Menü

Aktuelle Interviews

Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Jared Scharf
CEO | Desert Gold Ventures Inc.
4770 72nd St, V4K 3N3 Delta (CAN)

jared.scharf@desertgold.ca

Jared Scharf, CEO von Desert Gold Ventures, über Westafrika und sein Potenzial


Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH

Stephan Dorfmeister
Finanzressort | Deep Nature Project GmbH
Untere Hauptstraße 168, 7122 Gols (AT)

office@deep-nature.at

+43 681 10139055

Deep Nature Project GmbH setzt wie Aurora Cannabis und Canopy Growth auf Wertschöpfung


Florian Kappert, Geschäftsführer, Bilendo GmbH

Florian Kappert
Geschäftsführer | Bilendo GmbH
Sendlingerstraße 27, 80331 München (CH)

info@bilendo.de

+49 89 244132100

Bilendo GmbH Geschäftsführer Florian Kappert über Factoring mit GRENKE und mehr


01.08.2019 | 04:50

dynaCERT Inc., NEL ASA, PowerCell Sweden AB – Theurer (FDP): Deutschland muss Wasserstoff-Land werden

  • Politik
  • Wasserstoff
  • Energie

Michael Theurer (FDP) ist Mitglied des deutschen Bundestages und hat in seinem Gastkommentar für Focus Online mit klaren Worten die Arbeit der Bundesregierung kritisiert. Zugleich fordert der Oppositionspolitiker Maßnahmen und zeigt Ziele auf. „Deutschland muss Wasserstoff-Land Nummer eins werden. Dafür bräuchte es aber die Bündelung politischer Kräfte und vor allem aber eine Strategie. Die sogenannte Große Koalition beweist immer wieder, dass man gleichzeitig „nicht regieren“ und „falsch regieren“ kann. Ein klassisches Beispiel ist das Thema Zukunftsmobilität. Hier läuft so ziemlich alles schief.“

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Mario Hose


 

Zweifel an der Umweltbilanz

Harte Kritik hagelt es besonders für Peter Altmaier (CDU), Bundesminister im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). „Auf dem Papier zuständig für Wirtschaft und Energie, kündigt er immer wieder große Durchbrüche an, die dann ausbleiben. Immerhin hat er das Kabinett vom völlig falschen Weg beim Thema Antriebstechnik überzeugt.

Für ihn muss es die Batterie sein, da stellt man auch mal eine Steuer-Milliarde als Subvention zur Verfügung. Die Herstellung von Batterien bis zur Entsorgung ist alles andere als klima- und umweltfreundlich. Dass die deutsche Wirtschaft Schäden nimmt, scheint dem Wirtschaftsminister gleichgültig zu sein, die mindestens 100.000 Arbeitsplätze, die in der Folge gefährdet sind, auch“, so Theurer.

Deutschlands Abhängigkeit nimmt zu

Der FDP Politiker weist auch auf gravierende Widersprüche von Altmaier hin. Einerseits wirbt der Bundesminister für geschlossene Ressourcenkreisläufe und warnt zugleich vor Abhängigkeiten von China, aber nimmt zugleich bei der Lithium-Ionen-Batterie genau das Gegenteil in Kauf.

Auch die Abhängigkeit im Zusammenhang mit strategischen Rohstoffen wie seltenen Erden oder Kobalt von wenigen Lieferländern wie China oder Kongo ist bedenklich. Theurer ist stellvertretener Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion und seine Meinung hat Gewicht.

Wen kümmert das schon, solange es nur grün klingt?

Deutschland ist bei Verbrennungsmotor und Brennstoffzelle Weltklasse, bei der Batterie aber nicht. Theurer bemängelt, dass dies Altmaier nicht zu kümmern scheint. Vielmehr sind weder die für CO2-neutralen Strom notwendige Netze vorhanden, noch die Speicherkapazität, noch Versorgungssicherheit.

Theurer wirbt für den Einsatz von Wasserstoff: „Mit Offenheit für Wasserstoff könnte vieles besser funktionieren. Diese These ist bei näherem Betrachten zumindest so plausibel, dass ein Ende der Diskriminierung schnell mehrheitsfähig werden könnte.

