Menü schließen




11.08.2023 | 05:30

Viva Gold Corp., Novo Nordisk, Vonovia - Goldrausch in Nevada - Katerstimmung in Bochum

  • Gold
  • Real Estate
  • Pharma
  • Exploration
  • USA
Bildquelle: pexels.com

Die Viva Gold Corporation verzeichnet vielversprechende Fortschritte im Tonopah Goldprojekt. Die bisherigen Bohrungen beweisen, dass das Unternehmen im Areal in Nevada neue, flache, hochgradige Zonen der Goldmineralisierung erweitern kann. Für Wohnungssuchende in Deutschland ist bezahlbarer Wohnraum schon seit Jahren das neue Gold. Nun sagt Konzernchef Rolf Buch angesichts der neuen Quartalsergebnisse, dass Vonovia eigentlich 20 EUR Miete pro QM veranschlagen müsste. Bezahlbarer Wohnraum ist dünn gesät in der Bundesrepublik. Dünn ist das Zauberwort für das dicke Plus der Novo Nordisk Aktie. Seit die Abnehm-Spritze Ozempic auf dem Markt ist, steigt der Kurs des dänischen Pharma Unternehmens unaufhaltsam.

Lesezeit: ca. 5 Min. | Autor: Juliane Zielonka
ISIN: VIVA GOLD CORP. | CA92852M1077 , NOVO-NORDISK NAM.B DK-_20 | DK0060534915 , VONOVIA SE NA O.N. | DE000A1ML7J1

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Nick Luksha, President, Prospect Ridge Resources
    "[...] Da wir von Anfang an vier oder mehr Zonen genauer untersuchen, können Anleger einen kontinuierlichen Newsflow erwarten, der unsere Vorstellung vom Holy-Grail-Projekt als gigantische Chance unterstreichen wird. [...]" Nick Luksha, President, Prospect Ridge Resources

    Zum Interview

     

    Viva Gold Corporation präsentiert vielversprechende Fortschritte im Tonopah-Goldprojekt

    Gold als Wertanlage ist besonders in Zeiten wirtschaftlicher Abschwünge attraktiv, da es die Möglichkeit bietet, Vermögen zu bewahren und Schutz bietet, wenn herkömmliche Investitionen schnell an Wert verlieren. Aufgrund seiner Beständigkeit eignet sich Gold für Krisensituationen, in der die Beschaffung von physischem Bargeld möglicherweise problematisch ist.

    Investoren sollten ihr Augenmerk auf Viva Gold Corporation richten. Das kanadische Explorer Unternehmen verfügt über eine solide Kapitalstruktur mit 106,7 Mio. Aktien sowie ein erfahrenes Managementteam und einen Aufsichtsrat mit tiefer Erfahrung in der Goldexploration und -produktion. Dreh- und Angelpunkt der Viva Gold Corporation ist das hochgradige Tonopah Goldprojekt. Das Areal verläuft entlang des fruchtbaren Walker Lane Trends im westlichen US-amerikanischen Nevada, nur 20 Autominuten von der Stadt Tonopah entfernt.

    Das Tonopah-Goldprojekt verfügt über geschätzte ressourcenbeschränkte Vorräte von mehr als 394.000 Unzen in den Kategorien "Gemessen" und "Angezeigt" sowie weitere 206.000 Unzen in der Kategorie "Abgeleitet". Das Gebiet weißt zwei deutlich unterscheidbare Populationen von Goldmineralisierung auf: Eine hochgradige Population (>1,0 gpt Au), die mit strukturellen Spleißen und Brekzien in Verbindung steht, sowie eine zweite Population von niedrigergradiger, disseminierter Goldmineralisierung, die mit lithologischen Kontaktzonen und günstigen Schichtungshorizonten assoziiert ist.

