Menü schließen




03.09.2020 | 05:50

Desert Gold, dynaCERT, Valeo Pharma - gute News und der richtige Zeitpunkt

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Investoren und Spekulanten haben ein gemeinsames Interesse: sie wollen Geld verdienen. Während die Investoren in der Regel ein längeres Zeitfenster einplanen, warten Spekulanten oft nur auf die nächste gute Unternehmensmeldung, um dann auszusteigen und weiterzuziehen. Börsennotierte Gesellschaften, die im Fokus stehen und eine gewisse Schwankungsbreite vorweisen, bieten eine exzellente Einstiegschance für beide Anlageprofile – besonders an schwachen Tagen. Es gibt triftige Gründe, warum drei Firmen im Moment besonders interessant sind.

Lesezeit: ca. 3 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: CA25039N4084 , CA26780A1084 , CA91915B1085

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Großes Interesse bei Finanzierung

    Desert Gold Ventures ist im Bereich Gold Exploration in Westafrika tätig und Besitz dort Projekte von mehr als 400 km2. Das Unternehmen hat in dieser Woche zwei gute Meldungen veröffentlicht, die es in sich haben. Zum einen konnte das Management die Annahmen über die Goldvorkommen auf den Projekten im jüngsten Bohrprogramm bestätigen und ausbauen, und somit die Weichen für die weiteren Erkundungsarbeiten im vierten Quartal 2020 stellen. Darüber hinaus konnte eine Finanzierung in Höhe von 6,8 Mio. CAD abgeschlossen werden. Die Kapitalmaßnahme war ursprünglich in Höhe von 6,5 Mio. CAD geplant. Die Überzeichnung in der Größenordnung ist ein gutes Zeichen, denn es belegt das Vertrauen der Investoren in die Projekte und das Management. Das Unternehmen verfügt nun über ausreichend Liquidität für die bevorstehenden Bohrprogramme.

    Gold wird seltener und kostbarer

    Der Goldsektor ist besonders interessant und vor allem der Bereich Exploration. Die Goldreserven der größten Produzenten sinken seit 2012 deutlich, um mehr als 34%. Darüber hinaus wird erwartet, dass ab 2020 die Produktionsmenge abnehmen wird. Laut Experten ist damit zu rechnen, dass die Menge von jährlich produziertem Gold von aktuell 118 Mio. Unzen in 2020 um 45% auf rund 65 Mio. Unzen in 2029 sinken wird. Selbst Laien können sich vorstellen, welchen Einfluss dieser Rückgang auf den Goldpreis haben wird. Darüber hinaus müssen die Produzenten fortlaufend dafür sorgen, dass die abbaufähigen Reserven ein bestimmtes Niveau behalten, um die zukünftigen Einnahmen zu gewährleisten. Aus diesem Grund ist die Exploration, also die Entdeckung von neuen Goldvorkommen wichtig. Die Projekte von Desert Gold befinden sich in der Nachbarschaft von den Produzenten B2Gold, Barrick Gold und Iamgold und somit ist die potenzielle Übernahme ein realistisches Szenario.

    Wasserstoff macht Diesel grüner

    Das Technologieunternehmen dynaCERT hat eine Innovation entwickelt, die eine Entlastung der Umwelt bietet. Die Wasserstoff-Technologie trägt den Namen HydraGEN und wird zur Nachrüstung von Dieselmotoren angeboten. Das Edelgas wird auf Bedarf erzeugt und gelangt über die Luftzufuhr in die Verbrennung. Der Energieträger erhöht als Katalysator den Wirkungsgrad der Verbrennung und sorgt dafür, dass der Treibstoffverbrauch sinkt und die Emission von Schadstoffen reduziert wird.

    Vereinte Nationen und 700 Werkstätten

    Im August hat dynaCERT mehrere Meldungen veröffentlicht, die enormes Potenzial angekündigt haben. Zum einen hat es das Unternehmen in ein Programm der Vereinten Nation geschafft, an dem weltweit bereits 200 Städte teilnehmen. Es ist zu erwarten, dass zukünftig Städte die Wasserstoff-Technologie von dynaCERT bestellen werden. Darüber hinaus gab das Unternehmen bekannt, dass zukünftig neben dem Automobil-Logistiker Mosolf auch das Werkstattnetzwerk Alltrucks in Europa die HydraGEN Geräte anbieten, montieren und warten kann. Alltrucks ist in 12 Ländern mit 700 Werkstätten vertreten und ein Joint Venture der führenden Automobil- und Nutzfahrzeugzulieferer Bosch, Knorr-Bremse und ZF.

