Menü

Aktuelle Interviews

Alex Kent, Managing Director, Aspermont Limited

Alex Kent
Managing Director | Aspermont Limited
613 - 619 Wellington Street, WA, 6000 Perth (AUS)

Corporate@aspermont.com

+61 8 6263 9100

Aspermont zeigt den Erfolg der Digitalisierung - Alex Kent hat eine Agenda


Jim Payne, CEO, dynaCERT Inc.

Jim Payne
CEO | dynaCERT Inc.
101-501 Alliance Avenue, M6N 2J1 Toronto, Ontario (CAN)

jpayne@dynacert.com

+1 416 766 9691

dynaCERT CEO Jim Payne über attraktive Wasserstoff-Möglichkeiten


Sebastian-Justus Schmidt, Vorstand und Gründer, Enapter AG

Sebastian-Justus Schmidt
Vorstand und Gründer | Enapter AG
Ziegelhäuser Landstraße 1, 69120 Heidelberg (D)

info@enapterag.de

Enapter AG Vorstand und Gründer Sebastian-Justus Schmidt über die Zukunft von Wasserstoff


18.05.2020 | 06:46

Aphria, Aurora Cannabis, Canopy Growth, EXMceuticals - nicht den Einstieg verpassen!

  • Cannabis
Bildquelle: pixabay.com

Das flächendeckende und anonyme Werbeformat der Deutschen Post heißt POSTAKTUELL und erscheint regelmäßig in hohen Auflagen. Verpackt ist der Stapel mit Werbung in einer Folie und der praktische Mehrwert für die Empfänger ist das Fernsehprogramm. Besonders auffällig ist die Vorderseite der POSTAKTUELL und wer dort wirbt, wird eine Menge Menschen erreichen. Mittlerweile wird an dortiger Stelle auch schon für Produkte und Anwendungen mit Wirkstoffen aus der Cannabis Pflanze geworben. CBD erreicht die breite Öffentlichkeit und die Aktien der Branche laufen trotz Corona Pandemie im Turnaround Modus und haben die Tiefststände verlassen.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH
"[...] Seit 2014 haben wir die ersten Kooperationen mit Bio-Landwirten in Österreich und Deutschland begonnen und diese kontinuierlich weiterentwickelt. [...]" Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH

Zum Interview

 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Natürliche Inhaltsstoffe mit Stellenwert

Die Wirkstoffe der Cannabis Pflanze haben eine lange Historie. Seit rund zehn Jahren erleben sie eine Renaissance und die Möglichkeiten der pflanzlichen Therapie gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Hersteller von Produkten erweitern ihr Spektrum der Einsatzmöglichkeiten für Gesundheit und Wohlbefinden entlang der Wünsche und Bedürfnisse ihrer Zielgruppen. Neben medizinischen Präparaten, sind auch immer mehr kosmetische und moderne Lifestyle Produkte mit der Aufschrift CBD erhältlich. Der Trend der Gesellschaft geht in Richtung natürliche Inhaltsstoffe und ermöglicht wurde es durch die Legalisierung der Cannabis Pflanze.

Neuer Markt mit Wettbewerbsdruck

Vereinfacht gesagt ist der Ursprung der jüngsten Cannabis Bewegung vor rund zehn Jahren in Kanada gestartet. Dort entstanden auch die größten Unternehmen der Branchen. Mit Bewertungen jenseits der Milliarden Schallmauer wurden Investoren und Unternehmer rund um den Globus angelockt. Viele Menschen versuchen seitdem ihr Glück in der Branche, um ein Stück vom Kuchen des Wachstumsmarktes abzubekommen. Nach den nicht enden wollenden Hype der Cannabis Industrie, gingen die Marktteilnehmer und Investoren vor mehr als einem Jahr in eine Art Katerstimmung über. Zu viele Unternehmen brauchen für ihren Aufbau zu viel Geld und die Rentabilität ließ auf sich warten.

