Menü

Aktuelle Interviews

Dr. Thomas Gutschlag, CEO, Deutsche Rohstoff AG

Dr. Thomas Gutschlag
CEO | Deutsche Rohstoff AG
Q7, 24, 68161 Mannheim (D)

info@rohstoff.de

+49 621 490 817 0

Interview Deutsche Rohstoff AG: „Können uns zusätzliche Beteiligungen rund um Elektromobilität vorstellen“


Steve Cope, President, CEO und Director, Silver Viper

Steve Cope
President, CEO und Director | Silver Viper
1055 W Hastings St Suite 1130, V6E 2E9 Vancouver (CAN)

info@silverviperminerals.com

+1-604-687-8566

Interview mit Silver Viper: Von künftigen Kurstreibern und Übernahmefantasie


Karim Nanji, CEO, Marble Financial

Karim Nanji
CEO | Marble Financial
1200-1166 Alberni Street, V6E 3Z3 Vancouver (CAN)

info@marblefinancial.ca

+1-604-336-0185

Interview mit Marble Financial: Fintech-Innovator plant Expansion in die USA


17.01.2020 | 11:21

B2Gold, Newmont, Osino Resources – Inflation wird Gold Nachfrage befeuern

  • Gold
Bildquelle: pixabay.com

Im Wirtschaftssystem läuft etwas schief. Um diesen Eindruck zu gewinnen bedarf es kein Studium, es reicht ein Blick in die Tagespresse oder Sozialen Medien. Das vergangene Jahrzehnt wird von Politikern als wirtschaftlichen Erfolg gefeiert, weil es unter anderem keine Rezession in Deutschland und den USA gab. Der Grund für diese Wirtschaftsstabilität basiert jedoch auf eine Geldpolitik der Notenbanken, die einer Umverteilung gleichkommt. Die Gewinner dieser Strategie wird die Industrie rund um Edelmetalle sein.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.
"[...] Wir haben uns für Afrika und insbesondere für den Westen Malis entschieden, weil die Region über eine unglaubliche Goldreserven verfügt. [...]" Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Zum Interview

 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Übernahmen nehmen zu

2019 war ein tolles Jahr für die Goldindustrie. Das Edelmetall Gold stieg um 18%, es lief so gut wie seit 2010 nicht mehr. Befeuert wurde diese Entwicklung durch die Meinungsänderung der US-Notenbank FED. Ursprünglich wurde angekündigt, dass die Zinsen um 50 Basispunkte erhöht werden sollten, stattdessen fand eine Kürzung der Zinsen um 75 Basispunkte statt.

Als Reaktion darauf erlebten die Goldaktien und auch das Edelmetall selbst hohe Nachfrage. Kaum verwunderlich ist in diesem Zusammenhang auch, dass die M&A-Aktivitäten anstiegen. Im Jahr 2018 lag der Transaktionswert im Gold-Sektor bei 10,7 Mrd. USD und in 2019 wurde ein Volumen von 23,7 Mrd. USD erreicht.

Verschuldung auf Rekordniveau

Die globale Verschuldung im Umfeld mit negativen Zinsen beläuft sich mittlerweile auf rund 11 Billionen USD. Die Weltwirtschaft wurde noch nie mit so einem hohen Schuldenstand unterstützt und die weltweit lockere Geldpolitik der Notenbanken lässt vermuten, dass auch 2020 ein gutes Jahr für Gold sein wird.

Im vergangenen Jahrzehnt lag die FED gerademal 11 Monate bei ihrem eigentlichen Ziel von 2% Zinsen - den Rest der Zeit darunter, um den Wirtschaftsmotor nicht abzuwürgen. Es zeigt wie fragil das ganze System mittlerweile ist. Diese Entwicklung geht zu Lasten von Sparern und Rentensystemen. Eine zunehmende Altersarmut ist vorprogrammiert.

