Menü schließen




20.08.2020 | 08:17

EQS Group, EXMceuticals, Media and Games Invest - Kaufempfehlungen der Experten

  • Analysten
Bildquelle: pixabay.com

Die Einschätzungen von Analysten zu börsennotierten Unternehmen dienen Investoren als externe Quelle von Informationen. In der Regel werden Einschätzungen von Research-Häusern im Zusammenhang mit Finanzierungen, der Veröffentlichung von Finanzzahlen oder zur Steigerung des Bekanntheitsgrades veröffentlicht. Die Informationen sind üblicherweise frei zugänglich, damit sich möglichst eine breite Öffentlichkeit eine Meinung zu dem Unternehmen bilden kann. Zur Orientierung nennen die Analysten ein Kursziel innerhalb eines Zeitfensters und ein Rating, das z.B. ‚Kaufen‘, ‚Halten‘ oder ‚Verkaufen‘ lauten kann.

Lesezeit: ca. 2 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE0005494165 , CA30207T1049 , MT0000580101

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Deutliche Margensteigerung erwartet

    Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit erfüllen mit der EQS Group komplexe nationale und internationale Publizitätspflichten, minimieren Risiken und sprechen Stakeholder gezielt an. EQS Group ist ein digitaler Komplettanbieter: Zu den Produkten und Services gehören ein globales Newswire, ein Meldepflichtenservice, Investor Targeting und Kontaktmanagement, sowie eine Insiderlistenverwaltung. Diese sind in der cloudbasierten Plattform EQS COCKPIT gebündelt, um die Arbeitsprozesse von Investor Relations-, Kommunikations- und Compliance-Verantwortlichen zu optimieren.

    Die EQS Group wächst weiterhin äußerst dynamisch und gewinnt trotz der Corona-Krise an Wachstumsgeschwindigkeit. Zahlreiche Faktoren sind für diese positive Entwicklung verantwortlich. So konnte nun die Investitionsphase abgeschlossen werden und das Unternehmen fokussiert sich noch mehr auf profitables Umsatzwachstum. Insgesamt ist die EQS Group sehr gut aufgestellt und sollte durch den hohen Anteil an wiederkehrenden Umsatzerlösen und der hohen Skalierbarkeit des Geschäftsmodells deutliche Gewinnsteigerungen erzielen, so die Analysten von GBC Research. Die Experten haben ihr Kursziel von 91,50 EUR auf 125,00 EUR angehoben und bleiben beim Rating ‚Kaufen‘.

    Gelegenheit für hohe Gewinnspannen

    EXMceuticals ist ein Hersteller von hochveredelten Cannabis-Inhaltsstoffen für die pharmazeutische, medizinische, nutrazeutische und kosmetische Industrie. Das Unternehmen bereitet sich darauf vor, in den kommenden 12 Monaten auf B2B-Basis in den lukrativen pharmazeutischen Markt für CBD und andere regulierte Cannabinoide einzusteigen. Das Unternehmen fokussiert sich auf den Auf- und Ausbau seiner portugiesischen und europäischen Aktivitäten, insbesondere auf seine bestehenden F&E-Aktivitäten und die geplante industrielle Raffinerie für Cannabis-Inhaltsstoffe in der Nähe von Lissabon.

    EXMceuticals hat die detaillierte Planung für die Ausstattung einer bestehenden Industrieanlage abgeschlossen, um eine Fabrik von pharmazeutischer Qualität zu schaffen, die in großem Maßstab arbeitet und nach EU-GMP-Standards zertifiziert ist. Die erste Produktion von medizinischen Inhaltsstoffen aus Cannabis, einschließlich CBD, wird nach Abschluss einer Finanzierung für das Projekt erwartet. Die Analysten der Brightfield Group prognostizieren, dass der europäische CBD-Markt von 373 Mio. EUR im Jahr 2019 auf 1,5 Mrd. EUR im Jahr 2023 steigen wird, wobei der Weltmarkt bis 2025 einen Wert von 14,4 Mrd. EUR haben dürfte. Der Analysten von Align Research haben in ihrer jüngsten Studie ein Kursziel von von 0,958 CAD ermittelt und ein Rating ‚Conviction Buy‘ vergeben.

    Positive Auswirkungen von COVID-19

    Media and Games Invest plc verfügt über ein profitables und wachsendes Portfolio von Unternehmen in den Bereichen Spiele und digitale Medien. Die Gruppe zielt in erster Linie darauf ab, durch Übernahmen von Unternehmen zu wachsen, sie umzustrukturieren und in eine große Plattform zu integrieren. Bisher hat diese Strategie verschiedene Synergien wie Kostensenkungen, Hebelwirkung und Größenvorteile hervorgebracht. Nach Angaben des Managements wird diese Strategie nur von wenigen Konkurrenten, insbesondere im Spielesektor, verfolgt, so dass Spielraum für Akquisitionen zu einem günstigen Preis bleibt.

