Menü

Aktuelle Interviews

Gary Cope, President und CEO, Barsele Minerals

Gary Cope
President und CEO | Barsele Minerals
Suite 1130 - 1055 W. Hastings Street, V6E 2E9 Vancouver (CN)

info@barseleminerals.com

+1(604) 687-8566

Interview Barsele Minerals: 'Ich habe noch nie ein Projekt mit derart guten Rahmenbedingungen gesehen'


Sébastien Plouffe, CEO und Director, Defence Therapeutics

Sébastien Plouffe
CEO und Director | Defence Therapeutics
1680 – 200 Burrard Street, V6C 3L6 Vancouver (CN)

info@defencetherapeutics.com

+1 (514) 947 2272

Interview Defence Therapeutics: Plattform-Strategie als Schlüssel zum Erfolg


Humphrey Hale, CEO, Managing Geologist, Carnavale Resources Ltd.

Humphrey Hale
CEO, Managing Geologist | Carnavale Resources Ltd.
Level 2, Suite 9 389 Oxford Street, WA 6016 Mount Hawthorn (AUS)

info@carnavaleresources.com

Interview Carnavale Resources: Gute Karten für den langfristigen Erfolg


17.03.2020 | 08:48

Apple, Enthusiast Gaming, Lufthansa - Profiteure, Opfer und Chancen

  • Chancen
Bildquelle: pixabay.com

Seit dem Ausbruch des Corona-Virus und der einhergehenden Verbreitung, müssen immer mehr Länder und Regionen Sanktionen verabschieden, um die Ansteckungsgefahr einzudämmen. Als erstes traf es China, das Herkunftsland von Covid 19, dem aktuellen Corona-Virus. Mit drastischen Ausgangssperren kommt das allgemeine Wirtschaftsleben zum erliegen und die Bevölkerung muss soziale Kontakte meiden, um einer weiteren Ausbreitung entgegenzuwirken. Diese neue Situation wird unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Jüngere Generationen machen nun die Erfahrung, dass nichts selbstverständlich ist.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. | Autor: Mario Hose
ISIN: US0378331005 , CA29385B1094 , DE0008232125

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Diversifiziertes Geschäftsmodell

Das Technologie- und Unterhaltungsunternehmen Apple bekommt die Auswirkungen der Corona-Krise bereits bei der Herstellung der Produkte in China zu spüren. Dort wurden Lieferketten unterbrochen, die zur Fertigstellung erforderlich sind. Neben den technischen Komponenten fehlten vor allem die Mitarbeiter bei der Produktion der hochwertigen Geräte.

Auf der anderen Seite betreibt das Unternehmen den App-Store, iTunes und AppleTV und kann über diese Unterhaltungskanäle Umsätze durch den Verkauf und Verleih von Musik, Software und Videos erzielen. Gerade in Zeiten, wenn die Menschen Zuhause bleiben müssen, ist der online Zugang zu Unterhaltung ein attraktives Angebot für beide Seiten.

Unterhaltungsplattform für Gamer

Enthusiast Gaming ist das größte Gaming Netzwerk in Nordamerika und hat monatlich einen Zugang zu mehr als 200 Mio. Menschen. Das Unternehmen betreibt mehr als 100 Gaming Portale und arbeitet mit mehr als 50 Influencern zusammen. Über mehr als 900 YouTube Kanäle können Inhalte rund um die Uhr verbreitet und beworben werden. Darüber hinaus hat Enthusiast Gaming sieben professionelle Esports Teams und richtet Events aus.

Die Veranstaltungsformate werden zwar im Zusammenhang mit der Corona-Krise derzeit nicht stattfinden können, aber weil die Gamer nun mehr Zeit Zuhause verbringen müssen, dürften das Angebot von Enthusiast Gaming eine willkommene Ablenkung bieten. Die Gaming-Industrie ist umsatzmäßig bereits doppelt so groß wie die Musik- und Film-Branche zusammen.

Systemrelevante Gelegenheit

Katastrophale Auswirkungen hat die Corona-Krise für die Luftfahrt-Industrie. Die Lufthansa hat für sich und die Tochtergesellschaften den Flugplan drastisch zusammengestrichen. Durch die Sanktionen in der Personenbeförderung kam es zu unzähligen Stornierungen und Umbuchungen, sodass der geordnete und wirtschaftlich sinnvolle Flugbetrieb zunehmend eingeschränkt wurde. Zur Vermeidung von sozialen Kontakten haben vorsorgliche Unternehmen die Reiseaktivitäten ihrer Mitarbeiter massiv eingeschränkt oder schlichtweg verboten.

Aufgrund der Größe ist die Lufthansa systemrelevant und kann auf staatliche Unterstützung zählen. Das Unternehmen war vor dem Ausbruch der Corona-Krise gesund und aus diesem Grund ist staatliche Unterstützung im Allgemeinwohl sinnvoll. Sobald die Situation sich entschärft, können die Menschen wieder rund um den Globus reisen.

Laut Werbung von Smartbroker sind die Aktien von Apple, Enthusiast Gaming und Lufthansa für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Software – Oberbegriff für unterschiedliche Arten von Programmen, die für den Betrieb von Computern notwendig sind.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Stefan Feulner vom 01.07.2021 | 05:10

Nordex, Osino Resources, Volkswagen – Die Korrektur als Chance

  • Chancen
  • Markt

Sowohl Kryptowährungen als auch Edelmetalle korrigierten in den vergangenen Wochen scharf. Während bei Bitcoin, Etherum & Co als Gründe zum einen negative Tweets von Elon Musk, als auch Handelsverbote und verschärfte Regularien in China herangezogen wurden, sind es bei Gold und Silber die Ängste vor möglichen, vorgezogenen Zinserhöhungen. Kurzfristig dürfte, auch charttechnisch, noch etwas Korrekturpotenzial vorhanden sein. Langfristig stehen die Ampeln für einen steigenden Gold- und Silberpreis auf Grün.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 29.06.2021 | 05:10

Steinhoff International, Aspermont, Bike 24 – Unendliche Möglichkeiten

  • Chancen

Erinnern Sie sich noch an die letzten Jahre des vergangenen Jahrtausends, als Amazon belächelt wurde, weil es versuchte, Bücher über das Internet zu vertreiben? Jetzt, rund 20 Jahre später, gibt es kaum noch Güter, die man nicht mehr über das World Wide Web erwerben kann. Die Transformation von Off-zu Online ist bereits weit fortgeschritten. Auch Zeitschriften oder Bücher liest man in der heutigen Zeit vermehrt auf Tablets. Die Digitalisierung bietet unendliche Möglichkeiten für Medienhäuser, ihr ursprüngliches Geschäftsmodell zu skalieren, mit Riesenpotenzial für die jeweiligen Unternehmen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 15.06.2021 | 05:10

Palantir, Saturn Oil + Gas, RWE - Achtung: 200% für ihr Depot!

  • Chancen
  • Investment

Die Aktienmärkte sind heiß gelaufen, Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherum und Co. zu schwankungsanfällig. Dagegen fühlen Sie sich mit einem Investment in Gold und Silber trotz fundamental guter Aussichten wie die hohe Staatsverschuldung und das Risiko einer ausufernden Inflation nicht wohl. Die Alternative, das Geld auf dem Sparbuch liegen zu lassen, greift aufgrund der Negativzinsen auch nicht mehr. Wir zeigen ihnen ein Investment, mit dem sie ihr Kapital nicht nur erhalten, sondern vervielfachen können.

Zum Kommentar