Menü

Aktuelle Interviews

Stefan Kempf, Vorstand, aifinyo AG

Stefan Kempf
Vorstand | aifinyo AG
Tiergartenstraße 8, 01219 Dresden (D)

ir@aifinyo.de

+49 351 896 933 10

Interview mit Stefan Kempf, Gründer und Vorstand des B2B-Fintechs aifinyo AG


Dirk Graszt, CEO, Clean Logistics SE

Dirk Graszt
CEO | Clean Logistics SE
Trettaustr.32, 21107 Hamburg (DE)

info@cleanlogistics.de

+49-4171-6791300

Interview Clean Logistics: Wasserstoff-Kampfansage an Daimler + Co.


Hans Hinkel, CEO/COO, BioTec CCI AG

Hans Hinkel
CEO/COO | BioTec CCI AG
Königsallee 6, 40212 Düsseldorf (D)

ir@biotec-cci.de

+49 211 540 666 51

BioTec CCI: „BioNTech zeigt, was bei vorbörslichen Beteiligungen möglich sein kann.“


04.03.2020 | 13:52

Enthusiast Gaming, flatex, wallstreet:online - skalierbare Geschäfte ohne Medienbruch

  • Skalierbarkeit
Bildquelle: pixabay.com

Die moderne Gesellschaft lebt im Internet, oder besser gesagt, alles was online erledigt werden kann und Vorteile bringt, wird so erledigt. Neben den Vorteilen, dass aufwendige Wege erspart werden, wird alles schneller und Entscheidungswege verkürzt. Je komfortabler und attraktiver das Angebot ist, umso erfolgreicher werden die Unternehmen, die sich in diesem Segment positioniert haben. Der Charme von etablierten Plattformen im Internet ist der Zugang zum Kunden und die Skalierbarkeit.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: CA29385B1094 , DE000FTG1111 , DE000A2GS609

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Marktführer in Nordamerika

Enthusiast Gaming betreibt das größte Netzwerk für Gaming und Esports in Nordamerika. Das Unternehmen hat monatlich einen Zugang zu mehr als 200 Mio. Nutzern, die mehr als eine Milliarde Seitenaufrufe durchführen. Die Möglichkeiten für Werbetreibende sind entsprechend vielfältig und ohne Streuverlust, denn Enthusiast Gaming betreibt ein umfangreiches Portfolio von über 100 Webseiten im Zusammenhang mit Gaming Angeboten.

Auf den über 900 YouTube Kanälen werden monatlich über 150 Mio. Zuschauer verzeichnet. Darüber hinaus haben die mehr als 50 Gaming Influencer eine Reichweite in den sozialen Medien von über 60 Mio. Nutzern. Der Börsenwert von Enthusiast Gaming beträgt derzeit 83 Mio. EUR.

Etablierter Online-Broker

flatex ist einer der großen Online-Broker in Deutschland. Im vierten Quartal 2019 hat das Unternehmen die Übernahme des niederländischen Wettbewerbers DeGiro für 250 Mio. EUR bereits angekündigt und wartet nun auf die Freigabe der Transkation durch die zuständigen Aufsichtsbehörden. Durch die Transaktion kann flatex die Reichweite und den Zugang zu Kunden weiter ausbauen.

Frank Niehage, CEO des Unternehmens, kommentierte in der jüngsten Mitteilung das aktuelle Börsenumfeld: „Die Volatilität hat in den vergangenen Wochen spürbar zugenommen. Die Unsicherheit an den Märkten, insbesondere rund um das Thema Corona-Virus ist erkennbar. Einmal mehr resultieren Volatilität und Marktunsicherheiten in stärkerer Handelsaktivität unserer Kunden (…).“ Der Wert von flatex an der Börse beträgt momentan 534 Mio. EUR.

Reichweitenstärkstes Angebot für Investoren

Die wallstreet:online AG betreibt innerhalb der Gruppe die Finanzportale ariva.de Börsennews.de, FinanzNachrichten.de sowie wallstreet-online.de und erreicht im deutschsprachigen Raum monatlich mehr als vier Millionen Nutzer. Themenspezifisch decken die Portale mehr als 70% der Investoren in der DACH Region ab. Als logische Konsequenz resultierte schlussendlich auch die Entscheidung über den Aufbau eines eigenen Online-Brokers, da das Unternehmen bereits den Zugang zu der passenden Klientel hat.

Unter dem Namen ‚Smartbroker‘ und mit besonders attraktiven Angeboten wirbt das Unternehmen nun um Neukunden. wallstreet:online profitiert bei der Neukundenakquise von der enormen Reichweite der Finanzportale und dem umfangreichen Informationsangebot. So kann das Unternehmen ohne Medienbruch die Kunden direkt bei den Artikeln, Board-Beiträgen oder Nachrichten abholen und zu einer möglichen Kontoeröffnung oder Transaktion animieren. Die Marktkapitalisierung der wallstreet:online AG beträgt aktuell 85 Mio. EUR.

Laut Werbung von Smartbroker sind die Aktien von Enthusiast Gaming, flatex und wallstreet:online für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Mario Hose vom 14.02.2020 | 12:53

Enthusiast Gaming, Facebook, Wirecard - der Zugang zum Kunden zählt

  • Skalierbarkeit

Die moderne Gesellschaft lebt in einer Geschäftswelt. Wir lassen uns bewusst oder unbewusst steuern und leiten und treffen dabei fortlaufend Entscheidungen. Die Werbebranche ist allgegenwertig vertreten und der Zugang zum Kunden spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die sozialen Medien und auch die Gaming Industrie haben in den vergangenen Jahren Werbemöglichkeiten entwickelt, mit der ohne Streuverlust die Zielgruppe direkt erreicht werden kann. Ab einer gewissen Größe werden die Plattformen und Dienstleister zum Selbstläufer.

Zum Kommentar