Menü schließen




16.02.2022 | 17:59

Super Zahlen! Barrick Gold, Desert Gold, First Majestic – Die Gold und Silber-Rallye kommt!

  • Gold
  • Silber
  • Edelmetalle
Bildquelle: pixabay.com

Inflation ist eine Kaufzeit für Edelmetalle. Inflationsschutz. Der politische Konflikt mit der Ukraine scheint sich langsam in Luft aufzulösen. Doch auch hier lauern noch kurzfristige Überraschungen, die den Golpreis treiben. Durch den begonnenen Rückzug gab es zwar eine kleine Entspannung bei den Rohstoffpreisen, doch die Rallye geht fundamental weiter. Barrick hat 2021 berichtet. Und die Titel aus der zweiten Reihe stehen in den Startlöchern. Hier finden Sie eine Auswahl aussichtsreicher Gold- und Silbertitel.

Lesezeit: ca. 4 Min. | Autor: André Will-Laudien
ISIN: BARRICK GOLD CORP. | CA0679011084 , DESERT GOLD VENTURES | CA25039N4084 , FIRST MAJESTIC SILVER | CA32076V1031

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Barrick Gold – Brandneu veröffentlicht: Solide Zahlen für 2021 und 7% Kurs-Rallye

    Das kann sich sehen lassen! Barrick Gold hat heute Zahlen für das 2021 veröffentlicht. In Kürze: Netto-Gewinn 2,02 nach 2,3 Mrd. USD liefert ein EPS von 1,14 nach 1,31 USD. Die Goldproduktion erreichte 4,437 Mio. Unzen Gold und 415 Mio. Pfund Kupfer. Der Kurs jubilierte schon vor der Pressekonferenz mit CEO Mark Bristow um Plus 7% auf 19,4 EUR!

    Dank starker Leistungen in den Regionen Afrika und Naher Osten sowie Lateinamerika hat Barrick im Jahr 2021 zum dritten Mal in Folge seine Produktionsprognosen erfüllt. Das Unternehmen berichtet auch von einer hohen Recovery-Quote der Reserven. Das Ganze ist dem Erfolg bei der Wiederauffüllung der Resourcen und der Brownfield-Exploration geschuldet. Die Untersuchungen werden jetzt auf neue aussichtsreiche Gebiete ausgedehnt. Neben anderen Initiativen hat das Unternehmen ein spezialisiertes Team für den asiatisch-pazifischen Raum eingerichtet, das Chancen in dieser Region identifizieren und bewerten soll.

    Die Zahlen im Einzelnen: Der freie Cashflow aus der Geschäftstätigkeit blieb robust, zum Jahresende belief sich die Nettoliquidität nach der Rekordausschüttung von 1,4 Mrd. USD an die Aktionäre auf 130 Millionen Dollar. Die Dividende für das vierte Quartal wurde um 11% auf 10 Cents pro Aktie erhöht. Im Rahmen der neuen Dividendenpolitik des Unternehmens wird die Basisdividende künftig mit einer Leistungsdividende gekoppelt, die an die Nettoliquidität der Bilanz gekoppelt ist. Den bereinigten Gewinn pro Aktie gab Barrick für das Quartal mit 0,35 USD an, während die Analystengemeinde nur mit 0,30 USD gerechnet hatte.

    Desweiterem genehmigte der Vorstand ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 1 Mrd. USD, da die Aktie für zu billig gehalten wird. Mit der Fusion mit Randgold wurde eine branchenführende Wertschöpfung erreicht. CEO Mark Bristow kommentiert: „In jeder Hinsicht ist Barrick eindeutig der Spitzenreiter in seinem Sektor. Wir verfügen über die zweifellos beste Vermögensbasis mit sechs Tier-1-Minen, und weitere stehen in den Startlöchern. Wir haben eine lange Erfolgsbilanz bei der Exploration und eine qualitativ hochwertige Zielpipeline. In einer Branche, der die Rohstoffe ausgehen, bauen wir unsere Reserven weiter aus.“

    Neben dem Potenzial für weitere Explorationserfolge treibt das Unternehmen seine Pipeline an großen Wachstumsprojekten voran, darunter Donlin Gold, Pascua-Lama und Norte Abierto. Die Zahlen liegen klar über den Erwartungen: Aufstocken!

