Menü

Aktuelle Interviews

Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


John Jeffrey, CEO, Saturn Oil + Gas Inc.

John Jeffrey
CEO | Saturn Oil + Gas Inc.
Suite 1000 - 207 9 Ave SW, T2P 1K3 Calgary (CAN)

info@saturnoil.com

+1-587-392-7900

Saturn Oil + Gas CEO John Jeffrey: 'Die Akquisition hat die Förderung um 2.000% erhöht'


18.02.2021 | 06:02

First Majestic Silver, Silver Viper Minerals, Endeavour Silver – Nach dem Short Squeeze ist vor dem Short Squeeze

  • Silber
Bildquelle: pixabay.com

Silber hat sich in den letzten Wochen und Monaten wesentlich besser entwickelt als der Goldpreis. Anleger konnten mit dem Edelmetall Gewinne verbuchen, während mit der Investition in Gold Verluste eingefahren wurden. Oft laufen die Kurse der Edelmetallpreise relativ im Einklang. Der Fakt, dass die Nachfragesituation von Silber auch die Industrie umfasst, kann kurzfristig zu Abweichungen führen, aber auch Spekulationen können kurzfristig die Preise stark bewegen. Bei einigen Aktien aus dem Silbersektor setzte im Verlauf des Januars eine Kursrallye ein, da der Markt anhand von Leerverkaufsdaten auf einen Short Squeeze bei einigen Kandidaten setzte. Wir geben Ihnen ein Update und verraten Ihnen, wo es lohnt dabei zu sein.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Carsten Mainitz
ISIN: CA8283341029 , CA32076V1031 , CA29258Y1034

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper
"[...] Wir nehmen unsere lokalen Partner als sehr unterstützend und freundlich wahr. [...]" Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Zum Interview

 

Der Autor

Carsten Mainitz

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer ist seit mehr als 25 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Nach seinem BWL-Studium in Mannheim arbeitete er als Journalist, im Equity Sales und viele Jahre im Aktienresearch.

Mehr zum Autor


FIRST MAJESTIC SILVER CORP – Wo sind die Shortys?

Die Aktie des Silberproduzenten legte im Verlauf des Januars um 2/3 auf 28 CAD zu und notiert aktuell bei rund 22 CAD. Was ist passiert? First Majestic gehört seit vielen Jahren zu den stark geshorteten Aktien. Als sich Anleger zu Jahresbeginn auf die Shortseller von Aktien wie Gamestop einschossen und die Papiere in Folge eines Short Squeeze durch die Decke gingen, gelangte die Aktie von First Majestic auch auf das Radar von Tradern. Laut Marktdaten lag der Anteil der leeverkauften Aktien der Gesellschaft Ende Dezember und Mitte Januar bei rund 23% der Gesamtaktienanzahl. Am 29. Januar lag dieser Wert jedoch nur noch bei etwa der Hälfte. Dies erklärt das abrupte Ende der Aufwärtsbewegung der Aktie.

Heute dürften Anleger wieder vermehrt auf die fundamentalen Daten des Unternehmens achten. Denn der Konzern plant, die Q4-Zahlen und die des abgelaufenen Geschäftsjahres zu veröffentlichen. Im Januar gab First Majestic bereits die entsprechenden Produktionsdaten heraus und formulierte eine deutliche Steigerung der Silberproduktion im laufenden Jahr.

Die Gesellschaft zählt zu den TOP 20 der Silber-Produzenten weltweit. Kern der Aktivität sind die drei Silberminen in Mexiko – die San Dimas Silver & Gold Mine, die Santa Elena Silver & Gold Mine und die La Encantada Silver Mine. Trotz guter Zahlen und eines positiven Ausblicks, gehört die Aktie nicht zu den Lieblingen der Analysten. Die Experten halten die Anteilscheine für zu teuer und machen ein Abwärtspotenzial von rund 20% aus.

SILVER VIPER MINERALS CORP – Geduld wird sich auszahlen

Manchmal brauchen Anleger etwas mehr Geduld, bis sich der Wert eines Unternehmens auch im Börsenpreis niederschlägt. Silver Viper Minerals ist bei Kursen von aktuell CAD lediglich mit 36 Mio. CAD bewertet und damit eindeutig zu billig.

Die Explorationsgesellschaft ist auf Gold & Silbervorkommen im Bundesstaat Sonora, im Nordwesten Mexikos, fokussiert. Kern der Aktivitäten ist das im vollständigen Besitz befindliche La Virginia Gold-Silver Project. Zudem besitzt Silver Viper eine Option, weitere Claims (Rubi-Esperanza) zu 100% zu erwerben. In der Vergangenheit wurden umfangreiche Bohrungen mit einer Länge von 52.000 m niedergebracht. Vor wenigen Wochen berichtete die Gesellschaft über gute Bohrergebnisse, die hohe Silber & Goldgehalte in der El Rubi Zone bestätigten.

Weitere Steigerungen des Silberpreises und Projektfortschritte werden der Aktie Impulse verleihen. Die aktuelle Bewertung ist sehr moderat und lässt Spielraum nach oben.

