Menü

Aktuelle Interviews

Jim Payne, CEO, dynaCERT Inc.

Jim Payne
CEO | dynaCERT Inc.
101-501 Alliance Avenue, M6N 2J1 Toronto, Ontario (CAN)

jpayne@dynacert.com

+1 416 766 9691

dynaCERT CEO Jim Payne über attraktive Wasserstoff-Möglichkeiten


Sebastian-Justus Schmidt, Vorstand und Gründer, Enapter AG

Sebastian-Justus Schmidt
Vorstand und Gründer | Enapter AG
Ziegelhäuser Landstraße 1, 69120 Heidelberg (D)

info@enapterag.de

Enapter AG Vorstand und Gründer Sebastian-Justus Schmidt über die Zukunft von Wasserstoff


John Jeffrey, CEO, Saturn Oil & Gas Inc.

John Jeffrey
CEO | Saturn Oil & Gas Inc.
Suite 1000 - 207 9 Ave SW, T2P 1K3 Calgary, AB (CAN)

jjeffrey@saturnoil.com

+1-587-392-7900

Saturn Oil & Gas CEO John Jeffrey über die Zukunft des Unternehmens und ESG


07.12.2020 | 05:20

Nordex, Osino Resources, Home24 – gute News noch lange nicht im Kurs verarbeitet

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Nicht immer schlagen sich Informationen sofort und vollständig im Preis von Wertpapieren nieder. Gerade bei Gesellschaften abseits der Large Caps dauert diese Informationsverarbeitung länger. Dies eröffnet Anlegern häufig gute Trading- und Investmentchancen. Wer macht das Rennen?

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Carsten Mainitz

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


 

Der Autor

Carsten Mainitz

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer ist seit mehr als 25 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Nach seinem BWL-Studium in Mannheim arbeitete er als Journalist, im Equity Sales und viele Jahre im Aktienresearch.

Mehr zum Autor


Nordex – überzeichnete Kapitalerhöhung

Anfang Dezember hat die Nordex SE im Rahmen einer Kapitalerhöhung bei internationalen institutionellen Investoren rund 200 Mio. EUR eingesammelt. Die Transaktion, bei der 10,7 Mio. Anteilscheine zu einem Preis von 18,90 EUR angeboten wurden, war laut Unternehmensaussage deutlich überzeichnet.

Mit dem Mittelzufluss will der norddeutsche Windkraftanlagenhersteller weiterwachsen, strategische Maßnahmen realisieren und die Bilanz stärken. Per Ende September wies der Konzern einen Auftragsbestand in den Segmenten "Projekte" und "Service" von 7,9 Mrd. EUR auf. Mit einer zunehmenden Abarbeitung dieser Aufträge über die neueste Produktplattform, können künftig höhere Margen realisiert werden.

Das frische Kapital stärkt die Eigenkapitalbasis und ermöglicht beschleunigtes Wachstum. Oft kommt es aber kurz nach einer Kapitalerhöhung aufgrund des Verwässerungseffekts zu einer Konsolidierung. Im Anschluss an eine kleine Verschnaufpause sollte das derzeit mit einem Börsenwert von rund 2,2 Mrd. EUR bewertete Unternehmen weiter zulegen können.

Osino Resources – gute News mit viel Potenzial

Osino Resources Corp. ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb und die Erschließung von Goldprojekten in Namibia konzentriert. Namibia ist bergbaufreundlich und politisch sowie sozial als eine der stabilsten Jurisdiktionen des Kontinents einzustufen. Insgesamt besitzt die Gesellschaft 23 exklusive Schürflizenzen in der Nähe und entlang der Mineralisierungszonen der produzierenden Goldminen Navachab (QKR Namibia) und Otjikoto (B2Gold Corp.). Das Management verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Weiterentwicklung von Minenprojekten und deren Verkauf. Die Entdeckung neuer Rohstoffvorkommen ist in der kurzen Sicht ein Katalysator für steigende Kurse. Mittelfristig ist es das Potenzial, Projekte oder die ganze Gesellschaft zu veräußern.

Osino besitzt ein Areal von beachtlichen 6.577 qkm. In diesem Jahr konzentrierte sich die Gesellschaft u.a. auf die Definition und Weiterentwicklung der neuen Goldentdeckung Twin Hills. Mitte November meldete Osino gute News, die unserer Meinung nach noch nicht ausreichend im Kurs berücksichtigt sind. Die Auswertung von Bohrergebnissen der Teilbereiche Both Clouds East und West innerhalb der Twin Hills Central-Zone legen eine Verdopplung der Länge des Mineralisierungstrends von 1.500 auf 3.000 Meter nahe.

Die Aktie notiert mit 1,25 CAD und weist eine Marktkapitalisierung von 125 Mio. CAD auf. Angesichts des riesigen Landpakets und des guten Newsflows ist der Titel günstig bewertet.

