Menü

Aktuelle Interviews

Dr. Andreas Beyer, Geschäftsführer, Fonterelli GmbH & Co. KGaA

Dr. Andreas Beyer
Geschäftsführer | Fonterelli GmbH & Co. KGaA
Waldhornstr. 6, 80997 München (D)

info@fonterelli.de

+49 89 81 00 91 19

Dr. Andreas Beyer von Fonterelli: Wir haben Cashflows im Fokus!


Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


04.02.2020 | 05:50

Aurora Cannabis, EXMceuticals, Tilray - Cannabis Entwicklung in Portugal

  • Cannabis
Bildquelle: pixabay.com

Von der Straße in die Klinik. Cannabis hatte in den meisten reichen Ländern seit der Prohibition in den USA, in den 1930er Jahren, das Image einer illegalen Straßendroge. Obwohl Cannabis schon seit über 1.000 Jahre als Heilpflanze verwendet wurde, waren die vergangenen Jahrzehnte in der Medizin von anderen Produkten der Pharmabranche geprägt. Der Markt und die Einstellung zu Cannabis befinden sich mittlerweile im Wandel. Ärzte, Patienten, Unternehmen und Investoren sehen Chancen von dieser Entwicklung zu profitieren.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: CA30207T1049 , CA05156X1087 , US88688T1007

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Tripp Keber, Co-Founder, Dixie Brands, Inc.
"[...] Die aktuelle Gelegenheit, die wirklich global und spezifisch für die USA oder Kanada ist, ist unglaublich spannend. [...]" Tripp Keber, Co-Founder, Dixie Brands, Inc.

Zum Interview

 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg

Aufklärung und Forschung stehen oftmals am Anfang einer Erfolgsgeschichte. Damit die Entwicklung voranschreiten kann, sind Wissen und Ausbildung eine elementare Grundlage für den medizinischen Wandel mit Cannabis. Ärzte, Patienten und Unternehmen müssen im gemeinsamen Austausch die Wirkung von Cannabis in der Medizin erproben und testen.

Mit zunehmenden Erfahrungen und Informationen in Datenbanken wird die Akzeptanz von Cannabis in der Medizin steigen. So kann der Einsatz von medizinischen Cannabis Präparaten von Ärzten vorgeschlagen oder auch von Patienten schlichtweg gefordert werden.

Verbesserung der Lebensqualität

Der Einsatz und die Erfahrungen mit Cannabis Produkten sind von objektiven und subjektiven Merkmalen geprägt. So kann ein Cannabis Präparat dazu führen, dass ein Patient wesentlich besser schläft, aber keine Verbesserung bei der Schmerzlinderung verspürt. Unterm Strich aber die Lebensqualität aufgrund des verbesserten Schlafes subjektiv gestiegen ist.

Solche Entwicklungen in der Praxis sorgen dafür, dass Cannabis Produkte in der Medizin akzeptiert werden. In diesem Zusammenhang ist jedoch wichtig, dass Patienten einen einfachen Zugang zu medizinischen Cannabis Produkten erhalten und auch Ärzte wissen, was sie für welche Therapien verschreiben.

Einstiegschance an der Börse

Auch die Unternehmen investieren in die Entwicklung des Cannabis Marktes und hier zählen besonders Erfahrungen. Aurora Cannabis, EXMceuticals und auch Tilray haben unterschiedliche Ansätze und Strategien den Markt für Cannabis Produkte zu erobern.

Für Investoren besteht die Gelegenheit, sich an den börsennotierten Unternehmen zu beteiligen, um dabei zu sein. Auch wenn die Aktienkurse in den vergangenen Monaten bei den meisten Cannabis Unternehmen rückläufig waren, der Trend bei der Anwendung und Therapie wird sich fortsetzen. Es wird wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit sein, wann diese Entwicklung auch wieder in den Börsenpreisen abzulesen ist.