    Die aktuellen Ergebnisse des 18-Loch-Bohrprogramms 2023 auf dem eigenen Tonopah-Goldprojekt sind vielversprechend. ”Unsere Bohrprogramme für 2022 und 2023 waren äußerst erfolgreich darin, neue, flache, hochgradige Zonen der Goldmineralisierung in unserem Tonopah-Goldprojekt zu erweitern, zu bestätigen und zu entdecken.“ bekräftigt CEO James Hesketh. Die Details zu den Bohrungen sind hier zu finden.

    Vonovia - nur mit 20 EUR Miete pro Quadratmeter rentabel

    Der akute Wohnungsmangel in Deutschland befeuert das Vermietungsgeschäft der Vonovia.
    So hat das Hauptgeschäftsfeld der Wohnungsmiete eine positive Entwicklung verzeichnet. Das EBITDA aus der Vermietung, das den größten Anteil mit etwa 91 % am EBITDA-Beitrag ausmacht, beläuft sich auf 618,5 Mio. € (Q2 2022: 560,5 Mio. €). Diese Steigerung von 10,3 % ist größtenteils auf organisches Wachstum durch Neubau und Modernisierung zurückzuführen, inklusive der Integration der Deutsche Wohnen.

    Laut aktuellen Daten von Immobilienportalen war die Nachfrage nach Mietwohnungen auch im 2. Quartal 2023 deutschlandweit unvermindert hoch. Die Nachfrage nach Bestandswohnungen war um 30 % höher als Ende 2019, während die Nachfrage nach Neubau-Mietwohnungen sogar um 90 % stieg. Rolf Buch kommentiert: "Dies verdeutlicht die Auswirkungen der Wohnungsknappheit und unterstreicht die Bedeutung des Neubaus von Mietwohnungen."

    Vonovia meldet nun einen Verlust von 2 Mrd. Euro und hat eine höhere Verschuldung als beabsichtigt. Es ist vorerst nicht geplant neue Anleihen auszugeben, um zusätzliches Kapital aufzunehmen. Ebenso steht derzeit keine Kapitalerhöhung auf dem Plan, wie Konzernchef Rolf Buch bei der Präsentation der Zahlen am Freitag betonte.

    Aktuell führen steigende Zinsen und hohe Bau- und Bewirtschaftungskosten dazu, dass der Wert von Wohnungen und Häusern schrumpft, obwohl jüngste Marktuntersuchungen auf ein vorläufiges Ende des Preisrückgangs hindeuten. *„Unsere Kalkulation geht nach wie vor nicht auf“, erklärt Buch in einem Gespräch mit der WELT: „Angesichts von Baukosten inklusive Planung und Grundstück von 5.000 EUR pro Quadratmeter müssten wir bei 4 % Zinsen letztlich 20 EUR Miete pro Quadratmeter verlangen. Das ist keine förderliche Entwicklung für den Markt – bezahlbarer Wohnraum ist dringend nötig.“*

    Novo Nordisk - Aktienhöhenflug dank Abnehm-Spritze

    Laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind in Europa mehr als die Hälfte der Erwachsenen übergewichtig. Der Fettleibigkeitsbericht 2022 des WHO-Regionalbüros für Europa gibt an, dass 59 % der Erwachsenen zu dick sind. Der Anteil der Männer mit Übergewicht beträgt 63 %, Frauen kommen mit 54 % als neue Pummel in die Statistik.

    Wie schön ist da eine Spritze, mit der die Pfunde einfach wegschmelzen und man weiter so futtern kann wie bisher. Das denken sich zumindest Stars und Sternchen in Hollywood, die die magische Ozempic-Spritze von Novo Nordisk zum Abnehmen nutzen. Der Wirkstoff Semaglutid mit Namen wie Ozempic, Wegovy und Mounjaro soll eigentlich nur bei adipösen Menschen in Verbindung mit einer kognitiven Verhaltenstherapie eingesetzt werden. Doch die Erfolge der Wunderspritze wurden bei den Oscars erwähnt, von Elon Musk beworben, tauchen in zahllosen TikTok-Videos auf und haben sogar ein ihnen gewidmetes Lied.

