Menü schließen




2019-12-06 13:52

Hugo Boss, Lenzing, RYU Apparel, Tom Tailor – aber welche Aktie hat wirklich Potenzial?

  • Mode
Bildquelle: pixabay.com

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Geschenke und der Einzelhandel, die Online-Shops sowie Logistiker stoßen in dieser Saison oftmals an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Beim Fest der Liebe sind neben technischen Spielereien und Düften, üblicherweise auch Bekleidungsstücke unter dem Weihnachtsbaum zu finden. Die Modebranche bereitet sich schon lange vor den Festtagen auf die Nachfrage vor und hofft auf großes Interesse. Neben den bekannten Modelabels und Zulieferern haben auch neue Marken eine Chance die Märkte und Investorenherzen zu erobern. Vor dem Hintergrund des Basiseffektes bestehen beim gleichbleibenden Kapitaleinsatz bei Unternehmen mit niedriger Marktkapitalisierung im Erfolgsfall im Vergleich zu etablierten Marken höhere Kurspotenziale. Es kann sich also lohnen zu recherchieren.

Lesezeit: ca. Lesezeit: ca. 1 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE000A1PHFF7 , AT0000644505 , CA74979J1003

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Augen richten sich auf das Weihnachtsgeschäft

    Mark Langer, Vorstandsvorsitzender der HUGO BOSS AG, kommentierte jüngst die Veröffentlichung der 9-Monatszahlen 2019 mit einem indirekten Hinweis auf das Weihnachtsgeschäft: „Gerade im eigenen Onlinevertrieb sowie im wichtigen Wachstumsmarkt China sehen wir die Erfolge bereits heute. Zudem arbeiten wir daran, unsere Profitabilität strukturell deutlich zu verbessern. Im wichtigen Schlussquartal wollen wir das operative Ergebnis wieder deutlich steigern.“

    Mode Aktien mit Kursschwankungen

    Hugo Boss hat momentan bei einem Aktienkurs von ca. 43,00 EUR einen Börsenwert von ca. 3,00 Mrd. Euro. Im Jahresverlauf wechselten die Aktien zwischen unter 37,00 EUR und bei über 67,00 EUR die Besitzer. Die Aktie von Lenzing notiert derzeit bei ca. 87,00 EUR und die Marktkapitalisierung beträgt 2,30 Mrd. EUR. In diesem Jahr notierte die Aktie im Bereich 80,00 EUR bis 104,00 EUR.

    Mit einem Börsenwert von ca. 90,00 Mio. EUR bei einem Aktienkurs von 2,17 EUR ist Tom Tailor im Vergleich ein kleiner Marktteilnehmer. Der Aktienkurs des Unternehmens schwankte in diesem Jahr zwischen 1,23 EUR und 2,58 EUR.

    Junges Label mit Kapitalerhöhung

    In Nordamerika ist die junge Marke RYU Apparel ansässig und vertreibt die Ware in verschiedenen Metropolen. Aber auch Online können die Kunden die sportliche Mode erwerben. Das Unternehmen konnte im Vergleich zum Vorjahr den Umsatz in den ersten neun Monaten von 3,27 Mio. CAD auf 4,19 Mio. CAD steigern. Der Bruttogewinn stiegt im Vergleichszeitraum von 1,73 Mio. CAD auf 2,00 Mio. CAD.

    Unterm Strich verdient das Unternehmen aber noch kein Geld und arbeitet momentan an einer Finanzierung. Bei einem Aktienkurs von 0,03 CAD ist der Börsenwert ca. 17,50 Mio. CAD. Sobald die angekündigte Kapitalerhöhung in Höhe von 5,00 Mio. CAD zum Preis von 0,03 CAD abgeschlossen ist, hat die Aktie wieder Luft nach oben.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Mario Hose vom 13.10.2021 | 07:47

    Bis zu 50% Kurspotenzial: Analysten zu SAP, Zalando, aifinyo

    • SaaS
    • Online Business
    • Mode
    • Fintech
    • Finanzen
    • DAX

    Technologieaktien tun sich derzeit schwer. Die Zinsangst ist zurück und im Online-Geschäft lässt die Wachstumsdynamik nach. Doch Analysten sehen auch Kurschancen. Warburg beispielsweise 50% beim FinTech aifinyo. Dort hat sich kürzlich der Maschmeyer-Fonds Paladin eingekauft und im Rahmen der aktuellen Kapitalerhöhung können Anleger zum Festpreis einsteigen. Beim Softwareriesen SAP spekulieren Analysten auf eine Prognoseerhöhung. Zalando erscheint den Analysten von Barclays nach dem Kursrutsch attraktiv.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Mario Hose vom 16.10.2019 | 14:57

    Adidas, Hugo Boss, RYU - welche Marke hat das meiste Potenzial?

    • Mode

    Es gibt Mode- und Sportmarken, die sind weltbekannt und bescheren ihren Anteilseignern bereits satte Renditen – mal ist es der Aktienkurs andernfalls die Dividendenpolitik. Adidas, Hugo Boss, Nike, Under Armour sowie eine Vielzahl anderer Unternehmen in der Bekleidungsindustrie können bereits auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken. Aber auch neue Labels haben ehrgeizige Pläne, um in die Liga von LVMH und Co irgendwann aufzusteigen oder übernommen zu werden. In der kanadischen Modemetropole Vancouver sitzt RYU Apparel Inc. und verzeichnet seit Jahren Umsatzwachstum. Welches Potenzial hat der Newcomer im Vergleich zu den etablierten Marken?

    Zum Kommentar