Menü

Aktuelle Interviews

Florian Renner, Vorstand, BENO Holding AG

Florian Renner
Vorstand | BENO Holding AG
Kreuzstraße 26, 82319 Starnberg (D)

ir@beno-holding.de

+49 89 20 500 410

BENO Holding Vorstand Florian Renner über hohe Margen im Immobilienboom


Ryan Jackson, CEO, Newlox Gold Ventures Corp.

Ryan Jackson
CEO | Newlox Gold Ventures Corp.
60 Laurie Crescent, V7S 1B7 West Vancouver (CAN)

info@newloxgold.com

+1 778 738 0546

Newlox-CEO Ryan Jackson über den Aufbau eines grünen Goldproduzenten mit einem schnellen Wachstumskurs


Nick Mather, CEO, SolGold PLC

Nick Mather
CEO | SolGold PLC
1 King Street, EC2V 8AU London (GB)

emichael@solgold.com.au

+44 20 3823 2125

Nick Mather, CEO von SolGold, über den Aufbau eines großen Gold- und Kupferbergbauunternehmens


20.08.2020 | 08:17

EQS Group, EXMceuticals, Media and Games Invest - Kaufempfehlungen der Experten

  • Analysten
Bildquelle: pixabay.com

Die Einschätzungen von Analysten zu börsennotierten Unternehmen dienen Investoren als externe Quelle von Informationen. In der Regel werden Einschätzungen von Research-Häusern im Zusammenhang mit Finanzierungen, der Veröffentlichung von Finanzzahlen oder zur Steigerung des Bekanntheitsgrades veröffentlicht. Die Informationen sind üblicherweise frei zugänglich, damit sich möglichst eine breite Öffentlichkeit eine Meinung zu dem Unternehmen bilden kann. Zur Orientierung nennen die Analysten ein Kursziel innerhalb eines Zeitfensters und ein Rating, das z.B. ‚Kaufen‘, ‚Halten‘ oder ‚Verkaufen‘ lauten kann.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Deutliche Margensteigerung erwartet

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit erfüllen mit der EQS Group komplexe nationale und internationale Publizitätspflichten, minimieren Risiken und sprechen Stakeholder gezielt an. EQS Group ist ein digitaler Komplettanbieter: Zu den Produkten und Services gehören ein globales Newswire, ein Meldepflichtenservice, Investor Targeting und Kontaktmanagement, sowie eine Insiderlistenverwaltung. Diese sind in der cloudbasierten Plattform EQS COCKPIT gebündelt, um die Arbeitsprozesse von Investor Relations-, Kommunikations- und Compliance-Verantwortlichen zu optimieren.

Die EQS Group wächst weiterhin äußerst dynamisch und gewinnt trotz der Corona-Krise an Wachstumsgeschwindigkeit. Zahlreiche Faktoren sind für diese positive Entwicklung verantwortlich. So konnte nun die Investitionsphase abgeschlossen werden und das Unternehmen fokussiert sich noch mehr auf profitables Umsatzwachstum. Insgesamt ist die EQS Group sehr gut aufgestellt und sollte durch den hohen Anteil an wiederkehrenden Umsatzerlösen und der hohen Skalierbarkeit des Geschäftsmodells deutliche Gewinnsteigerungen erzielen, so die Analysten von GBC Research. Die Experten haben ihr Kursziel von 91,50 EUR auf 125,00 EUR angehoben und bleiben beim Rating ‚Kaufen‘.

Gelegenheit für hohe Gewinnspannen

EXMceuticals ist ein Hersteller von hochveredelten Cannabis-Inhaltsstoffen für die pharmazeutische, medizinische, nutrazeutische und kosmetische Industrie. Das Unternehmen bereitet sich darauf vor, in den kommenden 12 Monaten auf B2B-Basis in den lukrativen pharmazeutischen Markt für CBD und andere regulierte Cannabinoide einzusteigen. Das Unternehmen fokussiert sich auf den Auf- und Ausbau seiner portugiesischen und europäischen Aktivitäten, insbesondere auf seine bestehenden F&E-Aktivitäten und die geplante industrielle Raffinerie für Cannabis-Inhaltsstoffe in der Nähe von Lissabon.

