Menü

Aktuelle Interviews

Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


John Jeffrey, CEO, Saturn Oil + Gas Inc.

John Jeffrey
CEO | Saturn Oil + Gas Inc.
Suite 1000 - 207 9 Ave SW, T2P 1K3 Calgary (CAN)

info@saturnoil.com

+1-587-392-7900

Saturn Oil + Gas CEO John Jeffrey: 'Die Akquisition hat die Förderung um 2.000% erhöht'


22.05.2020 | 07:54

Burcon, HelloFresh, Memphasys, TUI - Sieger der Corona Krise

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Die vergangenen drei Monate haben die Welt verändert. Seit dem Ausbruch der Corona Pandemie kamen das Geschäft mit Reisen zum Erliegen und die Versorgung mit verschiedenen Lebensmitteln sowie Produkten des Alltags war von Engpässen geprägt. Die Fleischindustrie hat mit Infektionen unter den Mitarbeitern zu kämpfen, die Folgen des unerbittlichen Preiskampfes sind. Die Lockerungen der Maßnahmen nehmen immer weiter zu und der Kuchen wird in vielen Teilen des Wirtschaftslebens neu verteilt. Chancen für Investoren.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: AU000000MEM5 , DE000TUAG000 , DE000A161408 , CA1208311029

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Unterstützung bei Kinderwunsch

Memphasys aus Australien ist im medizinischen Bereich tätig und hilft Paaren mit Kinderwunsch bei der künstlichen Befruchtung. Das Unternehmen hat ein Gerät mit dem Namen FELIX entwickelt, mit dem die qualitativ hochwertigen Spermien aus der Samenflüssigkeit des Mannes durch eine biologische Separation gewonnen werden können, um die Erfolgschancen einer anschließenden Schwangerschaft zu erhöhen. Memphasys bedient mit dieser Lösung einen wachsenden Markt, denn immer häufiger warten Paare mit ihrem Kinderwunsch so lange, bis es auf dem natürlichen Wege schon fast zu spät ist oder begleitende Unterstützungen notwendig werden.

Im Zusammenhang mit der Corona Pandemie wird möglichweise dieser Trend unterstützt, weil die wirtschaftliche Unsicherheit der Allgemeinheit steigt und der Verdienstdruck zunimmt. Der Börsenwert von Memphasys beträgt circa 50 Mio. AUD und in der zweiten Jahreshälfte 2020 wird FELIX in verschiedenen Märkten rund um den Globus eingeführt werden.

Fleischersatz auf dem Vormarsch

In den vergangenen Wochen mehrten sich die Berichte über die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen. Aufgrund des Preisdrucks werden häufig Mitarbeiter aus Niedriglohnländern beschäftigt und in Massenunterkünften untergebracht. Die Folgen sind eine hohe Ansteckungsrate der Beschäftigten, weil eine Quarantäne von infizierten Mitarbeitern nicht gewährleistet werden kann und es meist schon zu spät ist, bis eine Ansteckung bemerkt wird. Burcon NutraScience wird zukünftig mit seinen pflanzlichen Proteinen einen Markt bedienen können, der durch den Ersatz von tierischen Inhaltsstoffen einen Wettbewerbsvorteil haben wird.

Egal ob Fertiggerichte oder Cappuccinos, mit den patentierten Proteinen kann Burcon skalierbar den Trend des Fleischersatzes zukünftig bedienen. Derzeit beschäftigt sich das Unternehmen mit dem Aufbau von Produktionskapazitäten. Der Börsenwert von Burcon beträgt aktuell rund 140 Mio. CAD.

Sieger der Isolation und sozialen Phobie

HelloFresh konnte in den vergangenen Monaten definitiv von den Veränderungen und Maßnahmen beim täglichen Einkauf profitieren und die Aktie deutlich zulegen. Wie nachhaltig der Verkauf von Zutaten und Rezepten in Boxen sein wird, werden die Veröffentlichungen der Zahlen in den kommenden Quartalen zeigen. Mit Rückgang der Kaufkraft werden die Kunden möglicherweise zur Sparsamkeit gezwungen und im Zusammenhang mit dem Abflachen des Ansteckungsrisikos durch Covid-19 werden die Menschen auch wieder in Supermärkte einkaufen gehen. Ob HelloFresh einen Börsenwert von 6,4 Mrd. EUR halten, kann wird sich zeigen.