Erholungsphase lässt Aktien steigen

Nach einer Abkühlungsphase des Marktes und enormen Kursverlusten der Aktien der börsennotierten Gesellschaften, scheint nun mittlerweile die Gegenbewegung einzusetzen. Eine Konsolidierungsphase hat oftmals eine heilende Wirkung und es kann sich in der Regel lohnen, das zu investierende Kapital zu streuen, um diversifiziert in der Branche dabei zu sein. Beim Stand von 4,70 CAD beträgt der Börsenwert von Aphria rund 1,25 Mrd. CAD. Aurora Cannabis weißt beim Aktienkurs von 15,35 CAD einen Börsenwert von rund 1,56 Mrd. CAD vor. Canopy Growth ist als Schwergewicht beim Stand von 22,33 CAD mit über 7,83 Mrd. CAD bewertet.

Junges Unternehmen mit Potenzial

Ein junger Zulieferer mit reinen Inhaltstoffen heißt EXMceuticals und ist auf die qualitativ hochwertige Gesundheitsbranche fokussiert. Beim Aktienkurs von 0,475 CAD kann das Unternehmen einen Börsenwert von 17,36 Mio. CAD vorweisen. EXMceuticals sitzt mit dem operativen Team in Lissabon, Portugal, und plant von dort den Absatz in der EU. Im Bereich Inhaltsstoffe hat das deutsche Unternehmen Symrise eine Erfolgsgeschichte vorgelebt. Das Unternehmen ist an der Börse beim Stand von 94,48 EUR mittlerweile mit über 12,81 Mrd. EUR bewertet.

Dieses Angebot schon gesehen? Bei Smartbroker sind Aktien für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar. Weitere Informationen zum Smartbroker.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. CBD – Der nicht-psychoaktive Inhaltsstoff der Cannabis Pflanze wird Cannabidiol (CBD) genannt.
  2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Mario Hose vom 15.07.2020 | 11:53

BioNTech, EXMceuticals, XPhyto - Covid-19 und Legalisierungen bieten Kurschancen

  • Cannabis

In den vergangenen Monaten ist die Gesellschaft rund um den Globus durch einen Veränderungsprozess der Entschleunigung und des Stillstandes gelaufen. Prioritäten wurden neu definiert und in Rekordgeschwindigkeiten vielerorts umgesetzt. Covid-19 dient für viele Menschen als Auslöser für Wandel. Die Gründe können verschieden sein. Mit der Entwicklung von Corona Impfstoffen und Antikörper-Tests wird sich zukünftig viel Geld verdienen lassen und auch die Legalisierung von Cannabis in den USA auf Bundesebene hat das Potenzial für eine Renaissance zu sorgen.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 23.03.2020 | 10:52

Aurora Cannabis, Bayer, EXMceuticals - startklar für die Zeit nach Corona

  • Cannabis

Der Cannabis Hype war vorbei und dann kam die Corona-Krise. Investoren, die an den Wirkstoff von Cannabis geglaubt haben und Geld in die Aktien von Unternehmen in dieser Branche steckten, dürften nun in den meisten Fällen auf einem dicken Verlust sitzen. Es begann alles mit der Idee von wenigen Firmen, eine der ältesten Heilpflanzen der Welt im Rahmen einer Legalisierung für den allgemeinen Gebrauch salonfähig zu machen. Hohe Margen und großer Markt sorgten jedoch für baldigen Wettbewerb und eine Finanzierungsbranche verdiente kräftig mit - schnell waren mehrere Hundert Cannabis Firmen an der Börse.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 21.02.2020 | 05:50

Aurora Cannabis, Canopy Growth, EXMceuticals - wer wird die beste Turnaround Story?

  • Cannabis

Cannabis Aktien sind momentan nicht gefragt. Vor rund einem Jahr schien das Wachstumspotenzial und die Möglichkeiten der wiederentdeckten historischen Heilpflanze schier endlos zu sein. Heute ist es anders, es herrscht Katerstimmung. Der Hype von damals mündete in einen Käufermarkt. Investoren unterbieten sich mit Kaufaufträgen und Aktionäre geben die Stücke entnervt ab, um zu neuen Ufern aufzubrechen. So oder so ähnlich mag es derzeit im Umfeld von zahlreichen Cannabis Unternehmen aussehen. Erfahrene Investoren wissen aber auch, dass Konsolidierungsphasen Fundamente für Erfolgsgeschichten sind.

Zum Kommentar