Menü

Aktuelle Interviews

Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


John Jeffrey, CEO, Saturn Oil + Gas Inc.

John Jeffrey
CEO | Saturn Oil + Gas Inc.
Suite 1000 - 207 9 Ave SW, T2P 1K3 Calgary (CAN)

info@saturnoil.com

+1-587-392-7900

Saturn Oil + Gas CEO John Jeffrey: 'Die Akquisition hat die Förderung um 2.000% erhöht'


16.04.2020 | 12:10

Desert Gold Ventures, Osino Resources, Scottie Resources - Investieren wie Milliardäre

  • Gold
Bildquelle: pixabay.com

Der Preis für Gold ist seit Mai 2019 von unter 1.270,00 USD pro Feinunze auf mittlerweile über 1.700,00 USD gestiegen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand, denn die Geldmenge wird durch die Notenbanken fortlaufend erhöht und zugleich tragen Hilfsprogramme zur Stabilisierung der Wirtschaft dazu bei, dass es zu einer Abwertung von Geld kommt. Gold gilt als sicherer Hafen in unsicheren Zeiten und im Zusammenhang mit der Corona Krise ist das Interesse für das Edelmetall entsprechend hoch. Die hohe Nachfrage nach Barren und Münzen sowie die logistischen Herausforderungen aufgrund der aktuellen Pandemie, sorgen für ausverkaufte Handelshäuser. Prominente Investoren beteiligten sich bereits an Gold-Unternehmen mit Kurspotenzial.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: CA25039N4084 , CA68828L1004 , CA81012R1064

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper
"[...] Wir nehmen unsere lokalen Partner als sehr unterstützend und freundlich wahr. [...]" Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Zum Interview

 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Gold-Vorkommen in Mali

Desert Gold Ventures ist ein kanadisches Gold Unternehmen und auf die Erkundung ihres rund 300 qkm großen Gebietes Senegal-Mali Shear Zone (SMSZ) in Mali an der Grenze zum Senegal im Westen von Afrika fokussiert. Namhafte Produzenten wie B2Gold, Barrick Gold und Endeavour Mining sind ebenfalls in der Region aktiv. Das Management konnte in der Vergangenheit bereits Gold-Vorkommen und 20 Zonen entdecken und plant mit weiteren Bohrprogrammen weiteren Daten über Gold-Reserven zu erheben. Mit diesen Informationen kann ermittelt werden, wie groß die Vorkommen des Edelmetalls auf den Gebieten sind. Das Unternehmen konnte bereits auf einer Länge von mindestens 13 Metern einen Gehalt von 6,3 g/t Gold nachweisen. Mit einem Anteil von 3,4% gehört der erfolgreiche Rohstoffinvestor Ross Beaty zu den größten Aktionären des Unternehmens.

Desert Gold Ventures hat diese Woche eine Finanzierungsrunde angekündigt, in der Investoren mit einer viermonatigen Haltefrist Einheiten bestehend aus einer Aktie und einem halben Warrant zum Preis von 0,08 CAD erwerben können. Mit einem ganzen Warrant können die Investoren innerhalb von drei Jahren weitere Aktien des Unternehmens zum Preis von 0,15 CAD erwerben. Alternativ dazu sind die handelbaren Aktien wie gewohnt an der Börse erhältlich.

Fokus auf Namibia

Ross Beaty ist auch Investor bei Osino Resources, einem Gold-Unternehmen, dass sich auf die Erkundung der Gebiete in Namibia fokussiert. Das Unternehmen konnte ebenfalls schon Entdeckungen veröffentlichen und ist nun damit beschäftigt, durch weitere Bohrprogramme zusätzliche Details zu den Gold-Vorkommen zu gewinnen. Als Explorer ist Osino Resources darauf fokussiert, die Aufmerksamkeit von Produzenten zu gewinnen, um übernommen zu werden. Der CEO Heye Daun hat bereits in der Vergangenheit ein Unternehmen bis zur Übernahme durch den Produzenten B2Gold aufgebaut. Es ist zu erwarten, dass bei Osino Resources eine ähnliche Exit-Strategie für Investoren besteht.

