Menü schließen




Wasserstoff

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Fabian Lorenz vom 08.12.2022 | 05:02

Aktien: Flatexdegiro jetzt kaufen? Uniper zockt, Aspermont vor Vervielfachung und Nel ASA?

  • Fintech
  • Medien
  • Wasserstoff
  • Gas
  • Technologie

Die Umsatz- und Gewinnwarnung von Flatexdegiro hat Aktionäre geschockt. In nur drei Handelstagen ging es um rund 40% nach unten. Lohnt sich jetzt wieder ein Einstieg? Analysten habe eine klare Meinung. Kann sich der Uniper-Kurs halbieren? Dies halten Analysten für möglich. Zudem verspricht die kommende außerordentliche Hauptversammlung spannend zu werden. Dagegen läuft es beim Medienunternehmen und FinTech Aspermont operativ rund. Daher halten Analysten eine Kursvervielfachung für möglich. Die Kurse von Nel und Plug Power sind derzeit schwach. Analysten sind zwar zuversichtlich, aber derzeit erstaunlich ruhig.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 05.12.2022 | 05:55

BYD, First Hydrogen, Daimler Truck – grüne Lösungen als Booster für ihr Aktiendepot

  • BYD
  • First Hydrogren
  • Daimler Truck
  • Transport
  • Güterverkehr
  • Emissionen
  • Wasserstoff
  • grüner Wasserstoff
  • Elektromobilität
  • Elektrofahrzeuge
  • Brennstoffzelle

Angesichts der sich zuspitzenden Klimakrise ist der Bedarf an praktikablen Lösungen und Systemen zur Emissionsreduzierung größer denn je. Ein Bereich, der einen großen Einfluss auf die Emissionen hat, ist der Güterverkehr. Mit der steigenden Nachfrage nach Gütertransporten steigt auch die Menge der Emissionen, die in die Atmosphäre gelangen. Dies hat nicht nur schwerwiegende Auswirkungen auf die Umwelt, sondern beeinträchtigt auch die Nachhaltigkeit der Güterverkehrsbranche. Es stellt sich also die Frage, welche Art von Antriebssystem sich im Güterverkehr durchsetzen wird. Wird es der Elektroantrieb sein oder der Wasserstoffantrieb mit seinen Brennstoffzellen? Wir sehen uns drei Unternehmen an, die auf unterschiedliche Antriebe setzen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 05.12.2022 | 05:10

Plug Power, dynaCERT, Nel Asa – Die Spannung steigt

  • Wasserstoff
  • Brennstoffzelle
  • Rebound

Wasserstoff ist in Bezug auf die Energiewende ein zentraler Baustein und gilt als Schlüssel einer erfolgreichen Dekarbonisierung der Wirtschaft und des Verkehrssektors. Trotz der Förderprogramme der Politik für Wasserstoffstrategien weltweit und den positiven Zukunftsaussichten, stecken die an der Börse notierten Unternehmen weiterhin in der Korrektur. Dabei könnte der endgültige Durchbruch noch Jahrzehnte dauern. Von der langwierigen Umsetzung profitieren dagegen Brückentechnologien, die per sofort in verschiedensten Branchen einsetzbar sind.

Zum Kommentar

Kommentar von Fabian Lorenz vom 01.12.2022 | 05:05

Comeback-Aktien: Nel, Aurora Cannabis, Barrick Gold, Tocvan Ventures

  • Gold
  • Exploration
  • Wasserstoff
  • Cannabis

Gold, Cannabis und Wasserstoff könnten zu den Top-Trends des kommenden Jahres gehören – auch an der Börse. Die Nel-Aktie könnte aufgrund der vollen Auftragsbücher vor einem Comeback in 2023 stehen. Zumindest ist der Umsatz bereits bis Mitte 2024 gesichert. Jetzt muss nur noch der Verlust reduziert werden, um das Kursziel von Analysten zu erreichen. Aurora Cannabis hat die Sanierung weitestgehend abgeschlossen und hofft auf Legalisierung in Europa und den USA. Getrieben von einem starken Goldpreis sind die Minenaktien bereits angesprungen. Jetzt sollten Explorationsunternehmen folgen. Zu ihnen gehört Tocvan Ventures. Und bei dem Goldexplorer können sich Anleger im kommenden Jahr auf einen regelmäßigen Newsflow freuen. Handelt es sich bei den drei Kandidaten um Comeback-Aktien 2023?

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 30.11.2022 | 06:00

Alibaba, Kleos Space, Plug Power – Turnaround Kandidaten mit Potential

  • Alibaba
  • Kleos Space
  • Plug Power
  • E-Commerce
  • Cloud
  • Weltraum
  • Satelliten
  • Hochfrequenzsignale
  • Wasserstoff
  • Brennstoffzelle
  • Elektrolyseur

