Menü

Aktuelle Interviews

Stefan Kempf, Vorstand, aifinyo AG

Stefan Kempf
Vorstand | aifinyo AG
Tiergartenstraße 8, 01219 Dresden (D)

ir@aifinyo.de

+49 351 896 933 10

Interview mit Stefan Kempf, Gründer und Vorstand des B2B-Fintechs aifinyo AG


Dirk Graszt, CEO, Clean Logistics SE

Dirk Graszt
CEO | Clean Logistics SE
Trettaustr.32, 21107 Hamburg (DE)

info@cleanlogistics.de

+49-4171-6791300

Interview Clean Logistics: Wasserstoff-Kampfansage an Daimler + Co.


Hans Hinkel, CEO/COO, BioTec CCI AG

Hans Hinkel
CEO/COO | BioTec CCI AG
Königsallee 6, 40212 Düsseldorf (D)

ir@biotec-cci.de

+49 211 540 666 51

BioTec CCI: „BioNTech zeigt, was bei vorbörslichen Beteiligungen möglich sein kann.“


30.10.2019 | 11:34

Beyond Meat, RYU Apparel, Wirecard - die Aktien für den Wandel

  • Wachstum
Bildquelle: pixabay.com

Der gesellschaftliche Wandel wird nie wieder so langsam sein wie jetzt. Die weltweite Vernetzung durch das Internet und die sozialen Medien haben die Menschen Plattformen gewonnen, um sich fortlaufend rund um den Globus in Sekundenschnelle über Themen die sie bewegt auszutauschen. Vor diesem Hintergrund sind Innovationen und Trends besonders spannend und dazu gehören auch die Themen Ernährung, Mode sowie Technologien, die den Wandel der Zeit auch ermöglichen. In diesem Zusammenhand rücken auch Beyond Meat, RYU Apparel und Wirecard in den Fokus von interessierten Marktteilnehmern.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: US08862E1091 , CA74979J1003 , DE0007472060

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Andrew Davidson, CEO, Royal Helium Limited
"[...] Royal Helium verfügt über eines der größten Helium-Landpakete in Nordamerika und ist heute einer der ersten börsennotierten Helium-Titel der Welt. [...]" Andrew Davidson, CEO, Royal Helium Limited

Zum Interview

 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Fleischersatz aus dem Hause Beyond Meat

Beyond Meat ist eines der am schnellsten wachsenden Lebensmittelunternehmen in den USA und bietet ein Portfolio von revolutionärem pflanzlichem Fleisch an. Das Unternehmen entwickelt den Fleischersatz direkt aus Pflanzen, eine Innovation, die es den Verbrauchern ermöglicht, den Geschmack, die Textur und andere sensorische Eigenschaften beliebter Fleischprodukte auf tierischer Basis zu erleben und gleichzeitig die ernährungsphysiologischen Vorteile des Verzehrs von pflanzlichen Fleischprodukten zu erleben.

Die Produkte sind erfolgreich und sprechen ein breites Spektrum von Verbrauchern an, die typischerweise tierisches Fleisch essen. Die Aktie konnte seit dem Börsendebüt im Mai dieses Jahres von 45 USD auf über 239 USD zulegen und ging gestern nach Kurskapriolen bei 81,99 USD aus dem Handel.

Sportliche Mode aus Vancouver

RYU Apparel ist ein kanadisches Modellabel und ebenfalls auf Wachstum fokussiert. Die Besonderheit der Marke ist die sportliche Linie. Stilvolle Freizeitkleidung sowie hochwertige Fitness Bekleidung für Damen und Herren sowie verschiedene ergänzende Artikel wie Taschen und Rucksäcke runden das Portfolio. In den vergangenen Jahren konnte das Unternehmen beim Umsatzwachstum zwei bis dreistellige Prozentraten vorweisen. Im operativen Geschäft ist das Unternehmen mit einer Marge von über 40% profitabel.

Vor dem Hintergrund, dass RYU auf die Zusagen eines Ankerinvestors gesetzt hat und der Wachstumskurs entsprechend ausgeweitet wurde, steckt das Unternehmen, nachdem eine Eigenkapitalspritze bislang ausgeblieben ist, nun in einer finanziellen Klemme. Sobald am Markt erkennbar wird, dass frisches Geld in die Kassen fließt, um die Nachfrage der Kunden mit neuen Produkten bedienen zu können, dürfte die Aktie sich von ihrem aktuellen Tiefstkurs von 0,03 CAD erholen und bleibt bis dahin eine Turnaround Spekulation.