Wasserstoff Unternehmen im Fokus

An den europäischen Börsen wird das Thema Wasserstoff bereits hoch gehandelt. Die Aktien von dynaCERT (101 Mio. EUR Börsenwert), NEL (890 Mio. EUR) und PowerCell (455 Mio. EUR) erleben großes Interesse bei Investoren. Während NEL als Hersteller und Produzent von Infrastruktur und Wasserstoff auftritt, vermarktet PowerCell Brennstoffzellen.

Beide Unternehmen haben Lösungen, die noch Zeit brauchen, um kritische Umsätze zu erzielen und vor allem Gewinne abzuwerfen. dynaCERT scheint mit seiner Wasserstoff Technologie, die bei Dieselmotoren nachgerüstet wird, die richtige Lösung zur richtigen Zeit zu haben. Die Technologie ist seit diesem Jahr serienmäßig und erst kürzlich wechselte ein leitender Mitarbeiter vom TÜV Süd in das dynaCERT Büro in Baden-Württemberg.

Geld-zurück-Garantie für Umweltschutz

In Mexiko soll ein Werk entstehen und für den Absatz von bis zu 1 Mio. Geräte sorgen. Eine Absichtserklärung mit den involvierten Parteien wurde bereits unterzeichnet, so das Unternehmen. Das serienmäßig gefertigte Gerät kostet in Nordamerika im Großhandel rund 6.000 CAD.

dynaCERT hat eine Vertriebsoffensive mit Geld-zurück-Garantie gestartet: Wer im Monat mehr als 8.000 Kilometer fährt und durch die Wasserstoff Technologie nicht die Kosten für die Anschaffung durch Treibstoff Einsparungen wieder reinholt, bekommt sein Geld zurück. Umweltschutz der auch noch Geld spart.


Lexikon:

  1. Wasserstoff – Technologie zur Nachrüstung von Diesel-Motoren für saubere Verbrennung und Senkung von Abgasemissionen

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 17.06.2020 | 05:50

Ballard Power, dynaCERT, ITM Power - was Wasserstoff Investoren jetzt wissen müssen

  • Wasserstoff

Die Wasserstoff-Industrie steht im Fokus von Investoren und der Energieträger schürt Hoffnung bei Politik und Wirtschaft. Während die Allgemeinheit noch mit den Corona Folgen zu kämpfen hat, ist an der Börse bei den Wasserstoff-Aktien bereits die Champagner-Laune zurückgekehrt. Jede Meldung mit Angaben zu Umsatz und Visionen wird frenetisch gefeiert und zieht durch Aktienkäufe eine Steigerung der Marktkapitalisierung nach sich. Skalierbare Geschäftsmodelle mit Fokus auf Umweltschutz sind gefragt und mit Lösungen lässt sich bekanntlich Geld verdienen.

Zum Kommentar

Kommentar vom 27.05.2020 | 15:52

Air Liquide, NEL ASA, RHC Royal Helium Corp. - Helium ersetzt Wasserstoff

  • Helium
  • Wasserstoff

Helium ist ein chemisches Element und in seiner Eigenschaft leichter als Luft. Es zählt zu den Edelgasen, ist farblos, geruchlos, geschmacksneutral und gilt allgemein als ungiftig. Aufgrund dieser Eigenschaften ersetzt Helium bereits Wasserstoff im industriellen Gebrauch. Experten warnen jedoch vor einer weltweiten Knappheit, da das Angebot des strategischen Rohstoffs auf den tiefsten Stand seit 20 Jahren gesunken ist.

Zum Kommentar

Kommentar vom 11.05.2020 | 11:55

Ballard Power, dynaCERT, NEL - Großauftrag lässt Aktie steigen

  • Wasserstoff

In den vergangenen Monaten standen die Aktien von Unternehmen aus der Wasserstoff Branche im Fokus der Investoren. Neben den Herstellern von Brennstoffzellen und Anlagen zur Produktion, Lagerung sowie dem Verkauf des Energieträgers waren auch Zulieferer gefragt, die Lösungen zur Nachrüstung anbieten. Die Mobilität befindet sich im Wandel und das Bedürfnis für eine saubere Umwelt steigt. Der Einsatz der unterschiedlichen zukunftsträchtigen Technologie hängt von verschiedenen Faktoren statt. Aber es gibt auch schon skalierbare Lösungen für jetzt und heute.

Zum Kommentar