Menü schließen




Kommentare

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Stefan Feulner vom 02.11.2023 | 05:10

Diese Unternehmen trotzen der Krise - TeamViewer, Smartbroker Holding AG, JinkoSolar

  • Märkte
  • Rebound
  • Online Brokerage
  • Solar

Die vergangenen Wochen brachten mit der Veröffentlichung der Zahlen zum dritten Quartal viele negative Überraschungen zu Tage. So senkten in der abgelaufenen Woche neben Volkswagen auch Mercedes Benz und Hypoport ihre Prognosen. Doch es gab auch Unternehmen, die trotz der schwierigen Rahmenbedingungen besser als vom Konsens der Analysten erwartet, abschnitten. Gerade hier liegen aufgrund der Konsolidierung der vergangenen Monate enorme Turnaround-Chancen.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 02.11.2023 | 04:40

Überraschung nach den Q3-Zahlen: Deutsche Bank, Microsoft, Desert Gold, Siemens – Gute Charttechnik und Push durch KI?

  • Gold
  • Künstliche Intelligenz
  • Industrie
  • Banken
  • Turnaround

Die EZB hat zum ersten Mal seit 12 Monaten mit ihren Zinsanpassungen pausiert. Kein Wunder, denn eine rückläufige Konjunktur lässt den Inflationsdruck derzeit etwas abebben. Wegen der zahlreichen geopolitischen Konflikte hat Gold nach langer Konsolidierung auch wieder die 2.000 USD-Marke überschreiten können. Und dann noch die vielen Quartalszahlen. Wohl dem, der hier den Überblick behält. Wir blicken auf neue Entwicklungen bei der Deutschen Bank, Microsofts Eintritt in den deutschen KI-Markt für Unternehmen und die exzellenten Chancen beim Explorer Desert Gold.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 31.10.2023 | 05:10

Nel ASA, First Hydrogen, Plug Power – Riesenpotenzial auf vermindertem Niveau

  • Wasserstoff
  • Brennstoffzelle
  • Märkte

Aktionäre von Wasserstoffunternehmen leiden seit rund zwei Jahren an einer ausufernden Korrektur. Nach den Kursexplosionen Anfang des Jahrzehnts sind viele Unternehmen auf dem Boden der Tatsachen zurückgekehrt. Dass Wasserstoff elementar wichtig zum Erreichen der Klimaneutralität ist, steht außer Frage. Dennoch sind noch immer viele Konzerne trotz der Kursverluste ambitioniert bewertet. Bei ausgesuchten Werten bietet sich jetzt jedoch auf aktuellem Kursniveau langfristig die Chance auf eine Vervielfachung.

Zum Kommentar

Kommentar von Juliane Zielonka vom 30.10.2023 | 05:40

Innovative Technologien und Rohstoffe: BASF Aktie, Almonty Industries und Volkswagen im Fokus

  • Rohstoffe
  • Wolfram
  • Chemie
  • Bergbau
  • Elektromobilität

BASF hat mit ihrer Tochterfirma BASF Mining Solutions ein neues Verfahren zum Abbau von Rohstoffen in der Bergbauindustrie auf den Markt gebracht. Damit erhöht der Chemiekonzern die Geschwindigkeit und Genauigkeit in der Förderung von wertvollen Rohstoffen. Ein wertvoller Rohstoff ist das kritische Metall Wolfram, was besonders in der Luft- und Raumfahrttechnik zum Einsatz kommt. Die Aktie von Almonty Industries, der führende Betreiber von Wolframminen weltweit, schießt im letzten Monat um 11,32 % in die Höhe. Was löst diese starke Nachfrage unter Investoren aus? In puncto Nachfrage spürt Volkswagen derweil den immensen Konkurrenzdruck im EV-Segment. Damit der Konzern das Rennen nicht verliert, entscheidet sich CEO Oliver Blume für drastische Maßnahmen.

Zum Kommentar

Kommentar von Juliane Zielonka vom 27.10.2023 | 06:00

Porsche Aktie, Globex Mining, Bayer AG - wer bietet die profitabelste Rendite?

  • Porsche
  • Vanadium
  • Kernenergie
  • Agrartechnologie
  • Elektromobilität

Wirtschaftliche Turbulenzen beim Großabnehmer China lassen Porsche trotz guter Zahlen weiterhin mit Zurückhaltung auftreten für die Prognosen im kommenden Jahr. Ganz anders verhält es sich beim Explorer Globex Mining, der eine Mineral-Liegenschaft mit dem wertvollen Rohstoff Vanadium in seinem Portfolio hat. Vanadium wird für Kernkraftwerke, Flugzeuge und Raumschiffe eingesetzt. Durch seine 1 % Beteiligung an einem Mineraliengebiet, dass einen zu erwartenden jährlichen freien Cashflow von 235 Mio. USD für die nächsten 21 Jahre erzielen kann, sind sie gut gerüstet. Auch der Net Present Value in dieser Rechnung durch die Beteiligung stimmt positiv. Bayer hingegen hat erneut eine Glyphosat-Klage verloren. Was an diesem Case so bedeutend ist, erfahren Sie hier…

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 26.10.2023 | 10:45

Lithium: Die Millionen Tonnen Frage! BASF, Standard Lithium, Edison Lithium, Varta – Die Bestenliste für 2024

