Menü

Aktuelle Interviews

Tripp Keber, Co-Founder, Dixie Brands, Inc.

Tripp Keber
Co-Founder | Dixie Brands, Inc.
3400 One First Canadian Place, M5X 1B4 Toronto (CAN)

Dixie Brands Co-Founder Tripp Keber über die rasende Entwicklung der Cannabis Industrie


Christoph Möltgen, CIO, Berner SE

Christoph Möltgen
CIO | Berner SE
Bernerstraße 6, 74653 Künzelsau (D)

presse@berner-group.com

+49 7940 121-0

Berner SE CIO Christoph Möltgen: 'Beratung steigt, Ordertaking sinkt!'


Marcel Goldmann, Finanzanalyst, GBC AG

Marcel Goldmann
Finanzanalyst | GBC AG
Halderstr. 27, 86150 Augsburg (D)

goldmann@gbc-ag.de

‭+49 821 24113339

GBC-Analyst zum zweiten Fußball-IPO nach BVB: „Die Aktie der Spielvereinigung Unterhaching ist interessant.“


08.08.2019 | 00:01

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG – Aktie mit Rekordumsatz auf Höhenflug

  • Bier
  • Brauerei
  • Getränke

Die börsennotierte BHB Brauholding Bayern-Mitte AG hält die operative Tochtergesellschaft Herrnbräu GmbH, deren Kerngeschäft die Eigenproduktion und der Vertrieb von Bieren und alkoholfreien Getränken ist. Die Marke Herrnbräu ist eine in Bayern sehr bekannte Biersorte. Des Weiteren gehört die Marke „Bernadett Brunnen“ zu den alkoholfreien Getränken. Als Ergänzung ihres Produktangebotes vertreibt die Gesellschaft zudem auch Getränke anderer Hersteller. Auch wenn die die Gesellschaft ihre Getränke deutschlandweit vertreibt, ist der Fokus der Geschäftstätigkeit auf die Regionen Ingolstadt, München, Regensburg, Nürnberg und Augsburg gerichtet. Darüber hinaus vertreibt die Herrnbräu GmbH über die 40%ige Beteiligung an der Herrnbräu Italia S.r.l. zudem ihre Produkte auf dem italienischen Getränkemarkt.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose


 

Absatz auf Rekordniveau

Die BHB Brauholding präsentierte sehr gute Halbjahreszahlen 2019, so die Analysten von GBC Research. Entsprechend der Mitteilung wurde ein hoher Gesamt-Getränke-Absatz mit 107.000 Hektoliter erzielt, der nur knapp unter dem Rekordwert von 109.000 Hektoliter des Vorjahres lag.

Im Vorjahr wurden diese besonders hohen Absatzzahlen erreicht, weil der Sommer sehr heiß und langanhaltend war. In der langfristigen Betrachtung ist das erste Halbjahr 2019 dennoch das zweiterfolgreichste Absatzhalbjahr der jüngeren Unternehmensgeschichte.

EBIT und Margen legen zu

Die gute operative Entwicklung spiegelt sich auch im Umsatz wider, der sich um 1,9% von 8,40 Mio. EUR auf 8,56 Mio. EUR erhöhte und einen Rekordwert erreichte. Ein wesentlicher Umsatztreiber war hierbei das Gastronomiegeschäft sowie die erfolgreich durchgesetzten Preiserhöhungen. Insgesamt entwickelt sich laut Aussage des Managements auch das Exportgeschäft sehr solide, so GBC in ihrer Einschätzung.

Mit der Umsatzsteigerung wurden zudem Ergebnisverbesserungen erzielt. Das EBIT erhöhte sich um 8,4% von zuvor 0,21 Mio. EUR auf 0,23 Mio. EUR, was einer Margenverbesserung von 2,6% im 1. HJ 2018 auf 2,7% im 1. HJ 2019 entspricht.

GBC mit Kursziel 3,80 EUR

Im Zuge der guten Halbjahreszahlen wurde auch die Guidance für 2019 mit einem erwarteten Brutto-Umsatz in Höhe von 17,8 Mio. EUR und einer EBIT-Marge von 2,3% bis 2,6% bestätigt. Die Experten von GBC gehen davon aus, dass die Nachfrage nach den Qualitätsgetränken weiterhin besteht und sich dies auch in der Unternehmensentwicklung zeigen wird.

Die Augsburger Finanzexperten bestätigen daher ihre Prognose und das Kursziel in Höhe von 3,80 EUR je Aktie. Vor dem Hintergrund des Upside-Potenzials vergeben sie das Rating Kaufen.

Die vollständige Analyse ist hier erhältlich:
more-ir.de/d/18613.pdf


Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.

Fachliteratur-Empfehlungen zum Verständnis:


Als Amazon-Partner verdient der Betreiber der Seite an qualifizierten Verkäufen.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.