Menü

Aktuelle Interviews

Dr. Andreas Beyer, Geschäftsführer, Fonterelli GmbH & Co. KGaA

Dr. Andreas Beyer
Geschäftsführer | Fonterelli GmbH & Co. KGaA
Waldhornstr. 6, 80997 München (D)

info@fonterelli.de

+49 89 81 00 91 19

Dr. Andreas Beyer von Fonterelli: Wir haben Cashflows im Fokus!


Matthew Salthouse, CEO, Kainantu Resources

Matthew Salthouse
CEO | Kainantu Resources
3 Phillip Street #19-01 Royal Group Building, 048693 Singapore (SGP)

info@krl.com.sg

+65 6920 2020

Interview Kainantu Resources: „Wir haben den Schlüssel zu Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum“


Justin Reid, President und CEO, Troilus

Justin Reid
President und CEO | Troilus
36 Lombard Street, Floor 4, M5C 2X3 Toronto, Ontario (CAN)

info@troilusgold.com

+1 (647) 276-0050

Interview Troilus Gold: „Wir sind überzeugt, dass Troilus mehr als nur eine Mine ist“


08.09.2021 | 05:10

BYD, Aspermont, Salzgitter AG – Extremer Nachfrageschub

  • Elektromobilität
  • Zukunftsmodelle
Bildquelle: pixabay.com

Die bessere Stimmung in der Wirtschaft und die auflebende Konjunktur bescherten Unternehmen im zweiten Quartal Rekordergebnisse. Allen voran glänzen Elektroautobauer mit deutlich steigenden Absatzzahlen. Allein im Juni kletterte die Zahl der Neuzulassungen in Deutschland um 311% verglichen mit dem Vorjahresmonat. Dabei steht der Wechsel vom Verbrennungsmotor zum Elektroautomobil erst am Anfang. Der Anteil der mit Batterie betriebenen Fahrzeuge beträgt auf deutschen Straßen gerade einmal 12%.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. | Autor: Stefan Feulner
ISIN: ASPERMONT LTD | AU000000ASP3 , BYD ELECTRONIC | HK0285041858 , SALZGITTER AG O.N. | DE0006202005

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Dirk Harbecke, Executive Chairman, Rock Tech Lithium Inc.
"[...] 2020 sind die Würfel in der Automobilindustrie endgültig in Richtung Elektromobilität gefallen. [...]" Dirk Harbecke, Executive Chairman, Rock Tech Lithium Inc.

Zum Interview

 

Der Autor

Stefan Feulner

Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

Mehr zum Autor


Riesen-Boom im August

Warren Buffett wird es freuen, ist er doch seit Jahren beim Technologiekonzern BYD investiert. Das chinesische Unternehmen vermeldete für den Bereich reine Elektrofahrzeuge im August explodierende Absatzzahlen. Insgesamt belief sich die Auslieferung der New Energy Vehicle auf 61.409 Einheiten. Im Vormonat waren es lediglich 50.492 Fahrzeuge. Gegenüber dem August 2020 bedeutete dies eine Vervierfachung. Hier liefen 15.283 E-Autos über die Bänder.

Dass die Chip-Knappheit besonders die Automobilbranche trifft, ist bereits hinlänglich bekannt. Um diese zu umgehen, investiert die Tochtergesellschaft BYD Semiconductor in das erst 2018 gegründete chinesische Halbleiterunternehmen Jinan Energen Semiconductor. Für insgesamt 77,75% zahlt das Build your Dream-Unternehmen rund 775 Mio. USD. Energen Semiconductor entwickelt und produziert Leistungsbauelemente aus Silizium und Siliziumkarbid, die zunehmend für batteriebetriebene Elektroautos eingesetzt werden. Daneben besitzt das Unternehmen Kunden aus den Industriezweigen Erneuerbare Energien, IT, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Die Erfolgsgeschichte von BYD geht weiter. Die Aktie steht kurz vor dem Erreichen eines neuen All-Zeit-Hochs.

Nächster Meilenstein bei Aspermont

Eine Erfolgsgeschichte wird im Moment auch in Australien geschrieben. Als Verlagshaus mit historischen Publikationen verwandelte sich das Unternehmen zu einem innovativen Digitalunternehmen und zum führenden Mediendienstleister der globalen Rohstoffindustrie. Durch ein neues Gemeinschaftsprojekt mit den Partnern Spark Plus und International Pacific Capital steigt Aspermont, das 44% am Joint Venture hält, zu einem Fintech-Unternehmen auf. Der Fokus liegt hier auf der Bereitstellung einer Plattform zur Kapitalbeschaffung auf dem ASX-Markt.

Dabei kommt dem Digitalunternehmen die über Jahrzehnte gefüllte Datenbank mit über 7,5 Mio. registrierten Kontakten aus den Segmenten Bergbau, Energie und Landwirtschaft zu Gute, die in der Neugründung monetarisiert werden können. Neben der Finanzierungsplattform soll auch das in Eigenregie programmierte XaaS-Modell weiter ausgebaut werden. Neben Branchennachrichten sollen den Kunden Premium-Leistungen wie Forschung, Daten und Live- oder virtuelle Veranstaltungen individualisiert angeboten werden. Die Bezahlung läuft über ein mehrstufiges, personalisiertes Flatrate-Modell. Zudem steht die Expansion in andere Länder, der wichtigste Schritt ist der Gang nach China, an.