  • Lithium
  • Rohstoffe
  • Batteriemetalle
  • E-Mobilität

Lithium-Ionen-Batterien sind der am häufigsten verwendete Batterietyp für Elektrofahrzeuge und für stationäre Energiespeicher. Die Schätzungen gehen weit auseinander, aber bis 2025 werden wir zwischen 500.000 und 850.000 t Lithium benötigen, in 2022 wurden aber nur 130.000 t produziert. Vor dem Hintergrund der anhaltend hohen globalen Nachfrage nach E-Fahrzeugen werden viele leistungsfähige Batterien benötigt. In Europa werden gerade vier Gigafabriken gebaut, der Bedarf scheint riesig. Jeder Automobilhersteller hat seine eigene Beschaffungs-Strategie, doch es gibt aktuell ein Problem auf der Angebotsseite, denn nicht jeder Rohstoff ist einfach zu beschaffen. Lithium ist neben Nickel, Kobalt, Graphit und Kupfer einer der wichtigsten Rohstoff-Bestandteile einer Batterie. Die Kurse im gesamten Batteriesegment sind wegen der nahenden Konjunkturflaute unter Druck, worauf sollten Anleger jetzt achten?

Zum Kommentar

Kommentar von Juliane Zielonka vom 26.10.2023 | 04:55

First Phosphate, FREYR Battery , Mercedes Benz - freie Fahrt für die Elektromobilität

  • Elektromobilität
  • Graphit
  • China
  • Phosphat

Die kanadische First Phosphate Corp. hat sich eine potenzielle Finanzierung von 170 Mio. USD von der Export-Import Bank of the United States (EXIM) gesichert, um ihre ehrgeizigen Pläne zur Schaffung einer strategischen Reserve für gereinigte Phosphorsäure im nordamerikanischen Lithiumeisenphosphat-Batteriemarkt (LFP) voranzutreiben. Auch FREYR Battery drängt in den US-Markt und schreitet mit der Fusion seiner Tochterfirma in Delaware voran. In Deutschland kommt ab 1. Dezember 23 die Maut als CO₂-Steuer auf die Straßen. Mercedes-Benz zahlt seinen Spediteuren die volle Maut nicht zurück. Im Gegenteil, sie haben etwas wirklich Monströses vor…

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 26.10.2023 | 04:45

Omikron oder Pirola? BioTech zeigt wieder wieder Verdoppler-Chancen! BioNTech, Pfizer, Defence Therapeutics, MorphoSys im Fokus

  • Biotech
  • Pharma
  • Impfstoffe
  • Krebsforschung

Eigentlich hatten wir die Corona-Pandemie längst abgehakt. Doch wer in seiner Bekanntschaft fragt, findet den einen oder anderen, den es jüngst mit der Variante „Pirola“ erwischt hat. Das offizielle Kürzel der Virusvariante lautet BA.2.86 und wurde zum ersten Mal in Israel entdeckt. Die aktuellen Infektionen breiten sich schnell nach Europa aus und haben auch Deutschland erreicht. Bislang erscheint der neue Omikron-Ableger weniger ansteckend als die vorherigen. Die neuen Symptome bei „Pirola“ sind Hautausschlag, Durchfall, Veränderungen im Mundraum und auf der Zunge, juckende Augen und man höre und staune: wunde Finger oder Zehen! Was ist das denn? Für uns auf jeden Fall ein Grund nochmal auf BioNTech und einige andere Biotechs zu blicken. Wo lauern die Chancen?

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 25.10.2023 | 05:10

Rheinmetall, Power Nickel, Nio – Die Lage spitzt sich zu

  • Rohstoffe
  • kritische Metalle
  • erneuerbare Energien

Die weiter eskalierenden Konflikte in der Ukraine und Israel sowie Spannungen in den Wirtschaftsbeziehungen der Großmächte belasten die globalen Lieferketten enorm. Dabei wird immer mehr die Produktdominanz Chinas sichtbar, die es in Zukunft zu minimieren gilt. So erklärte das Reich der Mitte in der vergangenen Woche, dass es zum Schutz der nationalen Sicherheit Ausfuhrgenehmigungen für einige Graphitprodukte verlangen wird und überraschte damit mit einem weiteren Versuch, die Versorgung mit kritischen Mineralien zu kontrollieren.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 25.10.2023 | 04:50

BioNTech, Cardiol Therapeutics, Paion – Steigende Attraktivität und viel Bewegung

  • Biotechnologie
  • Märkte

Die aktuellen Unsicherheiten auf der geopolitischen Seite mit ausufernden Konflikten in der Ukraine und Israel sowie Rezessionsängste bei einer weiterhin hohen Inflation machen auch vor der kapitalintensiven Biotech-Branche nicht Halt. So sackte der Nasdaq Biotech-Index in der abgelaufenen Woche auf den tiefsten Stand des Jahres. Seit Jahresanfang beläuft sich der Verlust auf knapp 12 %. Für langfristig orientierte Anleger dürften sich auf diesem Niveau exzellente Einstiegschancen bieten, denn viele Biotechunternehmen sind derzeit sehr gut positioniert und attraktiv bewertet.

Zum Kommentar