Menü

Aktuelle Interviews

Gary Cope, President und CEO, Barsele Minerals

Gary Cope
President und CEO | Barsele Minerals
Suite 1130 - 1055 W. Hastings Street, V6E 2E9 Vancouver (CN)

info@barseleminerals.com

+1(604) 687-8566

Interview Barsele Minerals: 'Ich habe noch nie ein Projekt mit derart guten Rahmenbedingungen gesehen'


Sébastien Plouffe, CEO und Director, Defence Therapeutics

Sébastien Plouffe
CEO und Director | Defence Therapeutics
1680 – 200 Burrard Street, V6C 3L6 Vancouver (CN)

info@defencetherapeutics.com

+1 (514) 947 2272

Interview Defence Therapeutics: Plattform-Strategie als Schlüssel zum Erfolg


Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Humphrey Hale
CEO, Managing Geologist | Carnavale Resources Ltd.
Level 2, Suite 9 389 Oxford Street, WA 6016 Mount Hawthorn (AUS)

info@carnavaleresources.com

Interview Carnavale Resources: Gute Karten für den langfristigen Erfolg


28.08.2020 | 05:50

Commerzbank, Desert Gold, Deutsche Bank - Geldmengen steigen deutlich

  • Geldmengen
Bildquelle: pixabay.com

Es gibt verschiedene Finanzkennzahlen in einer Volkswirtschaft, die Einschätzungen über den aktuellen Zustand ermöglichen. Eine wichtige Angabe ist zum Beispiel die Höhe der Geldmenge und deren Veränderung. Die Menge des Geldes wird allerdings anhand ihrer Verfügbarkeit noch in drei Klassen unterteilt. Die Geldmenge M1 sind Bargeld und Kontoguthaben mit sofortiger Zugriffsmöglichkeit. Bei M2 handelt es sich um Geldeinlagen mit maximaler Laufzeit von zwei Jahren und dreimonatiger Kündigungsfrist. Die Geldmenge M3 umfasst das gesamtverfügbare Geld sowie Schulden und Wertpapiere. Die Europäische Zentralbank hat am Donnerstag die neuesten Daten zum beschleunigten Anstieg veröffentlicht.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE000CBK1001 , CA25039N4084 , DE0005140008

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Höchstwerte beim Anstieg

Die gestrige Bekanntgabe der Geldmengen durch die Europäische Zentralbank in Frankfurt dürfte niemanden überrascht haben. Im Kampf gegen die Folgen der Corona Pandemie haben Politik und Notenbanken umfangreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht, die auch die Erhöhung der Geldmengen zur Folge haben. Die Geldmenge M1 hat sich Juli 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,5% erhöht. Im Vormonat lag diese Rate noch bei 12,6%. Die Geldmenge M3 stieg um 10,2% und erreichte damit den höchsten Stand seit Mai 2008. Im Vormonat lag das Wachstum noch bei 9,2%.

Vermögende wechseln in Gold

Die Europäische Zentralbank kauft im hohem Ausmaß Wertpapiere und Staatsanleihen, um die Folgen der Verbreitung von Covid-19 zu bekämpfen. Die Commerzbank und Deutsche Bank können davon profitieren, dass die Langfristkredite im Euroraum extrem günstig geworden sind. Die Kreditvergabe der Banken an private Haushalte stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3,0% und das Geschäft mit Krediten an Unternehmen legte um 7,0% zu. Die Folgen der Erhöhung der Geldmenge und Kredite sind jedoch noch nicht abzusehen. Aus diesem Grund flüchten seit einigen Monaten vermögende Investoren in andere Anlageklassen, wie z.B. Gold.

Erfolgreiche Finanzierung abgeschlossen

Im Goldsektor ergeben sich attraktive Chancen. Vor zwei Wochen hat das kanadische Goldunternehmen Desert Gold Ventures die größte Finanzierung seit Gründung angekündigt. Das Management hatte das Ziel 6,5 Mio. CAD für das weitere Wachstum des Unternehmens von Investoren einzuwerben. Rund zwei Wochen später konnte Desert Gold verkünden, dass die Platzierung erfolgreich und überzeichnet in Höhe von 6,83 Mio. CAD abgeschlossen werden konnte. Im Vorfeld hat das Unternehmen bereits angekündigt, dass in Kürze die Ergebnisse des abgeschlossenen Bohrprogramms veröffentlicht werden.

Übernahmekandidat mit Potenzial

Desert Gold hat in Westafrika ein Portfolio mit mehr als 400 km2 Goldprojekte aufgebaut und fokussiert sich fortan durch weitere Erkundungsbohrungen auf die Erhebung von Daten. Dabei geht es in erster Linie darum zu erfahren, wie groß die bereits entdeckten Goldvorkommen sind und an welchen Stellen weitere Vorkommen des Edelmetalls sein könnten. Das Management hat ehrgeizige Ziele und möchte auf den Liegenschaften bis zu sechs Mio. Unzen Gold nachweisen. Im Jahr 2018 wurde in Afrika bei Übernahmen über 200,00 USD pro Unze im Boden bezahlt. Desert Gold hat momentan einen Börsenwert von rund 30 Mio. CAD und somit entsprechendes Kurspotenzial. An möglichen Käufern wird es wohl nicht mangeln, denn das Unternehmen ist umgeben von Produzenten wie B2Gold, Barrick Gold und Iamgold.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Bank – Das Kreditwesengesetz (KWG) regelt in Deutschland die erlaubten Geschäfte einer Bank.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.