Portugal als Cannabis Zentrum

EXMceuticals, ein Hersteller von hochwertigen Cannabis Extrakten für den Einsatz in der pharmazeutischen und nutrazeutischen Industrie sowie in Therapie und Kosmetik, hat gestern die Aufnahme des Mediziners Prof. Dr. Eurico Castro Alves in den Beirat des Unternehmens bekanntgegeben.

Jonathan Summers, CEO des Unternehmens kommentierte die Ernennung und das gemeinsame Ziel: „(…) Portugal zu einem Gesundheits- und Wissenschaftszentrum für medizinisches Cannabis zu machen. Als nächstes erfolgt die Inbetriebnahme und Lizenzierung einer Fabrik, in der hochwertige Inhaltsstoffe nach dem modernen medizinischen Standard für eine ganze Reihe von industriellen Einsatzgebieten hergestellt werden.“

Laut Werbung von Smartbroker sind die Aktien von Aurora Cannabis, EXMceuticals und Tilray für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 13.04.2021 | 05:25

InnoCan Pharma, Cardiol Therapeutics, BevCanna – Aufgepasst: unentdeckte Cannabis-Kursraketen!

  • Cannabis
  • Pharma
  • Gesundheit

Ob der französische Entdecker Jacques Cartier, der 1535 erstmals die Region um das heutige Québec als „Canada“ bezeichnete, auf Basis einer Vorahnung handelte, oder ob er einfach nur das Wort „kanata“ aus der Sprache der Sankt-Lorenz-Irokesen „verfranzösischte“, lässt sich heute leider nicht mehr mit Bestimmtheit feststellen. Sicher ist jedoch, dass das heutige „Canada“ die aktuelle Hochburg des medizinischen „Cannabis“ ist. Dank liberaler Gesetze sprießen die Hanf-Startups nur so aus dem Boden und auch die etablierten Unternehmen wollen ein Stück vom Kuchen abhaben. Hier drei interessante Kandidaten für’s Depot, mit aktuellen News und mächtig Kurspotenzial!

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 03.03.2021 | 05:50

Evotec, Cardiol Therapeutics, Morphosys – Aufgepasst: Kurzfristig großes Aufwärtspotenzial

  • Biotech
  • Cannabis
  • Innovationen

Eine Sache, die Anleger im Laufe der Pandemie gelernt haben ist, dass kleine Biotechgesellschaften teilweise noch mit Start-up Charakter, über Nacht Milliarden wert sein können. Biontech und Curevac sind aus der Presse bekannte Namen. Beide verbindet nicht nur das Thema Corona-Wirkstoff, sondern auch der Unternehmenssitz in Deutschland. Zwei weitere deutsche Gesellschaften, Evotec und Morphosys, haben in den letzten Jahren eine vorbildliche Wachstumsgeschichte an der Börse geschrieben: aus klein wird groß! Klein ist auch noch die kanadische Cardiol Therapeutics. Mit dem angekündigten Dual-Listing an der US-Technologiebörse Nasdaq könnte sehr bald ein Bewertungsschub bevorstehen.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 25.02.2021 | 04:50

TAAT, GS Holdings, Aphria – Lifestyle- und Wellness-Aktien mit mächtigem Aufwärtspotenzial

  • Lifestyle
  • Wellness
  • Ernährung
  • Wachstum
  • Cannabis

Was umfasst für Sie Lifestyle und Wellness? Aktiv sein, verwöhnen lassen? Ein gutes Essen und danach ein Espresso oder eine Zigarette? Letztere ist bei den Deutschen in den letzten Jahren deutlich weniger angesagt, die Raucherquote hat sich seit 1980 mehr als halbiert. Stattdessen geht der Trend hin zu mehr Gesundheitsbewusstsein: leichte und gesunde Ernährung, natürliche Nahrungsergänzung, sanfte Medizin. Dieser Trend ist weltweit zu beobachten und setzt sich sukzessive ohne Konjunkturabhängigkeit fort. Denn klar ist: an der Gesundheit sparen die Menschen zuletzt. Beste Voraussetzungen sich die Wertpapiere der folgenden drei Gesellschaften etwas genauer anzuschauen.

Zum Kommentar