Global Player mit Hauptsitz in Germany

Wirecard ist eine deutsche Erfolgsgeschichte, die in rund 15 Jahren durch eine Mantelübernahme zu einem DAX Mitglied herangewachsen ist. Die elektronische Zahlungsabwicklung ist der Kern der Tätigkeit des Unternehmens, um die das Serviceangebot angesiedelt wurde. Wirecard agiert in einem hartumkämpften Markt rund um den Globus und gehört mittlerweile zu den weltweit führenden unabhängigen Anbietern von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr.

Elektronische Zahlungen aus verschiedenen Vertriebskanälen anzunehmen gewinnt für die Kunden zunehmend an Bedeutung. Über eine globale Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. In der Vergangenheit kam es immer wieder in negativen Berichterstattungen über das Unternehmen sowie Short-Attacken, die sich bisher als nicht haltbar und somit als Einstiegschancen bewiesen haben. Derzeit wechseln bei rund 115 EUR die Aktien ihre Besitzer.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Fabian Lorenz vom 07.09.2021 | 06:20

Digitalisierung erobert nicht nur den DAX: Hellofresh, Zalando, AdTiger

  • Online Business
  • Online Werbung
  • Digitalisierung
  • Wachstum
  • dax

Digitalisierung ist auf dem Vormarsch. In unserem Leben, am Aktienmarkt und auch im DAX. So bekommt der deutsche Leitindex nach mehr als 30 Jahren ein neues Gesicht. Zum 20. September 2021 wird er von 30 auf 40 Unternehmen ausgestockt. Mit den Neulingen zieht auch mehr Digitalisierung in den Elite-Index ein. So steigen unter anderem der Kochboxenlieferant Hellofresh und Online-Modehändler Zalando auf. Beide Unternehmen profitieren vom Trend zur Digitalisierung und sind in den vergangenen Jahren rasant gewachsen. Analysten sehen weiterhin Potenzial. Von Milliarden-Umsätzen ist der 'Hotstock' AdTiger noch entfernt, doch bietet der Fokus auf Online-Werbung spannende Perspektiven.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 28.05.2021 | 05:08

wallstreet:online, flatexDEGIRO, Commerzbank – wer genau hinschaut…

  • Broker
  • Wachstum
  • Investments

Ein positives Börsenumfeld, niedrige Zinsen und der Aktienhandel zum Nulltarif sind die Gründe, welche die Kurse von Börsenmaklern und Brokern in den letzten Monaten von Allzeithoch zu Allzeithoch geschickt haben. Zwischenzeitliche Verschnaufpausen sind für die Gipfelstürmer gesund. Die jüngste Kapitalrunde beim nicht-börsennotierten Smart Broker Trade Republic mit einer Bewertung von über 4 Mrd. EUR, zeigt, welches Potenzial Investoren neuen Gebührenmodellen und einer aktiven Anlegerschaft zutrauen. Die drei folgenden Aktien sind unserer Meinung nach noch lange nicht ausgereizt.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 03.05.2021 | 05:15

Amazon, Blackrock Silver, BYD - Wachstum, Wachstum, Wachstum!

  • Wachstum

Trotz Pandemie gibt es überall Wachstum - aber warum? Sucht man nach der Antwort auf diese Frage, kommt man immer öfter zu der Antwort, dass es kaum Alternativen gibt. Kryptowährungen sind eher etwas für die jüngere Generation. Dann bleiben noch Edelmetalle, bei denen die Preise aber nur langsam in Fahrt kommen und es gibt Anleihen. Die Anleihen sind aber im Zuge der Geldschwemme völlig unattraktiv geworden und so bleibt grade für institutionelle Investoren nur der Griff zur Aktie. Die Milliarden aus dem Anleihemarkt fließen so in die Aktienmärkte und sorgen trotz Pandemie für neue Höchststände. Also sollte man sein Geld in wachstumsstarke Aktien investieren. Unter der Prämisse haben wir uns drei aussichtsreiche Kandidaten angeschaut.

Zum Kommentar