Menü schließen




WALLSTREET:ONLINE INH ON

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Armin Schulz vom 14.01.2022 | 06:00

Lufthansa, wallstreet:online, Block – Aktien mit Nachholpotential

  • Lufthansa
  • wallstreet:online
  • Block
  • Corona
  • Finanzportal
  • Neo Broker
  • Blockchain
  • Bitcoin

Die Nervosität war spürbar, als die US-Indizes fünf Tage in Folge nachgaben. Gründe für eine Konsolidierung sind schnell gefunden. Die Omikron-Variante, die Inflation und die Angst vor steigenden Zinsen sorgen für Unsicherheit bei den Bullen. Gerade die großen Tech-Firmen würden unter einer Zinserhöhung leiden. Bereits jetzt wurden viele Tech-Titel abgestraft und die Anleger investierten lieber in Value-Aktien. Kommt die Zinserhöhung, so dürfte es weitere Abschläge im Tech-Sektor geben. Wir werfen heute einen Blick auf drei Unternehmen, die unserer Meinung nach vor einem Turnaround stehen könnten.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 30.12.2021 | 04:49

Teamviewer, wallstreet:online, Steinhoff – Viel Bewegung!

  • Investments
  • Volatilität
  • Online Brokerage

Auch wenn es der deutsche Leitindex in den letzten Handelstagen des Jahres ruhig angehen ließ, gab es teils heftige Schwankungen in den letzten Monaten. Wir werfen den Blick auf drei Aktien, bei denen sich in den letzten Monaten einiges bewegt hat. Trendumkehr oder Trendfortsetzung? Das ist die entscheidende Frage der Investoren rund um den Globus für das kommende Jahr.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 16.12.2021 | 04:53

TeamViewer, wallstreet:online, Commerzbank – Entscheidende Wochen

  • Börse

Das turbulente Börsenjahr neigt sich dem Ende, dass vor allem im Zeichen von Corona und der immer weiter steigenden Inflation stand. Nach einem kurzen Rücksetzer stellt sich die Frage, ob sich die Leitindizes in den letzten Wochen noch einmal zu neuen Höchstständen aufraffen können. Auch bei Einzeltiteln stehen interessante Entwicklungen an, die die Kurse für das nächste Jahr prägen könnten.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 15.11.2021 | 04:44

Bitcoin Group, wallstreet:online AG, Palantir – Wie gehe ich mit Inflation um?

  • Technologie
  • Broker
  • Krypto

Die höchste Inflation seit dem Jahr 1990 hat den Goldpreis auf Höhenflug geschickt. Auch der Bitcoin (BTC) konnte davon stark profitieren. Die Kryptowährung erweist sich dabei nicht nur als sicherer Hafen, sondern auch als Inflationsschutz. Und viele in der Krypto-Community glauben, dass der Bitcoin auch weiterhin von der himmelhohen Inflation profitieren kann. Doch Vorsicht: Die Volatilität im BTC ist enorm. Die Zentralbanken, die eigentlich vorausschauend handeln sollten, sind wohl im Kampf gegen die Inflation etwas hinter der Kurve. Schließlich sind es inzwischen nicht mehr nur die Preise bestimmter Kategorien, die infolge der Öffnung der Volkswirtschaften oder der Probleme in der Lieferkette steigen, sondern die Preise steigen jetzt auf breiter Front. Am stärksten schlägt die Teuerung auf die Vermögensgüter durch, man nennt das „Asset Inflation“. Welche Werte steigen mit?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 01.11.2021 | 05:08

wallstreet:online, Deutsche Bank, GFT Technologies– Hier sollte es weiter aufwärts gegen!

  • Online Brokerage
  • Börse
  • Investments

Niedrige Zinsen, hohe Inflation und Wirtschaftswachstum bilden die Rahmenbedingungen, die weiterhin für ein positives Börsenumfeld und steigende Aktienkurse sprechen. Die drei nachfolgenden Gesellschaften profitieren auf unterschiedliche Weise davon und sollten auch im nächsten Jahr gut performen. Wer ist Ihr Favorit?

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 11.10.2021 | 05:50

Allianz, wallstreet:online, Commerzbank – Quo vadis Aktienmarkt?

