Menü

Aktuelle Interviews

Lewis Black, CEO, Almonty Industries

Lewis Black
CEO | Almonty Industries
100 King Street West, M5X 1C7 Toronto (CAN)

info@almonty.com

+1 (647) 438-9766

Interview mit Minenbetreiber Almonty Industries: „Wolfram macht E-Autos besser”


Nick Luksha, President, Prospect Ridge Resources

Nick Luksha
President | Prospect Ridge Resources
1288 West Cordova Street Suite 2807, V6C 3R3 Vancouver (CAN)

info@prospectridgeresources.com

Interview Prospect Ridge Resources: Diese Filetstücke schmecken dem Markt


Stefan Kempf, Vorstand, aifinyo AG

Stefan Kempf
Vorstand | aifinyo AG
Tiergartenstraße 8, 01219 Dresden (D)

ir@aifinyo.de

+49 351 896 933 10

Interview mit Stefan Kempf, Gründer und Vorstand des B2B-Fintechs aifinyo AG


27.10.2021 | 05:10

Deutsche Telekom, Barsele Minerals, Symrise - Positive Überraschungen

  • Märkte
  • Gold
Bildquelle: pixabay.com

Die Berichtssaison für die Zahlen zum dritten Quartal ist voll im Gange. Dabei überwogen bereits in der vergangenen Woche die positiven Überraschungen. Als Folge konnten die Leitindizes in den USA, Dow Jones und S&P 500, neue Höchststände erreichen, der DAX dürfte nach dem Überwinden der wichtigen Marke von 15.500 ebenfalls zur Jahresend-Rallye mit dem ersten Ziel 16.000 Punkte ansetzen. Auch außerhalb der Quartalszahlen gibt es wichtige Ereignisse, die positiv auf die jeweiligen Aktienkurse wirken dürften.

Lesezeit: ca. 3 Minuten. | Autor: Stefan Feulner
ISIN: BARSELE MINERALS | CA0688921083 , SYMRISE AG INH. O.N. | DE000SYM9999 , DT.TELEKOM AG NA | DE0005557508

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.
"[...] Wir haben uns für Afrika und insbesondere für den Westen Malis entschieden, weil die Region über eine unglaubliche Goldreserven verfügt. [...]" Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Zum Interview

 

Der Autor

Stefan Feulner

Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

Mehr zum Autor


Gold erklimmt 1.800 USD

Die Aktienmärkte haussieren, die größten Kryptowährungen Bitcoin und Etherum steigen von Hoch zu Hoch. Trotz Inflationssorgen und einer drohenden Immobilienkrise in China scheint noch zu viel Geld am Straßenrand zu liegen, das noch in den Markt will. Auch die Edelmetalle Gold und Silber konnten sich von ihren Tiefstständen wieder etwas befreien. Im Goldsektor bahnt sich dabei gerade ein spektakulärer Deal an, der den Kurs des Goldminenexplorations-Unternehmens Barsele Minerals Flügel verleihen könnte.

Bis zum 31.10.2021 läuft die Frist einer Absichtserklärung ab, wonach Barsele Minerals ein hochgradiges Projekt in Schweden zu 100% vom Branchenriesen Agnico Eagle erwerben könnte. Laut Brancheninsidern wollen beide Parteien einen positiven Abschluss erzielen, einzig die Corona-Pandemie mit Reiserestriktionen erschwert die Verhandlungen. Sollte bis Ende des Monats nicht die Tinte unter einem endgültigen Vertrag trocken sein, dürfte einer Verlängerung wohl nichts im Wege stehen.

Das gleichnamige Barsele-Projekt im nördlichen Bereich des skandinavischen Landes umfasst eine Größe von 47.000 ha und steht laut dem Management der Belcarra-Gruppe, die die Geschicke bei Barsele Minerals leitet, für ein Potenzial von über 5 Mio. Unzen Gold. Zum heutigen Stand besitzen die Kandier 45% des Projekts, der Großteil von 55% liegt noch beim Major Agnico Eagle, der mit 160 Bohrkilometern und über 400 Bohrlöchern in der Vergangenheit bereits erhebliche Vorarbeiten leistete. Die nächsten 24 Monate sehen weitere Bohrprogramme über 30.000m vor, durch die dann eine Ressourcenschätzung von rund 3,5 Mio. Unzen Gold ermöglicht werden soll.

Große Chance

Der Kaufpreis der restlichen 55% beläuft sich auf 45 Mio. USD. Zusätzlich gewährt Barsele Minerals dem Vertragspartner eigene Aktien im Volumen von 14,9% sowie 6 Mio. Warrants. Finanziert werden soll die Transaktion neben der Auflage eines Convertible Bonds durch eine Kapitalerhöhung. Um einen Zugang zu einer größeren Anlegerbasis am US-Kapitalmarkt und damit zu größerer Liquidität zu erhalten, kündigte das Unternehmen die Handelsaufnahme am OTCQB Venture Market an, ein Segment, dass für Unternehmen in der Früh- und Entwicklungsphase steht.

Analysten von RBC bewerteten das Barsele-Projekt bereits vor Jahren, als der Goldpreis bei rund 1.350 USD je Unze notierte, mit 375 Mio. USD. Somit ergäbe sich bei Barsele Minerals, das gerade 52,21 Mio. EUR Börsenwert auf die Waage bringt, deutliches Potenzial.

