Menü

Aktuelle Interviews

Gary Cope, President und CEO, Barsele Minerals

Gary Cope
President und CEO | Barsele Minerals
Suite 1130 - 1055 W. Hastings Street, V6E 2E9 Vancouver (CN)

info@barseleminerals.com

+1(604) 687-8566

Interview Barsele Minerals: 'Ich habe noch nie ein Projekt mit derart guten Rahmenbedingungen gesehen'


Sébastien Plouffe, CEO und Director, Defence Therapeutics

Sébastien Plouffe
CEO und Director | Defence Therapeutics
1680 – 200 Burrard Street, V6C 3L6 Vancouver (CN)

info@defencetherapeutics.com

+1 (514) 947 2272

Interview Defence Therapeutics: Plattform-Strategie als Schlüssel zum Erfolg


Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Humphrey Hale
CEO, Managing Geologist | Carnavale Resources Ltd.
Level 2, Suite 9 389 Oxford Street, WA 6016 Mount Hawthorn (AUS)

info@carnavaleresources.com

Interview Carnavale Resources: Gute Karten für den langfristigen Erfolg


07.09.2020 | 05:50

Daimler, Lufthansa, Royal Helium - in der Krise liegt die Chance für Vermögen

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

An der Börse wird bekanntlich die Zukunft gehandelt und aus diesem Grund sind Investoren stets auf der Suche nach dem richtigen Zeitpunkt für den Einstieg bei einem neuen Investment. Es können politische Entscheidungen oder neue technologische Trends sein, die Umsätze und Gewinne in die Höhe steigen lassen. Im Fall von Covid-19 sorgten Restriktionen der Regierungen rund um den Globus in vielen Branchen für einen Stillstand. Allmählich klart das Bild um die Corona Pandemie auf und die Normalität kehrt in vielen Teilen der Gesellschaft mit neuem Hygiene-Verständnis wieder langsam zurück. Seit Mitte März 2020, dem Höhepunkt der Corona-Panik an den Weltbörsen, konnten sich zahlreiche Aktienkurs mehr als erholen. Es gibt aber auch einige Unternehmen, die noch Potenzial haben oder auf die Wiederentdeckung warten.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE0007100000 , DE0008232125 , CA78029U2056

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Helium Tankstelle in Cape Canaveral

Wenn Raketen oder Raumschiffe im US-Bundesstaat Florida in Richtung Weltall starten, dann werden in kürzester Zeit eine große Menge Treibstoff verbraucht, um das tonnenschwere Material mit Besatzung abheben zu lassen. Zur Regulierung des Treibstoffverbrauchs wird Helium verwendet, denn das Edelgas verhindert, dass während des Verbrauchs ein Unterdruck in den Tanks entsteht. Der Bedarf von Helium ist mittlerweile so groß, dass die NASA der größte Einzelkunde für das Edelgas ist.

Kritischer Rohstoff mit wachsendem Bedarf

Am häufigsten wird Helium jedoch in der Medizin verwendet. Kernspintomographen sind ein großer Verbraucher, aber auch beim Schweißen in der Fertigung wird Helium verbraucht. Weil das Edelgas nicht künstlich hergestellt werden kann und es für die meisten Anwendungen keinen Erststoff gibt, gehört das Gas zu den kritischen Rohstoffen. Helium wird üblicherweise aus dem Boden gewonnen und aus diesem Grund sind Unternehmen, die nach dem Gas suchen, sehr gefragt.

Unternehmen in möglicher Schlüsselposition

An der Börse gibt es nicht viele reine Helium Unternehmen, mit denen Investoren sich an der zukünftigen Entwicklung des Rohstoffes beteiligen können. Seit einigen Monaten steht Royal Helium aus Kanada im Fokus von interessierten Investoren, denn das Unternehmen hat einen Zugang zu rund 400.000 Hektar Helium-Lizenzen in Nordamerika gesichert und gehört damit zu den größten Marktteilnehmern. Im Fokus der Aktivitäten steht die Provinz Saskatchewan. Das Unternehmen strebt laut eigenen Angaben das Ziel an, einer der größten Produzenten für Helium in Nordamerika zu werden. Vor dem Hintergrund, dass z.B. Elon Musk mit SpaceX noch große Pläne mit Zusammenhang mit Satelliten-Technologien und Raumfahrt-Tourismus hat, dürfte die Nachfrage nach Helium weiter steigen.

S-Klasse wird Hoffnungsträger

In der vergangenen Woche hat der Daimler Konzern die neue S-Klasse vorgestellt. Das Flaggschiff-Modell von Mercedes Benz kommt alle sieben Jahre mit einer neuen Ausgabe auf den Markt. Innovationen und aktuelle Trends werden in der Luxus-Limousine verbaut und der kaufkräftigen Zielgruppe präsentiert. Als Prestige Objekt erfüllt die S-Klasse als Staatskarosse üblicherweise auch ihren Zweck in der Politik und Wirtschaft.