Startschuss der Aufholjagd

Der Börsenwert des Reisekonzern TUI hat im Zusammenhang mit der Corona Pandemie erheblich gelitten. Mit einer Marktkapitalisierung von unter zwei Mrd. EUR notiert der Wert des Unternehmens nur knapp über der staatlichen Unterstützung von 1,8 Mrd. EUR. Als Branchenriese und verantwortungsvolle Marke kann TUI im Zusammenhang mit den Lockerungen im Reisegeschäft und dem Anstieg bei der Nachfrage nach Reisen als erstes und am stärksten profitieren. Die Ausgangssperren der vergangenen Monate lindern sicherlich nicht das Fernweh und die Reiselust. Die Aktie von TUI wird in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten wahrscheinlich wieder in der Gunst der Investoren und auf dem Kurszettel steigen.

Dieses Angebot schon gesehen? Bei Smartbroker sind Aktien ab 0,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar. Weitere Informationen zum Smartbroker.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 18.06.2021 | 05:08

MorphoSys, Biogen, Sierra Growth – wie geht es weiter?

  • Pharma
  • Investments
  • Rohstoffe

Mit Pharma-Aktien ist es so eine Sache: während Riesen wie Johnson & Johnson oder Novartis über ein großes Produktportfolio verfügen und Misserfolge einzelner Produkte ganz gut abfedern können, geht es bei kleineren, spezialisierten Unternehmen bei jeder Entwicklung oft um Leben oder Tod. Dies ließ sich gerade gestern an der CureVac-Aktie beobachten, nachdem ihr Corona-Impfstoffkandidat in der klinischen 2b/3-Phase lediglich auf eine Wirksamkeit von 47% kam. Binnen kürzester Zeit zerlegte es den Aktienkurs. Währenddessen überrascht Biotech-Pionier Biogen mit einer eigentlich ungerechtfertigten Kursrallye, die nach einem neuerlichen Rückschlag allerdings ein jähes Ende finden könnte. Anders sieht es bei MorphoSys aus. Deren geplante Übernahme von Constellation Pharmaceuticals hat die Aktie zunächst stark belastet, birgt aber interessantes Potenzial. Und in einem ganz anderen Umfeld bewegt sich das kanadische Mining-Unternehmen Sierra Growth, das im aktuellen Inflationsumfeld aber eine Top-Chance anzubieten hat und deshalb hier nicht unerwähnt bleiben soll.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 28.05.2021 | 05:08

wallstreet:online, flatexDEGIRO, Commerzbank – wer genau hinschaut…

  • Broker
  • Wachstum
  • Investments

Ein positives Börsenumfeld, niedrige Zinsen und der Aktienhandel zum Nulltarif sind die Gründe, welche die Kurse von Börsenmaklern und Brokern in den letzten Monaten von Allzeithoch zu Allzeithoch geschickt haben. Zwischenzeitliche Verschnaufpausen sind für die Gipfelstürmer gesund. Die jüngste Kapitalrunde beim nicht-börsennotierten Smart Broker Trade Republic mit einer Bewertung von über 4 Mrd. EUR, zeigt, welches Potenzial Investoren neuen Gebührenmodellen und einer aktiven Anlegerschaft zutrauen. Die drei folgenden Aktien sind unserer Meinung nach noch lange nicht ausgereizt.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 13.05.2021 | 05:08

Steinhoff, Sierra Growth, Vantage Towers – Don´t sell in May

  • Gold
  • Investments
  • Turnaround

Aufwärts. In diese Richtung sollten sich die Aktien der genannten Gesellschaften bewegen, auch schon kurzfristig. Das breit gefächerte Menü an Opportunitäten hält für jeden Gusto etwas bereit: der noch wenig beachtete „Infrastruktur-Titel“ Vantage Towers ist einer der führenden Funkmastbetreiber Europas, dem Analysten noch einiges zutrauen. Bei dem Dauer-Restrukturierungsfall und Pennystock Steinhoff scheint der Knoten endlich zu platzen und à propos "Platzen" – mit neuen Projektfortschritten könnte bei der Explorationsgesellschaft Sierra Growth quasi über Nacht die Post abgehen.

Zum Kommentar