    Angesichts einer geschätzten jährlichen weltweiten Marktentwicklung für Injektionen wie Ozempic, Wegovy und Mounjaro von bis zu 136 Mrd. EUR laut Analysten von Jefferies Financial Group Inc., gibt es Vorhersagen, dass diese Art von Medikamenten zu den bedeutendsten Blockbustern in der Pharmaindustrie werden könnten.

    In dieser Woche hat Novo einen bedeutenden Fortschritt erzielt, als die lang erwartete, fünfjährige Studie namens "Select" zeigte, dass Wegovy das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen bei Personen mit Übergewicht oder Fettleibigkeit ohne Diabetes im Vergleich zu Placebo um 20 % verringerte.

    Laut Studien können Menschen mit starkem Übergewicht durch die Anwendung des Präparats von Novo Nordisk im Durchschnitt innerhalb von etwa 1,5 Jahren etwa 10 bis 15 % ihres Körpergewichts verlieren. Das Problem liegt wie immer im Detail. Anwender nutzen die Spritze, nehmen ab. Sobald das Medikament abgesetzt wird, startet die Gewichtszunahme, da die Nutzer weder an ihrem Hunger- und Körpergefühl gearbeitet haben, noch in irgendeiner Form etwas über nährstoffreiches Essen statt Junkfood gelernt haben. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, können sich Investoren auf weitere Kurssprünge der Novo Nordisk Aktie freuen.


    Gold bleibt in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit als werterhaltende Anlage und Schutz vor Wertverlust konventioneller Investitionen attraktiv. Die Viva Gold Corporation, ein kanadisches Explorationsunternehmen, konzentriert sich auf das vielversprechende Tonopah Goldprojekt im Westen Nevadas. Es verfügt über geschätzte Reserven von über 394.000 Unzen in den Kategorien "Gemessen" und "Angezeigt" sowie 206.000 Unzen in der Kategorie "Abgeleitet". Novo Nordisk verzeichnet durch seine Abnehm-Spritze Erfolge, die in den Medien und auf Social-Media-Plattformen Beachtung finden. Analysten prognostizieren ein großes Marktpotenzial für Medikamente wie Ozempic und Wegovy. Auch Vonovia ist in den Schlagzeilen, da der Wohnungsmangel in Deutschland die Vermietungsbranche beflügelt. Trotz steigender Kosten und Verlusten bleibt bezahlbarer Wohnraum ein dringliches Thema. Steigende Zinsen und hohe Baukosten beeinflussen den Immobilienmarkt und die Entscheidungen von Unternehmen wie Vonovia.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.

    Es besteht aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.

    Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Juliane Zielonka

    Die gebürtige Bielefelderin studierte Germanistik, Anglistik und Psychologie. Das aufkommende Internet in den frühen 90ern führte sie von der Uni zu Ausbildungen in Grafik-Design und Marketingkommunikation. Nach Jahren der Agenturarbeit im Corporate Branding wechselte sie ins Publishing und lernte ihr redaktionelles Handwerk bei der Hubert Burda Media.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Aufsichtsrat – Der Aufsichtsrat ist ein Kontrollorgan der Aktiengesellschaft und wird von der Hauptversammlung bestellt.
    3. Immobilienmarkt – Angebot und Nachfrage an Flächen werden auf dem Immobilienmarkt zusammengebracht.
    4. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens
    5. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.
    6. Miete – Der Vermieter überlässt einem Mieter auf Zeit eine Sache zum Gebrauch und erhält dafür Mietzins.

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Armin Schulz vom 15.04.2024 | 06:00

    Varta, Carbon Done Right Developments, Bayer – Kaufen, wenn die Kanonen donnern?