EXMceuticals hat die detaillierte Planung für die Ausstattung einer bestehenden Industrieanlage abgeschlossen, um eine Fabrik von pharmazeutischer Qualität zu schaffen, die in großem Maßstab arbeitet und nach EU-GMP-Standards zertifiziert ist. Die erste Produktion von medizinischen Inhaltsstoffen aus Cannabis, einschließlich CBD, wird nach Abschluss einer Finanzierung für das Projekt erwartet. Die Analysten der Brightfield Group prognostizieren, dass der europäische CBD-Markt von 373 Mio. EUR im Jahr 2019 auf 1,5 Mrd. EUR im Jahr 2023 steigen wird, wobei der Weltmarkt bis 2025 einen Wert von 14,4 Mrd. EUR haben dürfte. Der Analysten von Align Research haben in ihrer jüngsten Studie ein Kursziel von von 0,958 CAD ermittelt und ein Rating ‚Conviction Buy‘ vergeben.

Positive Auswirkungen von COVID-19

Media and Games Invest plc verfügt über ein profitables und wachsendes Portfolio von Unternehmen in den Bereichen Spiele und digitale Medien. Die Gruppe zielt in erster Linie darauf ab, durch Übernahmen von Unternehmen zu wachsen, sie umzustrukturieren und in eine große Plattform zu integrieren. Bisher hat diese Strategie verschiedene Synergien wie Kostensenkungen, Hebelwirkung und Größenvorteile hervorgebracht. Nach Angaben des Managements wird diese Strategie nur von wenigen Konkurrenten, insbesondere im Spielesektor, verfolgt, so dass Spielraum für Akquisitionen zu einem günstigen Preis bleibt.

In der aktuellen COVID-19-Pandemie haben sich Videospiele einmal mehr als krisensicher und nicht-zyklisch erwiesen. Da die Verbraucher mehr Freizeit hatten, ist die Nachfrage nach Unterhaltung und damit nach Videospielen stark gestiegen. Die Unsicherheit im Zusammenhang mit der COVID 19-Pandemie und ihren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft ist nach wie vor schwer vorhersehbar. Obwohl die Analysten von GBC Research aufgrund der Volatilität des Videospielgeschäfts vorsichtig bleiben, sind sie dennoch grundsätzlich positiv gestimmt und haben das Kursziel von 2,10 EUR auf 2,85 EUR erhöht und das Rating ‚Kaufen‘ beigehalten.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. CBD – Der nicht-psychoaktive Inhaltsstoff der Cannabis Pflanze wird Cannabidiol (CBD) genannt.
  2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Mario Hose vom 16.11.2020 | 07:56

CENIT, MagForce, SYZYGY: Experten geben ihre Einschätzung zum Potenzial

  • Analysten

In den vergangenen Monaten haben die Firmenlenker mit den Folgen und Einschränkungen der Corona Pandemie zu kämpfen gehabt. Je nach Geschäftsmodell und Produktangebot konnten die Branchen unterschiedlichen auf die Veränderungen reagieren. Die Analysten von GBC Research haben sich drei Unternehmen genauer unter die Lupe genommen und ihre Einschätzung mit neuen Prognosen als Orientierung für Investoren veröffentlicht. Vor dem Hintergrund, dass trotz Impfstoffe die Verbreitung von Covid-19 nicht abrupt enden wird, ist die Meinung der Experten nützlich.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 12.10.2020 | 06:05

Plug Power, BYD, Osino Resources: Neue Kursziele!

  • Analysten

„Build your Dreams“ dachten sich wohl Warren Buffett und sein Geschäftspartner Charlie Munger, als sie 2008 mit Ihrer Investmentfirma Berkshire Hathaway in den damals eher unbekannten chinesischen Elektroautobauer BYD investierten. Zu dem Zeitpunkt notierte das Papier bei umgerechnet 0,10 EUR. Jetzt, im Oktober 2020, stehen sie bei über 14,00 EUR und eilen fast wöchentlich zu neuen All-Time-Highs. Die Nachrichtenlage ist weiter positiv und der direkte Vergleich mit dem großen Bruder aus Übersee lässt die Aktie nicht überteuert aussehen.

Zum Kommentar