich die führenden Börsenbarometer von ihren Tiefstständen deutlich erholen. Nun folgte mit der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der FED der nächste Nackenschlag. So will die US-Notenbank die Rückführung ihrer Bilanzsumme beschleunigen und Anleihen im Wert von bis zu 95 Mrd. USD auslaufen lassen, ohne erneut zu kaufen. Damit treffen die Währungshüter vor allem Technologiewerte, die bereits seit Jahresanfang in einer scharfen Korrektur steckten. Gold dagegen reagiert trotz der zu erwarteten Zinserhöhungen kaum, ein starkes Zeichen für das Edelmetall.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 07.04.2022 | 05:10

Newmont, MAS Gold, Barrick Gold – Das wird die harte Währung

  • Gold
  • Inflation

Die Edelmetalle wurden Ende Februar, als die russische Armee in die Ukraine einmarschierte, ihrem Namen als Krisenwährung gerecht. So stieg Gold beim ersten Ansturm um knapp 10% und markierte mit 2.070,18 USD je Unze ein neues Jahreshoch. Lediglich 4 USD fehlten, um in der aktuellen Weltleitwährung, dem US-Dollar, eine neues Allzeithoch zu erklimmen. Seitdem korrigiert das gelbe Metall, auf langfristige Sicht dürften neue Höchststände jedoch nur eine Frage der Zeit sein. Die Wichtigkeit von Gold ist aktuell aufgrund der geopolitischen Spannungen zu sehen. So schlug der Vorsitzende der russischen Energiekommission, Pavel Zavalny, vor, russisches Öl und Gas in „harter Währung“, also in Gold zu bezahlen.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 04.04.2022 | 05:08

K+S, Almonty Industries, Barrick – Volle Kraft voraus!

  • Rohstoffe
  • Kritische Metalle
  • Seltene Metalle
  • Wolfram
  • Gold
  • Investments
  • Inflation

Auf breiter Front gehen die Rohstoffpreise durch die Decke. Die Auswirkungen bekommen Verbraucher und Industrie schon jetzt zu spüren. Manche Preiserhöhungen werden die Nachfrager erst mit zeitlicher Verzögerung treffen. Damit scheint die Inflation, die in Deutschland zuletzt über 7% stieg, noch lange nicht an ihrem Höhepunkt angekommen zu sein. Profiteure der Angebotsknappheit sind Rohstoff-Produzenten. Deren Profitabilität und Unternehmensbewertung sollte weiterhin zulegen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 25.02.2022 | 05:10

Rheinmetall, Diamcor, Hensoldt – Die Lage eskaliert

  • Rüstung
  • Inflation
  • Sachwerte

All die diplomatischen Versuche, die Lage in der Ukraine friedlich zu lösen, sind gescheitert. Russland ist bereits mit seinen Truppen in der Ostukraine, die Polizei meldet Kämpfe im ganzen Land. In seiner Fernsehansprache, mit der er den Krieg gegen die Ukraine einleitet, droht Russlands Präsident Putin dem Westen mit einem massiven Gegenschlag. Die Märkte fallen ins tiefrote Terrain. Dagegen profitiert neben den Edelmetallen und Öl auch die Rüstungsbranche. Für die nächsten Jahre sollten die Aufträge damit weiter steigen. Nach den zu erwartenden Sanktionen dürften auch die Energiepreise explodieren, ein Ende der Inflationsspirale ist somit nicht gegeben.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 10.02.2022 | 06:58

Alerio Gold, Aixtron, Siltronic – Die Zeichen stehen auf Wachstum!

  • Gold
  • Rohstoffe
  • Inflation
  • Halbleiter

Die US-amerikanische Notenbank FED hat seit einiger Zeit damit begonnen, Anleihekäufe massiv zurückzufahren und wird in ihrer nächsten Sitzung im März den Leitzins erhöhen. Halbleiterhersteller haben angedeutet, dass sich der Chipmangel im Laufe des Jahres abflachen werde. Wie werden sich diese Entwicklungen auf Rohstoffpreise und Kryptowährungen auswirken?

Zum Kommentar