Menü

Aktuelle Interviews

Heye Daun, President und CEO, Osino Resources Corp.

Heye Daun
President und CEO | Osino Resources Corp.
Suite 810 – 789 West Pender Street, V6C 1H2 Vancouver (CAN)

jbecker@osinoresources.com

+1 (604) 785 0850

Interview Osino Resources: “Der Markt hat noch nicht erkannt, wie schnell wir Twin Hills voranbringen“


Bradley Rourke, President, CEO und Director, Scottie Resources Corp.

Bradley Rourke
President, CEO und Director | Scottie Resources Corp.
905 - 1111 West Hastings Street, V6E 2J3 Vancouver (CAN)

info@scottieresources.com

+1 250-877-9902

Interview Scottie Resources: Spannende Story im Goldenen Dreieck


Jerre Foo, Corporate Development Executive, Silkroad Nickel

Jerre Foo
Corporate Development Executive | Silkroad Nickel
50 Armenian Street #03-04, 179938 Singapore (SGP)

enquiries@silkroadnickel.com

+65 6327 8971

Interview Silkroad Nickel: „Die Weichen für dynamisches Gewinnwachstum sind gestellt“


02.08.2019 | 06:00

Softline AG – deutlicher Umsatz- und Ergebnisanstieg?

  • Software
  • Beratung
  • Cloud
Bildquelle: pixabay.com

Die Softline AG aus Leipzig ist ein etabliertes IT-Beratungsunternehmen, das Dienstleistungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie anbietet. Vom Hauptsitz aus koordiniert die Muttergesellschaft der Gruppe die Gesellschaften in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Großbritannien. Seit der Neuausrichtung im Jahr 2010 fokussiert sich das Unternehmen auf den Ausbau des IT-Consulting- und Service-Geschäfts der Gruppe. Der Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt in den Bereichen Software Asset Management (SAM), Informations- und IT-Sicherheit, Cloud & Future Datacenter sowie Digital Workplace, mit dem Ziel Compliance, Kontrolle und Kosteneinsparungen für die Kunden zu generieren. Der IT-Spezialist verfügt über einen Erfahrungsschatz aus mehr als 2.000 umgesetzten Projekten.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Mario Hose

Hole Dir die spannenden Kommentare direkt als Newsletter per E-Mail.

Jetzt kostenlos abonnieren


Marco Hopp, Geschäftsführer, HOPP ACQU!TIES GmbH & Co. KG
"[...] Aus meiner Sicht haben es Unternehmen heutzutage verlernt, eine konsequente Neukundenakquisition mit ihren Vertrieblern umzusetzen. [...]" Marco Hopp, Geschäftsführer, HOPP ACQU!TIES GmbH & Co. KG

Zum Interview

 

Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Beeindruckende Wachstumsrate

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 hat die Softline-Gruppe den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 8,0% von 24,10 Mio. EUR auf 26,02 Mio. EUR deutlich gesteigert und damit den Wachstumstrend der Vergangenheit erneut bestätigt. Der Anstieg der Umsatzerlöse resultierte hierbei insbesondere aus dem Geschäftsbereich Consulting, der im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs von 9,9% von zuvor 11,70 Mio. EUR auf 12,86 Mio. EUR erzielte.

Darüber hinaus konnte zum Ende des Geschäftsjahres 2018 der Auftragsbestand im Vergleich zum Vorjahr um 49,3% von zuvor 15,60 Mio. EUR auf 23,3 Mio. EUR massiv gesteigert werden.

Positive Geschäftsentwicklung

Die positive Umsatzentwicklung der vergangenen Geschäftsperiode hat sich auch in der operativen Ergebnisentwicklung widergespiegelt. So konnte mit 0,81 Mio. EUR ein operatives Ergebnis (EBITDA) auf nahezu Vorjahresniveau erreicht werden. Das Betriebsergebnis sowie der Umsatz lagen damit im Rahmen der angepassten Umsatz- und Ergebnis-Guidance des Unternehmens.

Laut Unternehmensangaben haben Investitionen in den Personalstamm und in die zukünftige Geschäftsentwicklung sowie ergebnisbelastende Einmaleffekte einer besseren Ergebnisentwicklung entgegengewirkt.