Gold Unternehmen zur Absicherung

Wer sich mit seinem Portfolio absichern möchte und ein Engagement anstrebt, sollte sich die Unternehmen B2Gold, Newmont und Osino Resources anschauen. B2Gold hat bei einem Kurs von 5,34 CAD einen Börsenwert von 5,5 Mrd. CAD. Newmont gilt als Schwergewicht in der Bergbauindustrie und bei einem Kurs von 51,17 CAD hat das Unternehmen einen Börsenwert von 46,9 Mrd. CAD.

Osino Resources ist beim Stand von 0,82 CAD pro Aktie mit 55 Mio. CAD bewertet und dürfte vor dem Hintergrund der gestiegenen M&A-Aktivitäten interessant werden. Es wird wahrscheinlich nur eine Frage von Bohrungen und Daten sein, bis Osino Resources übernommen wird.

Laut Werbung von Smartbroker sind die Aktien von B2Gold, Newmont und Osino Resources für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von André Will-Laudien vom 15.04.2021 | 04:32

Bitcoin, Inflation, Gold – Dreifachsalto! Coinbase, PlugPower, NSJ Gold Corp

  • Krypto
  • Gold

Der Kryptowahnsinn ist ausgebrochen. Nichts erregt derzeit so viel Aufsehen wie die Kryptowährungen und deren Handelsplattformen sowie sämtlicher Dienstleistungsunternehmen in deren Umfeld. Noch nie gab es in so kurzer Zeit vergleichbare Preisschübe in assoziierten Vermögenswerten. Es wird allgemein davon gesprochen, die Kryptowelt würde sich als Mittel gegen Inflation eignen und ein neues Zahlungssystem bereitstellen. Nur mal ganz ehrlich: Eine Währung, die im Halbjahr um mehr als 500% schwankt, ist wohl kaum geeignet die Zahlungsströme von Millionen von Transaktionen im Güterbereich abzubilden. Ein Bitcoin, der im Sommer 2020 noch 10.000 USD kostete erreichte heute Preise von über 64.000 USD. Wie soll man mit dieser sogenannten „Alternativ-Währung“ umgehen? Unmöglich, denn allein in der Preisbewegung ist der Bitcoin ein wahres Inflationsobjekt!

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 14.04.2021 | 04:27

Osino Resources, Barrick Gold, Sibanye Stillwater – Gold im Turnaround!

  • Gold

Die großen Goldproduzenten werden im aktuellen Umfeld einfach links liegen gelassen. Was an den Kapitalmärkten wohl zählt, ist die leichte Inflationierung, die man offensichtlich gerne hinnimmt, denn die Ökonomien leiden seit Jahren unter dem verordneten Minuszins und deflatorischen Tendenzen. In anderen Börsenzyklen waren Phasen der Geldentwertung immer gute Zeiten für die Edelmetalle, dies ist aktuell noch nicht ablesbar. Nach der großen Korrektur im März 2020 gab es zwar fulminante Aufstiege in den Minenaktien bis in den Spätsommer 2020, ein Großteil der Gewinne schmilzt aber in 2021 sukzessive wieder ab. Gibt es noch Hoffnung für die Edelmetalle?

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 07.04.2021 | 04:50

SKRR, First Majestic Silver, Millennial Lithium – Rohstoffe gefragt wie nie!

  • Rohstoffe
  • Gold

Schon fast täglich schrauben sich die Rohstoffpreise nach oben. Industriemetalle sind gefragt wie seit 10 Jahren nicht, offenbar können sich produzierende Industrie-Unternehmen trotz der Pandemie kaum vor Aufträgen retten. Gestern war dann auch ein Tag für die Edelmetalle, sie konnten durch die Bank 1-2% zulegen. Beim Gold hat die so wichtige Linie um 1.680 USD zuletzt abermals gehalten, nun versucht der Markt die oberen Begrenzungslinien bei 1.790 und 1.835 USD herauszunehmen. Aufgrund der allgegenwärtigen Teuerung müsste der Funke auch beim Gold endlich überspringen. Die anderen Metallpreise haben die weltweite Inflationierung längst mitgemacht.

Zum Kommentar