Menü

Aktuelle Interviews

Tripp Keber, Co-Founder, Dixie Brands, Inc.

Tripp Keber
Co-Founder | Dixie Brands, Inc.
3400 One First Canadian Place, M5X 1B4 Toronto (CAN)

Dixie Brands Co-Founder Tripp Keber über die rasende Entwicklung der Cannabis Industrie


Christoph Möltgen, CIO, Berner SE

Christoph Möltgen
CIO | Berner SE
Bernerstraße 6, 74653 Künzelsau (D)

presse@berner-group.com

+49 7940 121-0

Berner SE CIO Christoph Möltgen: 'Beratung steigt, Ordertaking sinkt!'


Marcel Goldmann, Finanzanalyst, GBC AG

Marcel Goldmann
Finanzanalyst | GBC AG
Halderstr. 27, 86150 Augsburg (D)

goldmann@gbc-ag.de

‭+49 821 24113339

GBC-Analyst zum zweiten Fußball-IPO nach BVB: „Die Aktie der Spielvereinigung Unterhaching ist interessant.“


27.05.2019 | 14:23

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. – Operatives Geschäft von Netcoins Holdings Inc. erworben

  • Unternehmen
  • Übernahme
  • Blockchain

Das kanadische Unternehmen BIG Blockchain Intelligence Group Inc. (BIG) steht für Sicherheit und Verantwortung in der Welt der Kryptowährungen. Das Unternehmen hat sich weltweit einer Vorreiterrolle für Such- und Analysemaschine entwickelt, die es Strafverfolgungsbehörden, Regulatoren und Regierungsbehörden ermöglicht, Transaktionen mit Kryptowährungen auf forensischer Ebene visuell zu verfolgen und zu überwachen. Die Produkte ermöglichen es auch RegTech, Banken, Geldautomaten, Börsen und Einzelhändlern traditionelle regulatorische Anforderungen zu erfüllen.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose


 

BIG erwirbt Netcoins

Die Netcoins Holdings Inc. (Netcoins) entwickelt Software, um den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen für den Massenmarkt und Investoren über Brokerage-Dienstleistungen vereinfacht zugänglich zu machen. Im Jahr 2018 hat Netcoins Transaktionen von Kryptowährungen im Gesamtwert von über 58 Mio. CAD abgewickelt. Derzeit ermöglicht das Unternehmen weltweit Kryptotransaktionen über mehr als 171.000 Einzelhandelsgeschäfte, dazu zählen ein Self-Service-Krypto-Kaufportal und ein institutionelles Over-the-Counter-Handelsdesk (OTC). Darüber hinaus ist Netcoins nach der Markteinführung der eigenen Custody-Software imstande durch eine bestehende Vereinbarung mit der BitGo Trust Company Krypto-Custody auf institutioneller Ebene auf dem kanadischen Markt anzubieten. BitGo Trust ist der weltweit größte Verarbeiter von On-Chain-Bitcoin-Transaktionen.

Transaktion erweitert Wertschöpfungskette

Im Einklang mit dem Ziel von BIG, Kryptowährungen massentauglich zu machen, wird das Unternehmen ein vertikal integriertes Kryptounternehmen sein, das sich auf Compliance, Regulierung und Handel konzentriert. Laut heutiger Unternehmensmeldung bietet die „Compliance First“-Strategie von BIG einen deutlichen Wettbewerbsvorteil in Bezug auf Kosten und Einsatzbereitschaft gegenüber anderen Unternehmen in der Branche, die oftmals keine oder eine mangelhafte AML-Konformität vorweisen. " Die hochentwickelte AML Compliance- und Reporting-Suite von BIG wird den Transaktionsprodukten von Netcoins einen Marktvorteil verschaffen und es dem erfahrenen Team von Netcoin ermöglichen, unsere Software und Dienstleistungen über ihre bestehenden Vertriebskanäle zu vermarkten", sagte Shone Anstey, Executive Chairman von BIG.

