Menü schließen




2019-06-03 12:58

wallstreet:online AG – Hauck-Aufhäuser mit Kaufempfehlung

  • Unternehmen
  • Vertrieb
  • Analyse
Bildquelle: pixabay.com

Der Analyst Simon Bentlage von Hauck & Aufhäuser in Hamburg hat das Coverage von der wallstreet:online AG mit einer Kaufempfehlung aufgenommen und ein Kursziel von 86,00 EUR in Aussicht gestellt. Als eines der führenden deutschen Finanzportale mit der größten Finanzgemeinde, so Bentlage, lebt die wallstreet:online AG („WSO“) bisher von Werbeeinnahmen und einer treuen Nutzerbasis wohlhabender, finanzstarker Privatanleger, von denen der Großteil derzeit in Aktien investiert ist.

Lesezeit: ca. Lesezeit: ca. 1 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE000A2GS609

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Maximilian Lautenschläger, Geschäftsführender Gesellschafter, Iconic Funds
    "[...] Wir bei Iconic Funds sehen insbesondere ein steigendes Interesse von institutioneller Seite wie Hedge Funds und Family Offices [...]" Maximilian Lautenschläger, Geschäftsführender Gesellschafter, Iconic Funds

    Zum Interview

     

    Unternehmen ist sehr gut positioniert

    Laut Bentlage ist WSO in einem oligopolistischen Markt sehr gut positioniert und hat zudem aktiv an der Konsolidierung teilgenommen. Die Reichweiten sind für die Marketingkunden von hoher Bedeutung, denn je größer das Publikum, desto attraktiver ist WSO für die Werbetreibenden. Die erlangte Positionierung ermöglicht WSO diese Vertriebsplattform für die Vermittlung von Brokerage-Konten und Investmentfonds zu nutzen und um diese Nutzerbasis weiter zu monetarisieren sowie die Ertragsströme zu diversifizieren.

    One-Stop-Shop

    Das Unternehmen hat kürzlich die Genehmigung der BaFin erhalten, sich mit ca. 30% an der wallstreet:online Capital AG („WSOC“) zu beteiligen, mit der Option, das Geschäft im Jahr 2020e vollständig zu konsolidieren. Zu WSOC gehört mit FondsDiscount.de einer der führenden unabhängigen Online-Broker und somit Synergien in der Reichweite. Das Ziel ist es, so Bentlage, 10.000 Kunden pro Jahr hinzuzugewinnen, verglichen mit der aktuellen Rate von 3.000 Kunden pro Jahr - ohne die Reichweite von WSO.

    Kaufempfehlung mit hohem Kurspotenzial

    Für 2020 geht Bentlage davon aus, dass WSO ein EBIT von 8,2 Mio. EUR und einen Gewinn von 3,21 EUR pro Aktie erzielen wird. Als Grundlage für diese Profitabilität dient ein Umsatz von 20,3 Mio. EUR und ein Umsatzwachstum von 53%. Laut Bentlage ergibt sich abschließend ein Kursziel von 86 EUR pro Aktie sowie einer Einstufung mit Kaufen.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.
    3. BaFin – Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Fabian Lorenz vom 25.11.2021 | 06:10

    BioNTech, Valneva, Cardiol: Impf-Booster auch Aktien-Booster?

    • Covid-19
    • Cardiol Therapeutics
    • BioNTech
    • valneva
    • Biotech
    • Biotechnologie
    • Pharma
    • Analyse
    • Analysten

    Die Corona-Pandemie begleitet unser aller Leben jetzt schon seit gut 18 Monaten. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Während in den Industriestaaten geboostert wird, sind weite Teile der Weltbevölkerung immer noch nicht erstgeimpft. Damit werden Aktien von Herstellern von Impfstoffen oder Medikamenten gegen COVID-19 weiter im Fokus von Investoren stehen. Getrieben von den Booster- und Impfpflicht-Diskussionen hat BioNTech die Korrektur hinter sich gelassen und die Aktie marschiert in Richtung 300 EUR. Medikamenten-Entwickler Cardiol Therapeutics sollte nach der erfolgreichen Kapitalerhöhung jetzt wieder anspringen. Analysten sehen jedenfalls Kurspotenzial. Impfstoff-Entwickler Valneva profitiert vom EU-Auftrag, hat sich aber vom „Flash-Crash“ am Dienstag noch nicht erholt.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Mario Hose vom 29.04.2020 | 11:09

    HELMA, Media and Games Invest, UniDevice - Nebenwerte im Fokus

    • Analyse

    Jeder hat mal klein angefangen und alle streben nach dem großen Erfolg, diese Gemeinsamkeit vereint die meisten Nebenwerte. Jenseits des Mainstreams und oftmals außerhalb des Fokus von ETFs entwickeln die Mittelständler ihre Geschäftsmodelle in den Nischen. Das deutsche Research Hause GBC AG analysiert mit seinem Team von Experten börsennotierte Nebenwerte und hat sich als Bindeglied zwischen Investoren und Unternehmern etabliert. Die Konferenzen von GBC haben sich als Plattform für den persönlichen Austausch der Kapitalmarktteilnehmern zur Pflichtveranstaltung entwickelt. Aufgrund der Corona Pandemie findet die aktuelle 29. MKK Konferenz erstmalig ‚online‘ statt. In Analysen und Interviews veröffentlicht GBC regelmäßig Einblicke in Unternehmen sowie Branchen und zeigen zudem Trends auf.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Mario Hose vom 27.04.2020 | 05:49

    Finlab, KPS, Syzygy - Expertenmeinungen zum Potenzial

    • Analyse

    Das Research Haus GBC AG veröffentlicht regelmäßig die Meinung ihrer Analysten in Studien und korrespondierenden Updates. Die Marktinformationen der Experten bieten einen Überblick über die jeweilige Branche sowie über die Position des Unternehmens und des Potenzials. Neben den Publikationen lädt GBC auch zu Konferenzen in München und Zürich ein. Die Investoren und Unternehmen sowie Dienstleister schätzen die Möglichkeiten des mittlerweile etablierten Formates zum Austausch. Am 28. und 29. April 2020 veranstaltet GBC erstmalig eine online MKK Konferenz.

    Zum Kommentar