Menü schließen




05.07.2023 | 05:10

Kryptos und Edelmetalle mit Kaufsignalen - MicroStrategy, Defiance Silver, Bitcoin Group

  • Bitcoin
  • Edelmetalle
  • Krypto
  • Silber
Bildquelle: pixabay.com

Geht es nach dem größten Bitcoin-Bullen des Universums, dem Mitbegründer des Softwareherstellers MicroStrategy Michael Saylor, dürfte sich die größte Kryptowährung in den nächsten Jahren verhundertfachen. Dass diese Aussage gewagt ist, steht außer Frage. Dennoch baut der Bitcoin trotz Regulierungsmaßnahmen der SEC gegen Bitcoin und Binance enormes Momentum auf und steht kurz vor einem weiteren starken Kaufsignal. Ähnlich günstig stehen die Chancen bei den Edelmetallen Gold und Silber.

Lesezeit: ca. 4 Min. | Autor: Stefan Feulner
ISIN: BITCOIN GROUP SE O.N. | DE000A1TNV91 , MICROSTRATEG.A NEW DL-001 | US5949724083 , DEFIANCE SILVER CORP. | CA2447672080

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    MicroStrategy baut weiter auf

    Der Mann besitzt Nerven wie Drahtseile und blieb auch während des Krypto-Winters in den vergangenen beiden Jahren, als der Bitcoin zeitweise unter 16.000 USD notierte, bei seiner bullishen Meinung. In einem Bloomberg-Interview äußerte sich Michael Saylor, Mitgründer und jahrelanger CEO von MicroStrategy, dem Unternehmen mit den größten Bitcoin-Beständen weltweit, zur Zukunft der größten Krypto-währung. Demnach gebe es für ihn nur eine Richtung: „Norden“. Für ihn sei Bitcoin der einzige institutionell investierbare Vermögenswert im Krypto-Bereich, dagegen lehne er Investments in Altcoins ab.

    Positiv für die Entwicklung des Bitcoins sehe der Bitcoin-Hodler die aktuellen Maßnahmen der SEC gegen Binance und Coinbase. Weitere Antriebskräfte für die steigende virtuelle Währung seien das bevorstehende Bitcoin-Halving im April 2024 und die gestiegene Hash-Rate.

    Für rund 347 Mio. USD erwarb MicroStrategy im vergangenen Monat weitere 12.333 BTC bei einem Durchschnittspreis von 28.136 USD. Damit hält das Unternehmen insgesamt 152.333 BTC bei einem Einstiegskurs von 29.688 USD, was einen Gesamtwert von 4,73 Mrd. USD darstellt. Die Marktkapitalisierung von MicroStrategy beträgt 4,90 Mrd. USD. Somit gibt es auf aktuellem Niveau das profitable Softwaregeschäft gratis dazu.

    Defiance Silver – Bestens positioniert

    Positive Signale senden zudem die Edelmetallmärkte. Gold konnte sich an der psychologisch wichtigen 1900er-Marke behaupten und dreht seither nach oben, Silber befindet sich seit dem August 2022 in einem intakten Aufwärtstrend und dürfte bei Überschreiten des Widerstandes bei 24,50 USD ein starkes Kaufsignal generieren. Von einem langfristigen Bullenmarkt profitieren Explorationsunternehmen wie Defiance Silver überproportional, vor allem wenn man die Positionierung des Unternehmens genauer betrachtet.

    Mit einem Börsenwert von 36,45 Mio. CAD, einem Cash-Bestand von rund 8 Mio. CAD und für das laufende Jahr durchfinanzierten Bohrprogramme liegt der Hauptfokus des mit jahrzehntelanger Erfahrung ausgestatteten Managements auf dem historischen Silberdistrikt Zacatecas, dem mit 6,2 Mrd. produzierten Unzen historisch größten Silberproduzenten Mexikos. Die Liegenschaften von Defiance Silver mit dem aussichtsreichsten Projekt San Acacio sowie der zu 100 % im Besitz befindlichen Mine Lagartos liegen nahe an den Lagerstätten von Produzenten wie Pan American Silver, Fresnillo, Newmont oder Agnico Eagle. Zudem hält das Unternehmen noch Optionen auf die Liegenschaften Lucita und Panuca.

