Menü

Aktuelle Interviews

Florian Renner, Vorstand, BENO Holding AG

Florian Renner
Vorstand | BENO Holding AG
Kreuzstraße 26, 82319 Starnberg (D)

ir@beno-holding.de

+49 89 20 500 410

BENO Holding Vorstand Florian Renner über hohe Margen im Immobilienboom


Ryan Jackson, CEO, Newlox Gold Ventures Corp.

Ryan Jackson
CEO | Newlox Gold Ventures Corp.
60 Laurie Crescent, V7S 1B7 West Vancouver (CAN)

info@newloxgold.com

+1 778 738 0546

Newlox-CEO Ryan Jackson über den Aufbau eines grünen Goldproduzenten mit einem schnellen Wachstumskurs


Nick Mather, CEO, SolGold PLC

Nick Mather
CEO | SolGold PLC
1 King Street, EC2V 8AU London (GB)

emichael@solgold.com.au

+44 20 3823 2125

Nick Mather, CEO von SolGold, über den Aufbau eines großen Gold- und Kupferbergbauunternehmens


18.07.2019 | 11:08

euromicron AG - welchen Einfluss wird Funkwerk haben?

  • IoT
  • Industrie 4.0
  • Sensorik
Bildquelle: pixabay.com

Die deutsche euromicron AG vereint mittelständische Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0 und Kritische Infrastrukturen. Hierzulande ist euromicron an 40 Standorten verwurzelt und weltweit aktiv. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten, Infrastrukturen, Plattformen, Software und Services ist das Unternehmen in der Lage, ihren Kunden ganzheitliche Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit unterstützt euromicron Mittelständler, Großunternehmen und Organisationen der öffentlichen Hand, Flexibilität und Effizient zu steigern, Sicherheitsrisiken vorzubeugen sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Spezialist für das Internet der Dinge gewinnt Strategen

Am 10.07.2019 hat die euromicron bekannt gegeben, dass sie die Funkwerk AG als strategischen Ankerinvestor gewonnen hat. Bei diesem Unternehmen handelt es sich um einen führenden Anbieter von innovativen Kommunikations-, Informations- und Sicherheitssystemen. Die Funkwerk beabsichtigt insgesamt bis zu 28,0% des nach der Durchführung der beschlossenen Kapitalmaßnahmen erhöhten Grundkapitals von euromicron zu erwerben. Laut Unternehmensangaben geht der euromicron-Konzern mit der anstehenden Kapitalerhöhung einen richtungsweisenden Schritt.

Strategisch enge Partnerschaft

Gemäß Unternehmensangaben schaffen euromicron und Funkwerk mit der strategisch und langfristig ausgerichteten Beteiligung die Grundlage für eine enge Partnerschaft, die die technologische Lösungskompetenz beider Unternehmen stärken und den Marktzugang erweitern soll. Durch die Beteiligung bzw. das Ankerinvestment und die zu formierende Kooperation sollen gemeinsame Potenziale beider Technologiegesellschaften auf dem Gebiet der Kritischen Infrastrukturen sowie Synergien in den Bereichen Smart Building Solutions und IoT-Lösungen erschlossen werden.

Erste Erhöhung des Grundkapitals um 10%

Die Ausgabe der neuen Aktien soll in Form von Barkapitalerhöhungen in zwei Tranchen erfolgen. Mit der ersten Tranche wurde am 10.07.2019 im Rahmen einer Privatplatzierung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre an Funkwerk 717.639 neue Aktien zu einem Platzierungspreis von 3,40 EUR ausgegeben. Damit wurde das Grundkapital der euromicron auf 20.182.308,60 EUR, d.h. um 10,0% erhöht. Durch die Platzierung der neuen Aktien flossen der Gesellschaft somit brutto 2.439.972,60 EUR zu. Die zweite Tranche soll im Rahmen einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht prospektfrei erfolgen. Vorbehaltlich der Eintragung der Durchführung der ersten Tranche soll das Grundkapital der Gesellschaft um einen weiteren Betrag von bis zu 5.504.266,28 EUR durch die Ausgabe von bis zu 2.152.919 neuen Aktien erhöht werden.

GBC Research bestätigt Kursziel und Rating

Die finanzielle Beteiligung und die hiermit verküpfte engere Zusammenarbeit der Funkwerk eröffnet der euromicron laut der Experten von GBC eine gute Chance, ihre Marktposition mithilfe der eingeworbenen finanziellen Mittel weiter zu stärken sowie neue Umsatzpotenziale zu erschließen. Vor diesem Hintergrund bestätigt GBC das Kursziel der Aktie in Höhe von 6,90 EUR. Basierend auf dem aktuellen Kursniveau wurde das bisherige Rating Kaufen bestätigt.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
more-ir.de/d/18471.pdf


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.