  • Bank
  • Banken
  • Finanzportal
  • Broker
  • Aktien
  • Allianz
  • wallstreet:online
  • Commerzbank

Die Märkte sind momentan hoch nervös. Zuerst gingen die Corona-Zahlen wieder nach oben, dann stand der chinesische Immobilienriese Evergrande vor dem Kollaps und die Lieferketten sind noch immer nicht zurück im Takt. Die Folge waren fallende Indizes. Das führt automatisch zu mehr Angst, wie auch der Fear and Greed Index zeigte. In der vergangenen Woche beruhigte sich der Markt etwas und der Angst-Index ging von 27 auf 34 Punkte zurück. In Deutschland kommt hinzu, dass sich, aufgrund fehlender Zinsen, mehr Menschen in Aktienanlagen versucht haben. Laut dem Global Wealth Report wuchs der Kauf von Wertpapieren um 65%. Viele der neu dazugekommenen Aktionäre kennen nur steigende Aktienmärkte. Eine Konsolidierung würde dem Markt nicht schaden. Auf der anderen Seite gibt es momentan kaum eine Alternative zur Geldanlage. Es bleibt spannend.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 20.09.2021 | 05:08

wallstreet:online, Commerzbank, Morphosys – Darum geht es jetzt wieder aufwärts!

  • Online Brokerage
  • Investments

Das Börsenumfeld bleibt positiv. Die hohe Inflation gepaart mit niedrigen Zinsen machen Aktien zum richtigen Anlagevehikel. Wer Titel sucht, die merklich hinter den Verlaufshochs der letzten 12 Monate liegen, sollte sich die nachfolgenden ziemlich verschiedenen Gesellschaften näher anschauen. Wer liegt am Ende des Jahres vorn?

Zum Kommentar

Kommentar von Fabian Lorenz vom 02.09.2021 | 05:53

Bis zu 50% Kurspotenzial: Analysten zu Hellofresh, Teamviewer und wallstreet:online

  • Broker
  • Analysten
  • Online Business
  • Digitalisierung

Rekordniveaus wohin man schaut: DAX, MDAX, TechDAX. Abgesehen von kleineren Korrekturen haben die vergangenen Monate Börsianern insgesamt viel Spass gemacht. Insbesondere Unternehmen, die von der Corona-Pandemie profitieren, gehörten zu den Highflyern. Dazu zählten nicht nur Impstoffhersteller wie BioNTech oder Moderna, sondern beispielsweise auch der Kochboxenversender Hellofresh, das Softwareunternehmen Teamviewer und die wallstreet:online. Letztere sind nicht nur Börsenportalbetreiber, sondern mischen mit ihrem Smartbroker den Markt der Online-Broker auf. Alle drei Unternehmen haben zwischenzeitlich auch konsolidiert – mal heftiger, mal weniger heftig – und werden von Analysten weiterhin empfohlen. Die Kursziele liegen bis zu 50% über den aktuellen Werten.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 18.08.2021 | 05:08

wallstreet:online, Lang + Schwarz, Morphosys – Long oder short?

  • Broker
  • Investments

(Neo-) Broker und Wertpapierhandelsbanken erzielen seit mehreren Quartalen Rekordgewinne. Viele neue Anleger haben die Börse für sich entdeckt. Die Kurse scheinen nur eine Richtung zu kennen. Das führt in einem Umfeld mit niedrigen Zinsen und teilweise Null-Order-Gebühren zu einem nie dagewesenen Transaktionsvolumen. Wer sind die Gewinner?

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 26.07.2021 | 05:10

Twitter, wallstreet:online, Snap - Rallye oder Crash?

  • Online Brokerage

Wie geht es weiter an den globalen Aktienmärken? Während mehrere Experten für den DAX bereits Kursziele von 20.000 Punkten aus Mangel an Anlagealternativen herumreichen, sieht das Lager der Bären das Platzen der Blase, die durch die massiven Finanzspritzen der FED entstanden ist, bereits in diesem Sommer auf uns zukommen und prophezeit einen Crash von ungeahntem Ausmaß.

Zum Kommentar