    Corona hat zweites Quartal verhagelt

    Das abgelaufene Quartal von dynaCERT war geprägt von den Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona Pandemie. Aus diesem Grund konnte das Unternehmen auch keine sonderlichen Umsätze erzielen. Im dritten und vierten Quartal dürfte der Vertrieb nun an Fahrt gewinnen. In einem angemessenem Börsenumfeld und mit Erfolgsmeldungen beim Absatz hat die Aktie das Potenzial den Höchstkurs aus Februar bei 1,25 CAD zu übertrumpfen.

    Pharma ohne Forschungsrisiko

    Äußerst spannend ist zudem auch die Situation bei Valeo Pharma. Das Unternehmen fokussiert sich auf die Kommerzialisierung von medizinischen Präparaten in Kanada. Valeo Pharma betreibt selbst keine Forschung und hat daher auch kein hohes Kostenrisiko oder Kapitalbedarf, wie es bei forschenden Biotechnologie Unternehmen üblicherweise der Fall ist. Das Unternehmen hat zahlreiche Produkte im Vertrieb und eine Pipeline mit weiteren Produkten, bei denen die Genehmigung noch aussteht. Eines dieser Produkte ist Hesperco und kann laut jüngster Mitteilung als Präparat zur Stärkung des Immunsystems zur potentiellen Bekämpfung von Symptomen von Covid-19 eingesetzt werden.

    Kapitalerhöhung bietet Einstiegschance

    Im Zusammenhang mit einer Finanzierungsrunde in Höhe von 6 Mio. CAD zum Preis von 1,20 CAD, ist der Aktienkurs noch bis zum Abschluss gedeckelt. Im Umkehrschluss haben Investoren nun die Gelegenheit die Aktien des Unternehmens auf diesem Kursniveau zu erwerben. Mit der zusätzlichen Liquidität aus der Kapitalerhöhung kann das Unternehmen das Wachstum verstärken. Vor fünf Wochen notierte die Aktie in der Spitze bei 1,86 CAD. Im Zusammenhang mit der Kommerzialisierung des Präparates gegen Covid-19 besteht das Potenzial neue Höchstkurse zu sehen.

    Diversifikation bietet sich an

    Investoren, die alle drei Unternehmen im Depot haben, sind diversifiziert in Sondersituationen in den Trend-Bereichen Gold, Wasserstoff und Covid-19 vertreten.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens
    3. Wasserstoff – Technologie zur Nachrüstung von Diesel-Motoren für saubere Verbrennung und Senkung von Abgasemissionen

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 24.01.2022 | 05:08

    Barrick Gold, Prospect Ridge Resources, Glencore – Der Startschuss ist gefallen!

    • Gold
    • Edelmetalle
    • Rohstoffe
    • Inflation
    • Investments

    Mit der Veröffentlichung von Quartalsergebnissen in der letzten Woche und dem Erreichen der Gesamtjahresziele konnte die Aktie des zweitgrößten Goldproduzenten Barrick zulegen. Dies beflügelte auch den gesamten Sektor. Außerdem stützt der Goldpreis, der mit einem Niveau von 1.830 USD die Marke von 1.800 USD gehalten hat. Die Perspektiven für Investments in Goldaktien bleiben gut.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 21.01.2022 | 05:08

    Shell, Saturn Oil + Gas, Plug Power – Energieaktien im Fokus

    • Öl
    • Gas
    • Energie
    • Investments

    Die Ölpreise befinden sich weiterhin im Hausse-Modus und erreichten ein neues Sieben-Jahres-Hoch. Der Grund für den letzten Anstieg war eine Explosion einer wichtigen Ölpipeline zwischen dem Irak und der Türkei, durch die täglich bis zu 450.000 Barrel Rohöl transportiert werden. Im Allgemeinen bleibt die Angebotssituation angespannt. Die OPEC erwartet einen weiteren Anstieg der weltweiten Ölnachfrage. Hauptprofiteure dieser Angebotsknappheit sind Ölproduzenten, diese konnten bereits im vergangenen Jahr Rekordergebnisse einfahren.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 13.01.2022 | 05:08

    dynaCERT, Plug Power, Nikola – Wird Wasserstoff das Comeback des Jahres 2022?

    • Wasserstoff
    • Elektromobilität
    • Investments

    Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein zur Reduktion von CO2-Emissionen. Allerdings sind Batterien aufgrund ihrer begrenzten Reichweite und langen Ladezeiten vor allem im Schwerlastverkehr nicht effizient genug. Als vielversprechendste Technologie gilt der Einsatz von Wasserstoff. Nach einem regelrechten Hype im vergangenen Jahr erlebten viele Werte jedoch einen jähen Absturz, nachdem klar war, dass die notwendige Infrastruktur noch gar nicht bereitsteht. Doch 2022 könnten die Weichen langsam gestellt werden und Wasserstoffaktien das Comeback des Jahres hinlegen. Wir haben drei aussichtsreiche Kandidaten genauer unter die Lupe genommen.

    Zum Kommentar