Menü schließen




30.03.2020 | 05:50

Commerzbank, NEL ASA, Osino Resources - welche Aktie hat das höchste Potenzial?

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem. Die Bevölkerung, Politik und Wirtschaft sind auf die Meinungen und Empfehlungen der Experten angewiesen. Vor dem Hintergrund, dass die Einschätzungen und Modelle der Virologen stark variieren und es zugleich zu unterschiedlichen Verfahren bei den Erhebungen von Todesfällen im Zusammenhang mit der aktuellen Covid-19 Pandemie kommt, bestimmen derzeit Angst und Vorsicht den Alltag. Die Meinung der Mediziner geht von Panik bis zur Relativierung, dass Covid-19 ein vergleichbarer Virus sei, wie es auch schon in der Vergangenheit zu beobachten war. Letztlich und verständlicherweise möchte kein Politiker oder Unternehmer mit der Verantwortung leben fahrlässig gehandelt zu haben und aus diesem Grund wurde die Wirtschaft heruntergefahren und es werden soziale Kontakte gemieden. Wer profitiert vom Neustart der Krise?

Lesezeit: ca. 2 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE000CBK1001 , NO0010081235 , CA68828L1004

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Großbank mit Verantwortung

    Die Commerzbank ist systemrelevant und es ist de facto ausgeschlossen, dass die Bundesregierung einem Untergang der Großbank zuschauen wird. Aus diesem Grund ist ein Totalverlust für Aktionäre wahrscheinlich ausgeschlossen. Sollte die derzeitige Situation jedoch weiter eskalieren, dann droht schlimmstenfalls eine Verstaatlichung nach dem Modell, wie es bei der Rettung der Hypo Real Estate im Jahr 2008 durchgeführt wurde.

    Im März 2020 erreichte der Aktienkurs bei einem Kurs von 2,80 EUR ein neues historisches Tief. Beim Schlusskurs vom vergangenen Freitag bei 3,58 EUR ist das Unternehmen mit 4,5 Mrd. EUR bewertet. Die Bilanzsumme lag per 31.12.2019 bei 464 Mrd. EUR.

    Corona sorgt für Einschränkungen

    Das Unternehmen NEL ASA aus Norwegen entwickelt und fertigt Anlagen zur Herstellung und Vermarktung von Wasserstoff. Die Produkte finden ihren Platz im Aufbau einer Infrastruktur zur flächendeckenden Einführung und Angebotes des Energieträgers. Das Unternehmen ist bereits international tätig und leistet Pionierarbeit bei der Etablierung von Wasserstoff-Fahrzeugen. Wasserstoff als Energiespeicher gilt zunehmend als Alternative zur Batterie, da der umfangreiche Abbau von Lithium wegfällt. CO2 neutral sind Fahrzeuge mit Wasserstoff oder einer Batterie aber auch nur dann, wenn der Strom aus erneuerbarer Energie stammt.

    Momentan ist NEL ASA von der Corona-Pandemie betroffen, da das Unternehmen von Zulieferer und der Fertigung abhängig ist. Aus diesem Grund geht das Management mittlerweile davon aus, dass es Beeinträchtigungen bei der Unternehmensentwicklung geben wird. In den vergangenen fünf Wochen ist die Aktie von NEL ASA von über 1,50 EUR auf unter 0,70 EUR gefallen. Am Freitag ging die Aktie beim Schlusskurs von 0,87 EUR ins Wochenende und das Unternehmen war mit rund 1,16 Mrd. EUR bewertet.

    Profiteur der Krise

    Osino Resources ist auf die Entwicklung von Gold-Gebieten in Namibia fokussiert. Das Unternehmen wird von CEO Heye Daun geleitet. Daun hat in der Vergangenheit bereits ein Gold-Unternehmen aufgebaut und erfolgreich an B2Gold veräußert. Mit Osino Resources wird die gleiche Strategie verfolgt und das Management fokussiert sich darauf durch Bohrprogramme möglichst viel Daten und Nachweise für Gold-Vorkommen zu gewinnen. Je mehr Gold im Boden nachgewiesen werden kann, desto höher dürfte der Übernahmepreis werden.

    Das Edelmetall ist momentan im Fokus, da Notenbanken und Regierungen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Folgen aus der Corona-Krise bereits umfangreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht haben, die FIAT-Währungen schwächen und die Inflation erhöhen werden. Aus diesem Grund ist Gold für Investoren ein sicherer Hafen. Die aktuelle Nachfrage nach physischem Gold trifft jedoch auf Einschränkungen und Lieferengpässen beim Angebot. Gold-Produzenten mussten bereits Minen schließen, um die Gesundheit der Mitarbeiter nicht zu gefährden.

    Da Osino Resources noch nicht produziert, sondern sich auf die Erkundung der eigenen Gebiete fokussiert, profitiert das Unternehmen von einem Anstieg des Goldpreises und den Minen-Schließungen der Produzenten. Der Aktienkurs notierte zuletzt bei 0,44 EUR und das Unternehmen war mit 36 Mio. EUR bewertet. Mit steigendem Goldpreis und weiteren Entdeckungen bietet die Aktie entsprechenden Raum für Potenzial.

    Laut Angebot von Smartbroker sind die Aktien von Commerzbank, NEL ASA und Osino Resources für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Wasserstoff – Technologie zur Nachrüstung von Diesel-Motoren für saubere Verbrennung und Senkung von Abgasemissionen

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Mario Hose vom 13.07.2022 | 16:42

    Edel SE, Advanced Blockchain AG, MagForce AG – erhöht die Fed die Zinsen?

    • FED
    • Investments

    Laut Tom Porcelli, Chefvolkswirt bei RBC Capital Markets, wird die US-Notenbank trotz des erwarteten Rückgangs der Inflation in den kommenden Monaten keine Geduld haben und ihren Leitzins im Juli und September um jeweils einen dreiviertel Prozentpunkt anheben. Porcelli zufolge ist für Juli eine Anhebung um 75 Basispunkte geplant, und es besteht die Chance auf eine Anhebung um ganze 100 Basispunkte, obwohl die Fed das nicht unbedingt will. Welche Meinung Analysten zur Edel SE, Advanced Blockchain AG und MagForce AG haben, das erfahren Sie in unserem Beitrag.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 06.07.2022 | 05:08

    Aspermont, SAP, E.ON – Marktführer für herausfordernde Börsenzeiten

    • Digitalisierung
    • Markt
    • Investments
    • Transformation

    Digitalisierung und Energiewende sind zwei von wesentlichen Mega-Trends, die auch an den Kapitalmärkten großes Gewicht besitzen. Marktposition und Skalierbarkeit der angebotenen Lösungen entscheiden oft darüber, ob ein Unternehmen sich abheben kann oder in der breiten Masse mitschwimmt. Diese Gesellschaften gehören zu den führenden Playern ihrer Branchen und haben die Weichen für Wachstum gestellt.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 29.06.2022 | 05:58

    BASF, Globex Mining, Barrick Gold – Stock Picker aufgepasst!

    • Rohstoffe
    • Investments
    • Inflation

    Preissteigerungen, Inflation, steigende Zinsen und geopolitische Risiken. Da kann man als Anleger schon mal nervös werden. Trotz aller Herausforderungen und Unsicherheiten bieten gedrückte Aktienkursniveaus schon heute ein einladendes Chance-Risiko-Verhältnis. Das große Bild spricht nach wie vor für Rohstoffinvestments. Potenziale sind nicht nur bei den Platzhirschen auszumachen. Oft ist der Blick in die zweite Reihe lohnenswerter als man denkt.

    Zum Kommentar