Fairer Wert von Softline steigt

Die Softline-Gruppe strebt auch im laufenden Geschäftsjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses durch den Ausbau der Geschäftsaktivitäten in der DACH-Region sowie in Nord-, Ost- und Südeuropa mit der Fokussierung auf ihre Kernportfoliothemen an. Daher rechnet der IT- Konzern für das aktuelle Geschäftsjahr mit einem erneuten Umsatzanstieg auf ca. 27,0 bis 29,0 Mio. EUR.

Hierbei soll ein EBITDA zwischen 1,10 bis 1,30 Mio. EUR erzielt werden. Auf Basis der zukünftigen Unternehmensentwicklung haben die Experten von GBC Research den fairen Wert der Softline-Gruppe von 12,90 EUR auf 13,30 EUR je Aktie erhöht. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus bleiben die GBC Experten weiterhin beim Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse von GBC ist hier erhältlich:
more-ir.de/d/18563.pdf


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Lexikon:

  1. Aktie – Als Aktie wird ein Wertpapier bezeichnet, welches einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft darstellt.

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von André Will-Laudien vom 28.04.2021 | 04:43

Aspermont, Bitcoin Group, SAP, TUI – Diese Werte starten durch!

  • Technologie
  • Information
  • Software
  • Krypto

Information ist heute Alles! Wer sie zum geeigneten Zeitpunkt hat, verfügt über einen wichtigen Vorsprung. So ist es beispielsweise bei der Verkündung von Unternehmens-News: Das Lesen in der Zeitung am nächsten Tag stellt den Anleger heute schon vor vollendete Tatsachen, die Aktie hat bereits am Vortag entsprechend auf die News reagiert. Im Xetra-Realtime-Handel passiert die Anpassung an eine neue Faktenlage in Sekundenschnelle, manchmal führen die Ausschläge sogar zu untertägigen Auktionen, um den Anlegern noch etwas Zeit für die Limiteingabe bereitzustellen. Der heutige Börsenhandel ist von Maschinen dominiert, sie handeln nach Regeln und Algorithmen. Wir schauen auf Werte im Umfeld schneller Information.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 22.04.2021 | 05:10

SAP, wallstreet:online, Commerzbank – Money makes the world go round, get on board!

  • Wachstum
  • Software
  • Trading

Gipfelstürmer und Erwartungsmanagement. Während der April uns in den letzten Wochen wettertechnisch seine ganze Bandbreite gezeigt hat, kennt die Börse nur eine Richtung. Neue Allzeithochs an den Aktienbörsen spiegeln die Fortschritte bei der Bekämpfung der Pandemie mit steigenden Impfzahlen wider. Die Messlatte für die gerade angelaufene Berichtssaison liegt sehr hoch in diesem Jahr. Laut Umfragen sollen die Gewinne im S&P 500 um satte 24% zulegen. Anfang des Jahres lagen die Erwartungen noch deutlich niedriger. Traditionell wird Mitte April die Berichtssaison durch die US-Banken eröffnet. Deren vorgelegte Zahlen übersprangen haushoch die Markterwartungen, da die Institute Rückstellungen für Kredite auflösen konnten. Dass aber trotz guter Zahlen eine Aktie ganz schnell abgestraft werden kann, sah man zuletzt bei Netflix. Die drei folgenden Unternehmen legen in den nächsten Wochen Zahlen vor. Wer verfügt über das größte Kurzfristpotenzial?

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 30.06.2020 | 11:53

CENIT, SYZYGY, Triumph Gold - Geschäftsideen mit Kurspotenzial

  • Beratung

Ein gut diversifiziertes Portfolio sollte stets verschiedene Branchen und Regionen umfassen. Je nach Anlagehorizont und Risikoprofil steht am Kapitalmarkt ein breites Spektrum von Investitionsmöglichkeiten zur Auswahl. Neben den namhaften Großunternehmen, gibt es auch interessante kleine Unternehmen, die auf dem Wachstumspfad sind und möglicherweise ein attraktives Kurspotenzial bieten können. Beratung, Software und Gold – und was interessierte Investoren noch wissen müssen.

Zum Kommentar