    In der aktuellen COVID-19-Pandemie haben sich Videospiele einmal mehr als krisensicher und nicht-zyklisch erwiesen. Da die Verbraucher mehr Freizeit hatten, ist die Nachfrage nach Unterhaltung und damit nach Videospielen stark gestiegen. Die Unsicherheit im Zusammenhang mit der COVID 19-Pandemie und ihren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft ist nach wie vor schwer vorhersehbar. Obwohl die Analysten von GBC Research aufgrund der Volatilität des Videospielgeschäfts vorsichtig bleiben, sind sie dennoch grundsätzlich positiv gestimmt und haben das Kursziel von 2,10 EUR auf 2,85 EUR erhöht und das Rating ‚Kaufen‘ beigehalten.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. CBD – Der nicht-psychoaktive Inhaltsstoff der Cannabis Pflanze wird Cannabidiol (CBD) genannt.
    2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Fabian Lorenz vom 28.04.2022 | 05:55

    BioNTech Aktie vor Kursverdoppelung? Varta und Meta Materials mit Newsflow, oder auch nicht

    • Nanotechnologie
    • Biotech
    • Elektromobilität
    • Analysten

    Wer derzeit auf steigende Kurse am Aktienmarkt setzt, braucht starke Nerven. Doch bei manchen Unternehmen lohnt sich ein genauerer Blick. Dies gilt unter anderem für BioNTech. Das Unternehmen steht vor wichtigen Terminen, verdient mit seinem Corona-Impfstoff weiterhin Milliarden und verfügt über eine attraktive Produktpipeline. So sehen die Analysten von Berenberg Verdoppelungspotenzial nachdem die Aktie einen Boden gebildet hat. Eine Bodenbildung hat auch Meta Materials hinter sich. Und gleichzeitig gab es bei dem Entwickler von revolutionären Produkten positiven Newsflow. Den erhoffen sich Varta-Aktionäre schon länger, aber vergebens. Die Aktie ist angeschlagen und daran kann auch die aktuelle Finanzspritze nichts ändern.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Fabian Lorenz vom 24.03.2022 | 05:35

    Aktien von Nel und Bayer gefragt: Wann explodiert Barsele Minerals?

    • Gold
    • Edelmetall
    • Analysten

    Die Aktien- und Rohstoffmärkte sind weiterhin volatil. Getrieben werden die Kurse von dem Krieg in der Ukraine und der Corona-Pandemie. In den vergangenen Tagen ging es bei den Rohstoffen wieder nach oben. Öl der Sorte Brent notiert wieder bei rund 120 USD je Barrel und auch Gold nimmt wieder die Marke von 2.000 USD ins Visier. Doch auch in diesem schwer zu navigierenden Umfeld können Aktien zulegen. Beispielsweise haben sich die Papiere von Bayer in den vergangenen Wochen positiv entwickelt. Und Analysten sehen bei dem DAX-Konzern bis zu 50% Kurspotenzial. Der Überfall von Russland hat auch den Schritt zu Erneuerbaren Energien beschleunigt. Dabei spielt Wasserstoff eine zentrale Rolle. Von der Phantasie konnte Nel in den vergangenen Wochen profitieren und jetzt auch einen neuen Auftrag vermelden. Nachholpotenzial hat Gold-Explorer Barsele Minerals. Gemäß einer Studie hatte die Aktie bereits bei einem Gold-Preis von 1.350 USD viel Potenzial.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Fabian Lorenz vom 25.11.2021 | 06:10

    BioNTech, Valneva, Cardiol: Impf-Booster auch Aktien-Booster?

    • Covid-19
    • Cardiol Therapeutics
    • BioNTech
    • valneva
    • Biotech
    • Biotechnologie
    • Pharma
    • Analyse
    • Analysten

    Die Corona-Pandemie begleitet unser aller Leben jetzt schon seit gut 18 Monaten. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Während in den Industriestaaten geboostert wird, sind weite Teile der Weltbevölkerung immer noch nicht erstgeimpft. Damit werden Aktien von Herstellern von Impfstoffen oder Medikamenten gegen COVID-19 weiter im Fokus von Investoren stehen. Getrieben von den Booster- und Impfpflicht-Diskussionen hat BioNTech die Korrektur hinter sich gelassen und die Aktie marschiert in Richtung 300 EUR. Medikamenten-Entwickler Cardiol Therapeutics sollte nach der erfolgreichen Kapitalerhöhung jetzt wieder anspringen. Analysten sehen jedenfalls Kurspotenzial. Impfstoff-Entwickler Valneva profitiert vom EU-Auftrag, hat sich aber vom „Flash-Crash“ am Dienstag noch nicht erholt.

    Zum Kommentar