Im Reich der Mitte sieht CEO Alex Kent die größten Skaleneffekte. Bisher liegt der Anteil von chinesischen Usern bei lediglich 7%, der insgesamt 4 Mio. aktiven Nutzer auf der Plattform. Der Kurs der Aspermont-Aktie läuft seit mehreren Monaten seitwärts und bewegt sich rund um die Marke von 0,02 EUR. Damit beläuft sich die Marktkapitalisierung des Titels, der neben Sydney auch in Frankfurt gehandelt wird, auf 39,35 Mio. EUR. Die Analysten von GBC Research vergaben in ihrer aktuellen Coverage ein Kauf-Rating mit einem Kursziel von 0,056 EUR.

Prognosen angezogen

Die gut laufende Preis- und Nachfrageentwicklung veranlasst die Führung des zweitgrößten Stahlherstellers Deutschlands, die Prognosen für das Gesamtjahr bereits zu dritten Mal nach oben zu schrauben. Ging man von einem Gewinn zwischen 400 Mio. EUR und 600 Mio. EUR aus, rechnet die Salzgitter AG nun zwischen 600 Mio. EUR und 700 Mio. EUR. Dies würde das beste Vorsteuerergebnis seit mehr als einer Dekade bedeuten. Mit einem Plus von knapp 4% liegt die Aktie aktuell bei 32,60 EUR. Interessierte Anleger sollten zugreifen.


Die Absatzzahlen der Elektroautobauer wachsen Monat für Monat. BYD konnte im August einen Rekord einfahren und ist auf dem aktuellen Niveau kaufenswert, genau wie die Salzgitter AG, die durch die Anhebung ihrer Prognosen punkten konnte. Aspermont steht durch die Neugründung eines Fintech-Vehikels vor einer Neubewertung.


Der Autor

Stefan Feulner

Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Elektrofahrzeuge – Fahrzeuge, welche durch elektrische Energie angetrieben werden.
  3. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 30.08.2021 | 05:08

Central African Gold, Nordex, Varta – Performer für die zweite Jahreshälfte!

  • Rohstoffe
  • Emissionszertifikate
  • Elektromobilität

Klima und Energiewende sind mehr als nur als Schlagwörter. Sie betreffen uns alle in einem immer stärkeren Ausmaß. Die Gewinnung grüner Energie und die aktuell auch politisch favorisierte Verbreitung der Elektromobilität, stellen nicht unerhebliche Anforderungen an die Verfügbarkeit von Rohstoffen, die ausreichende Produktion von grüner Energie und das Vorhandensein einer flächendeckenden Infrastruktur. Als Lenkungsmechanismen nutzen Staaten umfangreiche Fördermaßnahmen. Ein Markt für Emissionszertifikate schafft ebenso Anreize. Wichtig ist auch die Entwicklung immer strengerer ESG-Standards im Investmentbereich im Auge zu behalten. Unternehmen, die hier ihre Hausaufgaben nicht machen, werden über kurz oder lang das Nachsehen haben. Diese drei Gesellschaften besitzen das Potenzial durch den Energiewandel zu profitieren. Wer macht das Rennen?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 04.08.2021 | 05:08

Defense Metals, BYD, Nordex – Kaufe den Trend!

  • Seltene Erden
  • Elektromobilität
  • Erneuerbare Energien

Ob Laptop, Handy, Elektromotor oder Windturbine - zur Herstellung all dieser Güter sind Seltene Erden ein unverzichtbarer Rohstoff. Gerade die Megatrends Elektromobilität und Erneuerbare Energien befeuern die Nachfrage. Motoren für Elektrofahrzeuge und Generatoren für Windkraftwerke benötigen leistungsfähige Permanentmagnete, hier kommen Seltene Erden wie Neodym und Dysprosium zum Einsatz. Wir zeigen, wie man von diesem Trend profitieren kann.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 29.07.2021 | 05:10

JinkoSolar, Carnavale Resources, BASF – Vorsicht Knappheit!

  • Elektromobilität

Durch den Wechsel von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energieträgern werden vermehrt Rohstoffe wie Kupfer, Lithium oder Nickel benötigt. Der steigenden Nachfrage durch die neuen Wirtschaftszweige wie Windkraft, Elektromobilität oder Photovoltaik steht ein extrem knappes Angebot gegenüber. Die Folge sind stark anziehende Preise und eine erwartete Knappheit in den nächsten Jahren. Zudem verschlimmert der Handelskonflikt mit China den Mangel zusehends. Die Hauptprofiteure dieses Dilemmas sind Rohstoffproduzenten, die außerhalb des Reichs der Mitte zumindest teilweise das Angebotsdefizit decken können.

Zum Kommentar