Menü

Aktuelle Interviews

Stefan Kempf, Vorstand, aifinyo AG

Stefan Kempf
Vorstand | aifinyo AG
Tiergartenstraße 8, 01219 Dresden (D)

ir@aifinyo.de

+49 351 896 933 10

Interview mit Stefan Kempf, Gründer und Vorstand des B2B-Fintechs aifinyo AG


Dirk Graszt, CEO, Clean Logistics SE

Dirk Graszt
CEO | Clean Logistics SE
Trettaustr.32, 21107 Hamburg (DE)

info@cleanlogistics.de

+49-4171-6791300

Interview Clean Logistics: Wasserstoff-Kampfansage an Daimler + Co.


Hans Hinkel, CEO/COO, BioTec CCI AG

Hans Hinkel
CEO/COO | BioTec CCI AG
Königsallee 6, 40212 Düsseldorf (D)

ir@biotec-cci.de

+49 211 540 666 51

BioTec CCI: „BioNTech zeigt, was bei vorbörslichen Beteiligungen möglich sein kann.“


16.01.2020 | 09:14

Homes & Holiday kaufen: Analysten sehen deutliches Kurspotential

  • Immobilien
Bildquelle: pixabay.com

Die Homes & Holiday AG sollte im laufenden Jahr 2020 Umsatz und Ergebnis deutlich steigern. Dies erwarten die Analysten von GBC Research in ihrer aktuellen Studie. Auf Basis der im Jahr 2019 begonnenen Refokussierung auf das Stammgeschäft auf den Balearen hat GBC den Spezialisten für Ferienimmobilien mithilfe eines DCF- Modells bewertet und hierbei einen fairen Wert von 1,05 EUR je Aktie ermittelt. Aufgrund des aktuellen Kursniveaus von rund 0,40 EUR je Aktie sehen die Analysten ein hohes Potenzial und stufen die Aktie mit dem Rating Kaufen ein. Das Potenzial Marktpotenzial sei sehr groß.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE000A2GS5M9

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Florian Renner, Vorstand, BENO Holding AG
"[...] Unser Portfolio mit 11 Standorten und 37 Mietern hat derzeit einen Marktwert von 58,6 Mio. Euro und die Nettojahresmiete lag 2019 bei 5,4 Mio. Euro. [...]" Florian Renner, Vorstand, BENO Holding AG

Zum Interview

 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Balearen attraktivster Ferienimmobilienmarkt in Europa

Der Ferienimmobilienspezialist verfüge in der Kernregion Balearen über ein attraktives Marktumfeld. Auf dieser spanischen Inselgruppe wurden im Jahr 2018 Immobilien im Gesamtwert von rund 4,00 Mrd. EUR umgesetzt. Die Gesellschaft besitzt auf den Balearen in ihren Geschäftsbereichen Makler- und Ferienvermietungsbusiness eine gute Marktposition und damit eine gute Ausgangslage für weiteres Wachstum.

Deutliche Verbesserung von Umsatz und Ergebnis bis 2021

Nach der verstärkten Konzentration auf die Kernregion Balearen und Konsolidierung der Unternehmensstruktur sowie eingeleitetem Kostenoptimierungsprogramm, befinde sich der H&H-Konzern nun wieder im Wachstumsmodus. Parallel dazu wurden bereits deutliche operative Ergebnisverbesserungen erzielt. Deutliche Effekte aus dem Kostensenkungsprogramm erwartet GBC insbesondere im Geschäftsjahr 2020.

Darauf aufbauend kalkulieren die Analysten mit einem Umsatzwachstum in von 2,22 Mio. EUR in 2019e auf 2,78 Mio. EUR (2020e) und 3,41 Mio. EUR (2021e). Im Rahmen dieser erwarteten dynamischen Entwicklung und einsetzenden Skaleneffekten sollte sich ebenso das operative Ergebnis (EBITDA) weiter auf -1,68 Mio. EUR (2019e), 0,13 Mio. EUR (2020e) sowie 0,42 Mio. EUR (2021e) verbessern.

Geschäftsmodell neu ausgerichtet

Homas & Holiday hat sich in 2019 neu ausgerichtet. Bis auf München wurden alle Filialen in Deutschland geschlossen und die operative Führung auf Mallorca gebündelt. Die Zahl der Mitarbeiter wurde deutlich reduziert und Franchise-Partner ausgetauscht. Jetzt konzentriert sich die Gruppe voll auf Ferienimmobilien auf den Balearen. Dort gehört die Gruppe mit der Marke Porta Mallorquina zu den führenden Marklern und ist mit dem Buchungsportal portaholiday.de die Nr. 2 unter den Fincavermiertern.

Die vollständige Analyse ist hier erhältlich:
more-ir.de/d/19901.pdf

Laut Werbung von Smartbroker sind die Aktien von Homes & Holiday für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Mario Hose vom 25.08.2021 | 09:40

Nach Nordex und Traumhaus: aifinyo gewinnt Maschmeyer-Fonds als Investor

  • Fintech
  • Startup
  • Windenergie
  • Immobilien

Trotz Sommerpause scheinen Investoren bei Kapitalerhöhungen gerne zuzugreifen. Nachdem zuletzt unter anderem Nordex und Traumhaus Kapital zu Wachstumsfinanzierung eingesammelt haben, hat jetzt aifinyo nachgelegt und dabei einen namhaften Investor an Bord geholt. Carsten Maschmeyer, einer der bekanntesten deutschen Unternehmer und Investoren, investiert mehr als 5 Mio. EUR in das B2B-FinTech. Die vom Milliardär – auch bekannt aus der VOX-Gründersendung „Die Höhle der Löwen“ – gegründete Vermögensverwaltung Paladin hat die Aktien aus der aktuellen Kapitalerhöhung vollständig erworben und hält ab sofort einen Anteil von 5,35% an aifinyo.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 27.07.2021 | 05:08

Vonovia, Barsele Minerals, Aixtron – Das wird die Kurse bewegen!

  • Übernahme
  • Akquisition
  • Gold
  • Immobilien
  • Technologie

Übernahmen können Kurse bewegen. Das gilt sowohl für die Akquisition von ganzen Gesellschaften als auch für einzelne Teilbereiche bzw. Projekte. Oft reagieren die Kurse des Käufers und des Übernahmekandidaten positiv. Aber auch wenn Übernahmen scheitern, ist es kein Beinbruch, zumeist existieren Alternativen. Diese drei Aktien befinden sich momentan in einer spannenden Phase. Welcher Wert verfügt über das größte Potenzial?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 25.06.2021 | 05:08

Commerzbank, Theta Gold Mines, Corestate Capital – Aufgepasst: die Jagd hat begonnen!

  • Gold
  • Immobilien
  • Value

Über den Wert und den an der Börse gezahlten Preis für ein Aktie kann man ganz unterschiedlicher Meinung sein. Kommt es hier zu einer zu großen Diskrepanz, schlägt die Stunde für gewiefte Anleger. Unter- oder Überbewertung liegen immer im Auge des Betrachters. Die Zeit wird zeigen, ob es ein „Value“-Kauf war oder eine „Value-Trap“. Wir nehmen die Fährte von drei spannenden Investments auf. Wo lauern Chancen und wo Gefahren?

Zum Kommentar