Im Golden Triangle von British Columbia

Scottie Resources hat kürzlich den kanadischen Milliardär Eric Sprott als Investor in einer Finanzierungsrunde an Bord geholt. Das Unternehmen erkundet die eigenen Gebiete im sogenannten ‚Golden Triangle‘ von British Columbia. Auf einem Gebiet des Unternehmens wurden in der Zeit von 1981 bis 1985 bereits 95.426 Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Gehalt von 16,2 g/t abgebaut. Darüber hinaus ist in der Region eine relativ gute Infrastruktur vorhanden. Durch weitere Bohrprogramme wird auch Scottie Resources zusätzliche Informationen für mögliche Käufer von Gebieten oder der ganzen Firma veröffentlichen können. In der Nachbarschaft ist bereits Pretium mit dem Abbau von Gold beschäftigt.

Laut Angebot von Smartbroker sind die Aktien von Desert Gold, Osino Resources und Scottie Resources für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Fabian Lorenz vom 16.09.2021 | 05:57

Valneva, Barrick Gold, Central African Gold: Inflations-Angst und Befreiungsschlag

  • Gold
  • Rohstoffe
  • Biotech
  • Exploration

Die hohe Inflation hält Anleger in Atem. Auch im August blieb die Teuerungsrate in den USA mit 5,3% im Vergleich zum Vorjahresmonat auf hohem Niveau. Das teilte das Arbeitsministerium der weltgrößten Volkswirtschaft mit. Damit lag die Steigerung der Verbraucherpreise nur ganz leicht unter den Markterwartungen und dem Anstieg im Juli von 5,4%. Im Vergleich zum Vormonat lagen die Preise um 0,3% höher. Inflationsdaten bringen in der Regel Schwung in Rohstoff-Aktien – positiv, wie negativ. Dies gilt für Barrick Gold genauso wie Central African Gold. Der eine ist auf einem guten Weg zu höheren Kursen. Höhere Kurse wünschen sich auch Valneva-Aktionäre nach dem Crash. Doch Analysten bleiben zurückhaltend.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 15.09.2021 | 05:10

Steinhoff, Sierra Grande Minerals, Barrick Gold – In die Karten gespielt

  • Inflation
  • Gold

Die neuesten Inflationsdaten in der größten Volkswirtschaft der Welt, den USA, spielen der Strategie der Notenbank in die Karten. Nach 5,4% im Vormonat schwächte sich die Teuerungsrate im August moderat auf 5,3% ab und brach somit erstmals den seit Monaten ansteigenden Trend. Damit fühlt sich die FED, die den Hype in der Inflationskurve aufgrund der Erholung nach der Corona-Krise als vorübergehend ansieht, bestätigt und setzt die ultralockere Geldpolitik mit Anleihekäufen in Höhe von 120 Mrd. USD pro Monat zu Gunsten des Wachstums weiter fort.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 03.09.2021 | 06:10

Deutsche Rohstoff, K+S, Royal Dutch Shell – Wo investieren, wenn Fondsmanager die Aktienquote runterfahren?

  • Öl
  • Öl und Gas
  • Gold
  • Kali
  • Wolfram
  • Lithium
  • Deutsche Rohstoff
  • K+S
  • Royal Dutch Shell

Einschätzungen von Fondsmanagern haben sich im vergangenen Monat deutlich gewandelt, wie ein Blick auf die Global Fund Manager Umfrage zeigt, die von der Bank of America durchgeführt wurde. Von einer starken Weltwirtschaft gehen demnach nur noch 27% aus, im Vormonat war der Optimismus fast doppelt so hoch. Ein Grund ist die Erwartungshaltung, dass die FED ihren Geldhahn zum Ende des Jahres merklich zudrehen wird. Durch die Geldschwemme ist die Inflation entfacht worden, was man beispielsweise gut an den Rohstoffpreisen ablesen kann. All das sind Gründe dafür, warum die Cashquote in den Fonds hochgefahren wird und die Aktienquote runter. Die hohen Rohstoffpreise kommen vor allem den Rohstoffproduzenten zugute, weswegen wir uns heute drei Unternehmen aus diesem Bereich ansehen.

Zum Kommentar