Home24 – doppelte Chance für Anleger

home24 ist eine führende pure-Home & Living E-commerce-Plattform in Kontinentaleuropa und Brasilien. Die Berliner beschäftigen weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter und sind in sieben europäischen Ländern tätig. Zudem ist home24 unter der Marke "Mobly" in Brasilien präsent.

Kürzlich erhöhte die Gesellschaft aufgrund eines steigenden Auftragseingangs und höherer Profitabilität die Ziele für das laufende Geschäftsjahr. Auf Basis der starken Performance der Aktie und einer deutlich gestiegenen Liquidität, wird der mit knapp 500 Mio. EUR bewertete Konzern am 21. Dezember in den SDAX aufgenommen.

Ende letzter Woche gab home24 Pläne bekannt, den Prozess für ein IPO der brasilianischen Tochter angestoßen zu haben. Der Börsengang werde frühestens im Februar 2021 stattfinden und zur Wachstumsbeschleunigung der Brasilianer beitragen. Oft verleihen solche „Spin-offs“ den Aktien der Muttergesellschaft eine gute Performance. Aber noch besser entwickeln sich statistisch gesehen die abgespaltenen Gesellschaften. Hier lauert also eine doppelte Chance für Anleger.


Der Autor

Carsten Mainitz

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer ist seit mehr als 25 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Nach seinem BWL-Studium in Mannheim arbeitete er als Journalist, im Equity Sales und viele Jahre im Aktienresearch.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.
  2. Börsengang – Der Hauptzweck eines Börsenganges ist die Eigenkapitalbeschaffung, häufig die größte Eigenkapitalaufnahme in der Unternehmensgeschichte.
  3. IPO – Initial Public Offering (IPO) wird in der Praxis u.a. als Synonym für Aktienerstemission, Börseneinführung, Börsengang, Going Public, Neuemission oder auch Publikumsöffnung verwendet.
  4. Kapitalerhöhung – Erhöhung des Eigenkapitals eines Unternehmens

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von André Will-Laudien vom 25.01.2021 | 04:50

Almonty Industries, Standard Lithium, Ford Motors: Technologie-Pickup gefällig?

  • Investments

Der Ford F150 ist der "American Way of Drive" in Reinkultur. Dieses Monument der US-Automobilgeschichte ist bis heute der Maßstab für Pickups dieser Kategorie und steht für souveränes Fahrvergnügen im großen Stil. In den USA ist der legendäre F150 seit Jahrzehnten einer der meist verkauften Autos der Fahrzeugklasse ab 2,2 Tonnen und liegt mit insgesamt 34 Mio. produzierten Exemplaren weltweit auf Rang zwei hinter dem Toyota Corolla. Klar wird sich durch die grüne Welle auch in den USA einiges ändern. Nur bis Tesla an die Verkaufszahlen von Ford herankommt, wird es noch einige Jahre dauern, denn die gesamte Tesla-Weltproduktion liegt weit hinter den US-Auslieferungen von Ford, in 2020 allein über 2 Mio. Fahrzeuge. Ein Vergleich in der Aktien-Performance 2020 ist dennoch auffällig: Ford-Aktien stiegen um 14% und Tesla schaffte es auf 580%. Was zu Amerika gut passen würde: In Tesla investieren und den F150-Kult genießen!

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 20.01.2021 | 05:20

Nio, RYU Apparel, Tencent – das ist der perfekte Turnaround!

  • Investments

Die Corona-Krise hat vor allem die traditionellen Einzelhändler hart getroffen. Soziale Trennung, Ausgangssperren und andere Maßnahmen zur Kontrolle der Ausbreitung des Virus haben das Einkaufen in Geschäften oder Einkaufscentren erschwert oder sogar ganz zum Erliegen gebracht. In Folge dessen hat die Mehrheit der Verbraucher ihr Online-Kaufverhalten angepasst. Der Trend, auch nach der Pandemie weiter im Internet einzukaufen, wird bleiben oder durch bessere Angebote sogar noch verstärkt werden. Für Marken besteht nun die Herausforderung, Ihre Online-Sichtbarkeit zu erhöhen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 15.01.2021 | 04:50

dynaCERT, wallstreet:online, Rock Tech Lithium – es geht erst richtig los!

  • Investments

Die Welt ändert sich schnell und stetig. So wird spätestens seit der Corona-Pandemie jedem klar, dass man sich an die Gegebenheiten anpassen sollte. Unternehmen, die Ihre Geschäftsmodelle für die Zukunft anpassen und innovativ ausbauen, werden als Sieger vom Platz gehen. Andere, die krampfhaft an alten Strukturen und Technologien festhalten, werden verschwinden, ganz egal in welcher Branche.

Zum Kommentar