    Desert Gold Ventures – Mit weiteren Bohrungen ins neue Jahr

    Die Desert Gold Ventures-Aktie ist noch ein paar Jahre von der Förderung entfernt. Das Flaggschiffprojekt der Kanadier ist das 410 Quadratkilometer große SMSZ-Projekt in Mali in der Nähe der zuvor genannten Barrick Gold. Nach der Bearbeitung von 20 Goldzonen auf dem Explorationsgebiet erhärtet sich die Vermutung, dass die gesamte Region aufgrund ihrer geographischen Eigenheit noch deutlich mehr Potenzial aufweist als bislang geglaubt. Größere Produzenten haben Cash und suchen nach Gelegenheiten.

    Im Januar gab es neueste Bohrergebnisse: Es geht um weitere 72 Luftkernbohrungen (AC), die Ende Dezember 2021 und Anfang Januar 2022 abgeschlossen wurden. Diese Löcher wurden gebohrt, um die Erweiterungen bei Gourbassi West North zu erproben, die während des Bohrprogramms 2021 des Unternehmens entdeckt wurden. Die aktuellen Bohrergebnisse deuten darauf hin, dass die Zone Gourbassi West North über eine Länge von etwa 1,6 Kilometern nachverfolgt werden kann und in Richtung Norden und Süden offen ist. Weitere AC-Bohrungen und Schneckenbohrungen sind geplant, um Erweiterungen der Zone Gourbassi West North zu erproben und potenzielle parallele mineralisierte Strukturen abzugrenzen.

    Jared Scharf, Präsident und CEO von Desert Gold, sagte dazu: "Die Zone Gourbassi West North hat nun eine indikative Streichlänge von 1,6 km und ist damit eine der längsten und breitesten mineralisierten Zonen auf dem Grundstück. Gourbassi West North ist nur eines von mehreren hochprioritären Zielen, die das Unternehmen in dieser Saison bei SMSZ erschließen wird, was unserer Meinung nach das enorme Potenzial dieses regionalen Projekts verdeutlicht."

    Mit rund 150 Mio. Aktien ist das Unternehmen aktuell mit 36 Mio. CAD bewertet. Bei einer 15%-igen Goldpreisentwicklung auf ca. 2.150 USD in 2022 wäre ein Aufwertungspotenzial von 50-100% zu erwarten.

    First Majestic – Quartalsrekord in der Förderleistung

    First Majestic Silver Corp konnte mit der Produktion im 4.Quartal einen neuen Quartalsrekord von 8,6 Mio. Unzen Silberäquivalent, bestehend aus 3,4 Mio. Unzen Silber und 67.411 Unzen Gold, erreichen. Das entspricht einer Steigerung von 17% im Vergleich zum Vorquartal. Darüber hinaus erreichte die Produktion für das Gesamtjahr 2021 einen neuen Unternehmensrekord von 26,9 Mio. Unzen Silberäquivalent. Das sind erstaunliche Ergebnisse trotz der Pandemie-Einschränkungen.

    Die Prognose für 2022 wird konsequenterweise auf 32,2 bis 35,8 Mio. Unzen Silberäquivalent angehoben mit einer Kostenprognose von 17,79 bis 18,06 USD pro Unze Silberäquivalent. Bei aktuellen Marktpreisen erzielt das Unternehmen damit eine Nettomarge von 32%. Im November begann das Unternehmen mit der Testdosierung von Oberflächenhalden aus Ermitaño in der Aufbereitungsanlage Santa Elena. Bereits im Dezember konnte dann die erste Produktion gestartet werden. Zusätzlich gab es einen erfolgreichen Abschluss des Erwerbs der Goldmine Jerritt Canyon in Nevada, wodurch das Portfolio des Unternehmens um eine vierte aktive Mine erweitert wurde.

    Die First Majestic-Aktie konnte die 10 EUR-Hürde nach langer Konsolidierung wieder überspringen. In einem 12-Monatszeitraum musste der Kurs über 30% Abschlag hinnehmen. Technisch sind die Segel auf neue Kursregionen bis 12 EUR gesetzt. Wird dieser Widerstand überwunden, winken schnelle Aufschläge. Achten Sie genau auf den Silberpreis: Über 25 USD ist First Majestic „Strong Buy“


    Die Anlage in Gold und Silber erfordert oft einen langen Geduldsfaden. Bei Barrick Gold und First Majestic Silver ist die operative Welt in Ordnung, fehlt nur noch ein steigender Metallpreis. Desert Gold Ventures sitzt auf mehreren aussichtsreichen Projekten – hier sind im laufenden Jahr einige Erfolge zu erwarten.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) derzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen hält bzw. halten und auf deren Kursentwicklungen spekulieren. Sie beabsichtigen insofern Aktien oder andere Finanzinstrumente der Unternehmen zu veräußern bzw. zu erwerben (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.
    Es besteht insofern ein konkreter Interessenkonflikt bei der Berichterstattung zu den Unternehmen.

    Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.
    Es besteht auch aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.
    Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    André Will-Laudien

    Der gebürtige Münchner studierte zuerst Volkswirtschaftslehre und diplomierte 1995 in Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität. Da er sich schon sehr frühzeitig mit der Börse beschäftigte, verfügt er heute über mehr als 30 Jahre Erfahrung an den Kapitalmärkten.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Dividende – Die Ausschüttung an Aktionäre einer Aktiengesellschaft wird Dividende genannt.
    3. Vorstand – Das eigenverantwortliche und geschäftsführende Organ einer Aktiengesellschaft ist der Vorstand.

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Stefan Feulner vom 09.04.2024 | 05:10

    Palantir, Globex Mining, Bayer - Der Trend zeigt nach oben

    • Edelmetalle
    • Künstliche Intelligenz
    • Rohstoffe

    Nach einem erfolgreichen ersten Börsenquartal des Jahres 2024 gönnten sich DAX und Dow Jones in der vergangenen Woche eine wohl verdiente Verschnaufpause. Dagegen setzten die Edelmetallmärkte um Gold und Silber ihre Aufwärtsbewegung fort. Gold markierte zudem mit 2.354 USD je Unze neue Höchststände. Nachdem Goldproduzenten wie Barrick Gold oder Newmont noch im Winterschlaf verharrten, folgen diese seit einigen Wochen dem steigenden Basispreis. Aktuell bietet sich zudem eine Chance bei kleineren Rohstoffwerten, an der Aufwärtsbewegung überproportional zu partizipieren.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Juliane Zielonka vom 05.04.2024 | 06:10

    Desert Gold Ventures, Barrick, Intel Aktie - Stagflation in den USA als Goldpreisturbo?

    • Gold
    • Asset Management
    • Halbleiter
    • Exploration

    Gold erreicht erneut ein Rekordniveau von über 2.300 USD pro Unze. Investoren wetten, dass die US-Zentralbank Federal Reserve in diesem Jahr noch die Zinssätze senken wird. Schon seit Mitte Februar befindet sich Gold im Aufwärtstrend. Zum einen hat es den Ruf, seinen Wert während Inflationsphasen zu halten oder zu steigern. Zum anderen wird es als Werterhalt angesehen, sollte FIAT-Geld erheblich entwertet werden - schließlich gilt Gold seit Jahrtausenden als Währung. Für Desert Gold Ventures stimmt das Timing, um sein Explorationsbohrungsprogramm in Afrika erfolgreich abzuschließen. Die Nachfrage nach dem Edelmetall ist ungebremst. Gute Zeiten für Gold-Explorer und -Produzenten. Barrick CEO Mark Bristow vermutet eine Stagflation in den USA, die dazu führt, dass der Goldpreis weiter steigen wird. Abnehmende Wirtschaft und steigende Inflation? Kein gutes Umfeld für US-Amerikanische Firmen. Wer den Anschluss zu verpassen scheint, ist Intel. Das Unternehmen gab diese Woche eine Gewinnwarnung heraus. Was Stagflation und Goldpreis für Investoren bedeuten.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Armin Schulz vom 11.03.2024 | 06:00

    Encavis, Manuka Resources, Rheinmetall – Vanadium: Vom Metall zur Energiequelle

    • Encavis
    • Manuka Resources
    • Rheinmetall
    • Solarenergie
    • Windkraft
    • Stromspeicher
    • Übernahme
    • Gold
    • Silber
    • Vanadium
    • Eisensand
    • Titan
    • Rüstung
    • Verteidigung

    Die Energiewende stellt uns vor die Herausforderung, erneuerbare Energien effizient zu speichern. Ein Schlüsselrohstoff in diesem Prozess ist Vanadium, das in Vanadium-Redox-Flow-Batterien (VRFBs) zum Einsatz kommt und hauptsächlich aus der Stahlproduktion bekannt ist. Diese Batterien zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit mit bis zu 20.000 Ladezyklen ohne nennenswerte Leistungsverluste und ihre Sicherheit aus, da sie nicht entflammbar sind. Darüber hinaus ermöglicht ihre Skalierbarkeit den Einsatz sowohl im großflächigen Netzspeicher als auch im privaten Sektor. Durch die Speicherung von Strom aus Wind- und Solarenergie sind VRFBs ein kritisches Element, um den Übergang zu einer nachhaltigeren Energieversorgung zu unterstützen und für Stahllegierungen zu sorgen, die auch in der Rüstungsindustrie eingesetzt werden können.

    Zum Kommentar