ENDEAVOUR SILVER CORP – es läuft

Endeavour Silver ist ein mittelgroßer Silber- und Goldproduzent, der drei produzierende Minen in Mexiko besitzt. In den letzten Wochen „produzierte“ die Gesellschaft reihenweise gute News. Kein Wunder also, dass der Aktienkurs deutlich auf aktuell rund 7,50 CAD zulegte. Damit ist die Gesellschaft nun mit 1,2 Mrd. CAD bewertet.

Ende Januar veröffentlichten die Kanadier eine Produktionsprognose zum laufenden Jahr. Danach soll 2021 die Silberproduktion zwischen 3,6 und 4,3 Mio. Unzen und die Goldproduktion zwischen 31.000 und 35.500 Unzen betragen. Dieser Output entspricht einer Silberäquivalentproduktion von 6,1 bis 7,1 Mio. Unzen. Die vollständigen 2020er Daten veröffentlicht der Konzern am 1. März. Anfang des Monats veröffentlichte die Gesellschaft ein Ressourcen-Update, danach legten die Silbervorkommen in den beiden wichtigsten Kategorien um 11% zu.

Endeavour Silver hat einen Lauf. Der gute Ausblick rechtfertigt weiter steigende Kurse. Aktuell ist die Aktie in den Augen der meisten Analysten nur eine Halteposition. In der Regel dauert es aber ein paar Wochen, bis sich die Informationen vollständig in den Analysen widerspiegeln. Uns würde es daher nicht überraschen, wenn in Kürze Hochstufungen des Wertpapiers erfolgten.


Der Autor

Carsten Mainitz

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer ist seit mehr als 25 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Nach seinem BWL-Studium in Mannheim arbeitete er als Journalist, im Equity Sales und viele Jahre im Aktienresearch.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Armin Schulz vom 30.08.2021 | 06:00

Porsche, Blackrock Silver, Xiaomi – Bei diesen Aktien tut sich was!

  • Automotive
  • Smartphone
  • Silber
  • Gold
  • Porsche
  • Blackrock Silver
  • Xiaomi

Die Börsen haben vergangene Woche mit Spannung auf die Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell gewartet. Seine Worte beruhigten die Anleger, da das Anziehen der Zügel bei der Notenpresse eher schrittweise erfolgen soll und Zinserhöhungen aktuell kein Thema sind. Ab Dezember sollen die Anleihekäufe um 15 Mrd. USD reduziert werden. Die US-Indizes stiegen daraufhin wieder in die Nähe ihrer Allzeithochs. Aber auch ohne solche Events, auf die die ganze Welt schaut, gibt es immer wieder Aktien, bei denen sich spannende Dinge ereignen, die den Börsenkurs beflügeln können. Drei dieser Kandidaten nehmen wir heute genauer unter die Lupe.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 03.08.2021 | 05:39

Nordex, Silver Viper, Siemens Energy – Achten Sie auf Sturmwarnungen!

  • Energie
  • Silber

Seit der letzten Überschwemmungs-Katastrophe in Deutschland ist der politische Druck für mehr Klimaschutz deutlich spürbar. Die finale Erkenntnis kommt spät und es stimmt gleichzeitig etwas traurig, was alles erst passieren muss, bevor sich Lippenbekenntnisse in neue Gesetze verwandeln. Die Gangart ist nun aber klar: Dekarbonisierung und neue Klimaziele bestimmen das globale Wirtschaften, wer die Atmosphäre belastet, wird künftig hohe Zahlungen in Kauf nehmen müssen. Andersrum gedacht lohnt sich nachhaltiges Wirtschaften umso mehr, denn was andere mehr bezahlen bekommen die „Saubermänner“ gutgeschrieben. So schafft man Anreize für nachhaltige Geschäftsmodelle. Wir schauen genauer hin…

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 30.07.2021 | 05:08

First Majestic Silver, Kodiak Copper, Orocobre – Metalle für E-Mobilität bieten großes Wachstumspotenzial

  • Kupfer
  • Silber
  • Gold
  • Lithium

Tesla, Nio, Polestar – die Pioniere der E-Mobilität. Doch die weltweite Klimakrise und die Einsicht, dass deren Bekämpfung nur mit Hilfe einer konsequenten Reduktion von Treibhausgasen Einhalt geboten werden kann, hat, nicht zuletzt durch gesetzliche Vorgaben, auch bei den traditionellen Automobilherstellern zu der Einsicht geführt, dass alternative Antriebskonzepte notwendig sind. Dabei hat sich die Elektromobilität aktuell als die vielversprechendste Variante etabliert. Hastig versuchen die Hersteller nun ihre Produktentwicklung in diese Bahnen zu lenken und überschlagen sich mit Ankündigungen zum Aus des Verbrennermotors: Jaguar will bis 2025 aussteigen, Fiat, Volvo und Ford haben das Aus für das Jahr 2030 verkündet. VW hat sich den Zeitraum zwischen 2033 und 2035 zumindest für Europa als Ziel gesetzt, Audi will bis dahin komplett aussteigen. Auch Mercedes schwebt ein ähnliches Datum vor. Allen E-Autos ist jedoch eins gemeinsam: sie haben einen großen Rohstoffhunger. So benötigt ein E-Auto etwa viermal so viel Kupfer wie ein Verbrenner. Auch der Verbrauch von Gold und Silber (Bordelektronik) und Lithium (Batterien) wird signifikant ansteigen.

Zum Kommentar