Menü

Aktuelle Interviews

Thomas Soltau, CEO, wallstreet:online capital AG

Thomas Soltau
CEO | wallstreet:online capital AG
Michaelkirchstraße 17/18, 10179 Berlin (D)

service@smartbroker.de

+49 30 27 57 76 464

Smartbroker - wallstreet:online capital AG CEO Thomas Soltau im Interview zum Marktstart


Jonathan Summers, CEO, EXMceuticals Inc.

Jonathan Summers
CEO | EXMceuticals Inc.
1111 Alberni Street, Suite 1603, V6E 4V2 Vancouver (CAN)

jonathan@exmceuticals.com

EXMceuticals CEO Jonathan Summers über den medizinischen Cannabis Markt


Roland Hill, Managing Director, FYI Resources Limited

Roland Hill
Managing Director | FYI Resources Limited
108 Forrest Street, 6011 Cottesloe, WA (AUS)

info@fyiresources.com.au

+61 8 9361 3100

FYI Resources Managing Director Roland Hill liefert Aluminiumoxid (HPA) Markteinblicke


27.08.2019 | 07:37

Osino Resources, Triumph Gold, Rio Tinto - Gold Erfolgsmeldungen

  • Gold

Osino Resources Corp. hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen bei seinem Twin Hills Gold Project, das sich im Karibib Gold District in Namibia befindet, unter Deckschichten eine umfangreiche neue Goldmineralisierungszone entdeckt hat. Ein erstes Diamantbohrprogramm mit sieben Bohrlöchern bei Twin Hills Central wurde am 19. August 2019 erfolgreich abgeschlossen. Drei von den sieben bisher eingegangenen Bohrlochuntersuchungen deuten auf einen bedeutenden neuen Goldfund bei Twin Hills Central hin, mit breiten Mineralisierungszonen, die in allen Löchern durchschnitten wurden und entlang des Streichens und in Fallrichtung offen sind.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose


 

Entdeckung erst der Anfang

Der Gründer und CEO von Osino, Heye Daun, erklärte dazu: „Die Entdeckung dieser breiten Goldmineralisierungszone unter Deckschichten bei Twin Hills Central ist ein Wendepunkt für das Unternehmen. Diese ersten drei Bohrungen zeigen das Potenzial für ein bedeutendes Ausmaß an Ressourcen bei Twin Hills mit vielen Kilometern noch zu testender Goldmineralisierung. Diese ersten Bohrergebnisse sind im Vergleich zu den frühen Explorationsbohrergebnissen bei Navachab und Otjikoto (den beiden Goldminen Namibias) sehr positiv.

Dieser Erfolg ist das Ergebnis einer engagierten Teamarbeit in den letzten zwei Jahren, kombiniert mit innovativer Technologie und kreativem, über den Tellerrand hinausgehendem Denken. Wir haben gerade das aktuelle Bohrprogramm abgeschlossen und planen bereits die nächste Bohrphase, um Twin Hills Central weiter zu evaluieren und die anderen Ziele im System zu testen. Wir freuen uns auf einen kontinuierlichen Nachrichtenfluss in den nächsten Monaten.“

Veräußerung nach zwei Jahren

Triumph Gold Corp. gab gestern nachbörslich bekannt, dass Rio Tinto eine Optionsvereinbarung zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung an der Andalusite Peak-Liegenschaft von Triumph Gold im Nordwesten von British Columbia abgeschlossen hat.

Gemäß den Bedingungen der Optionsvereinbarung wird Rio Tinto an Triumph Gold 3.000.000 CAD über einen fünfjährigen Optionszeitraum zahlen und für Triumph Gold wird eine einprozentige (1%) NSR-Lizenzgebühr eingeräumt, die jedoch auf 50 Mio. CAD begrenzt ist.

Fokus auf Hauptgebiet

Der Präsident und CEO von Triumph Gold, Paul Reynolds, erklärte dazu: „Wir freuen uns sehr, dass uns das beträchtliche technische Fachwissen und die firmeneigenen Explorationsverfahren von Rio Tinto zur Verfügung stehen, die auf die weitere Entwicklung der Andalusite Peak-Liegenschaft ausgerichtet sind, während Triumph Gold die Möglichkeit hat, seine finanziellen und technischen Ressourcen auf unser Flaggschiff, die zu 100% im Eigenbesitz befindliche, straßenzugängliche Freegold Mountain-Liegenschaft im Yukon Territorium, zu konzentrieren.

Die Vereinbarung kommt Triumph Gold mittelfristig mit Barzahlungen zugute und bietet die Möglichkeit, durch eine 1%ige NSR-Lizenzgebühr an einer möglichen zukünftigen Minenentwicklung teilzunehmen.“


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 17.01.2020 | 11:21

B2Gold, Newmont, Osino Resources – Inflation wird Gold Nachfrage befeuern

  • Gold

Im Wirtschaftssystem läuft etwas schief. Um diesen Eindruck zu gewinnen bedarf es kein Studium, es reicht ein Blick in die Tagespresse oder Sozialen Medien. Das vergangene Jahrzehnt wird von Politikern als wirtschaftlichen Erfolg gefeiert, weil es unter anderem keine Rezession in Deutschland und den USA gab. Der Grund für diese Wirtschaftsstabilität basiert jedoch auf eine Geldpolitik der Notenbanken, die einer Umverteilung gleichkommt. Die Gewinner dieser Strategie wird die Industrie rund um Edelmetalle sein.

Zum Kommentar

Kommentar vom 17.01.2020 | 05:50

GT Gold, Scottie Resources, Tudor Gold - im Goldenen Dreieck von British Columbia

  • Gold

An der kanadischen Westküste sind zahlreiche Goldunternehmen beheimatet. Im nördlichen Teil der Provinz British Columbia befindet sich das sogenannte Golden Triangle, was bekannt für seine Goldvorkommen ist. Die Goldproduktion wird von verschiedenen Unternehmen vorangetrieben. Edelmetalle gelten bei Investoren als wichtige Depotbeimischung und vor diesem Hintergrund steigt mit der Geldmenge auch die Nachfrage nach Gold und Silber. Am kommenden Sonntag und Montag findet in Vancouver eine Rohstoff-Konferenz statt und die Unternehmen stellen sich die Fragen der Investoren.

Zum Kommentar

Kommentar vom 15.01.2020 | 14:34

Barrick Gold, Triumph Gold, Yamana Gold - Edelmetalle für das Depot

  • Gold

Das Jahr 2019 war für Investoren im Gold-Sektor ein Jahr der Befreiung aus einem jahrlangen Seitwärtstrend. Die Feinunze Gold wurde in diesem Zeitraum im Bereich von circa 1.257,00 bis 1.557,00 USD gehandelt. Im Zeitfenster von Mai bis September konnte der Preis um circa 300,00 USD zulegen und sorgte damit für reichlich Euphorie bei den Anlegern. Neben dem physischen Edelmetall haben Investoren auch die Möglichkeit sich an der Wertschöpfungskette von der Gewinnung des Edelmetalls zu beteiligen.

Zum Kommentar