Wechsel an der Unternehmensspitze

„Die Übernahme von Netcoins passt hervorragend zu uns“, sagte Lance Morginn, CEO von BIG und weiter: „Unsere Kunden werden einen Bedarf an OTC-Handel haben und sowohl Netcoins als auch seine Kunden können von den Compliance- und Analysediensten profitieren, die BIG anbietet. Marks Team, mit seinen guten Geschäftsbeziehungen und seinem Verständnis für den Kryptomarkt, wird BIG neue Märkte erschließen. Wir freuen uns darauf, dieses neue Team zu integrieren und mit ihm zusammenzuarbeiten." Mark Binns, CEO von Netcoins, wird die Leitung des Unternehmens übernehmen, heißt es in der heutigen Meldung. Als Kaufpreis wird BIG für das operative Geschäft insgesamt 37.500.000 Stammaktien an den Verkäufer, die Netcoins Holding Inc., zu einem Preis von 0,08 CAD ausgeben. Netcoins Holding plant anschließend die BIG Aktien an seine Aktionäre anteilig auszuschütten.
(MH)


Lexikon:

  1. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Fachliteratur-Empfehlungen zum Verständnis:


Als Amazon-Partner verdient der Betreiber der Seite an qualifizierten Verkäufen.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


wallstreet:online AG - verkürzt Abstand zur Spitze

wallstreet:online AG - verkürzt Abstand zur Spitze

Kommentar vom 25.06.2019 | 07:00

Die wallstreet:online Gruppe betreibt die Portale wallstreet-online.de, boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und seit gestern auch ARIVA.DE. Mit rund 165 Mio. Page Impressions zählt die Gruppe zu den führenden Anbietern von Finanzportalen im deutschsprachigen Raum und ist die Finanz-Community Nr. 1. Durch die Übernahme von ARIVA.DE ist das Unternehmen nur noch rund 25 Mio. Page Impressions von Axel Springer’s finanzen.net und der Spitze entfernt.

Zum Kommentar


wallstreet:online AG – Hauck-Aufhäuser mit Kaufempfehlung

wallstreet:online AG – Hauck-Aufhäuser mit Kaufempfehlung

Kommentar vom 03.06.2019 | 12:58

Der Analyst Simon Bentlage von Hauck & Aufhäuser in Hamburg hat das Coverage von der wallstreet:online AG mit einer Kaufempfehlung aufgenommen und ein Kursziel von 86,00 EUR in Aussicht gestellt. Als eines der führenden deutschen Finanzportale mit der größten Finanzgemeinde, so Bentlage, lebt die wallstreet:online AG („WSO“) bisher von Werbeeinnahmen und einer treuen Nutzerbasis wohlhabender, finanzstarker Privatanleger, von denen der Großteil derzeit in Aktien investiert ist.

Zum Kommentar


FinLab AG – Portfoliounternehmen Iconic und Cashlink treiben Tokenisierung voran

FinLab AG – Portfoliounternehmen Iconic und Cashlink treiben Tokenisierung voran

Kommentar vom 31.05.2019 | 07:43

Die Iconic Holding gab die Tokenisierung ihres Eigenkapitals für ein Krypto Assets basiertes Mitarbeiter Aktienoptionsprogramm bekannt. Das Unternehmen ist eine globale Krypto Assets Management Firma mit Hauptsitz in Frankfurt und Niederlassungen in London sowie New York. Seit Anfang 2017 lancierte Iconic Lab die Tokenisierung von Assets und legte als weltweit erste dezentrale Venture Capital Gruppe unter der Marke Iconic Funds eine Reihe von Krypto Assets Indexfonds auf. Iconic Holding ist der Entwickler der Krypto Asset Management Plattform AMaaS sowie ein autorisierter Sponsor der Gibraltar Blockchain Exchange (GBX) und der Emittent des ICNQ-Tokens.

Zum Kommentar