Im Zuge der jüngsten Aktienmarktrallye sind einige Werte ins Hintertreffen geraten. Während der Markt die Zukunft einiger Aktien optimistisch einschätzte, hatten andere nicht den gleichen Erfolg. Für Anleger, die auf der Suche nach einem potenziellen Turnaround-Titel sind, haben wir drei Unternehmen herausgepickt, die eine Überlegung wert sein sollten. Jedes Unternehmen hat seine eigenen Herausforderungen und Chancen, und Anleger sollten vor einer Investition ihre eigene Due Diligence durchführen. Mit dem richtigen Timing und der richtigen Strategie könnten diese Unternehmen in nicht allzu ferner Zukunft für ein Comeback gut gerüstet sein.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 24.11.2022 | 05:10

dynaCERT, Pathfinder Ventures, SFC Energy – Smallcaps im Aufwind

  • Camping
  • Wasserstoff
  • Small-Caps

Die Leidenszeit vieler Aktionäre von Wachstumsunternehmen scheint nach den scharfen Korrekturen der letzten Monate vorbei, sowohl charttechnisch als auch fundamental senden die durch die striktere Geldpolitik arg gebeutelten Unternehmen deutliche Lebenszeichen. Dabei dürfte die Volatilität in den nächsten Monaten bleiben. Aus langfristiger Sicht bieten sich jedoch auf deutlich verbilligtem Niveau attraktive Einstiegsniveaus mit Chancen auf einen starken Rebound.

Zum Kommentar

Kommentar von Fabian Lorenz vom 23.11.2022 | 05:05

China sorgt für Paukenschlag in Katar: Chance für Nel ASA, Plug Power, First Hydrogen Aktien

  • Wasserstoff
  • Technologie
  • Energiewende
  • grüner Wasserstoff

Eigentlich wollte sich Deutschland flüssiges Erdgas (LNG) aus Katar sichern, um die Abhängigkeit von Russland zu reduzieren. Doch jetzt grätscht China rein und sichert sich LNG-Lieferungen für die kommenden 27 Jahre aus dem Emirat. In dieser Zeit sollen 108 Mio. Tonnen geliefert werden. Deutschland wollte sich nur für fünf Jahre verpflichten. Der Deal der Bundesregierung ist damit zwar nicht unbedingt vom Tisch, doch es zeigt, dass die Gasversorgung auch in Zukunft alles andere als sicher und billig sein wird. Und es zeigt, wie wichtig Wasserstoff in Zukunft sein wird und dass die Politik die Förderung forcieren muss. Denn Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien kann Erdgas mindestens teilweise ersetzen. Davon können Unternehmen wie Nel ASA, Plug Power und First Hydrogen profitieren. In 2022 hat jedoch nur First Hydrogen überzeugt.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 21.11.2022 | 06:00

BYD, dynaCERT, Plug Power – nachhaltige Aktien fürs Depot

  • BYD
  • dynaCERT
  • Plug Power
  • Elektromobilität
  • Elektrofahrzeuge
  • CO2
  • Emissionen
  • Wasserstoff
  • Brennstoffzelle
  • Emissionszertifikate

Das Ende der fossilen Brennstoffe ist unausweichlich. Die Frage ist nur, wie schnell wir den Übergang vollziehen können. Und die Antwort auf diese Frage wird über das Ausmaß der Auswirkungen des Klimawandels entscheiden. Allein im vergangenen Jahr wurden über 6 Mrd. USD für den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen zugesagt. Und dieser Trend wird sich noch verstärken. Im Pariser Abkommen, das 2016 von fast 200 Staaten unterzeichnet wurde, wurde das Ziel festgelegt, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C zu begrenzen. Die Fortbewegungsmittel mit Verbrennermotor sind dabei große Emissionsschleudern. Gelingt es hier, den CO2-Ausstoß zu verringern, rückt das Erreichen der Ziele näher. Wir sehen uns drei Unternehmen an die helfen, Fortbewegung umweltverträglicher zu machen.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 08.11.2022 | 04:44

Varta, Kleos Space, ThyssenKrupp, Nel ASA: Falsch bewertet? Kann doch nicht sein!

  • GreenTech
  • Satelliten
  • Industrie
  • Wasserstoff

Das ist schon ein wilder Ritt! Die US-Technologiebörse NASDAQ fiel in den letzten 12 Monaten um ganze 33%, der deutsche Standardaktien-Index DAX hingegen nur 16%. Verblüffend ist das schon, denn normalerweise reagiert der deutsche Leitindex überproportional zu den US-Wachstumswerten. Letztlich setzt sich aber nun die Erkenntnis durch, dass die deutschen Kurse von Ausländern dominiert sind. Denn rechnet man die Währungsverluste des Euros mit ein, liegen die beiden Indizes wieder gleich auf. Immerhin hat der Euro seit einem Jahr auch 15% abgewertet. Einige Hightech-Werte in Deutschland verloren deutlich überproportional. Man sollte genauer hinsehen.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 01.11.2022 | 07:18

Halloween der Energiepreise: Shell, BP, Saturn Oil + Gas, Nel ASA – Ist das schon der Gipfel?

  • Rohstoffe
  • Wasserstoff
  • Öl und Gas

Es klingt ambitioniert! Um Europa in Sachen Energieversorgung gänzlich neu aufzustellen, müsste die Europäische Union bis zum Jahr 2030 gute 300 Mrd. EUR in alternative Energiequellen, Infrastruktur und Rohstoff-Lieferverträge investieren. Bis 2021 importierte allein Deutschland 45% seiner fossilen Energie vom bis dahin geschätzten Partner Russland. Nach der Invasion in der Ukraine wird dieser Geschäftspartner wohl von der Liste gestrichen. Heißt aber auch, dass die sehr günstigen Quellen für Mitteleuropa nicht mehr zugänglich sind. Die Preise für Strom, Heizung und Mobilität werden also hoch bleiben. Welche Aktien können von diesem Szenario profitieren?

Zum Kommentar