Menü

Aktuelle Interviews

Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


John Jeffrey, CEO, Saturn Oil + Gas Inc.

John Jeffrey
CEO | Saturn Oil + Gas Inc.
Suite 1000 - 207 9 Ave SW, T2P 1K3 Calgary (CAN)

info@saturnoil.com

+1-587-392-7900

Saturn Oil + Gas CEO John Jeffrey: 'Die Akquisition hat die Förderung um 2.000% erhöht'


14.04.2020 | 09:54

Airbus, Royal Dutch Shell, Triumph Gold - Einstiegschancen erkennen und nutzen

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Die Globalisierung ist ein Wettbewerb mit verschiedenen Interessen. Der Zugang zu Wissen und Rohstoffen sowie eine gewisse Fertigungstiefe spielen dabei eine wichtige Rolle. Über viele Jahrzehnte haben die USA und Europa verschiedene Führungspositionen bei der Rollenverteilung besetzt. Mit dem Ausbruch der aktuellen Corona Krise werden die Karten neu gemischt. Die Abhängigkeit von China ist in einem Ausmaß gewachsen, dass der Rest der Welt auf Lieferungen aus dem Reich der Mitte schlichtweg angewiesen ist. Die Lieferketten nach Asien werden zur Gefahr für das globale Gleichgewicht. Der Handlungsbedarf ist offensichtlich.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: NL0000235190 , GB00B03MLX29 , CA8968121043

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Europa's Flugzeugbauer stärken

Der europäische Flugzeugbauer Airbus Group kann sich von den Auswirkungen der globalen Corona Pandemie nicht entziehen. Ähnlich wie beim Wettbewerber Boeing notiert die Aktie seit einigen Wochen auf niedrigem Niveau. Im Februar 2020 kostete die Aktie von Airpus noch mehr als 137,00 EUR. Anschließend rutschte der Kurs bis auf unter 50,00 EUR. Aktuell notiert die Aktie wieder bei über 60,00 EUR und bringt das Unternehmen auf eine Bewertung auf über 47 Mrd. EUR. Die Aktie von Boeing kollabierte im selben Zeitraum von über 347,00 USD auf unter 96,00 USD. Beim gestrigen Schlusskurs von rund 147,00 USD ist das Unternehmen wieder mit 83 Mrd. USD bewertet.

Erdöl und ESG

Der Öl-Produzent Royal Dutch Shell verzeichnete ebenfalls herbe Kursrückgänge seit Jahresanfang. So ist der Wert der Aktie von über 27,00 EUR auf unter 11,00 EUR gefallen. Beim aktuellen Stand von 17,50 EUR ist das Unternehmen mit rund 135 Mrd. EUR bewertet. Die Aktie des kanadische Öl-Produzenten Saturn Oil & Gas ging gestern beim Stand von 0,11 CAD aus dem Handel. In der Spitze seit Jahresanfang notierte die Aktie bei 0,165 CAD. Das Unternehmen ist aktuell mit rund 26 Mio. CAD bewertet und gab kürzlich bekannt, dass rund die Hälfte der Fördermenge zum Preis von über 65,00 CAD pro Barrel bis Februar 2021 verkauft wurde. Die Förderung von Erdöl aus Ländern, in denen die Menschenrechte und Umwelt geschützt werden, gewinnen in einer besseren Welt an Bedeutung.

Gold zur Diversifikation

Triumph Gold ist ein kanadisches Gold-Unternehmen, dass sich auf die Erkundung der eigenen Gebiete im Yukon fokussiert. In der Vergangenheit konnte Triumph Gold bereits zahlreiche Entdeckungen vorweisen und Newmont Mining gehört zu den Großaktionären des börsennotierten Unternehmens. Aufgrund der jüngsten Entwicklung des Goldpreises auf über 1.700 USD pro Feinunze ist davon auszugehen, dass Triumph Gold früher oder später in den Fokus von Investoren und potenziellen Übernehmern rücken wird. Beim gestrigen Schlusskurs von 0,17 CAD beträgt der Börsenwert rund 18 Mio. CAD. Gold gehört für Anleger zu der ältesten und sichersten Währung in unsicheren Zeiten.

Laut Angebot von Smartbroker sind die Aktien von Airbus, Boeing, Newmont, Royal Dutch Shell, Saturn Oil & Gas und Triumph Gold für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Erdöl – Fossiler Energieträger, welcher als ein Gemisch aus Kohlenwasserstoffen in der Erdkruste vorkommt.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 18.08.2021 | 05:08

wallstreet:online, Lang + Schwarz, Morphosys – Long oder short?

  • Broker
  • Investments

(Neo-) Broker und Wertpapierhandelsbanken erzielen seit mehreren Quartalen Rekordgewinne. Viele neue Anleger haben die Börse für sich entdeckt. Die Kurse scheinen nur eine Richtung zu kennen. Das führt in einem Umfeld mit niedrigen Zinsen und teilweise Null-Order-Gebühren zu einem nie dagewesenen Transaktionsvolumen. Wer sind die Gewinner?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 18.06.2021 | 05:08

MorphoSys, Biogen, Sierra Growth – wie geht es weiter?

  • Pharma
  • Investments
  • Rohstoffe

Mit Pharma-Aktien ist es so eine Sache: während Riesen wie Johnson & Johnson oder Novartis über ein großes Produktportfolio verfügen und Misserfolge einzelner Produkte ganz gut abfedern können, geht es bei kleineren, spezialisierten Unternehmen bei jeder Entwicklung oft um Leben oder Tod. Dies ließ sich gerade gestern an der CureVac-Aktie beobachten, nachdem ihr Corona-Impfstoffkandidat in der klinischen 2b/3-Phase lediglich auf eine Wirksamkeit von 47% kam. Binnen kürzester Zeit zerlegte es den Aktienkurs. Währenddessen überrascht Biotech-Pionier Biogen mit einer eigentlich ungerechtfertigten Kursrallye, die nach einem neuerlichen Rückschlag allerdings ein jähes Ende finden könnte. Anders sieht es bei MorphoSys aus. Deren geplante Übernahme von Constellation Pharmaceuticals hat die Aktie zunächst stark belastet, birgt aber interessantes Potenzial. Und in einem ganz anderen Umfeld bewegt sich das kanadische Mining-Unternehmen Sierra Growth, das im aktuellen Inflationsumfeld aber eine Top-Chance anzubieten hat und deshalb hier nicht unerwähnt bleiben soll.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 28.05.2021 | 05:08

wallstreet:online, flatexDEGIRO, Commerzbank – wer genau hinschaut…

  • Broker
  • Wachstum
  • Investments

Ein positives Börsenumfeld, niedrige Zinsen und der Aktienhandel zum Nulltarif sind die Gründe, welche die Kurse von Börsenmaklern und Brokern in den letzten Monaten von Allzeithoch zu Allzeithoch geschickt haben. Zwischenzeitliche Verschnaufpausen sind für die Gipfelstürmer gesund. Die jüngste Kapitalrunde beim nicht-börsennotierten Smart Broker Trade Republic mit einer Bewertung von über 4 Mrd. EUR, zeigt, welches Potenzial Investoren neuen Gebührenmodellen und einer aktiven Anlegerschaft zutrauen. Die drei folgenden Aktien sind unserer Meinung nach noch lange nicht ausgereizt.

Zum Kommentar