Menü schließen




30.10.2020 | 04:50

BioNTech, Newlox Gold, NEL ASA – jetzt einsteigen!

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Deutschland in der Schockstarre! Nach dem Ausruf eines zweiten Lockdowns und den stetig steigenden Infektionszahlen werden die Hilferufe nach einem Impfstoff gegen das Corona-Virus immer lauter. Die Frage ist nicht wann, sondern wie schnell er, besonders für Risikogruppen, zur Verfügung stehen wird. Drei Unternehmen laufen gerade auf die Zielgerade. Der First Mover bekommt nicht nur Ruhm und Anerkennung, vielmehr wird der Börsenwert des Unternehmens durch die Decke gehen. Nach dem stärkeren Rücksetzer an den Weltbörsen gibt es lukrative Einstiegschancen.

Lesezeit: ca. 2 Min. | Autor: Stefan Feulner
ISIN: CA65151R1001 , US09075V1026 , NO0010081235

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    BioNTech in der Pole Position

    Die britische Times berichtete am Mittwoch unter Berufung auf Regierungskreise, dass der Impfstoff des Mainzer Unternehmens noch vor Weihnachten verteilt werden könne. Damit würde BioNTech mit Partner Pfizer die harte Konkurrenz um den britischen Konzern Astra Zeneca und dem US-Unternehmen Moderna ausstechen. Auch wenn es sich „nur“ um einen Vorsprung von zwei Wochen handeln dürfte, würde dies, mit den vorausgesetzt positiven Studienergebnissen, korrelieren.

    Pfizer- Chef hält an Zeitplan fest

    Albert Bourda, CEO von Pfizer, gab kürzlich bekannt, dass das Unternehmen zufolge im November in den USA eine Notfallzulassung seines Corona-Impfstoffes beantragen würde. Die Voraussetzung sei, dass die Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit bei der laufenden Erprobung positiv seien. Das US-Biotechunternehmen Moderna will erst im Dezember eine Notfallzulassung beantragen. Aufgrund der positiven Meldung notierte BioNTech gestern mit über 8% im Plus bei 84,00 USD, nachdem die Aktie tags zuvor aufgrund des starken Abverkaufs am Gesamtmarkt noch bei 76,00 USD notierte. Das Hoch lag bei 94,00 USD. Sollten die Ergebnisse weiterhin positiv bleiben dürften neue Höchststände nur eine Frage der Zeit sein.

    Das Grüne Gold

    Den Status als First Mover hat das kanadische Junior-Goldproduktions- und Umweltunternehmen Newlox Gold Ventures Corp. bereits erlangt, und zwar im Bereich des nachhaltig gewonnenen Goldes. Dabei wurde die Strategie aus einem Zufall geboren. „Wir waren schockiert, als die Ergebnisse aus dem Labor zurückkamen, die zeigten, dass die Abraumhalden einen höheren Gehalt hatten als der Minenplan, den wir zu diesem Zeitpunkt entwickelten…“, erzählte uns CEO Ryan Jackson in einem Interview. Der Grund für den hohen Gehalt in den Abraumhalden war die jahrzehntelange handwerkliche Verarbeitung, die bei der Goldgewinnung nur zu 40% effektiv ist.

    Neue Schwerpunkte setzen neue Maßstäbe

    Newlox Gold hat in Zusammenarbeit mit dem Norman B. Keevil Institute of Mining Engineering an der Universität von British Columbia ein maßgeschneidertes System zur Rückgewinnung der Edelmetalle aus diesen handwerklichen Abraumhalden entwickelt und gleichzeitig eine Umweltsanierung durchgeführt. Handwerklich gewonnenes Gold macht 20% der weltweiten Goldproduktion aus. Es handelt sich um eine 27 Mrd. USD-Industrie, die von den traditionellen Bergbauunternehmen völlig vernachlässigt wurde. Aktuell beträgt die Marktkapitalisierung gerade einmal 15 Mio. CAD. Newlox hat Zugang zu 30 historischen, aussichtsreichen Goldprojekten. Dass die Kanadier ihre Aufmerksamkeit auf ökologische und soziale Aspekte legen, setzt gerade in der Goldminenindustrie neue Maßstäbe.