    Für San Acacio wurde bereits eine erste Ressourcenschätzung mit 16,9 Mio. Unzen Silber basierend auf 44 Bohrungen mit insgesamt 10.200 m ermittelt. Seitdem wurden weitere 20.000 m gebohrt und bedeutende Durchschneidungen außerhalb der aktuellen Ressource ermittelt. Die aktuellen Ergebnisse aus 4 von 10 Zielen zeigten dabei herausragende Werte. So stießen die Bohrungen auf die hochgradigste und breiteste Mineralisierung, die jemals auf der Liegenschaft gebohrt wurde, wobei die Topwerte auf 41,83m 157,30 g/t Silber, einschließlich 15,96 Meter mit 379,90 g/t Silber erzielten.

    Der Chairman und CEO von Defiance Silver, Chris Wright, gab zu Protokoll, dass aufgrund der sorgfältigen Zielerfassungs- und Modellierungsarbeiten das anhaltende Potenzial nachgewiesen werden konnte, ein großes Mineralsystem innerhalb des historischen Minengebiets San Acacio auf dem Adersystem Veta Grande zu umreißen. Die Aktie von Defiance Silver, die neben Toronto auch in Frankfurt gehandelt wird, notiert seit Monaten seitwärts bei 0,16 CAD. Der Höchstkurs resultiert aus dem Mai 2021 bei 1,07 CAD.

    Bitcoin Group – Unterbewerteter Krypto-Player

    Federn lassen musste im abgelaufenen Geschäftsjahr auch die deutsche Holding mit Schwerpunkt auf innovative und disruptive Geschäftsmodelle und Technologien aus den Bereichen Kryptowährungen und Blockchain. Die Umsatzerlöse verringerten sich auf 8,34 Mio. EUR nach 25,39 Mio. EUR. Das EBITDA lag bei 1,37 Mio. EUR nach 19,75 Mio. EUR zum Stichtag 31.12.2021. Zudem fiel das Ergebnis je Aktie mit -0,48 EUR nach einem Vorjahresgewinn von 2,67 EUR je Aktie in den negativen Bereich.

    Die bilanzielle Lage der Bitcoin Group ist trotz des getrübten Geschäftsjahres weiterhin stark. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich nach 72,99 % im Jahr 2021 auf nunmehr 77,23 %. Die Cash-Bestände verringerten sich auf 14,88 Mio. EUR nach 20,28 zum Bilanzstichtag 2021.
    Genauer zu betrachten sind die Netto-Krypto-Eigenbestände der Bitcoin Group. So lagen diese per Ende 2022 bei 70,8 Mio. EUR nach 181,1 Mio. EUR im Vorjahr. Der Kurs des Bitcoins hat sich seither jedoch um rund 90 % verteuert, der von Ethereum um rund 65 %. Schätzt man einen Bitcoin zu Ethereum-Anteil von rund 90 % an den Beständen, würde sich ein Wert von rund 148 Mio. EUR ergeben.

    Nicht berücksichtigt ist die 100 %-Beteiligung an der futurum bank AG, die unter Bitcoin.de einen Handelsplatz für digitale Währungen betreibt, sowie 50 % der Anteile an der Sineus Financial Services GmbH, einem von der BaFin beaufsichtigten Finanzdienstleister. Der Börsenwert der Bitcoin Group beträgt dagegen lediglich 113,50 Mio. EUR.


    Die Kryptowährungen stehen nach einer scharfen Korrektur vor einem verheißungsvollen Comeback. MicroStrategy, das Unternehmen mit dem weltweit größten Bitcoin-Beständen baute seine Bestände weiter aus. Dagegen besitzt das Portfolio der Bitcoin Group einen weitaus höheren Wert als die aktuelle Marktkapitalisierung. Defiance Silver ist bestens positioniert und dürfte bei weiter steigenden Edelmetallpreisen überproportional profitieren.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) derzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen hält bzw. halten und auf deren Kursentwicklungen spekulieren. Sie beabsichtigen insofern Aktien oder andere Finanzinstrumente der Unternehmen zu veräußern bzw. zu erwerben (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.
    Es besteht insofern ein konkreter Interessenkonflikt bei der Berichterstattung zu den Unternehmen.

    Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.
    Es besteht auch aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.
    Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Stefan Feulner

    Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Blockchain – Die Blockchain ist eine Datenbank-Technologie und basiert auf einem kryptographischen Verfahren.
    3. Eigenkapitalquote – Das Verhältnis vom Eigenkapital in Relation zum Gesamtkapital.
    4. BaFin – Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Stefan Feulner vom 09.04.2024 | 05:10

    Palantir, Globex Mining, Bayer - Der Trend zeigt nach oben

    • Edelmetalle
    • Künstliche Intelligenz
    • Rohstoffe

    Nach einem erfolgreichen ersten Börsenquartal des Jahres 2024 gönnten sich DAX und Dow Jones in der vergangenen Woche eine wohl verdiente Verschnaufpause. Dagegen setzten die Edelmetallmärkte um Gold und Silber ihre Aufwärtsbewegung fort. Gold markierte zudem mit 2.354 USD je Unze neue Höchststände. Nachdem Goldproduzenten wie Barrick Gold oder Newmont noch im Winterschlaf verharrten, folgen diese seit einigen Wochen dem steigenden Basispreis. Aktuell bietet sich zudem eine Chance bei kleineren Rohstoffwerten, an der Aufwärtsbewegung überproportional zu partizipieren.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Armin Schulz vom 11.03.2024 | 06:00

    Encavis, Manuka Resources, Rheinmetall – Vanadium: Vom Metall zur Energiequelle

    • Encavis
    • Manuka Resources
    • Rheinmetall
    • Solarenergie
    • Windkraft
    • Stromspeicher
    • Übernahme
    • Gold
    • Silber
    • Vanadium
    • Eisensand
    • Titan
    • Rüstung
    • Verteidigung

    Die Energiewende stellt uns vor die Herausforderung, erneuerbare Energien effizient zu speichern. Ein Schlüsselrohstoff in diesem Prozess ist Vanadium, das in Vanadium-Redox-Flow-Batterien (VRFBs) zum Einsatz kommt und hauptsächlich aus der Stahlproduktion bekannt ist. Diese Batterien zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit mit bis zu 20.000 Ladezyklen ohne nennenswerte Leistungsverluste und ihre Sicherheit aus, da sie nicht entflammbar sind. Darüber hinaus ermöglicht ihre Skalierbarkeit den Einsatz sowohl im großflächigen Netzspeicher als auch im privaten Sektor. Durch die Speicherung von Strom aus Wind- und Solarenergie sind VRFBs ein kritisches Element, um den Übergang zu einer nachhaltigeren Energieversorgung zu unterstützen und für Stahllegierungen zu sorgen, die auch in der Rüstungsindustrie eingesetzt werden können.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Juliane Zielonka vom 29.02.2024 | 05:10

    Fokus Nordamerika und China - Defense Metals, Coinbase, Volkswagen: kritische Metalle für zukunftsweisende Technologien

    • China
    • Automotive
    • Software
    • Krypto
    • Seltene Erden

    Die Nachfrage nach kritischen Metallen steigt weltweit rapide an. Von der zunehmenden Digitalisierung bis zum verstärkten Einsatz von Kryptowährungen und KI, von Fortschritten in der Medizintechnologie bis zur Elektromobilität und Verteidigungstechnik – all diese Bereiche sind auf diese wichtigen Rohstoffe angewiesen. Die Defense Metals Corporation ist ein erfahrener Explorer in British Columbia, dessen Wicheeda-Projekt dazu dient, diese wichtigen Metalle bereitzustellen. Zukunftsweisende Unternehmen wie die Kryptobörse Coinbase bedienen haufenweise Nutzer, die seltene Erd-Metalle für den Einsatz ihrer Festplatten zum Kryptofarmen einsetzen. Und auch Volkswagen benötigt diesen Rohstoff, denn in China haben Autokonsumenten ganz andere Bedürfnisse an die Fahrzeugsoftware als im europäischen Markt. Ein neuer CEO für die Tochterfirma und Softwareschmiede CARIAD weiß genau, was zu tun ist.

    Zum Kommentar