Menü

Aktuelle Interviews

Nick Mather, CEO, SolGold PLC

Nick Mather
CEO | SolGold PLC
1 King Street, EC2V 8AU London (GB)

emichael@solgold.com.au

+44 20 3823 2125

Nick Mather, CEO von SolGold, über den Aufbau eines großen Gold- und Kupferbergbauunternehmens


Jared Scharf, CEO, Desert Gold Ventures Inc.

Jared Scharf
CEO | Desert Gold Ventures Inc.
4770 72nd St, V4K 3N3 Delta (CAN)

jared.scharf@desertgold.ca

Jared Scharf, CEO von Desert Gold Ventures, über Westafrika und sein Potenzial


Stephan Dorfmeister, Finanzressort, Deep Nature Project GmbH

Stephan Dorfmeister
Finanzressort | Deep Nature Project GmbH
Untere Hauptstraße 168, 7122 Gols (AT)

office@deep-nature.at

+43 681 10139055

Deep Nature Project GmbH setzt wie Aurora Cannabis und Canopy Growth auf Wertschöpfung


30.09.2019 | 05:49

NOXXON Pharma präsentiert lebensverlängernde Bauchspeicheldrüsenkrebstherapie

  • Medizin

Die NOXXON Pharma NV aus Berlin hat am Wochenende in Barcelona im Rahmen des ESMO Kongresses für Krebs-Experten klinische Ergebnisse der Phase-1/2-Studie ihres Therapiepräparates NOX-A12 bekanntgeben. Wir haben am vergangenen Freitag bereits auf das bevorstehende Ereignis hingewiesen. Die Ergebnisse geben Grund zur Hoffnung für Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs, denn von den zwanzig bereits austherapierten Test-Patienten, die üblicherweise eine verbleibende Lebenszeit von vier Wochen hätten, konnten 6 Patienten 12 Monate überleben. Insgesamt 8 Patienten konnte mehr als 6 Monate behandelt werden.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Überlebensdauer deutlich erhöht

Die Meldung von NOXXON klingt wie eine Sensation, die Hoffnung macht. Die Kombination von NOX-A12 und Pembrolizumab induzierte eine Immunantwort, eine Stabilisierung der Erkrankung bei 25% der Patienten sowie eine resultierende längere Behandlungsdauer im Vergleich zur vorherigen Therapie bei 35% der Patienten, so das Unternehmen in der Mitteilung. Die weitere Nachbeobachtung der Patienten ergab nun nahezu finale Daten zum Gesamtüberleben, und zwar 42% nach 6 Monaten und 22% nach 12 Monaten.

Die einjährige Überlebensmarke wurde von einem dritten von den insgesamt zwanzig rekrutierten Patienten überschritten, dessen Erkrankung weiterhin beobachtet wird. Die Studie bestätigte die Sicherheit und gute Verträglichkeit von NOX-A12 bei Patienten mit fortgeschrittenem Krebs sowohl als Monotherapie als auch in Kombination mit Pembrolizumab und unterstützt zudem die Bedeutung von CXCL12 bei der Resistenz gegen Immuntherapie, so NOXXON.

Partnerschaften stehen an

„Sowohl metastasierter Darmkrebs als auch Bauchspeicheldrüsenkrebs sind Indikationen mit sehr begrenzten Therapiemöglichkeiten. Diese Indikationen blieben bisher weitgehend unbeeinflusst vom Aufkommen von Immuncheckpoint-Inhibitoren. Der Befund, dass drei stark vorbehandelte Patienten mehr als ein Jahr überlebt haben, zeigt das Potenzial von NOX-A12, die Tumormikroumgebung klinisch relevant zu beeinflussen und eine Wirkung von Pembrolizumab zu ermöglichen.

Auf dieser Grundlage können größere, randomisierte Studien mit Patienten in einem weniger weit fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung durchgeführt werden, eine Option, die wir mit einem Partner verfolgen wollen“, sagte Aram Mangasarian, CEO von NOXXON in der Mitteilung.

Neubewertung des Unternehmens ist realistisch

„Die vielversprechenden Überlebensdaten in dieser Studie deuten darauf hin, dass die Kombination von NOX-A12 mit Pembrolizumab die Biologie des Tumors klinisch relevant beeinflussen kann. Das ist nicht das, was man bei Patienten mit einer so weit fortgeschrittenen Erkrankung erwarten würde, die bereits mehrere erfolglose Therapien hinter sich haben“, kommentierte Dr. Jarl Ulf Jungnelius, CMO von NOXXON.

In den kommenden Wochen wird sich zeigen, wie der Wettbewerb und die Investoren diese Meldung bewerten. Das Potenzial für ein Heilmittel gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs ist groß und der Börsenwert von NOXXON mit rund 6 Mio. EUR sehr niedrig. Im Kampf gegen den Krebs ist die Wissenschaft wieder ein Schritt weitergekommen.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar vom 29.09.2020 | 05:50

BioNTech, Bayer, Valeo Pharma: Kurssprung vor Quartalszahlen

  • Medizin

Die Erwartungen der Investoren in eine Entwicklung können den Aktienkurs treiben. Wenn es um die Lösung eines Problems geht oder die Schaffung von Bedürfnissen, dann ist das Interesse des Kapitalmarktes besonders hoch. Richtig spannend wird es für Investoren, wenn das Geschäftsmodell die Möglichkeiten der Skalierbarkeit bietet. Beim Thema Gesundheit und Medizin können attraktive Investmentmöglichkeiten entstehen, die eine außergewöhnliche Renditechance erkennen lassen.

Zum Kommentar

Kommentar vom 05.05.2020 | 05:50

Evotec, Medigene, Memphasys - die richtige Einstiegschance

  • Medizin

Der Gesundheitsbereich steht nicht erst seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Fokus von Investoren. Das Streben nach einem gesunden und langen Leben ist Motivation für Forschung und Entwicklung rund um den Globus. Neben Europa und den USA ist auch Australien als Kontinent ein Standort für Ideen und Innovationen. Für Investoren stellen sich üblicherweise immer die gleichen Fragen. Wie teuer und wie lange dauert die Entwicklung des Präparates oder die Lösung und wie groß ist der Markt. Je größer das zu therapierende Problem oder zu schaffende Bedürfnis, desto lukrativer.

Zum Kommentar

Kommentar vom 24.04.2020 | 05:50

BioNTech, Gilead, Memphasys - über Nacht im Rampenlicht der Investoren

  • Medizin

Es gibt Themen und Produkte, die stehen über Nacht im Fokus des allgemeinen Interesses. Oftmals handelt es sich um Bedürfnisse oder Probleme, die zeitkritisch eine Lösung benötigen. Die aktuelle Situation um die Verbreitung des Corona Virus COVID-19 hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Unternehmen in den Fokus von Investoren gerückt. Die Hintergründe sind ganz unterschiedlicher Natur. Es sind zum einen die Hersteller von Masken, Desinfektionsmitteln oder Beatmungsgeräte sowie medizinische Unternehmen, die möglicherweise ein Wirkstoff zur Prävention oder Therapie gegen den Corona Virus im Angebot haben. Es gib aber auch Themen, die jenseits des allgemeinen Interesses liegen und einen riesigen Markt darstellen.

Zum Kommentar