    Enttäuschendes Börsendebüt

    Mit Partnerschaften und Beteiligungen läuft es beim norwegischen Wasserstoffunternehmen NEL ASA im Moment eher unglücklich. Das Desaster um Nikola, einem US-Brennstoffzellen- und Batterietruckbauer, der mit schweren Betrugsvorwürfen belastet wird, war bereits im Sommer eines der Hauptthemen am Kapitalmarkt. Gestern kam nun die Nächste, zugegeben kleinere Enttäuschung. So feierte das dänische Wasserstoff-Unternehmen Everfuel den Gang an die Börse. NEL ASA hält noch 19,9% am Unternehmen, welches im Jahre 2019 im Rahmen eines Spin-Offs herausgelöst wurde. Der Platzierungspreis lag noch bei 22 NOK. Allerdings fiel der Wert im Laufe der Sitzung auf bis zu 15 NOK. Wenn man bedenkt, dass Wasserstoff-Aktien im Moment der letzte Schrei sind, eine herbe Enttäuschung. Positiv zu erwähnen ist, dass die Dänen vorab bei einer Privatplatzierung Aktien im Gegenwert von knapp 27 Mio. NOK und einem Kurs bei 22 NOK platzieren konnten.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Stefan Feulner

    Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Wasserstoff – Technologie zur Nachrüstung von Diesel-Motoren für saubere Verbrennung und Senkung von Abgasemissionen

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Mario Hose vom 13.07.2022 | 16:42

    Edel SE, Advanced Blockchain AG, MagForce AG – erhöht die Fed die Zinsen?

    • FED
    • Investments

    Laut Tom Porcelli, Chefvolkswirt bei RBC Capital Markets, wird die US-Notenbank trotz des erwarteten Rückgangs der Inflation in den kommenden Monaten keine Geduld haben und ihren Leitzins im Juli und September um jeweils einen dreiviertel Prozentpunkt anheben. Porcelli zufolge ist für Juli eine Anhebung um 75 Basispunkte geplant, und es besteht die Chance auf eine Anhebung um ganze 100 Basispunkte, obwohl die Fed das nicht unbedingt will. Welche Meinung Analysten zur Edel SE, Advanced Blockchain AG und MagForce AG haben, das erfahren Sie in unserem Beitrag.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 06.07.2022 | 05:08

    Aspermont, SAP, E.ON – Marktführer für herausfordernde Börsenzeiten

    • Digitalisierung
    • Markt
    • Investments
    • Transformation

    Digitalisierung und Energiewende sind zwei von wesentlichen Mega-Trends, die auch an den Kapitalmärkten großes Gewicht besitzen. Marktposition und Skalierbarkeit der angebotenen Lösungen entscheiden oft darüber, ob ein Unternehmen sich abheben kann oder in der breiten Masse mitschwimmt. Diese Gesellschaften gehören zu den führenden Playern ihrer Branchen und haben die Weichen für Wachstum gestellt.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 29.06.2022 | 05:58

    BASF, Globex Mining, Barrick Gold – Stock Picker aufgepasst!

    • Rohstoffe
    • Investments
    • Inflation

    Preissteigerungen, Inflation, steigende Zinsen und geopolitische Risiken. Da kann man als Anleger schon mal nervös werden. Trotz aller Herausforderungen und Unsicherheiten bieten gedrückte Aktienkursniveaus schon heute ein einladendes Chance-Risiko-Verhältnis. Das große Bild spricht nach wie vor für Rohstoffinvestments. Potenziale sind nicht nur bei den Platzhirschen auszumachen. Oft ist der Blick in die zweite Reihe lohnenswerter als man denkt.

    Zum Kommentar