Telekom im Vorfeld der Zahlen

Nach dem Erreichen eines neuen Zehnjahreshochs in der Jahresmitte, stehen die Zeichen seit Monaten auf Korrektur beim Chart der Deutschen Telekom. Seit dem Höchststand bei 18,91 EUR konsolidiert der Kurs der Bonner. Bei rund 16 EUR sollte demnach zuerst einmal ein Ende gefunden werden, liegt doch hier eine markante Unterstützungszone. Bei einem Bruch wäre ein Rückfall in die jahrelang andauernde Seitwärtsrange unter 15,50 EUR nicht unwahrscheinlich.

Positiv äußerte sich die Investmentbank Jefferies im Hinblick auf die bevorstehenden Quartalszahlen. Die Briten sehen in der Deutschen Telekom weiter einen Kaufkandidaten und wiederholten das Kursziel von 21,80 EUR. Im Hinblick auf die Konzernprognose für das operative Ergebnis seien die Analysten sehr zuversichtlich. Ein wesentlicher Beitrag sollte von der Kostenseite im Heimatmarkt kommen. Doch selbst ein schwächeres Ergebnis könnte eine Anhebung der Ziele nach sich ziehen.

Prognose gehoben

Ebenfalls auf „buy“ stuft Jefferies die Aktie von Symrise. Das Kursziel von 130 EUR wurde nach Bekanntgabe der Quartalszahlen wiederholt. Grund für das positive Urteil war das Übertreffen der internen Analystenschätzungen. Das Business um Heimtiernahrung und die Erholung der Luxusparfümerie waren der Grund dafür, dass das Management um den CEO Heinz-Jürgen Bertram die Prognose von 7% aus dem Sommer erneut kassierte und nun für das Gesamtjahr mit einem organischen Umsatzwachstum von nun 9% rechnet.

In den ersten drei Quartalen erlöste der Dax-Konzern mit fast 2,9 Mrd. EUR 6,7% mehr als ein Jahr zuvor und damit mehr als erwartet. "Durch die Fortschritte in der Bekämpfung der Corona-Pandemie ist die Nachfrage weiter deutlich angestiegen", sagte Bertram laut Mitteilung und weiter "Der Bedarf war insbesondere hoch bei Anwendungen, die mit mehr Reisetätigkeit oder Freizeitgestaltung in Verbindung stehen - darunter zum Beispiel Sonnenschutzprodukte, Parfümerieartikel aber auch Anwendungen für Getränke und kulinarische Produkte."


Durch die erfreulichen Quartalszahlen haussieren die Aktienmärkte und erklimmen neue Höchststände. Auch der Goldsektor konnte sich von seinen Tiefstständen befreien. Barsele Minerals steht vor einem richtungsweisenden Vertrag und könnte bei erfolgreichem Abschluss höhere Bewertungsgefilde ansteuern. Auch die Deutsche Telekom ist auf aktuellem Niveau interessant.


Der Autor

Stefan Feulner

Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens
  3. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Stefan Feulner vom 26.11.2021 | 05:10

Steinhoff, Defense Metals, Deutsche Bank – Gute Neuigkeiten

  • Märkte
  • Rohstoffe

Nun wurde er also vorgelegt, der neue Koalitionsvertrag der Ampelkoalition, bestehend aus der SPD, FDP und den Grünen. Neben den Genießern von Cannabis, das in Deutschland legalisiert werden soll, dürfte auch die Banken- und Versicherungsbranche mit der Ausarbeitung zufrieden sein. Zudem liegt ein Schwerpunkt des Bündnisses auf der Transformation in Sachen Energiewende. Der Plan klingt optimistisch, die Umsetzung wird jedoch umso schwieriger.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 19.11.2021 | 05:10

Moderna, Tembo Gold, Nvidia – Läuft!

  • Märkte
  • Gold

Die Corona-Pandemie erlebt aktuell in der vierten Welle ihren derzeitigen Höhepunkt in Bezug auf die Infektionszahlen. Dank der Auffrischungsimpfungen und der baldigen Zulassung der Vakzine für Kinder profitieren insbesondere die Impfstoffhersteller. In Folge der zerrissenen Lieferketten und der Halbleiterkrise verbuchen Chip-Hersteller Rekordergebnisse durch stark gestiegene Preise. Die Inflation in Kombination mit dem aktuellen Niedrigzinsniveau ist wiederum Futter für Gold-Unternehmen. Profitieren Sie von diesem Kreislauf.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 18.11.2021 | 05:10

Siemens Healthineers, Troilus Gold, TeamViewer – es ist angerichtet

  • Märkte
  • Gold

Die Aktienmärkte laufen weiter nach oben. Der deutsche Leitindex DAX 40 markierte mit einem Stand von über 16.250 Punkten erneut ein neues Allzeit-Hoch. Auch wenn kleinere Korrekturen normal sind, gehen Marktkenner von einem nächsten Ziel in dem Bereich um 17.400 Punkte aus. Ebenfalls positiv verändert hat sich das Chartbild am Goldmarkt. Sollte die Marke von 1.900 USD je Unze geknackt werden, steht das Edelmetall vor dem Sturm auf die alten Höchstkurse.

Zum Kommentar