Menü schließen




09.04.2020 | 09:44

Commerzbank, Royal Dutch Shell, Wirecard - Chancen und Potenziale

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Die Kursentwicklungen an den Börsen rund um den Globus haben in den vergangenen Wochen zu enormen Verlusten bei den Investoren geführt. Besonders stark betroffen waren Anleger, die gehebelt mit Krediten gearbeitet haben und im Zusammenhang mit den fallenden Kursen ihre Positionen verkaufen mussten. Eine eskalierende Situation aufgrund der Corona Pandemie, die durch Schieflagen beschleunigt wurde - ein Albtraum. Die Entwicklung der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung haben schwerwiegende gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen. Es war ein Ausverkauf in allen Anlageklassen zu beobachten. Jede Menge Kollateralschäden, die zugleich aber auch eine Einstiegschance sind.

Lesezeit: ca. 2 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: DE000CBK1001 , GB00B03MLX29 , DE0007472060

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren

Inhaltsverzeichnis:


    Im Einkauf liegt der Gewinn

    Der Ölpreis wird heute im Rampenlicht stehen, denn im Zusammenhang mit einer Videokonferenz der OPEC+ Mitgliedsstaaten wird erwartet, dass es zu einer Kürzung der Fördermenge kommen wird. Aufgrund des Rückgangs bei der Nachfrage nach dem schwarzen Gold als Folge der Corona Krise ist es zum Preisverfall gekommen. Das Überangebot muss von den Produzenten konzertiert reduziert werden, um die Gewinnmargen pro Barrel zu erhöhen.

    Unternehmen wie Royal Dutch Shell und Saturn Oil & Gas stehen daher im Fokus von Investoren. Der CEO von Saturn Oil & Gas, John Jeffrey, hat kürzlich angekündigt fortan die ESG Kriterien zu priorisieren. Die Bestellung von dynaCERT CEO Jim Payne als neues Board-Mitglied untermautert diesen Schritt. dynaCERT hat als CleanTech Unternehmen eine Wasserstoff-Technologie entwickelt, die zukünftig in der Öl-Industrie zum Einsatz kommen soll.

    Wachstumsmarkt Kinderwunsch

    In einem Interview hat Alison Coutts, Executive Chairman von Memphasys, kürzlich angekündigt, dass das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte erwartet mit dem Vertrieb von FELIX beginnen zu können. Das Gerät FELIX hilft bei der Separation von Spermien für Paare mit Kinderwunsch. Darüber hinaus soll die medizinische Innovation zukünftig auch bei Tieren eingesetzt werden können. Der Markt für künstliche Befruchtung wächst, weil immer mehr Paare im späteren Alter sich für ein eigenes Kind entscheiden und die natürlichen Chancen für eine erfolgreiche Schwangerschaft dann deutlich sinken.

    Vollständiges Video mit Alison Coutts

    Investoren scheuen Risiken

    Die beiden Finanzhäuser Commerzbank und Wirecard sind in den vergangenen Wochen ebenfalls enorm unter Druck geraten. Während die Wirecard Aktie schon wieder oberhalb des Niveaus von Dezember 2019 gehandelt wird, befindet sich der Wert der Commerbank Aktie noch immer in der Nähe des Allzeit-Tiefs. Der Vorteil des Zahlungsdienstleisters Wirecard liegt darin, dass trotz Ausgangssperren online Geschäfte über die Systeme des Unternehmens abgewickelt werden. Bei der Commerzbank besteht die Befürchtung, dass mit anhaltenden wirtschaftlichen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona Krise, die Ausfallrisiken für die Bank steigen werden.

    Laut Angebot von Smartbroker sind die Aktien von Commerzbank, dynaCERT, Memphasys, Royal Dutch Shell, Saturn Oil & Gas und Wirecard für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.kapitalerhoehungen.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Lexikon:

    1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
    2. Bank – Das Kreditwesengesetz (KWG) regelt in Deutschland die erlaubten Geschäfte einer Bank.
    3. Markt – Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander.
    4. Wasserstoff – Technologie zur Nachrüstung von Diesel-Motoren für saubere Verbrennung und Senkung von Abgasemissionen

    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Mario Hose vom 13.07.2022 | 16:42

    Edel SE, Advanced Blockchain AG, MagForce AG – erhöht die Fed die Zinsen?

    • FED
    • Investments

    Laut Tom Porcelli, Chefvolkswirt bei RBC Capital Markets, wird die US-Notenbank trotz des erwarteten Rückgangs der Inflation in den kommenden Monaten keine Geduld haben und ihren Leitzins im Juli und September um jeweils einen dreiviertel Prozentpunkt anheben. Porcelli zufolge ist für Juli eine Anhebung um 75 Basispunkte geplant, und es besteht die Chance auf eine Anhebung um ganze 100 Basispunkte, obwohl die Fed das nicht unbedingt will. Welche Meinung Analysten zur Edel SE, Advanced Blockchain AG und MagForce AG haben, das erfahren Sie in unserem Beitrag.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 06.07.2022 | 05:08

    Aspermont, SAP, E.ON – Marktführer für herausfordernde Börsenzeiten

    • Digitalisierung
    • Markt
    • Investments
    • Transformation

    Digitalisierung und Energiewende sind zwei von wesentlichen Mega-Trends, die auch an den Kapitalmärkten großes Gewicht besitzen. Marktposition und Skalierbarkeit der angebotenen Lösungen entscheiden oft darüber, ob ein Unternehmen sich abheben kann oder in der breiten Masse mitschwimmt. Diese Gesellschaften gehören zu den führenden Playern ihrer Branchen und haben die Weichen für Wachstum gestellt.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 29.06.2022 | 05:58

    BASF, Globex Mining, Barrick Gold – Stock Picker aufgepasst!

    • Rohstoffe
    • Investments
    • Inflation

    Preissteigerungen, Inflation, steigende Zinsen und geopolitische Risiken. Da kann man als Anleger schon mal nervös werden. Trotz aller Herausforderungen und Unsicherheiten bieten gedrückte Aktienkursniveaus schon heute ein einladendes Chance-Risiko-Verhältnis. Das große Bild spricht nach wie vor für Rohstoffinvestments. Potenziale sind nicht nur bei den Platzhirschen auszumachen. Oft ist der Blick in die zweite Reihe lohnenswerter als man denkt.

    Zum Kommentar