Mehr Features als je zuvor

Für das Unternehmen sind die Investitionen in das Modell stets ein gutes Geschäft, denn die Margen sind bei diesem Premium Produkt am höchsten. Die Presse-Informationen zur Prämiere des Luxus-Schlitten umfasste 77 Seiten und entsprechend dürfte auch die Qual der Wahl beim Kauf werden. Der Aktie von Daimler dürfte dieser Impuls guttun.

Restriktionen und Rettung

Die Lufthansa gehört zu den größten Fluggesellschaften der Welt und entsprechend hart haben die Reise-Restriktionen das Unternehmen getroffen. Viele Flugverbindungen haben im Umkehrschluss viele Streichungen zur Folge gehabt. Entsprechend groß war der unverschuldete Schaden für die sonst erfolgreiche Fluggesellschaft.

Hilfspaket bietet Potenzial

Die Rettung der Lufthansa stand im Interesse der Allgemeinheit und die Bundesregierung hat ein Hilfspaket von bis zu 9,0 Mrd. EUR geschnürt, dass das Management nach Bedarf abrufen kann. Am vergangenen Freitag lag der Börsenwert des Unternehmens bei 5,4 Mrd. EUR und entsprechend deutlich wird die Dimension der helfenden Hand des Staates. Wenn das Management die Mrd. der Regierung sinnvoll einsetzen kann, besteht die Chance, dass die Gesellschaft in zwei oder drei Jahren größer als je zuvor ist.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 18.06.2021 | 05:08

MorphoSys, Biogen, Sierra Growth – wie geht es weiter?

  • Pharma
  • Investments
  • Rohstoffe

Mit Pharma-Aktien ist es so eine Sache: während Riesen wie Johnson & Johnson oder Novartis über ein großes Produktportfolio verfügen und Misserfolge einzelner Produkte ganz gut abfedern können, geht es bei kleineren, spezialisierten Unternehmen bei jeder Entwicklung oft um Leben oder Tod. Dies ließ sich gerade gestern an der CureVac-Aktie beobachten, nachdem ihr Corona-Impfstoffkandidat in der klinischen 2b/3-Phase lediglich auf eine Wirksamkeit von 47% kam. Binnen kürzester Zeit zerlegte es den Aktienkurs. Währenddessen überrascht Biotech-Pionier Biogen mit einer eigentlich ungerechtfertigten Kursrallye, die nach einem neuerlichen Rückschlag allerdings ein jähes Ende finden könnte. Anders sieht es bei MorphoSys aus. Deren geplante Übernahme von Constellation Pharmaceuticals hat die Aktie zunächst stark belastet, birgt aber interessantes Potenzial. Und in einem ganz anderen Umfeld bewegt sich das kanadische Mining-Unternehmen Sierra Growth, das im aktuellen Inflationsumfeld aber eine Top-Chance anzubieten hat und deshalb hier nicht unerwähnt bleiben soll.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 28.05.2021 | 05:08

wallstreet:online, flatexDEGIRO, Commerzbank – wer genau hinschaut…

  • Broker
  • Wachstum
  • Investments

Ein positives Börsenumfeld, niedrige Zinsen und der Aktienhandel zum Nulltarif sind die Gründe, welche die Kurse von Börsenmaklern und Brokern in den letzten Monaten von Allzeithoch zu Allzeithoch geschickt haben. Zwischenzeitliche Verschnaufpausen sind für die Gipfelstürmer gesund. Die jüngste Kapitalrunde beim nicht-börsennotierten Smart Broker Trade Republic mit einer Bewertung von über 4 Mrd. EUR, zeigt, welches Potenzial Investoren neuen Gebührenmodellen und einer aktiven Anlegerschaft zutrauen. Die drei folgenden Aktien sind unserer Meinung nach noch lange nicht ausgereizt.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 13.05.2021 | 05:08

Steinhoff, Sierra Growth, Vantage Towers – Don´t sell in May

  • Gold
  • Investments
  • Turnaround

Aufwärts. In diese Richtung sollten sich die Aktien der genannten Gesellschaften bewegen, auch schon kurzfristig. Das breit gefächerte Menü an Opportunitäten hält für jeden Gusto etwas bereit: der noch wenig beachtete „Infrastruktur-Titel“ Vantage Towers ist einer der führenden Funkmastbetreiber Europas, dem Analysten noch einiges zutrauen. Bei dem Dauer-Restrukturierungsfall und Pennystock Steinhoff scheint der Knoten endlich zu platzen und à propos "Platzen" – mit neuen Projektfortschritten könnte bei der Explorationsgesellschaft Sierra Growth quasi über Nacht die Post abgehen.

Zum Kommentar