Menü

Aktuelle Interviews

Ryan Jackson, CEO, Newlox Gold Ventures Corp.

Ryan Jackson
CEO | Newlox Gold Ventures Corp.
60 Laurie Crescent, V7S 1B7 West Vancouver (CAN)

info@newloxgold.com

+1 778 738 0546

Newlox-CEO Ryan Jackson über den Aufbau eines grünen Goldproduzenten mit einem schnellen Wachstumskurs


Nick Mather, CEO, SolGold PLC

Nick Mather
CEO | SolGold PLC
1 King Street, EC2V 8AU London (GB)

emichael@solgold.com.au

+44 20 3823 2125

Nick Mather, CEO von SolGold, über den Aufbau eines großen Gold- und Kupferbergbauunternehmens


Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Jared Scharf
CEO | Desert Gold Ventures Inc.
4770 72nd St, V4K 3N3 Delta (CAN)

jared.scharf@desertgold.ca

Jared Scharf, CEO von Desert Gold Ventures, über Westafrika und sein Potenzial


05.10.2020 | 05:25

TubeSolar, Blackrock Gold, FCR Immobilien: Geld regiert die Welt!

  • Kapitalerhöhungen

Gefüllte Unternehmenskassen eröffnen viele Möglichkeiten, Wachstumschancen zu ergreifen. Unter Timing-Gesichtspunkten sind deshalb Kapitalerhöhungen oder neue Investments oft interessant. Welche Gesellschaften sitzen jetzt auf einer hohen Liquidität, die gewinnbringend investiert werden kann bzw. wem fließen in Kürze neue Mittel zu? Hier sind drei Unternehmen, die Anleger jetzt genauer unter die Lupe nehmen sollten.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Carsten Mainitz

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Carsten Mainitz

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer ist seit mehr als 25 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Nach seinem BWL-Studium in Mannheim arbeitete er als Journalist, im Equity Sales und viele Jahre im Aktienresearch.

Mehr zum Autor


TubeSolar AG – Agro-Photovoltaik Play mit viel Potenzial

Erst seit dem 14. Februar sind die Anteilscheine der TubeSolar AG gelistet. Die Augsburger sind ein Spin-off der Laborfertigung samt Patenten von OSRAM/LEDVANC. TubeSolar stellt seit 2019 Photovoltaik-Dünnschicht-Röhren her, die zu Modulen zusammengefügt werden. Diese Dünnschichtröhren zur Solarenergiegewinnung haben gegenüber Silizium-Solarmodulen erhebliche Vorteile u.a. in Bezug auf Gewicht, Geometrie, Materialeinsatz und Ertrag.

Die Technologie soll vor allem im Agrarbereich (Agro-Photovoltaik) eingesetzt werden und landwirtschaftliche Produktionsflächen überspannen. In den nächsten Jahren ist geplant, die Produktion in Augsburg auf eine jährliche Produktionskapazität von 250 MW auszubauen.

Nun hat TubeSolar AG bekannt gegeben, eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht und die Notierung im m:access der Börse München anzustreben.

Die Gesellschaft plant, im Geschäftsjahr 2021 eine Produktionsanlage mit einer Kapazität von 20 MW in Betrieb zu nehmen. Dazu gewährt der Freistaat Bayern der Gesellschaft einen Investitionszuschuss von bis zu 10,8 Mio. EUR. Derzeit verfügt die spannende Gesellschaft über eine Marktkapitalisierung von 83,5 Mio. EUR.

Blackrock Gold Corp – Warten auf den nächsten Kursschub

Blackrock Gold ist eine Explorations-Gesellschaft, die auf die Entdeckung von Gold- und Silbervorkommen im US-Bundesstaat Nevada spezialisiert ist. Nevada, auch bekannt als “Silver State”, gehört weltweit zu den besten Mining-Jurisdiktion.

Anfang Juni startete die Aktie eine fulminante Aufwärtsbewegung, die von 0,30 CAD innerhalb kürzester Zeit auf fast 1,60 CAD führte. Umfangreiche Investitionszusagen von 12 Mio. CAD, davon 5 Mio. CAD von der Branchenikone Eric Sprott, waren als Gründe auszumachen. Derzeit notiert die Aktie bei 0,90 CAD und ist mit rund 100 Mio. CAD bewertet.
Mit prall gefüllten Kassen, stockte die Gesellschaft nun das 2020er Explorationsprogramm auf, mit dem Ziel hochgradige Zonen zu identifizieren. Vier Ziele wurden auf dem Projekt Tonopah definiert.

Das Projekt Silver Cloud soll möglicherweise, wie die Gesellschaft jüngst bekannt gab, in ein separates Explorationsunternehmen ausgliedert werden. Das Management des Unternehmens erwägt derzeit, dass Blackrock-Aktionäre für je drei Aktien eine SpinCo-Aktie erhalten. Das Vorhaben wird nun geprüft.

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann der Aktienkurs durch neue Bohrergebnisse zulegen wird. Auch wird die Ausgliederung des Silver Cloud-Projekts positiv wirken.

FCR Immobilien AG – Kapitalerhöhung und Wechsel in den regulierten Markt geplant

Die im m:access-notierte FCR Immobilien will eine Kapitalerhöhung durchführen und plant zudem einen Segmentwechsel von Scale in den geregelten Handel. FCR berichtete, man habe „ein umfangreiches Maßnahmenpaket für das geplante weitere Wachstum der Gesellschaft verabschiedet.”

Ein Wertpapierprospekt für die kurzfristige Umsetzung des Segmentwechsels und der Kapitalerhöhung wurde bei der BaFin eingereicht. Genauere Details der Kapitalerhöhung liegen noch nicht vor. Die vereinnahmten Mittel der geplante Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Altaktionäre und öffentlichem Angebot, sollen zum Ausbau des Immobilienportfolios verwendet werden soll. FCR plant, den Immobilienbestand von derzeit über 300 Mio. EUR um weitere rund 160 Mio. EUR auszubauen.

FCR ist spezialisierter Investor für Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland mit Fokus auf aussichtsreiche Sekundärstandorte, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert zudem opportunistisch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Die Gesellschaft hat für das laufende Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von 11,1 Mio. EUR als Zielmarke formuliert. Damit ist die Aktie günstig bewertet.


Der Autor

Carsten Mainitz

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer ist seit mehr als 25 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Nach seinem BWL-Studium in Mannheim arbeitete er als Journalist, im Equity Sales und viele Jahre im Aktienresearch.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens
  3. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.
  4. BaFin – Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.