    • Varta
    • Carbon Done Right Developments
    • Bayer
    • Batterie
    • Hackerangriff
    • Sanierung
    • Emissionszertifikate
    • CO2-Zertifikate
    • Aufforstung
    • Renaturierung
    • Börse
    • Glyphosat
    • Pharma

    Die Börse ist ein faszinierender Ort an dem Anleger ihre Chancen und Risiken abwägen müssen. Eine oft zitierte Börsenweisheit lautet: "Kaufe, wenn die Kanonen donnern." Dahinter steckt die Idee, dass man in Krisenzeiten, wenn die Stimmung am Markt besonders schlecht ist, Gelegenheiten für lukrative Investments finden kann. Auch Warren Buffett befürwortet die Idee des Kaufens von Wertpapieren oder Unternehmen in Zeiten, in denen die Mehrheit der Anleger pessimistisch ist und die Preise dadurch unter den eigentlichen Wert der Anlagen fallen. Er sagte: „Sei gierig, wenn andere ängstlich sind, und sei ängstlich, wenn andere gierig sind.“ Wir haben uns drei Kandidaten herausgesucht die zuletzt Federn lassen mussten und beleuchten, ob sich ein Investment lohnt.

    Zum Kommentar

    Kommentar von André Will-Laudien vom 10.04.2024 | 04:45

    Achtung: BioTech-Übernahmen, nach MorphoSys jetzt Bayer, Vidac Pharma, BioNTech und Pfizer auf dem Radar

    • Biotechnologie
    • Pharma
    • Krebsforschung

    Seit der Corona-Pandemie hat sich im Biotech-Sektor nicht viel bewegt. Nach einem schwierigen Jahr 2023 konnte der Sektor aber zumindest behauptet ins neue Jahr starten. Die überraschende Übernahme von MorphoSys ließ die Herzen zuletzt wieder schlagen, denn immerhin legte Novartis für den Krebs-Spezialisten aus München ganze 2,7 Mrd. EUR auf den Tisch. Noch Monate zuvor war MorphoSys nur mit 700 Mio. EUR an der Börse gehandelt worden. Kennzeichnend für die besondere Marktlage war in diesem Fall auch die hohe Shortquote, die in der Schlussphase dann zu einem exorbitanten Anstieg von knapp 400 % in der Aktie führte. Spekulative Investoren blicken nun mit Argusaugen auf mögliche Übernahme-Kandidaten, der Sektor kann wieder deutliche Aufmerksamkeit erzeugen. Wir schauen etwas genauer hin und suchen nach der nächsten Perle.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Juliane Zielonka vom 05.04.2024 | 06:10

    Desert Gold Ventures, Barrick, Intel Aktie - Stagflation in den USA als Goldpreisturbo?

    • Gold
    • Asset Management
    • Halbleiter
    • Exploration

    Gold erreicht erneut ein Rekordniveau von über 2.300 USD pro Unze. Investoren wetten, dass die US-Zentralbank Federal Reserve in diesem Jahr noch die Zinssätze senken wird. Schon seit Mitte Februar befindet sich Gold im Aufwärtstrend. Zum einen hat es den Ruf, seinen Wert während Inflationsphasen zu halten oder zu steigern. Zum anderen wird es als Werterhalt angesehen, sollte FIAT-Geld erheblich entwertet werden - schließlich gilt Gold seit Jahrtausenden als Währung. Für Desert Gold Ventures stimmt das Timing, um sein Explorationsbohrungsprogramm in Afrika erfolgreich abzuschließen. Die Nachfrage nach dem Edelmetall ist ungebremst. Gute Zeiten für Gold-Explorer und -Produzenten. Barrick CEO Mark Bristow vermutet eine Stagflation in den USA, die dazu führt, dass der Goldpreis weiter steigen wird. Abnehmende Wirtschaft und steigende Inflation? Kein gutes Umfeld für US-Amerikanische Firmen. Wer den Anschluss zu verpassen scheint, ist Intel. Das Unternehmen gab diese Woche eine Gewinnwarnung heraus. Was Stagflation und Goldpreis für Investoren bedeuten.

    Zum Kommentar